Radarwarner Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Radar Systems Genovo One S Europa
Radar_Systems_Genovo_One_S_Europa
Radar-Systems_Genovo-One-S-Europa__715134997255
Radar Systems Genovo One S Europa
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Display
Motorrad
Update
Kostenlose Karten-Updates inbegriffen.
LKW/Camper
Radarwarner eignet sich auf für LKWs und Campingwagen.
k.A.
Länder
Der Radarwarner ist für verschiedene Länder geeignet.
Verkehrs-Infos
Radarwarner empfängt aktuelle Verkehrsinformationen.
2
Mehr Infos
Antilaser G9 RX Laser
Antilaser_G9_RX_Laser
Antilaser_G9-RX-Laser__5901436715627
Antilaser G9 RX Laser
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Display
Motorrad
Update
Kostenlose Karten-Updates inbegriffen.
LKW/Camper
Radarwarner eignet sich auf für LKWs und Campingwagen.
Länder
Der Radarwarner ist für verschiedene Länder geeignet.
Verkehrs-Infos
Radarwarner empfängt aktuelle Verkehrsinformationen.
PREISTIPP
3
Mehr Infos
KAZA DT100
KAZA_DT100
KAZA_DT100__8437004101297
KAZA DT100
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Display
Motorrad
Update
Kostenlose Karten-Updates inbegriffen.
LKW/Camper
Radarwarner eignet sich auf für LKWs und Campingwagen.
Länder
Der Radarwarner ist für verschiedene Länder geeignet.
Verkehrs-Infos
Radarwarner empfängt aktuelle Verkehrsinformationen.
4
Mehr Infos
Radar Systems Genovo GPS+
Radar_Systems_Genovo_GPS+
Radar-Systems_Genovo-GPS+__715134997231
Radar Systems Genovo GPS+
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Display
Motorrad
Update
Kostenlose Karten-Updates inbegriffen.
LKW/Camper
Radarwarner eignet sich auf für LKWs und Campingwagen.
Länder
Der Radarwarner ist für verschiedene Länder geeignet.
Verkehrs-Infos
Radarwarner empfängt aktuelle Verkehrsinformationen.
5
Mehr Infos
Kiyo E-265 Plus
Kiyo_E-265_Plus
Kiyo_E-265-Plus__5999557270033
Kiyo E-265 Plus
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Display
Motorrad
Update
Kostenlose Karten-Updates inbegriffen.
LKW/Camper
Radarwarner eignet sich auf für LKWs und Campingwagen.
Länder
Der Radarwarner ist für verschiedene Länder geeignet.
Verkehrs-Infos
Radarwarner empfängt aktuelle Verkehrsinformationen.

Der Radarwarner Vergleich – Schutz vorm Blitz

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Jeder Autofahrer kennt dieses Gefühl oder die Situation, man ist schon seit Stunden unterwegs und fährt unbehelligt und unbesorgt. In die harte Realität holt einem dann ein Blitz eines Radargerätes zurück. Die Geschwindigkeitsübertretung versetzt viele Autofahrer kurzfristig in einen Schock und wenige Zeit später kommt ein großer Ärger hinzu. Oftmals ist es nur ein kleiner Moment der Unaufmerksamkeit und schon ist man zu schnell gefahren und der Bußgeldbescheid flattert wenige Wochen später ins Haus. Um eine solche Situation zu vermeiden, gibt es heute sehr gute und hochwertige Radarwarner. Viele Radiosender warnen die Autofahrer bereits vor mobilen Radargeräten, doch ist das die ideale Lösung? Viele Radarwarner Tests sagen Nein, denn die wohl größten Probleme machen die festen Radarfallen. Die perfekte Lösung heißt Radarwarner. Egal, ob auf dem Smartphone als App oder ein modernes Navigationssystem, sie alle alarmieren die Autofahrer vor einer Geschwindigkeitsmessung.

    1. Was ist ein Radarwarner?

    Der Radarwarner Vergleich hat einige Modelle verglichen, um einen Radarwarner Vergleichssieger küren zu können. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter einem solchen Warngerät? Die Zeiten, in denen Autofahrer große Geräte montieren mussten um vor einer Geschwindigkeitsmessung gewarnt zu werden sind längst vorbei. Ein Radarwarner ist ein kleines elektronisches Gerät, welches mittels empfindlichen Sensoren vor Radargeräten warnt. Zumeist ertönt einige Meter vor dem Radar ein lautes Alarmsignal, sodass der Autofahrer noch rechtzeitig bremsen kann. Einige Modelle sagen auch die erlaubte Höchstgeschwindigkeit durch.
    In einigen Radarwarner Tests wurden Daten verschiedener Geräte genauer angesehen und es kann an dieser Stelle gesagt werden, dass alle über eine sehr komplexe Software verfügen und somit eine Vielzahl an Messbereiche abdecken können. Wer kein solches Gerät im Auto montieren möchte, der kann auch das Smartphone als Warngerät nutzen. Hier gibt es ebenfalls sehr viele und zuverlässige Apps, die vor einer Radarfalle warnen.

