Softair Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Heckler & Koch G36C
Heckler_&_Koch_G36C
Heckler--Koch_G36C__4000844426284
Heckler & Koch G36C
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Länge73,0 cm
Kapazität48 Schuss
Geeignet ab14 Jahre
Federdruck0,5 Joule
Kaliber
Munitionsgröße
6,0 mm
Inkl. Munitionk.A.
2
Mehr Infos
Walther P99
Walther_P99
Walther_P99__B0021LUWW2
Walther P99
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Länge18,0 cm
Kapazität12 Schuss
Geeignet ab14 Jahre
Federdruck0,5 Joule
Kaliber
Munitionsgröße
6,0 mm
Inkl. Munition
PREISTIPP
3
Mehr Infos
Walther PPK/S
Walther_PPK/S
Walther_PPKS__4250399404378
Walther PPK/S
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Länge15,9 cm
Kapazität12 Schuss
Geeignet ab14 Jahre
Federdruck0,5 Joule
Kaliber
Munitionsgröße
6,0 mm
Inkl. Munition
4
Mehr Infos
Taurus PT92
Taurus_PT92
Taurus_PT92__4049805081230
Taurus PT92
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Länge21,6 cm
Kapazität50 Schuss
Geeignet ab14 Jahre
Federdruck0,5 Joule
Kaliber
Munitionsgröße
6,0 mm
Inkl. Munition
5
Mehr Infos
Oramics Beretta M92 FS
Oramics_Beretta_M92_FS
Oramics_Beretta-M92-FS__4425039998924
Oramics Beretta M92 FS
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Länge21,6 cm
Kapazität12 Schuss
Geeignet ab14 Jahre
Federdruck0,5 Joule
Kaliber
Munitionsgröße
6,0 mm
Inkl. Munition
6
Mehr Infos
Walther P22Q
Walther_P22Q
Walther_P22Q__4054626047266
Walther P22Q
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Länge15,6 cm
Kapazität20 Schuss
Geeignet ab14 Jahre
Federdruck0,5 Joule
Kaliber
Munitionsgröße
6,0 mm
Inkl. Munitionk.A
7
Mehr Infos
Oramics Sport Gun Hop Up
Oramics_Sport_Gun_Hop_Up
Oramics_Sport-Gun-Hop-Up__4425039969764
Oramics Sport Gun Hop Up
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Länge20,0 cm
Kapazitätk.A.
Geeignet ab14 Jahre
Federdruck0,5 Joule
Kaliber
Munitionsgröße
6,0 mm
Inkl. Munition
8
Mehr Infos
Heckler & Koch 2.5926
Heckler_&_Koch_2.5926
Heckler--Koch_2.5926__4052913022576
Heckler & Koch 2.5926
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Länge19,5 cm
Kapazität25 Schuss
Geeignet ab14 Jahre
Federdruck0,5 Joule
Kaliber
Munitionsgröße
6,0 mm
Inkl. Munitionk.A.
9
Mehr Infos
Heckler & Koch P30
Heckler_&_Koch_P30
Heckler--Koch_P30__4000844435019
Heckler & Koch P30
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Länge18,0 cm
Kapazität23 Schuss
Geeignet ab14 Jahre
Federdruck0,5 Joule
Kaliber
Munitionsgröße
6,0 mm
Inkl. Munition
10
Mehr Infos
GSG Firepower
GSG_Firepower
GSG_Firepower__3559961601803
GSG Firepower
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Länge15,7 cm
Kapazität10 Schuss
Geeignet ab14 Jahre
Federdruck0,1 Joule
Kaliber
Munitionsgröße
6,0 mm
Inkl. Munition

