Standpumpe Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
VeloChampion Pro Hochdruck
VeloChampion_Pro_Hochdruck
VeloChampion_Pro-Hochdruck__788679963313
VeloChampion Pro Hochdruck
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Adapter
DV = Deutsches Ventil, FV = Französisches Ventil, AV = Autoventil
Manometer
Pumpendruck200 psi
max. Druck14 bar
Schlauch
T-Griff
2
Mehr Infos
Gregster Standluftpumpe
Gregster_Standluftpumpe
Gregster_Standluftpumpe__4250772306701
Gregster Standluftpumpe
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Adapter
DV = Deutsches Ventil, FV = Französisches Ventil, AV = Autoventil
Manometer
Pumpendruck160 psi
max. Druck8 bar
Schlauch
T-Griff
PREISTIPP
3
Mehr Infos
Beto Standpumpe
Beto_Standpumpe
Beto_Standpumpe__4015493470137
Beto Standpumpe
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Adapter
DV = Deutsches Ventil, FV = Französisches Ventil, AV = Autoventil
Manometer
Pumpendruck140 psi
max. Druck10 bar
Schlauch
T-Griff
4
Mehr Infos
SKS Airworx Control
SKS_Airworx_Control
SKS_Airworx-Control__4002556308223
SKS Airworx Control
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Adapter
DV = Deutsches Ventil, FV = Französisches Ventil, AV = Autoventil
Manometer
Pumpendruck144 psi
max. Druck10 bar
Schlauch
T-Griff
5
Mehr Infos
Beto Hochdruck Standpumpe
Beto_Hochdruck_Standpumpe
Beto_Hochdruck-Standpumpe__4015493470373
Beto Hochdruck Standpumpe
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Adapter
DV = Deutsches Ventil, FV = Französisches Ventil, AV = Autoventil
k.A.
Manometer
Pumpendruck160 psi
max. Druck11 bar
Schlauch
T-Griff
6
Mehr Infos
Ancheer Standpumpe
Ancheer_Standpumpe
Ancheer_Standpumpe__B01ESSY1NQ
Ancheer Standpumpe
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Adapter
DV = Deutsches Ventil, FV = Französisches Ventil, AV = Autoventil
k.A.
Manometer
Pumpendruck160 psi
max. Druck11 bar
Schlauch
T-Griff
7
Mehr Infos
Lezyne Steel Floor Drive
Lezyne_Steel_Floor_Drive
Lezyne_Steel-Floor-Drive__4712805985210
Lezyne Steel Floor Drive
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Adapter
DV = Deutsches Ventil, FV = Französisches Ventil, AV = Autoventil
Manometer
Pumpendruck160 psi
max. Druck11 bar
Schlauch
T-Griff
8
Mehr Infos
Red Cycling Products Big Air Two Standpumpe
Red_Cycling_Products_Big_Air_Two_Standpumpe
Red-Cycling-Products_Big-Air-Two-Standpumpe-__4250355591005
Red Cycling Products Big Air Two Standpumpe
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Adapter
DV = Deutsches Ventil, FV = Französisches Ventil, AV = Autoventil
Manometer
Pumpendruckk.A.
max. Druck8 bar
Schlauch
T-Griff
9
Mehr Infos
Bontrager Flash Charger
Bontrager_Flash_Charger
Bontrager_Flash-Charger__601479200078
Bontrager Flash Charger
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Adapter
DV = Deutsches Ventil, FV = Französisches Ventil, AV = Autoventil
k.A.
Manometer
Pumpendruck160 psi
max. Druck11 bar
Schlauch
T-Griff

Wenn der Fahrradreifen neue Luft braucht, steht sie bereit - Standpumpe Vergleich

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Besonders wenn die warme Jahreszeit anbricht, zieht es unzählige Menschen wieder hinaus ins Freie. Sie wandern, sind mit dem Mountainbike oder dem Boot unterwegs oder brechen zu einem Campingurlaub auf. Das ist nicht nur gesund, sondern macht auch Spaß. So können Sie in unmittelbare Tuchfühlung mit der Natur kommen und nicht wie sonst eingepfercht im Büro oder der Werkhalle arbeiten. Draußen in der Natur zahlt es sich aus, wenn Sie gut vorbereitet sind – da ist eine Standpumpe ein sehr nützliches Hilfsmittel.

    1. Was ist eine Standpumpe?

    Bei einer Standpumpe handelt es sich um eine manuell betriebene Luftpumpe. Im Gegensatz zu der häufig als Zubehör mitgeführten Fahrradpumpe im Miniformat oder einer Luftpumpe zum Aufpumpen von Bällen wird die Standpumpe beim Bedienen auf den Boden oder eine feste Unterlage gestellt und kann mit den Füßen festgehalten werden. Mit leistungsfähigen Standpumpen können Drücke bis zu zwölf Bar erreicht werden. Vom Funktionsprinzip her gehören Standpumpen zur Kategorie der Kolbenpumpen.

    1.1 Wie funktioniert eine Standpumpe?

    Wie bei jeder Kolbenpumpe sind ihre beiden wichtigsten Bestandteile der Zylinder und ein Kolben. Der Kolben ist gegen die Wand des Zylinders abgedichtet. Wenn er nach unten gedrückt wird, presst er die Luft aus dem Zylinder, die durch ein Ventil in den Schlauch oder Behälter strömt. Das Ventil ist so konstruiert, dass die Luft nur in den Schlauch hinein, aber nicht wieder herausströmen kann. Wird der Kolben wieder nach oben bewegt, dichtet er
    den Zylinder nicht ganz ab. Der kann sich dadurch erneut mit Luft füllen und ist zum nächsten Hub bereit.

