Skischuhe Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Atomic Hawx 1.0
Atomic_Hawx_1.0
Atomic_Hawx-1.0__887445071549
Atomic Hawx 1.0
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Größen
Die Skischuhe sind in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich.
42,5 - 47
Farbeschwarz/rot
Flex
Je höher der Flex ist, desto steifer ist der Schuh.
k.A.
Leiste
Die Leistenbreite bezieht sich auf diebreiteste Stelle des Vorfußes
k.A.
Geeignet fürHerren
Schnallen
Anzahl der Schnallen (ohne Klettverschluss)
4
PREISTIPP
2
Mehr Infos
Salomon Quest Pro 100 W
Salomon_Quest_Pro_100_W
Salomon_Quest-Pro-100-W__887850180874
Salomon Quest Pro 100 W
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Größen
Die Skischuhe sind in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich.
38,5 - 41
Farbepink/schwarz
Flex
Je höher der Flex ist, desto steifer ist der Schuh.
100
Leiste
Die Leistenbreite bezieht sich auf diebreiteste Stelle des Vorfußes
k.A.
Geeignet fürDamen
Schnallen
Anzahl der Schnallen (ohne Klettverschluss)
4
3
Mehr Infos
Salomon X Pro 80
Salomon_X_Pro_80
Salomon_X-Pro-80__887850600396
Salomon X Pro 80
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Größen
Die Skischuhe sind in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich.
41 - 46
Farbeschwarz/blau/weiß
Flex
Je höher der Flex ist, desto steifer ist der Schuh.
80
Leiste
Die Leistenbreite bezieht sich auf diebreiteste Stelle des Vorfußes
100 mm
Geeignet fürHerren
Schnallen
Anzahl der Schnallen (ohne Klettverschluss)
4
4
Mehr Infos
Salomon X Max 100
Salomon_X_Max_100
Salomon_X-Max-100__887850609757
Salomon X Max 100
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Größen
Die Skischuhe sind in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich.
41 - 44
Farbeschwarz/rot
Flex
Je höher der Flex ist, desto steifer ist der Schuh.
100
Leiste
Die Leistenbreite bezieht sich auf diebreiteste Stelle des Vorfußes
98/104 mm
Geeignet fürHerren
Schnallen
Anzahl der Schnallen (ohne Klettverschluss)
4
5
Mehr Infos
Atomic Hawx 2.0
Atomic_Hawx_2.0
Atomic_Hawx-2.0__887445042235
Atomic Hawx 2.0
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Größen
Die Skischuhe sind in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich.
42 - 43
Farbeschwarz
Flex
Je höher der Flex ist, desto steifer ist der Schuh.
k.A.
Leiste
Die Leistenbreite bezieht sich auf diebreiteste Stelle des Vorfußes
k.A.
Geeignet fürHerren
Schnallen
Anzahl der Schnallen (ohne Klettverschluss)
4
6
Mehr Infos
Salomon Divine 55
Salomon_Divine_55
Salomon_Divine-55__887850183325
Salomon Divine 55
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Größen
Die Skischuhe sind in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich.
38 - 42,5
Farbeweiß/kristall
Flex
Je höher der Flex ist, desto steifer ist der Schuh.
55
Leiste
Die Leistenbreite bezieht sich auf diebreiteste Stelle des Vorfußes
104
Geeignet fürDamen
Schnallen
Anzahl der Schnallen (ohne Klettverschluss)
4
7
Mehr Infos
Dynafit Neo PX - CP
Dynafit_Neo_PX_-_CP
Dynafit_Neo-PX---CP__4052778148664
Dynafit Neo PX - CP
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Größen
Die Skischuhe sind in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich.
40,5 - 47
Farbegrün
Flex
Je höher der Flex ist, desto steifer ist der Schuh.
k.A.
Leiste
Die Leistenbreite bezieht sich auf diebreiteste Stelle des Vorfußes
k.A.
Geeignet fürHerren
Schnallen
Anzahl der Schnallen (ohne Klettverschluss)
3
8
Mehr Infos
Fischer Ranger 60
Fischer_Ranger_60
Fischer_Ranger-60__9002972004629
Fischer Ranger 60
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Größen
Die Skischuhe sind in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich.
34 - 42
Farbegelb
Flex
Je höher der Flex ist, desto steifer ist der Schuh.
k.A.
Leiste
Die Leistenbreite bezieht sich auf diebreiteste Stelle des Vorfußes
k.A.
Geeignet fürKinder
Schnallen
Anzahl der Schnallen (ohne Klettverschluss)
4
9
Mehr Infos
Salomon Mission 60
Salomon_Mission_60
Salomon_Mission-60__887850183042
Salomon Mission 60
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Größen
Die Skischuhe sind in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich.
41 - 47,5
Farbeschwarz/weiß
Flex
Je höher der Flex ist, desto steifer ist der Schuh.
60
Leiste
Die Leistenbreite bezieht sich auf diebreiteste Stelle des Vorfußes
104 mm
Geeignet fürHerren
Schnallen
Anzahl der Schnallen (ohne Klettverschluss)
4
10
Mehr Infos
Salomon Quest Access XF
Salomon_Quest_Access_XF
Salomon_Quest-Access-XF__887850736996
Salomon Quest Access XF
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Größen
Die Skischuhe sind in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich.
38 - 42,5
Farbeweiß
Flex
Je höher der Flex ist, desto steifer ist der Schuh.
70
Leiste
Die Leistenbreite bezieht sich auf diebreiteste Stelle des Vorfußes
104 mm
Geeignet fürDamen
Schnallen
Anzahl der Schnallen (ohne Klettverschluss)
3

