Kühltasche Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Xcase 12-V-Kühltasche
Kühltasche Xcase 12-V
Xcase_12-V-Kuehltasche__B00862U93W
Xcase 12-V-Kühltasche
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
34,0 x 38,0 x 24,0
Typ
Aktive Kühltaschen können selbstständig kühlen.
Aktiv
Volumen35 l
Kühlakkus
Zum Lieferumfang gehören Kühlakkus.
Schultergurt
Außentaschen
2
Mehr Infos
Cool Max Cabin Max
Kühltasche Cabin Max
Cool-Max-Cabin-Max___B00VE86X30
Cool Max Cabin Max
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
33,0 x 35,0 x 25,0
Typ
Aktive Kühltaschen können selbstständig kühlen.
Passiv
Volumen28 l
Kühlakkus
Zum Lieferumfang gehören Kühlakkus.
Schultergurt
Außentaschen
3
Mehr Infos
Cool Butler 40
Kühltasche Cool Butler 40
Cool-Butler-40___B007AG9O8G
Cool Butler 40
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
38,0 x 42,0 x 25,0
Typ
Aktive Kühltaschen können selbstständig kühlen.
Passiv
Volumen40 l
Kühlakkus
Zum Lieferumfang gehören Kühlakkus.
Schultergurt
Außentaschen
PREISTIPP
4
Mehr Infos
Kühlrucksack 'Deluxe'
Kühltasche Kühltaschenrucksack -Deluxe-
Kuehlrucksack-'Deluxe'___B003VZ4930
Kühlrucksack 'Deluxe'
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
32,0 x 43,0 x 11,0
Typ
Aktive Kühltaschen können selbstständig kühlen.
Passiv
Volumen13 l
Kühlakkus
Zum Lieferumfang gehören Kühlakkus.
Schultergurt
Außentaschen
5
Mehr Infos
Campingaz Carry
Kühltasche Campingaz Carry
Campingaz-Carry___B00AGAG2T2
Campingaz Carry
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
35,0 x 44,0 x 15,0
Typ
Aktive Kühltaschen können selbstständig kühlen.
Passiv
Volumen13 l
Kühlakkus
Zum Lieferumfang gehören Kühlakkus.
Schultergurt
Außentaschen
6
Mehr Infos
Cool Butler 6
Kühltasche Cool Butler 6
Cool-Butler-6___B00BYWKXKK
Cool Butler 6
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
26,0 x 19,0 x 17,0
Typ
Aktive Kühltaschen können selbstständig kühlen.
Passiv
Volumen6 l
Kühlakkus
Zum Lieferumfang gehören Kühlakkus.
Schultergurt
Außentaschen
7
Mehr Infos
Pearl Nylon-Kühltasche
Kühltasche Pearl Nylon
Pearl_Nylon-Kuehltasche__B005PUT7VS
Pearl Nylon-Kühltasche
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
39,0 x 30,0 x 19,0
Typ
Aktive Kühltaschen können selbstständig kühlen.
Passiv
Volumen21 l
Kühlakkus
Zum Lieferumfang gehören Kühlakkus.
Schultergurt
Außentaschen
8
Mehr Infos
Campingaz Shopping Cooler
Kühltasche Campingaz Shopping Cooler
Campingaz-Shopping_Cooler__B0081PM7EI
Campingaz Shopping Cooler
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
36,5 x 32,0 x 18,0
Typ
Aktive Kühltaschen können selbstständig kühlen.
Passiv
Volumen15 l
Kühlakkus
Zum Lieferumfang gehören Kühlakkus.
Schultergurt
Außentaschen
9
Mehr Infos
H&B Faltbare Kühltasche
Kühltasche faltbar H&B
HB-Faltbare_Kuehltasche__B00557WJR0
H&B Faltbare Kühltasche
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
22,0 x 35,0 x 18,0
Typ
Aktive Kühltaschen können selbstständig kühlen.
Passiv
Volumen14 l
Kühlakkus
Zum Lieferumfang gehören Kühlakkus.
Schultergurt
Außentaschen
10
Mehr Infos
Idena Shopper
Kühltasche Idena Shopper
Idena-Shopper___B00BEVTSBQ
Idena Shopper
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
42,0 x 27,0 x 17,0
Typ
Aktive Kühltaschen können selbstständig kühlen.
Passiv
Volumen10 l
Kühlakkus
Zum Lieferumfang gehören Kühlakkus.
Schultergurt
Außentaschen

