Motorradstiefel Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Riderwear XTRM 102
Riderwear_XTRM_102
Riderwear_XTRM-102__8001420000054
Riderwear XTRM 102
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialLeder,PU
Wasserdicht
Größen
Die Stiefel sind in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich.
37-42
VerschlussReißverschluss
Verstärkung
Knöchelverstärkung
Atmungsaktiv
PREISTIPP
2
Mehr Infos
Protectwear SB-03203-43
Protectwear_SB-03203-43_
Protectwear_SB-03203-43-__4250396684179
Protectwear SB-03203-43
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialLeder,PU
Wasserdicht
Größen
Die Stiefel sind in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich.
36-47
VerschlussKlettverschluss
Verstärkung
Knöchelverstärkung
Atmungsaktiv
3
Mehr Infos
Forma Adventure
Forma__Adventure
Forma_-Adventure__8052998008447
Forma Adventure
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialLeder,PU
Wasserdicht
Größen
Die Stiefel sind in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich.
38-49
VerschlussSchnallenverschluss
Verstärkung
Knöchelverstärkung
Atmungsaktiv
4
Mehr Infos
Sidi Crossfire
Sidi_Crossfire
Sidi_Crossfire__8117732080070
Sidi Crossfire
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialLeder,Mikrofaser
Wasserdicht
Größen
Die Stiefel sind in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich.
42-50
VerschlussSchnallenverschluss
Verstärkung
Knöchelverstärkung
Atmungsaktiv
5
Mehr Infos
Alpinestars S-MX 6
Alpinestars_S-MX_6
Alpinestars_S-MX-6__8051194434050
Alpinestars S-MX 6
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialMikrofaser
Wasserdicht
Größen
Die Stiefel sind in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich.
38-50
VerschlussReißverschluss
Verstärkung
Knöchelverstärkung
Atmungsaktiv
6
Mehr Infos
Protectwear Racing aliue
Protectwear_Racing_aliue
Protectwear_Racing-aliue__4250396686661
Protectwear Racing aliue
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialLeder,PU
Wasserdicht
Größen
Die Stiefel sind in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich.
41-47
VerschlussReißverschluss
Verstärkung
Knöchelverstärkung
Atmungsaktiv
7
Mehr Infos
AXO Sport S.p.A. MX2R0017
AXO_Sport_S.p.A._MX2R0017
AXO-Sport-S.p.A._MX2R0017__8051406093310
AXO Sport S.p.A. MX2R0017
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialLeder,PU
Wasserdicht
Größen
Die Stiefel sind in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich.
39-48
VerschlussSchnallenverschluss
Verstärkung
Knöchelverstärkung
Atmungsaktiv
8
Mehr Infos
Black Zero
Black_Zero
Black_Zero__5055362244321
Black Zero
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialLeder
Wasserdicht
Größen
Die Stiefel sind in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich.
41-45
VerschlussReißverschluss
Verstärkung
Knöchelverstärkung
Atmungsaktiv
9
Mehr Infos
Büse Touring Stiefel B60
Büse_Touring_Stiefel_B60
Buese_Touring-Stiefel-B60__4051218362301
Büse Touring Stiefel B60
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialLeder,PU
Wasserdicht
Größen
Die Stiefel sind in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich.
39-48
VerschlussKlettverschluss
Verstärkung
Knöchelverstärkung
Atmungsaktiv
10
Mehr Infos
Kochmann Tourino
Kochmann_Tourino
Kochmann_Tourino__4260333610611
Kochmann Tourino
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialLeder,PU
Wasserdicht
Größen
Die Stiefel sind in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich.
38-46
VerschlussReißverschluss
Verstärkung
Knöchelverstärkung
Atmungsaktiv

Sicherheit von Kopf bis Fuß: Der Motorradstiefel Vergleich

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Die benötigte Montur für den gewieften Motorradfahrer besteht aus weit mehr als nur dem Helm. Schützendes Material in Form von Motorradjacken, Motorradhandschuhen und Beinkleidern sind hier ebenfalls sehr wichtig. Auch die Schuhe sind beim Motorradfahren extrem wichtig. Ein gutes Modell sind Motorradstiefel. Diese sind robust und bequem genug, um mit ihnen zu laufen. Erfahren Sie in vielen Motorradstiefel Tests wieso die Optik nicht alles ist und was die wichtigsten Merkmale von guten Motorradstiefeln sind.