    2. Die Vor- und Nachteile im kurzen Überblick:

    VORTEILE

    • zuverlässige Warnung vor Radargeräten
    • funktioniert auch außerhalb Deutschlands
    • kostengünstig in der Anschaffung

    NACHTEILE

    • Gebrauch in Europa nicht gestattet
    • Laserpistolen werden nicht von allen Warngeräten erkannt

    3. Welche Typen gibt es?

    Wie bereits angesprochen, gibt es verschieden Varianten von solchen Geräten. Sehr häufig sind bereits gute Navigationsgeräte mit einer Radarwarnung ausgestattet. Mittels akustischem unüberhörbaren Ton werden die Autofahrer rechtzeitig gewarnt. Zudem gibt es natürlich auch Radarwarner, die mittels Stromkabel angeschlossen werden müssen die lediglich die Funktion der Warnung übernehmen. Diese Geräte sind zumeist nicht viel Größer als eine Streichholzschachtel und somit ist eine Anbringung im Wageninneren kein Problem. Eine weitere Möglichkeit sich vor einer Geschwindigkeitsübertretung beziehungsweise Strafe zu schützen, wäre mittels einer App am Smartphone. Einschlägige Radarwarner Tests haben auch ergeben, dass alle getesteten Geräte in ganz Europa verwendet werden können.
    Die Geräte aus dem Radarwarner Vergleich konnten sehr gute Ergebnisse erzielen und sobald ein GPS Signal vorhanden ist, werden nahezu alle mobilen Radargeräte erkannt. Es kommt jedoch auch in einigen Fällen zu Fehlalarmen. Probleme gibt es lediglich dann, wenn die Geschwindigkeitsmessung mittels Laser von der Polizei durchgeführt werden. Hier erkennen einige Geräte in verschiedenen Radarwarner Tests die Messung zu spät oder gar nicht.

    App auf dem Smartphone: Die Apps führen keine eigene Messung der Radar-Frequenzen, sondern setzten auf GPS und Datenbank. Wer eine preiswerte Lösung sucht, der ist mit diesen Apps wohl am besten beraten. Hier sollte Ihnen jedoch bewusst sein, dass Sie nur vor bekannten Radarfallen gewarnt werden. Wenn also ein neues Radar aufgestellt wird, werden Sie mit dieser App wohl oder übel keine Freude haben. Abzüge gibt es natürlich aufgrund der Tatsache, dass nicht alle Blitzgeräte erkannt werden.

    4. Reichweite

    Die meisten Radarwarner Tests helfen ihnen dabei, ein richtiges und hochwertiges Radarwarngerät zu kaufen. Wichtig bei einem solchen Gerät ist natürlich die Reichweite. Was hilft den Autofahrern eine zuverlässige Erkennung von Blitzgeräten, wenn die Warnung nicht rechtzeitig ertönt. Das Radarwarngerät sollte deshalb eine Reichweite von mindestens 150 Metern haben.

    5. Größe

    An dieser Stelle muss in unterschiedlichen Radarwarner Tests auch gesagt werden, dass die Geräte in der Bundesrepublik Deutschland nicht immer erlaubt sind. Aus diesem Grund sollten Sie sich für ein relativ kleines und unauffälliges Modell entscheiden. Die Polizei sollte also den Radarwarner nicht erkennen, da Ihnen ansonsten ein Bußgeld von mindestens 75 Euro droht.

    6. Warnung

    Der Radarwarner Vergleich hat ergeben, dass alle Radarwarner mittels eines lauten Signals vor Blitzgeräten der Polizei warnen. Zudem wird auf dem Smartphone oder auf dem Navigationsgerät auch die Radarfalle bildlich dargestellt.

    7. Sind Radarwarner nun erlaubt?

    Generell sind Radarwarner in Deutschland nicht erlaubt. Auch in Österreich und in der Schweiz werden solche Geräte nicht gerne gesehen und den Autofahrern droht ein Bußgeld. Da es jedoch für die Polizei relativ schwierig ist die Radarwarner zu erkennen bzw. ausfindig zu machen, ist die Benutzung, sofern das Warngerät nicht offensichtlich angebracht wird, relativ ungefährlich.

    8. Fazit

    Ein Radarwarner ist somit eine sehr sinnvolle Anschaffung und bereits für den kleinen Geldbeutel erhältlich. Egal, ob als App auf dem Smartphone oder in einem Navigationsgerät. Verlassen sollten sich die Autofahrer jedoch nicht zu 100 Prozent auf die Radarwarner, denn es kommt immer wieder einmal zu Fehlmeldungen und einige Blitzgeräte werden auch nicht immer erkannt.

    Ähnliche Seiten