Auch im Sommer cool bleiben – mit der Kühltasche

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Gerade im Sommer genießen Menschen jede Abkühlung, die sie den Tag über bekommen können. Zu Hause mag das mit einer kalten Dusche und einem Getränk aus dem Kühlschrank noch relativ einfach umzusetzen sein. Doch was genau ist, wenn man sich nicht zu Hause befindet, sondern unterwegs ist? Besonders bei hohen Temperaturen können mitgenommene Getränke und Speisen schnell auf Körpertemperatur aufgewärmt sein. Das macht sie im schlimmsten Fall ungenießbar. Vorbeugen lässt sich dieser Überhitzung von Speisen und Getränken mit einer Kühltasche. Es ist eigentlich egal, ob man sich auf einer Autoreise, im Urlaub am Strand, beim Camping, auf einer Grillfeier oder auf einer Party im Freien befindet. Immer ist die Kühltasche ein geeigneter Begleiter, der eine Erfrischung ermöglichen oder Lebensmittel länger frisch halten kann. Auch beim Einkaufen leistet eine Kühltasche gute Dienste. So kommen gefrorene oder gekühlte Lebensmittel sicherer ans Ziel. Doch worauf muss bei einer Kühltasche geachtet werden und worin unterscheiden sie sich im Test von Kühlboxen? Der folgende Ratgeber klärt über die Funktionsweise, die verschiedenen Arten und die übrigen Kriterien einer Kühltasche ausführlich auf. So weiß man als Käufer genau, worauf man in einem Kühltasche Vergleich achten muss beziehungsweise nach welchen Modellen man dort suchen sollte.

    1. Die Kühltasche

    Kühltaschen lassen sich zunächst danach unterscheiden, ob es sich bei ihnen um aktive oder passive Modelle handelt. Der Unterschied ist leicht erklärt: Passive Modelle können die Kälte nur für eine bestimmte Zeit halten, aktive Modelle hingegen können selbst Kälte erzeugen. Daraus ergibt sich, dass eine aktive Kühltasche auch für den Dauerbetrieb geeignet ist, während eine passive Kühltasche nur für einige Stunden den Tascheninhalt isoliert. Meistens kühlen Kühltaschen passiv. Im Gegensatz zu Kühlboxen mit starren Wänden, sind Kühltaschen flexibel. In ihren flexiblen und dünnen Wänden sind selten extra Kühlelemente verbaut. In einem Kühlbox Test wird man auf die unterschiedlichsten Modelle und Funktionsweisen stoßen. Entsprechend ist das Sortiment im ersten Moment auf jeden Fall unübersichtlich. Wenn man allerdings etwas Wissen über die unterschiedlichen Typen gesammelt hat, lässt sich unser Kühltasche Test gleich viel einfacher lesen. Deshalb sind in den folgenden Abschnitten die wichtigsten Arten der Kühltasche und ihren Verwandten, den Kühlboxen, mit ihrer Funktionsweise sowie ihren Vor- und Nachteilen ausführlich erläutert.