    1. Motorradstiefel Vergleich

    Wer Motorrad fahren möchte, ist auf eine besondere Schutzausrüstung für den ganzen Körper angewiesen. Neben der Pflicht einen Helm zu tragen, sollte jedoch der Schutz des restlichen Körpers niemals vernachlässigt werden: Jeans und Slipper eignen sich dementsprechend nicht für eine sichere Fahrt. Spezielle Motorradbekleidung hingegen ist darauf abgestimmt den Menschen möglichst gut abzusichern, wenn es doch zum Unfall kommt. Dazu gehören auch Motorradstiefel. In unserem Motorradstiefel Vergleich sehen Sie die Vorzüge verschiedener Modelle.

    1.1. Stiefel – Allrounder und Chopperboots

    Alle Modelle aus diversen Motorradsteifel Tests sollten über den Knöchel gehen. Es gibt auch Modelle, die über die Wade gehen. Wichtig ist, dass jedes Modell, egal ob kurz oder lang, einen guten Schutz bietet, ohne die benötigte Bewegungsfreiheit zu behindern. Insbesondere hohe Motorradstiefel sind meist mit Protektoren ausgestattet, eignen sich gut zum Gehen statt nur zum Fahren und gewähren dem Fahrer einen guten Zugriff auf die Pedale.. Häufigste Arten nennen sich Chopperboots oder werden als Allrounder bezeihungsweise Touring-Stiefel bezeichnet. Von Vorteil ist meist auch der bequeme Sitz der eher schlicht gehaltenen Stiefel.

    1.2. Halbstiefel – Stiefeletten

    Wie auch beim normalen Schuhwerk gibt es auch beim Motorradstiefel Vergleich die etwas kürzere Variante: Stiefeletten. Diese zeichnen sich durch ihren kürzeren Schaft aus, sodass sie gut mit Hosen, die über zusätzliche Protektoren verfügen, getragen werden können. Der Nachteil der Stifeletten ist, dass sie weniger Schutz bieten können, weil sie kürzer sind.
    Dennoch verleiht auch dieser Schuh guten Halt und lässt genug Bewegungsfreiheit, um das Motorrad einwandfrei bedienen zu können. Stiefeletten sind zudem leichter vom Grundgewicht und zeichnen sich durch ihren Komfort aus, sodass Sie sich auch nach dem Absteigen noch als gutes Schuhwerk erweisen.

    1.3. Extrahohe Motorradstiefel – Sport und Enduro

    Spezieller sind die Modelle, die unter der Bezeichnung „Enduro“ vermarktet werden oder mit dem leicht verständlichen Begriff „Sport“: Wer dieses Schuhwerk aus den zahlreichen Motorradstiefel Tests wählt, ist im Regelfall weniger auf eine kurze Fahrt oder eine lange Serpentinenstrecke aus, sondern legt es auf Geschwindigkeit und Wettkampf an. Doch auch der Alltagsfahrer kann hier profitieren, da diese Modelle einen sehr hohen Schaft besitzen. Zudem sind diese Modelle oft mit Stahlkappen ausgerüstet oder besitzen Zehenschleifer.

    2. Qualität und Material

    Wenn es um die Qualität geht, sollte beim Motorradfahren auf jedes Detail geachtet werden. Nicht nur Ihre Maschine muss im guten Zustand sein, sondern auch Ihre Ausrüstung. Wichtig ist, dass diese für Ihren Einsatzzweck gedacht ist, damit Sie den größtmöglichen Schutz bei Unfällen wie auch Wind und Wetter erhalten. Die im Motorradstiefel Vergleich benannten Modelle, gibt es daher in unterschiedlicher Ausfertigung, damit Sie stets gerüstet sind.

    2.1. Motorradstiefel aus Leder

    Die Motorradausrüstung aus Leder ist beliebt, da sie sowohl robust ist, als auch atmungsaktiv. Das stabile Material wird zudem meist mit einer Klimamembran ausgestattet, damit es angenehm zu tragen und wasserdicht ist. Dabei ist besonders beim Motorradstiefel die spezifische Pflege sehr wichtig, damit das Material nicht brüchig wird. Beschädigte Ausrüstungsteile können im Notfall nicht den möglichen Schutz liefern. Neben Echtleder gibt es zudem die Verwendung von Kunstleder. Diese Variante hat die gleichen Vorzüge wie das Echtleder, ist jedoch leichter zu pflegen, weicher und besitzt ein geringeres Eigengewicht.

