Immer gut beleuchtet – VARTA Stirnlampen im Einzeltest

Varta 1 Watt LED Indestructible Head
Varta 1 Watt LED Indestructible Head

VARTA Power Line Indestructible 1 Watt LED Head Light 3AAA vs. Professional Line 2x1 Watt LED Outdoor Sports Head Light 3AAA

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Es gibt viele Gelegenheiten, bei denen eine Stirnlampe sehr sinnvoll sein kann. Ob bei einer abendlichen Jogging- oder Gassirunde oder bei Arbeiten, wo Sie die Hände frei haben müssen, aber trotzdem Beleuchtung brauchen. Auch bei der GPS-gesteuerten Schnitzeljagd namens Geocaching sind die Kopflampen nicht mehr wegzudenken. Sie werden hauptsächlich bei sogenannten Nacht-Caches benutzt, bei denen man angebrachten Reflektoren im Wald folgt. Um diese zu finden, müssen sie mit der Kopflampe angestrahlt werden. Wer ohne Schnitzeljagd durch den Wald schlendern will, wie beispielsweise Wanderer oder Spaziergänger, der benötigt ebenso eine Stirnlampe. Wir haben mit dem VARTA Power Line Indestructible 1 Watt LED Head Light 3AAA einmal unseren Preis-Leistungs-Sieger aus unserem Stirnlampen Test genauer unter die Lupe genommen und mit dem neueren Modell Professional Line 2×1 Watt LED Outdoor Sports Head Light 3AAA von VARTA verglichen. Wie die beiden abschneiden, können Sie im folgenden Einzeltest nachlesen.

    Für den ersten Gebrauch einsatzbereit

    Wenn man sich die Verpackungen ansieht, fällt direkt auf, dass beiden Lampen Batterien beiliegen. Das ist sehr praktisch, da die Lampen sofort einsatzbereit sind. Bevor wir die Lampen aber auspacken, wollen wir uns einmal die technischen Werte und Eigenschaften auf der Verpackung anschauen und miteinander vergleichen.

    MODELL EIGENSCHAFTEN
    VARTA Power Line Indestructible 1 Watt LED Head Light 3AAA
    • 121 Meter Leuchtweite
    • bis zu 22 Stunden Batterielaufzeit
    • 120 Lumen
    • 2 Leuchtmodi
    • wasserdicht und stoßfest
    • 1 Watt LED
    Professional Line 2x1 Watt LED Outdoor Sports Head Light 3AAA
    • 78 Meter Leuchtweite
    • bis zu 10 Stunden Batterielaufzeit
    • 120 Lumen
    • 5 Leuchtmodi
    • wasserdicht und stoßfest
    • Lampe ist dimmbar
    • 2 x 1 Watt LED
    • zusätzliche rote LED

    Wir sehen anhand der Werte, dass zwar sowohl Batterielaufzeit, als auch Leuchtweite beim neueren Modell etwas kürzer geworden sind. Dafür ist das neuere Modell dimmbar und besitzt eine zusätzliche rote LED. Außerdem kann ausgewählt werden, ob man lieber einen starken Lichtstrahl oder einen großflächigen Lichtkegel haben möchte. Die Lichtstärke der Lampen wird in Lumen angegeben. Lumen steht für die Helligkeit der Lampe. Diese ist bei beiden Modellen gleich kräftig. Im nächsten Schritt werden wir die beiden Lampen einmal auspacken und einem kleinen Test unterziehen. Können die Lampen halten, was sie versprechen?

    Tragekomfort und erster Eindruck

    Indestructable aufgesetzt vorne

    Die Varta Stirnlampen im ersten Test.

    Die Verpackung ist schnell entfernt und die Lampen ausgepackt. Beide Lampen haben jeweils verstellbare Bänder, die mit der Halterung der Lampe vernäht sind. Diese sind dazu da, damit die Lampe um den Kopf geschnallt wird. Das alte Modell, die Indestructible 1 Watt LED Head Light 3AAA, hat noch ein zusätzliches Band vernäht. Dieses wird benutzt, damit die Lampe gerade auf dem Kopf fixiert werden kann und sie nicht herunterrutschen kann. Beide Bänder sind jeweils mit dem Firmennamen bedruckt. Bei beiden Lampen sind die Bänder in der Größe verstellbar, sodass die Lampe auf jeden Kopf passt. Sie sind elastisch und können auch gut über Helme gezogen werden. Sehr praktisch, wenn man in einer Höhle unterwegs ist. Eine erste Anprobe zeigt, dass beide Lampen angenehm am Kopf sitzen. Es drückt nichts und sie sitzen perfekt am Schädel. Das ist wichtig, wenn man auch mal längere Wanderungen unternehmen möchte. Beide Lampen werden mit drei AAA-Batterien betrieben. Wie eingangs schon erwähnt, liegen diese den Lampen bei. Die eigentliche Lampe befindet sich an der Lampenhalterung. Für das einfachere Einlegen der Batterien empfiehlt es sich, die Lampe aus der Halterung zu entfernen. Dies geht kinderleicht. Auf der Rückseite der Lampe befindet sich das Batteriefach. Beim 2×1 Watt LED Outdoor Sports Head Light 3AAA kann der Deckel des Fachs bequem und einfach nach hinten geklappt werden. Beim älteren Modell ist der Deckel jeweils links und rechts mit zwei kleinen Clips befestigt. Das Öffnen des Deckels gestaltet sich ebenfalls einfach. Unvorsichtige und rabiate Menschen sollten jedoch aufpassen, dass Sie die Clips nicht abbrechen. Des Weiteren lassen sich beide Lampen nach unten neigen.