    1.1 Kühltasche mit Kühlakkus oder Kühlpads

    Es gibt sie noch – die klassische Kühltasche mit Kühlakkus und Kühlpads. Hierbei handelt es sich um das gängige Modell für die passive Kühltasche. Der Aufbau ist so gestaltet, dass die Tasche das Innere möglichst gut isoliert. Unterstützt wird der Kühleffekt fast immer durch Akkus und Pads, die zuvor in der Tiefkühltruhe heruntergekühlt wurden. Die Vorteile dieser Kühltasche liegen darin, dass sie relativ leicht und unglaublich günstig ist. Auch sie gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und ist hauptsächlich Gegenstand unseres Kühltaschen Tests. Im Gegensatz zu einer Kühlbox sind die Wände einer Kühltasche nicht starr, sondern flexibel. Die einfachste Ausführung gibt es für wenig Geld in eigentlich fast jedem Supermarkt neben der Tiefkühlung. Diese Kühltaschen sehen fast aus, wie normale Einkaufstaschen. Allerdings sind sie etwas größer und ihre Griffe bestehen aus dickerem Plastik. Zudem befinden sich an der Öffnung zwei Plastikleisten, die sich aneinanderstecken lassen, damit weniger Luft in die Kühltasche gelangt. Diese Art der Tasche ist zwar günstig, eignet ist aber nur für kurze Strecken. Da ihre Wände sehr dünn sind und sie nie völlig luftdicht verschließt, hält sie nicht lange Kühl. Die passive Kühltasche gibt es auch in einer höherwertigen Ausführung und sogar in verschiedenen Formen. Oft sind sie eher kastenförmig und besitzen einen Reißverschluss. Normalerweise ist an ihnen auch noch ein Griff oder ein Umhänge-Gurt befestigt, um sie besser zu transportieren. Da eckige Taschen sich aber nicht wirklich angenehm an den Körper schmiegen, eignen sie sich besonders gut für den Einsatz im Auto, im Bollerwagen oder für den Ausflug in den Park, an den See oder ans Meer – wenn man nicht viel laufen muss. Wollen Sie Ihre Getränke und Lebensmittel bei einem längeren Spaziergang oder einer Wanderung kühlen, gibt es eine weitere Variante der passiven Kühltasche. Sie ist besonders klein und hat die Form eines Zylinders. Sie sind gerade groß genug für eine Dose oder Flasche. Sie passen entweder ganz bequem in einen Rucksack oder lassen sich mit einem Gurt über die Schulter hängen. Passive Kühltaschen sind leicht, flexibel und günstig. Ihr Nachteil liegt darin, dass sie nicht in der Lage sind, Lebensmittel aktiv zu kühlen. Sie halten lediglich bereits kalte Lebensmittel für einige Stunden kühl. Wenn man einen Kühlakku dazu legt, hät dieser Effekt länger vor.

    1.2 Die Elektrische Kühltasche

    Größtenteils ist die aktive Kühlung starren und sperrigen Kühlboxen vorbehalten. Aber es gibt auch Ausnahmen. Einige Kühltaschen haben ein kleines Kühlelement, das sich mit einem Adapter an den Zigarettenanzünder anschließen lässt. Deswegen eignen sie sich besonders gut für? Natürlich: Autofahrten! Aber ausgestattet mit einem Kühlakku halten sie auch abseits des Autos Lebensmittel einige Stunden lang kühl: Wie normale Kühltaschen. Natürlich kosten sie mehr als ihre passiven Verwandten, sind aber – wenn sie Strom haben – effektiver. Auch um sie geht es in unserem Kühltaschen Test.

    1.3 Kühlboxen

    Wer etwas mehr Geld ausgeben möchte, mehr Platz für Lebensmittel braucht und die nicht sonderlich mobil sein muss, der kann statt einer Kühltasche eine Kühlbox kaufen. Sie sind zwar nicht Bestandteil unseres Kühltaschen Tests, aber stellen eine Alternative dar. Es gibt sie mit Peltier-Element, Kompressor oder Absorberaggregat. Das Peltier-Element kann man sich als thermischen Wandler vorstellen. Es kann kühlen oder sogar erwärmen, aber es kann immer nur eine bestimmte Temperatur-Differenz zur Außentemperatur erzeugen. Ganz frei ist man bei der Einstellung der Temperatur also nicht. Anders sieht es bei Boxen mit Kompressor aus. Dabei handelt es sich praktisch um kleine Kühlschränke, die eine sehr hohe Leistung unabhängig von der Außentemperatur bringen. Je nach Modell kann hiermit sogar eine Temperatur bis zu -20 Grad Celsius erreicht werden. Dafür sind diese Kühlboxen meist sehr teuer und vergleichsweise laut. Die letzte Art der Kühlbox arbeitet mit einem Absorberaggregat. Sie kann nicht nur mit Strom betrieben werden, sondern oft auch mit Gas. Sie sind zwar ebenfalls nicht ganz günstig und ziemlich schwer, dafür aber recht leise.

