Stunt Scooter Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Cox Swain X-385
Cox_Swain_X-385
Cox-Swain_X-385__891408140241
Cox Swain X-385
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Geeignet ab8 Jahre
Rollengröße100 mm
Tragkraft100 kg
MaterialAluminium, Stahl
Klappbar
KugellagerABEC 9
PREISTIPP
2
Mehr Infos
Zinc Epic II Stunt Scooter
Zinc_Epic_II_Stunt_Scooter
Zinc_Epic-II-Stunt-Scooter__5037970014213
Zinc Epic II Stunt Scooter
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Geeignet ab8 Jahre
Rollengröße100 mm
Tragkraft80 kg
MaterialAluminium, Stahl
Klappbar
KugellagerABEC 7
3
Mehr Infos
Madd Stuntscooter VX4 Team
Madd_Stuntscooter_VX4_Team
Madd_Stuntscooter-VX4-Team__9334052042031
Madd Stuntscooter VX4 Team
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Geeignet ab8 Jahre
Rollengröße110 mm
Tragkraft100 kg
MaterialAluminium, Stahl
Klappbar
KugellagerABEC 7
4
Mehr Infos
Star-Scooter Freestyle Stuntscooter
Star-Scooter_Freestyle_Stuntscooter
Star-Scooter_Freestyle-Stuntscooter__4260184712205
Star-Scooter Freestyle Stuntscooter
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Geeignet ab8 Jahre
Rollengröße110 mm
Tragkraft100 kg
MaterialAluminium
Klappbar
KugellagerABEC 9
5
Mehr Infos
Chilli Pro 5000 Blacky
Chilli_Pro_5000_Blacky
Chilli_Pro-5000-Blacky__4260266113395
Chilli Pro 5000 Blacky
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Geeignet ab8 Jahre
Rollengröße100 mm
Tragkraft100 kg
MaterialAluminium, Stahl
Klappbar
KugellagerABEC 9
6
Mehr Infos
Cox Swain Dirt-X
Cox_Swain_Dirt-X
Cox-Swain_Dirt-X__892408150001
Cox Swain Dirt-X
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Geeignet ab8 Jahre
Rollengröße200 mm
Tragkraft100 kg
MaterialAluminium, Stahl
Klappbar
Kugellagerk.A
7
Mehr Infos
Damaged D-Ranged Stunt Scooter
Damaged_D-Ranged_Stunt_Scooter
Damaged_D-Ranged-Stunt-Scooter__4250845900683
Damaged D-Ranged Stunt Scooter
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Geeignet ab6 Jahre
Rollengröße100 mm
Tragkraft100 kg
MaterialAluminium, Stahl
Klappbar
KugellagerABEC 7
8
Mehr Infos
Messingschlager Freestyle
Messingschlager_Freestyle
Messingschlager_Freestyle__4015493650423
Messingschlager Freestyle
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Geeignet ab8 Jahre
Rollengröße100 mm
Tragkraft100 kg
MaterialAluminium, Stahl
Klappbar
KugellagerABEC 9
9
Mehr Infos
Madd Stuntscooter VX3 Team
Madd_Stuntscooter_VX3_Team
Madd_Stuntscooter-VX3-Team__9334052033633
Madd Stuntscooter VX3 Team
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Geeignet ab8 Jahre
Rollengröße100 mm
Tragkraft100 kg
MaterialKunststoff
Klappbar
KugellagerABEC 7
10
Mehr Infos
Razor Scooter Beast
Razor_Scooter_Beast
Razor_Scooter-Beast__845423009533
Razor Scooter Beast
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Geeignet ab8 Jahre
Rollengröße98 mm
Tragkraft100 kg
MaterialAluminium
Klappbar
KugellagerRZR Pro 20

Der Stunt Scooter Test - Alle Fakten zu den genialen Rollern

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Wer atemberaubende Stunts durchführen will, der muss sich hierfür nicht unbedingt ein neues Mountainbike kaufen. Es geht auch kleiner. Mit einem Stunt Scooter lassen sich atemberaubende Sprünge durchführen und es können auch beeindruckende Fahrleistungen vollbracht werden. Besonders für Menschen mit einer entsprechenden Ambition zu etwas ausgefalleneren Sportarten bieten sich der Stunt Scooter geradezu an. Doch was ist wichtig an einem Stunt Scooter? Wo liegen seine Stärken und welche Schwachstellen müssen bei den einzelnen Modellen beachtet werden? Im Stunt Scooter Test wird versucht, auf all diese Fragen eine Antwort zu liefern. Am Ende sollen Sie wissen, was beim Kauf eines Stunt Scooters zu beachten ist.