Anschnallen und ab geht’s – Der Skischuhe Vergleich

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Mit beiden Beinen fest im Leben zu stehen, ist eine sehr gute Eigenschaft. Doch auf der Skipiste ist es wichtiger, mit beiden Füßen fest auf den Skiern zu stehen. Dass dafür ein wenig Können vonnöten ist, sollte jedem klar sein – ganz egal, ob Amateur oder Profi. Doch auch das Equipment ist entscheidend, damit der Skiausflug Spaß macht und vor allen Dingen nicht mit einem vermeidbaren Unfall endet. Neben einem passenden und qualitativ hochwertigen Skihelm ist auch die Wahl der Skischuhe von Bedeutung. Diese können im Zweifelsfall darüber entscheiden, ob vom Ausflug in die Berge gute Erinnerungen oder Knochenbrüche bleiben. Aus diesem Grund sollten sie sorgfältig ausgewählt werden. Doch wie findet man als geneigter Skipistenheld den ultimativen Skischuhe Vergleichssieger für sich selbst? Mit nützlichen Kauftipps und weiteren Informationen im Skischuhe Vergleich stellt dies kein Problem mehr dar. Das gilt selbst für diejenigen, die sich zum ersten Mal auf die Bretter wagen.

    1. Was sind Skischuhe?

    Skischuhe ähneln vom Aussehen schweren Stiefeln, die individuell verstellbar sind und für den sicheren Stand auf Skiern sorgen. Mithilfe einer speziellen Vorrichtung an der Unterseite der Schuhe werden sie an den Brettern festgeschnallt, sodass diese nicht während der Fahrt vom Fuß gelöst werden können. Normalerweise befindet sich diese Vorrichtung an der Spitze und der Ferse des Schuhs. Obwohl es die klobigen Schuhe in unterschiedlichen Größen gibt, sind diese zusätzlich verstellbar. Auf diese Weise können sie optimal an den Fuß und Knöchel angepasst werden und verhindern so Verstauchungen oder schlimmere Verletzungen. Sitzen die Schuhe nämlich zu locker, kann es schnell passieren, dass der Fahrer, während er die Piste herunterbrettert, umknickt. Viele Modelle im Skischuhe Test bestehen aus einem isolierten Innenschuh, der den Fuß auch bei Minusgraden warmhält. Hinzu kommt eine stabile Außenschale, die den Knöchel stützt und gleichzeitig die Befestigung an den Skiern ermöglicht. Wenn der Schuh richtig sitzt, kann der Fahrer normalerweise lediglich das Sprunggelenk bewegen. Auch wenn dies erst unbequem klingt, ist es unablässig für die Sicherheit. Diese steife Position, die eine Drehung des Fußes nahezu unmöglich macht, sorgt dafür, dass der Fahrer bei der Gewichtsverlagerung während der Fahrt unterstützt wird.