    2. Die unterschiedlichen Stromanschlüsse

    Sei es jetzt Kühltasche oder Kühlbox: Oft gibt es einen Stromanschluss. Allerdings sehen diese Anschlüsse nicht immer gleich aus. Welche Arten es gibt, fassen wir jetzt zusammen.

    ANSCHLUSS EIGENSCHAFTEN
    12 Volt Bei diesem Anschluss handelt es sich um den, der notwendig ist, damit eine Kühltasche kompatibel zur Autobatterie ist. Im vorderen Bereich des Autos und manchmal auch im Kofferraum befindet sich nämlich ein 12-Volt-Anschluss.
    24 Volt In einem LKW findet man keinen 12-Volt, sondern einen 24-Volt-Anschluss. Wer dennoch eine Kühltasche sucht, die er dort nutzen kann, muss im Kühltasche Test nach einem Modell mit diesem Anschluss suchen. Es handelt sich hierbei jedoch um den am seltensten integrierten Anschluss. Deshalb findet man ihn nur bei einzelnen – meist teureren – Modellen.
    230 Volt Dieser Anschluss ist für die herkömmliche Steckdose in Haushalten geeignet und eigentlich bei jeder aktiven Kühlbox vorhanden.

    3. Kaufkriterien

    Natürlich gelten auch für einen Kühltasche Vergleich ähnliche Kriterien, wie man sie auch bei anderen Dingen berücksichtigt. Handhabung, Zusatzfunktionen wie Rollen, gute Isolierfähigkeit und hohe Qualität sind nur einige dieser Punkte.

    • Eines der wichtigsten Kriterien ist die Größe. Es gibt nämlich Modelle, die in den unterschiedlichsten Größen gekauft werden können. Die kleinsten Taschen fassen gerade mal eine 0,5-Liter-Dose, große Taschen bieten ein Volumen von mehr als 30 Litern.
    • Auch die Anzahl an Fächern kann wichtig sein. Viele Kühltaschen besitzen lediglich ein großes Hauptfach, in das man alles reinstopfen muss. Dann gibt es aber auch Kühltaschen, deren Hauptfach sich aufteilen lässt, damit nicht alle Lebensmittel wild durcheinander fliegen. Dann gibt es außerdem Kühltaschen, die ein Hauptfach zum Kühlen besitzen, zusätzlich aber noch weitere Außentaschen für andere Dinge wie Besteck, Taschenmesser, MP3-Player, Bluetooth-Lautsprecher und mehr besitzen.
    • Vor dem Kauf sollten Sie auch auf Griffe, Gurte oder Transportrollen achten. Nicht alle Kühltaschen lassen sich gleich komfortabel transportieren. Einige haben gepolsterte Griffe, andere längenverstellbare Gurte und dann gibtg es welche, die sich wie ein Trolley auf Rollen ziehen lassen.
    • Wer eine Kühltasche kauft, sollte sich zudem Kühlakkus oder Kühlpads zulegen. Deswegen ist es schön, wenn diese bereits zum Lieferumfang gehören. Das kann einen Kühltasche Vergleichssieger ausmachen.

    4. Fazit

    Eine Kühltasche ist eine hervorragende Anschaffung, wenn es darum geht, im Sommer außerhalb der eigenen vier Wände kalte Getränke zu genießen. Ähnliches gilt, wenn man Fleisch und andere Speisen unterwegs kühl halten möchte. Da es allerdings viele Ausführungen gibt, lohnt es sich, wenn Sie sich vorher Gedanken darüber machen, wofür Sie die Kühltasche benutzen möchten. Denn so muss nicht zwangsläufig unser Kühltasche Vergleichssieger auch ihr persönlicher Vergleichssieger sein. Vielleicht reicht ja bereits eine kleine Tasche, die eine Flasche Wasser kühl hält. Vielleicht soll es aber auch die größtmögliche Ausführung sein, die eine gesamte Familie am Baggersee versorgen kann.

    Ähnliche Seiten