Verwechselgefahr mit echten Waffen – Der Softair Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Softair Waffen sind Druckluftwaffen, die insbesondere zu sportlichen Zwecken und für Teamspiele genutzt werden. Softairs schießen nicht mit scharfer Munition, sie dürfen auch keine Möglichkeit zum Umrüsten auf Echtmunition bieten. Für die Softair Waffen wird Kunststoffmunition verwendet. Mit lebensgefährlichen Verletzungen ist bei diesen Anscheinwaffen nicht zu rechnen. Dennoch ist Vorsicht beim Gebrauch geboten. Es gibt auch gesetzliche Einschränkungen für die Verwendung. Beliebt sind die Airsoftguns für Taktikspiele im Freien. Hierfür werden spezielle Plätze angeboten. Die leichten Druckluftwaffen sind vielfach echten Waffen täuschend ähnlich nachgebildet. Für den Verkauf gelten Altersgrenzen von 14 beziehungsweise 18 Jahren. Nicht nur bei der Munition, sondern auch beim Preis unterscheiden sich die Softair Waffen von echten Pistolen oder Gewehren. Sie sind auch im Preis weitaus günstiger. Der Softair Test beleuchtet diese Waffen für Sport und Sportspiel in verschiedenen Einzelheiten.

    1. Funktionsweise

    Mit Softairs wird Munition in Kugelform verschossen. Als Fachbezeichnung steht das Kürzel BB für diese Munition, die regulär zwischen den Kalibern von 6 mm bis 8 mm rangiert. Besonders wirkungsschwache Ausführungen werden als Spielzeugwaffen gehandelt. Bei den üblichen Softairs handelt es sich mit die Druckluftwaffen von mittlerer Schlagkraft. Hier gilt die Altersgrenze von mindestens 14 Jahre. Die schweren Kaliber erfordern den Nachweis des vollendeten 18. Lebensjahres. Die Druckluft für den jeweiligen Antrieb wird durch unterschiedliche Antriebe erzeugt von der Federtechnik bis zum elektrischen Antrieb. Beim Einsatz wird durch eine manuelle Bedienung der Lauf freigegeben und eine Kugel in den Lauf entlassen. Diese werden dann durch die Druckluft auf unterschiedliche lange und präzise Bahn geschossen.

    2. Arten und Typenunterscheidung

    Dieser Abschnitt handelt von den verschiedenen Arten der Softair. Zusätzlich erfahren Sie wissenwertes über deren Eigenschaften.

    2.1 Federdruck betriebene Softair

    Wie bei herkömmlichen, traditionellen Pistolen und Gewehren wird bei der Federdruck-Softair eine Schraubenfeder manuell gespannt und die Munition in den Lauf zum Abschuss befördert. Die Schusskraft wird dabei durch den Luftdruck als Mündungsenergie erzeugt, der von der Federspannung ausgeht.

    2.2 Softair mit Gasantrieb

    Für diese Softairgattung wird unter Druck gebrachtes Treibgas eingesetzt, um die Schusskraft auszulösen. Moderne Gas-Softairs werden gewöhnlich mit Propangas, mit HFC134a (ein Treib- und Kältemittel) oder mit HFC-22 betrieben. Eigens angepasste Softairs können auch mit dem entschieden stärkeren Red Gas betrieben werden. Die Gas-Softairs können auch halbautomatisch und automatisch betrieben werden.

    2.3 Elektrische Softair

    Elektrische Softairs sind mit einem Elektromotor mit Batterien ausgestattet, dessen Getriebe für die Spannung der Schraubenfeder sorgt. Wird der Abzug betätigt, wird die Luft komprimiert und sorgt für den Schub der Munition. Die elktrische Softair ist bei Profis besonders gefragt und wird auch für Wettkämpfe oft bevorzugt. Sie können halb- und vollautomatisch erworben werden und ermöglichen bis 16 Schuss je Sekunde. Im Handel werden diese Softairs als AEG (Automatic Electric Gun) geführt.

    2.4 Softair mit Hop-up

    Hop-up ist ein Feature zu Stabilisierung der Flugbahn und Treffgenauigkeit. Bei diesem System wird die Kugel mit einem Backspin versehen, der durch einen Gummiwiderstand am Beginn des Laufs ausgelöst wird.

    3. Softair Munition

    Die Munition besteht bei den meisten Softairs sind aus Kunststoff, es handelt sich um Kugeln mit 6mm Durchmesser. Inzwischen wird auch Munition angeboten, die biologisch durch Zerfall unter Einfluss von Feuchtigkeit abbaubar ist. Weitere Kugeln gibt es mit Graphit- oder Metallbeschichtung. Für Schießscheiben kommen auch Stahl- oder Alukugeln zum Einsatz.