    2. Welche Arten von Skischuhen gibt es auf dem Markt?

    Grundsätzlich wird im Skischuhe Vergleich zwischen zwei Arten von Skischuhen unterschieden. Es gibt solche, die eine harte Außenschale haben, und weiche Exemplare, die auch als Softboots bekannt sind. Das harte Äquivalent, also die Hardboots, begegnen einem nicht nur im Skischuhe Vergleich häufiger. Sie gelten als die klassische Variante der Skischuhe und eignen sich optimal für Anfänger. Die Bindung, die sich im Normalfall an der Unterseite des Stiefels befindet, wird fest an die Skier geschnallt. Im Jahre 2002 wurde die Auswahl an Skischuhen allerdings vor allem auf den Wunsch von Skiprofis hin erweitert. Die klassischen Hardboots ermöglichten nämlich nur eine geringfügige Bewegungsfreiheit. Mit sogenannten Softboots entstehen keine Druckstellen durch das harte Außenmaterial. Diese können – ähnlich einem gewöhnlichen Schnürschuh – durch die Schnürung an den Fuß angepasst werden. Aus diesem Grund sind sie insbesondere bei Breitensportfahrern beliebt. Allerdings stützen sie den Fuß und Knöchel auch weniger, weshalb die Gewichtsverlagerung dem Skifahrer bereits bestmöglich liegen sollte.

    BOOTS MERKMALE
    Hardboots
    • weicher, wärmeisolierter Innenschuh
    • harte Außenschale, die mithilfe exakt verstellbarer Schnallen individuell auf den Fahrer angepasst werden kann
    • stützt den Fuß und den Knöchel
    • hilft bei der Gewichtsverlagerung
    • kann eventuell Druckstellen hervorrufen
    Softboots
    • weiche Außenschale, die mittels einer Schnürung an den Fuß angepasst werden kann
    • eher für Profis geeignet
    • mehr Bewegungsfreiheit
    • keine Druckstellen durch die harte Außenschale

    3. Wann müssen Skischuhe ausgetauscht werden?

    Selbst die Modelle aus dem Skischuhe Test müssen nach einer Weile ausgetauscht werden. Grundsätzlich hängt dieser Zeitpunkt davon ab, wie gut das gewählte Modell verarbeitet ist. Wer auf Qualität setzt, kann sich manchmal bis zu zehn Jahre lang an seinen Skischuhen erfreuen. Hochwertig verarbeitete Modelle können sehr langlebige Partner sein. Lediglich nach einem schweren Sturz sollte über den Wechsel der Schuhe nachgedacht werden. Mikro-Risse sind mit dem bloßen Auge häufig nicht zu erkennen, können aber die Sicherheit des Schuhes beeinträchtigen. Das Gleiche gilt übrigens beim Skihelm: Wer einmal einen Unfall hatte, sollte sein Equipment idealerweise austauschen.

    4. Welche Kriterien gilt es beim Kauf zu beachten?

    Skischuhe sollten idealerweise perfekt sitzen. Doch auch über die Größe hinaus gibt es einige Kriterien, die es vor dem Kauf zu beachten gilt. Schließlich können gute Schuhe eine halbe Ewigkeit lang halten, weshalb es lohnenswert sein kann, etwas mehr Geld in sie zu investieren. Doch auch günstige Modelle können sehr gut sein. Aus diesem Grund folgen nun einige Kriterien, die darüber entscheiden, ob das Modell im Skischuhe Test gut abschneidet oder nicht.

    4.1 Das eigene Können

    Auch wenn es im ersten Moment seltsam klingt: Ein Anfängerschuh wird einem Profi vermutlich eher weniger entsprechen und genauso verhält es sich auch andersrum. Deshalb ist es wichtig, vor dem Kauf auch darüber nachzudenken, für wie geübt sich der Fahrer selbst hält. Ein Beispiel stellt die Tatsache dar, dass Softboots sich eher weniger für Anfänger eignen. Sie stützen den Fuß weniger und erschweren somit die Gewichtsverlagerung auf den Skiern.