    1. Die Straßenverkehrsordnung

    An erster Stelle soll es im Stunt Scooter Test um den Aspekt der Straßenverkehrsordnung gehen. Hier ist es klar, dass ein solches Gefährt, nicht einfach so im Straßenverkehr genutzt werden kann. Daher muss der Nutzer bestimmte Bedingungen erfüllen, bevor er sich mit dem Stunt Scooter auf die Straße wagen kann.

    1.1 Wo darf er eingesetzt werden

    Ein Stunt Scooter darf in der Regel nicht auf öffentlichen Gehwegen genutzt werden, es sei denn, er wird nur zum Fahren verwendet. Dies bedeutet, dass mit ihm keine Stunts auf dem Bürgersteig erlaubt sind. Dies ist nur auf dem privaten Grundstück oder aber auf Plätzen möglich, die nicht für den öffentlichen Verkehr zugelassen sind. So ist auch auf einem öffentlichen Parkplatz, die Nutzung eines Stunt Scooters verboten. Ein Stunt Scooter darf zudem in der Öffentlichkeit nur mit einem Helm und der entsprechenden Schutzkleidung gefahren werden.

    1.2 Das Alter beachten

    Ein Stunt Scooter sollte zudem nur für Kinder angeschafft werden, die bereits das sechste Lebensjahr erreicht haben. Aufgrund der besonderen Beschaffenheit der Scooter sind sie für Kinder unter diesem Alter nur schwer zu bedienen. Zudem kann es zu Unfällen kommen. Wer einen Scooter für Kinder unter diesem Alter erwerben möchte, der sollte lieber auf ein normales Modell zurückgreifen.

    2. Das müssen Sie beim Kauf wissen

    Doch was ist es, was der Kunde nun unbedingt beim Kauf eines Stunt Scooters beachten muss? Im Stunt Scooter Vergleich werden alle erforderlichen Kriterien zusammengetragen, sodass der Kunde sofort weiß, worauf es am Ende ankommt.

    2.1 Die Räder

    Das Wichtigste an einem Stunt Scooter sind die Räder. Diese müssen nicht nur das Gewicht des Fahrers tragen, sondern auch gleichzeitig den Belastungen bei Sprüngen standhalten. Hierzu wird als Material häufig Hartgummi verwendet, welches eine enorme Robustheit besitzt. Dabei darf es natürlich nur zu wenig Abrieb kommen, denn schließlich sollen die Räder viele Stunts überstehen. Zudem empfiehlt es sich stets, auf ein Modell mit Hartkern zurückzugreifen. Hierbei gibt es keine Speichen in den Rädern, sodass die gesamte Belastung über das Gestell abgeleitet werden kann. Zwar gibt es auch Modelle mit Speichenkern, allerdings kann es hier nach geraumer Zeit geschehen, dass diese Brechen und dann nicht mehr für Stunts genutzt werden können. Allerdings können solche Stunt Scooter für den normalen Betrieb verwendet werden, denn durch den robusten Aufbau halten diese Scooter erheblichen Belastungen stand, und halten somit eine Ewigkeit.