    Verschiedene Funktionen

    Die Funktionen des Indestructible 1 Watt LED Head Lights 3AAA sind schnell erklärt: Sie hat zwei. Zum einen wären da der normale Modus und zum anderen der Energiesparmodus. Die Modi werden durch Betätigung des Knopfes auf der oberen rechten Seite ausgewählt. Einmal drücken und die Lampe geht in den normalen Modus und beim zweiten Knopfdruck wird der Energiesparmodus aktiv. Drücken Sie ein drittes Mal auf den Kopf, geht die Lampe wieder aus. Das 2×1 Watt LED Outdoor Sports Head Light 3AAA hat noch mehr Funktionen. Auch hier werden die Leuchtmodi über einen Knopf auf der Oberseite des Gehäuses ausgewählt. Dieser lässt sich butterweich hineindrücken und man muss wenig Kraft aufwenden. Der erste Knopfdruck aktiviert die rechte LED. Diese sorgt für einen dünnen Lichtkegel, der weit entfernte Objekte gut ausleuchten kann. Ein weiterer Knopfdruck schaltet die rechte LED aus und aktiviert die linke. Diese hat einen sehr breiten Kegel, um mehr von der Umgebung auszuleuchten. Beide LEDs können gedimmt werden. Hält man bei eingeschalteter Lampe den Knopf circa vier Sekunden gedrückt, wird die Lampe heruntergedimmt. Durch ein doppeltes Blinken wird signalisiert, dass der Dimmvorgang beendet ist und die schwächste Stufe erreicht ist. Sie können dann den Knopf loslassen. Dunkler wird es nicht. Nach dem gleichen Prinzip können Sie die Lampe auch wieder heller dimmen. Die Dimmfunktion ist eine perfekte Möglichkeit um die Lebenszeit der Batterien zu verlängern. Ein dritter Knopfdruck aktiviert eine rote LED. Diese hat keine starke Leuchtkraft. Dafür ist sie aber auch gar nicht gedacht. Rote LEDs sind dafür, da damit die sogenannte Dunkeladaption des Auges beim Lesen von Wanderkarten et cetera im Dunkeln nicht zerstört wird. Auf gut deutsch: Strahlen Sie eine Karte im Nahbereich mit der Lampe an, reflektiert diese sehr stark. Das kann schnell blenden. Mit der roten Lampe passiert das nicht. So kann alles angenehm gelesen werden. Jedoch ist das auch mit dem breiten Kegel aus Modus zwei sehr gut möglich.

    Outdoor aufgesetzt vorne

    Wir haben die Stirnlampen und ihre verschiedenen Funktionen getestet.

    Ein weiterer Druck auf den Knopf schaltet die Lampe wieder aus. Wenn Sie zweimal kurz hintereinander auf den Knopf drücken, wird ein Stroboskoplicht aktiviert und die Lampe beginnt schnell zu flackern. Viele fragen sich bestimmt, für was das gut sein soll. Zum einen kann dieser Stroboskop-Effekt als Notsignal benutzt werden. Das flackernde Leuchten ist besser zu sehen als ein normaler Strahl und macht direkt auf den Benutzer aufmerksam. Zum anderen dient der Effekt der Verteidigung. Angreifer werden durch diesen Effekt stark geblendet, was einem die Möglichkeit zur Flucht eröffnet. Der schnelle Wechsel von Hell und Dunkel führt zu einer Überreizung des Sehnerves, sodass der Angreifer keine Entfernungen mehr abschätzen kann und auch kurzzeitig den Gleichgewichtssinn verliert. Alles in allem hat das 2x 1 Watt LED Outdoor Sports Head Light 3AAA mit seinen vielen Funktionen auf den ersten Blick die Nase vorn. Ob diese sich auch im Outdoor-Gebrauch bewähren, wollen wir jetzt einmal schauen.