    4.2 Die Schuhweite

    Abgesehen von der Schuhgröße, die zumeist genauso angegeben wird wie bei gewöhnlichem Schuhwerk, ist auch die Schuhweite ein sehr wichtiges Kriterium. Zu weite Schuhe können eine Verstauchung durch Umknicken provozieren. Zu enge Schuhe hingegen können Druckstellen verursachen oder gar für ein taubes Gefühl in den Füßen sorgen. Beides kann den Skiurlaub vermiesen, weshalb die Weite der Skischuhe im Skischuhe Test ebenfalls beachtet werden sollte. Generell gilt, dass als für Damen ausgezeichnete Schuhe eher schmal ausfallen. Wenn die Fahrerin jedoch eher breite Füße hat, kann sie sich auch bei für Männer ausgezeichneten Modellen umschauen. Grundsätzlich sind die Modelle im Skischuhe Test relativ geschlechtsneutral gehalten, weshalb der einzige Unterschied die Weite der Schuhe ist. Gleichermaßen können Männer mit sehr schmalen Schuhen gegebenenfalls auch besser in einen Damenschuh passen.

    4.3 Das Innenmaterial

    Gute Modelle im Skischuhe Test verfügen über einen Innenschuh aus thermo-verformbarem Material. Das bedeutet, dass sich der weiche Teil des Hardboots durch die körpereigene Wärme ideal an den eigenen Fuß anpasst. Generell ist jedoch darauf zu achten, dass der Innenschuh robust und dick genug ist, um den Knöchel sowie den Fuß optimal zu stützen. Gleichermaßen sollte er jedoch auch weich sein, damit während der Fahrt keine unangenehmen Druckstellen entstehen können.

    4.4 Flex-Index

    Der Flex-Index gibt an, wie weit die Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist. Optimal ist hierbei ein Wert von 120 bis 130, was bedeutet, dass die Kontrolle über die Bretter sehr hoch ist. Gleichzeitig bedeutet ein hoher Wert aber auch, dass der Fahrer sich weniger bewegen kann. Deshalb sollte diese Angabe ebenfalls unter Berücksichtigung des eigenen Könnens ausgewählt werden.

    4.5 Die Befestigung

    Die Befestigung ist das wichtigste Merkmal der Schuhe im Skischuhe Test, da sie dafür sorgt, dass die Ski auch wirklich am Schuh bleiben. Andernfalls kann es nämlich passieren, dass sie sich in einem Anflug von Trotz verselbstständigen. Wer kann, sollte idealerweise sein favorisiertes Modell zusammen mit seinem Paar Ski ausprobieren. Die Befestigung sollte so fest wie möglich in der Vorrichtung einrasten, damit ein sicherer Stand gewährleistet werden kann.

    4.6 Die Verschlüsse

    Damit der Schuh so gut wie möglich sitzt, sind auch die Schnallen entscheidend. Mindestens vier sollten an einem guten Modell zu finden sein. Üblicherweise sind diese exakt verstellbar, sodass die Skischuhe perfekt an den eigenen Fuß angepasst werden können. Zusätzliche Sicherheit bietet ein Verschlussband mit Klettverschluss, das nach dem Zuschnallen verschlossen werden kann.

    5. Fazit

    Für einen Skiausflug, der ein voller Erfolg werden soll, sind auch die richtigen Skischuhe entscheidend. Diese sind nicht nur für die Sicherheit des Fahrers wichtig, sondern können auch ausschlaggebend für den Fahrspaß sein. Wer sich in seinen Schuhen nicht wohlfühlt, wird die Zeit auf den Brettern kaum genießen können. Deshalb ist es besonders wichtig, dass die Schuhe optimal zum Fahrer passen. Das Modell sollte nicht nur anhand der Größe oder Schuhweite ausgewählt werden. Auch das Können des Fahrers ist entscheidend. Während für Anfänger stabile Hardboots die beste Wahl sind, können Profis von flexiblen Softboots profitieren. So heißt es nur noch: auf die Piste, fertig, los!

    Ähnliche Seiten