    2.2 Das Rahmenmaterial

    Doch woraus sollte denn nun der Rahmen eines Stunt Scooters bestehen? Im Stunt Scooter Test stellte sich heraus, dass der Käufer hier viele verschiedene Möglichkeiten hat. Zum einen kann man natürlich zu den Kunststoffversionen greifen. Diese sind aber eher für das einfache Fahren konzipiert worden, denn großen Sprüngen halten Sie nur bedingt stand. Viel eher eignet sich Aluminium, wenn es richtig zur Sache gehen soll. Allerdings hat man auch die Wahl, zu einem Titanmodell zu greifen. Diese sind zwar preislich sehr hoch, bieten aber eine enorme Haltbarkeit, denn sie sind durch kaum eine Belastung zu zerstören. Wer also viele und größere Stunts mit dem Stunt Scooter durchführen will, der sollte eher zu diesen Modellen greifen. Im Übrigen gibt es auch Versionen aus Stahl, diese können allerdings nur bedingt empfohlen werden, denn ihr Gewicht ist häufig zu hoch, sodass Sprünge nur unter großer Kraftanstrengung möglich sind.

    2.3 Höhenverstellbarkeit

    Nicht jeder Nutzer ist gleich groß, sodass es sich anbietet, beim Stunt Scooter zu einem Modell mit höhenverstellbarem Lenker zu greifen. Hierbei sollte aber darauf geachtet werden, wie dieses System umgesetzt wurde. Handelt es sich hierbei um eine Klicklösung, sollte man eher darauf verzichten, mit diesem Modell größere Stunts zu machen. Im Stunt Scooter Test zeigt sich, dass das Klicksystem durchaus ausbrechen kann, was dann beim Aufkommen dazu führt, dass der Lenker unkontrolliert eingefahren wird. Dies kann zu schwerwiegenden Stürzen führen. Viel eher sollte man auf ein Modell mit Verschraubung setzen. Zwar müssen die Einstellungen hier Zuhause durchgeführt werden, allerdings bieten diese Stunt Scooter eine viel größere Sicherheit, denn die Wahrscheinlichkeit, dass die Schraube bricht, ist eher gering. In der Regel benötigt man aber auch nur einen passenden Schraubendreher, sodass dieser grundsätzlich auch mitgeführt werden kann, wenn es doch einmal erforderlich sein sollte, die Höheneinstellung zu ändern. Daher sollte auch der Stunt Scooter Vergleichssieger über eine entsprechende Verschraubung verfügen.

    Selber bauen: Im Stunt Scooter Vergleich stellt sich zudem die Frage, ob ein Stunt Scooter auch mit den eigenen Händen gebaut werden kann. Natürlich ist dies möglich, allerdings sollte hier nur ein Nutzer mit Erfahrung ans Werk gehen. Zwar gibt es unzählige Bauanleitungen im Netz, allerdings kann schon ein kleiner Fehler bei der Umsetzung dazu führen, dass der Stunt Scooter bei einem Sprung versagt. Hier kann es dann zu schweren Stürzen kommen, die ernsthafte Verletzungenzur Folge haben können. Daher sollte man genau überlegen, ob man es sich zutraut, einen Scooter selbst zusammenzubauen.

    3. Fazit

    An erster Stelle sollte beim Stunt Scooter also auf die Räder geachtet werden. Im Stunt Scooter Test zeigt sich, dass hier besonders Modelle mit hartem Kern zu empfehlen sind, denn sie leiten die Energie der Sprünge sehr gut über das Gestell ab und sorgen dabei für eine hohe Sicherheit. Für die normale Fahrt können aber auch Modelle mit Speichenkern verwendet werden. Zudem sollte man sich beim Stunt Scooter explizit Gedanken über den Rahmen machen. Dieser sollte mindestens aus Aluminium bestehen, denn hier wird ein geringes Gewicht, bei größtmöglicher Haltbarkeit geboten. Gleiches gilt auch für Titan, wobei hier die Preise meist deutlich höher liegen. Letztlich sollte sich der Lenker in der Höhe verstellen lassen, wobei eine Verschraubung beim Stunt Scooter die erste Wahl ist. Diese löst sich nicht so leicht und bietet daher einen besseren Schutz gegen Unfälle. Überhaupt gilt es zu beachten, niemals Stunts mit dem Stunt Scooter auf öffentlichen Wegen durchzuführen. Dies ist nach der Straßenverkehrsordnung strengstens verboten.

    Ähnliche Seiten