    2. Einsatzgebiete einer Standpumpe

    Wie der Standpumpen Vergleich verrät, ist das Gerät sehr nützlich, da es vielseitig angewendet werden kann, zum Beispiel für das:

    • Aufpumpen von Fahrradreifen
    • Aufpumpen von Anhängerreifen
    • Füllen von Schlauchbooten und Luftmatratzen
    • Füllen von Fußbällen, Hüpfbällen und aufblasbaren Gegenständen aller Art

    2.1 Welche Vorteile bietet eine Standpumpe?

    Im Standpumpen Vergleich zeigt sich, dass dieses Zubehör sehr nützlich sein kann. Seine Vorteile – es ist:

    • klein, leicht und gut zu transportieren
    • leistungsstark
    • gut zu bedienen
    • unabhängig vom Stromnetz
    • vielseitig einsetzbar

    Verschiedene Standpumpen Tests machen deutlich, dass das Werkzeug kleineren Handpumpen deutlich überlegen ist, sowohl in puncto Leistung als auch Handhabung. Für die meisten Einsatzzwecke reicht die Leistung einer guten Standpumpe in der Regel vollkommen aus. Im Vergleich zu einer Luftpumpe mit elektrischen Antrieb ist eine manuell betätigte Standpumpe nicht nur wesentlich günstiger, sondern auch unabhängig vom Stromnetz.

    2.2 Welche Bauformen der Standpumpe gibt es?

    Bei den meisten Modellen handelt es sich von der Bauart her um eine einfache Kolbenpumpe. Viele Standpumpen Tests zeigen, dass Doppelkolbenpumpen besonders leistungsstark sind. Diese Bauform der Standpumpe erzeugt auch bei der Aufwärtsbewegung des Kolbens Druck. Damit geht das Befüllen doppelt so schnell wie bei einer einfachen Standpumpe.

    3. Welche Kriterien spielen beim Kauf eine Rolle?

    Um unterschiedliche Standpumpen Tests zu bestehen, muss das Gerät eine ganze Reihe von Anforderungen erfüllen. Zu den besonders wichtigen Kriterien gehört natürlich der Standfuß, schließlich handelt es sich ja um eine Standpumpe. Ist er zu klein, lässt sich die Pumpe schlecht bedienen und steht wackelig. Sollte er dagegen zu groß sein, lässt sich die Pumpe nur schlecht transportieren, da sie viel Platz einnimmt. Optimal ist eine Standpumpe, deren Fuß zwar groß genug ist, damit das Gerät fest und sicher steht, der aber zum Transport zusammengeklappt werden kann. Die optimale Größe der Standpumpe hängt davon ab, wie groß der Benutzer ist. Große Menschen müssen sich bei kleinen Pumpen zu sehr bücken, was die Benutzung mühsam macht und Rückenschmerzen verursachen kann. Umgekehrt haben kleinere Menschen mit großen Geräten Probleme, deren Bedienung zu einem Kraftakt wird. Achten Sie auch darauf, welcher maximale Druck mit der jeweiligen Standpumpe erreicht werden kann. Reifen von Rennrädern müssen sehr hart aufgepumpt werden, manchmal sogar bis zu einem Druck von 16 Bar. Einige Standpumpen Tests zeigen, dass viele billige Pumpen das nicht leisten können. Selbst einen Druck von zehn Bar zu erzeugen, kann mit manchen der Pumpen schon problematisch werden. Ein wichtiger Aspekt beim Kauf ist ebenfalls das Ventil. Wählen Sie lieber eine Standpumpe mit austauschbaren Ventilen. Dadurch kann das Gerät vielseitig eingesetzt werden, nicht nur zum Aufpumpen von Fahrradreifen, sondern auch zum Füllen von Schlauchbooten, Luftmatratzen und anderen
    Gegenständen. Falls Sie die Pumpe auch zum Aufpumpen von Schlauchbooten benutzen möchten, sollten Sie beim Standpumpen Kauf lieber eine Doppelkolbenpumpe wählen. Damit geht die Arbeit wesentlich schneller von der Hand.

    Welche Alternativen kommen in Frage? Als Alternative zu einer Standpumpe können Sie eine sogenannte Minipumpe mit sich führen. Das Werkzeug ist so klein, dass Sie es bequem in der Tasche verstauen können. Allerdings ist es bei Weitem nicht so leistungsfähig wie eine große Pumpe. Die Minipumpe ist lediglich ein Notbehelf, damit Sie im Fall einer Panne den Reifen Ihres Fahrrads wenigstens so stark aufpumpen können, dass Sie damit nach Hause oder in die nächste Werkstatt kommen.

    4. Fazit

    Standpumpen sind ein nützliches Zubehör, nicht nur für Biker. Sie können vielseitig eingesetzt werden, lassen sich leicht transportieren und nehmen kaum Platz weg. Da sie manuell betätigt werden, benötigen sie weder Batterien noch Netzstrom und können auch beim Camping eingesetzt werden. Trotzdem sind sie leistungsfähig genug, um damit auch größere Dinge, wie zum Beispiel ein Schlauchboot, mit Luft befüllen zu können.

    Ähnliche Seiten