    4. Vor- und Nachteile

    Vorteile der Modelle in unserem Softair Vergleich ist die Eignung für sportlichen Einsatz, die Nachbildung von Echtwaffen für ein gutes Waffengefühl und sportliche Outdoor-Aktivitäten im Team.
    Nachteile sind: Verwechslungen mit Echtwaffen, nicht auszuschließende Verletzungsgefahr, Tragen von Schutzbrillen oder rechtliche Einschränkungen. Hochwertige Sportwaffen sind recht teuer. In etlichen Ländern sind Softairs verboten.
    Diese Nachteile treffen nicht auf Nerf Guns zu, bei denen es sich um Kinder-Spielzeugwaffen mit Schaumstoffgeschossen handelt.

    5. Wichtige Kriterien vor dem Kauf

    Zur Kaufentscheidung sollten einige Kriterien besonders betrachtet werden. Erfahrene Softair-Sportler würden gewiss manchen weiteren Softair Tipp nennen. Die genannten Kriterien sind eher auf die Softair-Gattung mit Zulassung ab 14 Jahren und Erstkäufer zugeschnitten.

    5.1 Mündungsenergie

    Bei allen Modellen in unserem Softair Vergleich wird die Softair-Mündungsenergie in Joule angegeben. Sie beträgt zwischen 0,08 bis 7,5 Joule, was über Geschoss-Geschwindigkeit und Reichweite entscheidet.

    Einschränkung: „Spielzeugwaffen“ sind nach deutschem Waffengesetz bis 0,08 Joule zugelassen. Luftdruckwaffen von 0,5 bis 7,5 Joule sind ab 18 Jahre zugelassen. In Deutschland ist der Besitz von vollautomatischen Softair Waffen über 0,5 Joule und 40 m Reichweite verboten. Bei Softair über 7,5 Joule gelten die Regeln des Waffengesetzes.

    5.2 Antriebsauswahl

    Ein hohes Echtheitsgefühl bietet der Federdruck. Elektro- und Gas-Softairs sind gefragt, da sie halb- oder vollautomatisch verkauft werden. Sie sind ein Tipp bei Sportspielen, bei denen es auf kurzzeitige Mehrfachabfeuerung ankommt.

    5.3 Magazin

    Bei Team-Aktivitäten und Schussfolgen ist es wenig wünschenswert, ständig nachzuladen. Der Tipp für Softair Magazinkapazitäten: zwischen 20 und 30 Schuss.

    5.4 Gewicht

    Bei der Wahl des Gewichts werden individuelle Ansprüche mitspielen. Wer lieber eine leichte Softair herumtragen möchte, um damit schnell auf dem Platz unterwegs zu sein, kann sich für rund 170 g bis ca. 300 g entscheiden. Für hohe Treffsicherheit, feste und sichere Handhabung, ist ein Gewicht um die 540 g der bessere Tipp für Softair.

    5.5 Rechtliche Informationen

    Auch Softair, die unter die Bestimmungen von „Spielzeugwaffen“ nach dem Waffengesetz fällt, darf in der Öffentlichkeit nur getragen werden, wenn es keine Ähnlichkeit zu Echtwaffen gibt. Softair als Nachbildung von Echtwaffen darf, unabhängig von Energie und Reichweite, nur in geschlossenen Behältern getragen werden.
    Bei der Aufbewahrung der Softair gilt die getrennte Bewahrung von Waffe und Munition.
    Für den Softair-Gebrauch gibt es eigens zugelassene Plätze und Schießstände. Weitere Gebrauchserlaubnisse sind dem Gebrauch von Anscheinwaffen im Waffengesetz zu entnehmen.

    6. Fazit

    Softair Waffen können für sportlichen Gebrauch eine Alternative zur Echtwaffe mit Waffenschein sein. Ausgenommen von reinen Kleinkinderspielwaffen unterliegen auch Softair Waffen gesetzlichen Einschränkungen. Eine Softair ist nicht gänzlich ungefährlich. Es ist ratsam, während des Gebrauchs Schutzbrillen zu tragen. Eine Softair für mittlere Ansprüche ist deutlich günstiger als Echtwaffen. Hochleitungswaffen als Softair sind verglichen sehr teuer. Beim Kauf sollten wichtige Kriterien aus unserem Softair Test und Softair Vergleich unbedingt einbezogen werden.

    Ähnliche Seiten