    Leuchtkraft

    Die Sonne ist untergegangen. Es ist dunkel. Der perfekte Zeitpunkt um die Lampen zu testen. Auf nach draußen. Im Zuge dieses Tests haben wir eine Gartenfigur in Form eines Storches in einige Meter Entfernung platziert. Wir haben getestet, ob wir diese im Schein der Lampe einfangen können. Den Anfang macht das Indestructible 1 Watt LED Head Light 3AAA. Wir setzen die Lampe auf und drücken den Knopf um die Lampe einzuschalten. Ein präziser dünner Lichtkegel erscheint und die Figur erscheint in einem hellen Spotlight. Sie steht circa zehn Meter entfernt. Wenn wir nun etwas in der Gegend herumleuchten, erkennen wir, dass sich der Lichtkegel auch auf weiter entfernten Häusern, die mehr als 100 Meter entfernt stehen, abzeichnet. Die Leuchtweite ist wirklich wahnsinnig groß. Gerade für eine Stirnlampe in dieser Preisklasse. Da kann sich so manche Taschenlampe auch eine Scheibe von abschneiden. Wird die Stirnlampe im Sparmodus betrieben, wird die Figur ebenfalls in einem sichtbaren Spotlight beleuchtet. Man merkt jedoch, dass die Figur nicht mehr so hell erstrahlt. Auch das Haus, was wir in der Ferne noch anstrahlen konnten, wird nicht mehr vom Lichtstrahl erreicht. Trotzdem reicht der Lichtstrahl für die nähere Umgebung und die Batterielaufzeit erhöht. Der Durchmesser unseres Lichtkegels bleibt immer gleich, sodass hauptsächlich die Mitte des Sichtfelds ausgeleuchtet ist.

    Varta Stirnlampe Outdoot an

    Auch Outdoor sorgen die Stirnlampen für Leuchtkraft.

    Nun ist die 2×1 Watt LED Outdoor Sports Head Light 3AAA an der Reihe. Der normale Modus fängt unsere Figur in einem gut sichtbaren Spotlight ein. Bis zu den Häusern in der Ferne schafft es der Kegel nicht ganz. Man kann jedoch ein Leuchten erahnen. Eine gute Leistung. Mit der Dimmfunktion schafft die Lampe es ebenfalls, unsere Figur noch anzuleuchten. So können wir alles erkennen und noch Lebenszeit der Batterien sparen. Toll ist die zweite Funktion mit dem breiten Lichtkegel. Es wird nicht nur die Umgebung direkt vor uns ausgeleuchtet, sondern auch links und rechts von uns. Hier reicht jedoch die Leuchtkraft nicht mehr ganz aus, um unsere Figur hell anzuleuchten. Erkennen können wir sie jedoch. Für den Nahbereich ist diese Funktion aber super geeignet. Mit der roten LED lässt sich nicht wirklich etwas in der Ferne anleuchten. Aber diese ist ja auch nur für das Lesen im Nahbereich gedacht. Das Stroboskop-Licht funktioniert gut und ist sehr hell. Der Otto-Normal-Verbraucher wird es zwar selten nutzen, aber es ist gut, dass es diese Funktion für den Notfall gibt.

    Fazit

    Varta Stirnlampen ausgepackt

    Doch welche Stirnlampe hat uns mehr überzeugt?

    Nachdem wir nun beide Lampen im Einsatz getestet haben, können wir folgendes Fazit präsentieren: Wem die Leuchtkraft auf große Entfernungen wichtig ist, sollte zu unserem Preis-Leistungs-Sieger VARTA Power Line Indestructible 1 Watt LED Head Light 3AAA greifen. Für knapp 15 Euro bekommen Sie hier eine Lampe mit großer Leuchtkraft. Selbst weit entfernte Ziele werden hierbei noch deutlich ausgeleuchtet. Wenn Sie keine großen Leuchtweiten erzielen möchte, dann greifen Sie lieber zum Professional Line 2×1 Watt LED Outdoor Sports Head Light 3AAA. Die vielen verschiedenen Funktionen, die gute Leuchtkraft und die Option die Kegelbreite und die Helligkeit zu verändern sprechen für diese Lampe. Mit knapp 18 Euro kostet sie auch kaum mehr als das ältere Modell. Egal, zu welcher Lampe Sie tendieren: Falsch machen können Sie mit beiden Lampen nichts.

     

     

     

    Die getesteten Produkte wurden uns unentgeltlich von den Herstellern zur Verfügung gestellt. Im Anschluss an die Tests werden die Produkte verlost oder gespendet.

    Kommentar schreiben

    Kommentar