    2.2. Motorradstiefel aus Textil

    Auch die seltenere Beschaffenheit aus Textil kann es unter die Motorradstiefel Vergleichssieger schaffen: Hier handelt es sich meist um Stiefeletten, die mit einer Kombination aus Textil und Leder hergestellt werden. Das Textil kann dabei für eine bessere Belüftung sorgen, ist aber nicht zwingend so stabil und robust wie die Ledervariante. Wenn Ihre Wahl bei verschiedenen Motorradstiefel Tests auf den Textilstiefel fällt, sollten Sie besonderes auf die Qualität achten , wie auch auf abriebfeste Merkmale. Andernfalls könnte sich der Gebrauch dieser Stiefeletten auf lange Sicht nachteilig auswirken.

    3. Kriterien für die Auswahl

    Bevor Sie den Motorradstiefel Vergleichssieger erstehen, sollten Sie noch besondere Faktoren bedenken, die beim Einsatz Einfluss auf Ihre gesamte Ausrüstung nehmen. Der Motorradstiefel scheint im Vergleich zur restlichen Montur nur ein kleiner Teil zu sein, ist jedoch durchaus ein sehr wichtiger. Im letzten Abschnitt von unserem Motorradstiefel Ratgeber, geben wir Ihnen daher noch einige Hinweise mit auf den Weg, damit Ihre nächste Fahrt eine gute wird.

    3.1. Schutz Dank Motorradstiefel

    Um den Schutz im Bereich des Fußes und der Waden zu gewährleisten, gibt es unterschiedliches Zubehör für den Motorradstiefel, der entweder bereits integriert ist oder in Teilen ergänzt werden kann. Besonders wichtig können dabei Stahlkappen und Zehenschleifer sein, die besonders im sportlichen Bereich zur Verwendung kommen. Beide sorgen dafür, dass bei einer extremen Schieflage innerhalb einer Kurve, der Schuh und somit auch Ihr Fuß geschützt wird, falls es zu Kontakt mit dem Boden kommt. Auch gibt es in den meisten Motorradstiefel Tests gesonderte Stiefel, die innerhalb des eigentlichen Motorradstiefels getragen werden. Diese sind mit zusätzlichem Komfort wie auch Schutz ausgerüstet und werden sockenähnlich im eigentlichen Stiefel getragen.

    3.2. Motorradstiefel mit Komfort

    Auch der Komfort ist nicht zu unterschätzen. Um diesen zu ermöglichen sollten Sie beim Kauf nicht nur auf die passende Größe achten, sondern auch auf zusätzliche Funktionen. So sollte – besonders bei Modellen mit hohem Schaft – am Schaftrand eine leichte Polsterung vorhanden sein. Durch den engen Sitz und die Bewegung, die während der Fahrt entsteht, können andernfalls unangenehme Druckstellen am Bein entstehen, die sich vermeiden lassen. Auch können Sie neben Stahlkappe und Zehenschleifer dem Schuh selbst einen zusätzlichen Schutz bieten, wenn Sie die komfortable Schaltverstärkung nutzen. Hierbei handelt es sich um einen Zusatz aus Gummi, Leder oder aber Kunststoff, der verhindert, dass der Schalthebel das sonstige Material überstrapaziert. Zwar ist diese Option kein Muss, kann jedoch die Lebensdauer Ihrer Schuhe um ein vielfaches verlängern.

    3.3. Bei Wind und Wetter

    Zugegeben: Wenn es regnet sieht man relativ wenig Motorradfahrer auf den Straßen, doch ein plötzlicher Platzregen oder Pfützen auf der befahrenen Straße sind nicht immer kalkulierbar. Zudem kann eine meist schwarze Ledermontur unter Sonneneinstrahlung von Kopf bis Fuß eine erhöhte Wärme bilden. Daher empfiehlt es sich bei allen Einzelteilen Ihrer Montur nicht nur auf den Unfallschutz zu achten, sondern auch auf den Wetterschutz. So sind die meisten Produkte atmungsaktiv oder gar klimaregulierend – achten Sie jedoch ganz besonders darauf, dass das Material wasserdicht ist. Ganz besonders bei langen Fahrten haben Sie es oft mit anderem Untergrund zu tun, sodass eine gute Vorbereitung auf alle Details Ihrem Fahrvergnügen zu gute kommt.

    4. Fazit

    Ein Motorradstiefel von guter Qualität, bietet Ihnen zusätzlichen Schutz und perfektioniert Ihre Gesamtausrüstung. Wenn Sie die Vor- und Nachteile aus verschiedenen Motorradstiefel Tests vergleichen und für Ihr Vorhaben den passenden Schuh auswählen, sind Sie bestens gerüstet, um sich auf die lange Motorradtour zu begeben oder auch die kleine Strecke zu bewältigen.

    Ähnliche Seiten