Kinderfahrradhelm Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Uvex Kid 3
Uvex_Kid_3
Uvex_Kid-3__4043197254517
Uvex Kid 3
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Größen in cm51-55,55-58
Gewicht350 g
Öffnungen
Anzahl der Lüftungsöffnungen.
10
Anpassung
Der Kinderhelm kann mithilfe eines Drehrads oder eines Riemens an den Kopf angepasst werden.
Drehrad,Riemen
Fliegenschutz
Lüftungdsschlitze sind teilweise oder ganz mit einem Fliegennetz versehen.
Material
Innenmaterial
Polystyrol
2
Mehr Infos
Uvex Kid 2
Uvex__Kid_2
Uvex_-Kid-2__4043197200378
Uvex Kid 2
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Größen in cm46-52
Gewicht185 g
Öffnungen
Anzahl der Lüftungsöffnungen.
8
Anpassung
Der Kinderhelm kann mithilfe eines Drehrads oder eines Riemens an den Kopf angepasst werden.
Drehrad,Riemen
Fliegenschutz
Lüftungdsschlitze sind teilweise oder ganz mit einem Fliegennetz versehen.
Material
Innenmaterial
Polystyrol
PREISTIPP
3
Mehr Infos
Abus Smiley
Abus_Smiley
Abus_Smiley__4053893689780
Abus Smiley
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Größen in cm45-50,50-55
Gewicht240 g
Öffnungen
Anzahl der Lüftungsöffnungen.
8
Anpassung
Der Kinderhelm kann mithilfe eines Drehrads oder eines Riemens an den Kopf angepasst werden.
Drehrad,Riemen
Fliegenschutz
Lüftungdsschlitze sind teilweise oder ganz mit einem Fliegennetz versehen.
Material
Innenmaterial
Polystyrol
4
Mehr Infos
Abus Scraper
Abus_Scraper
Abus_Scraper__4003318127540
Abus Scraper
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Größen in cm48-55
Gewicht400 g
Öffnungen
Anzahl der Lüftungsöffnungen.
12
Anpassung
Der Kinderhelm kann mithilfe eines Drehrads oder eines Riemens an den Kopf angepasst werden.
Drehrad,Riemen
Fliegenschutz
Lüftungdsschlitze sind teilweise oder ganz mit einem Fliegennetz versehen.
Material
Innenmaterial
Polystyrol
5
Mehr Infos
KED Meggy
KED_Meggy
KED_Meggy__B01AFZWCKK
KED Meggy
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Größen in cm44-49,46-51,52-58
Gewicht220 g
Öffnungen
Anzahl der Lüftungsöffnungen.
8
Anpassung
Der Kinderhelm kann mithilfe eines Drehrads oder eines Riemens an den Kopf angepasst werden.
Drehrad
Fliegenschutz
Lüftungdsschlitze sind teilweise oder ganz mit einem Fliegennetz versehen.
Material
Innenmaterial
Polystyrol
6
Mehr Infos
Abus Youn-I
Abus_Youn-I
Abus_Youn-I__4003318128103
Abus Youn-I
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Größen in cm48-54,52-57
Gewicht240 g
Öffnungen
Anzahl der Lüftungsöffnungen.
12
Anpassung
Der Kinderhelm kann mithilfe eines Drehrads oder eines Riemens an den Kopf angepasst werden.
Drehrad,Riemen
Fliegenschutz
Lüftungdsschlitze sind teilweise oder ganz mit einem Fliegennetz versehen.
Material
Innenmaterial
Polystyrol
7
Mehr Infos
AWE The Digger
AWE_The_Digger
AWE_The-Digger__5060197041762
AWE The Digger
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Größen in cm48-52
Gewicht220 g
Öffnungen
Anzahl der Lüftungsöffnungen.
15
Anpassung
Der Kinderhelm kann mithilfe eines Drehrads oder eines Riemens an den Kopf angepasst werden.
Drehrad,Riemen
Fliegenschutz
Lüftungdsschlitze sind teilweise oder ganz mit einem Fliegennetz versehen.
Material
Innenmaterial
Polystyrol
8
Mehr Infos
Nutcase Little Nutty
Nutcase_Little_Nutty
Nutcase_Little-Nutty__817852010688
Nutcase Little Nutty
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Größen in cm46-52
Gewicht420 g
Öffnungen
Anzahl der Lüftungsöffnungen.
9
Anpassung
Der Kinderhelm kann mithilfe eines Drehrads oder eines Riemens an den Kopf angepasst werden.
Drehrad,Riemen
Fliegenschutz
Lüftungdsschlitze sind teilweise oder ganz mit einem Fliegennetz versehen.
Material
Innenmaterial
Polystyrol
9
Mehr Infos
Uvex Quatro Junior
Uvex_Quatro_Junior
Uvex_Quatro-Junior__404319725573
Uvex Quatro Junior
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Größen in cm50-55
Gewicht240 g
Öffnungen
Anzahl der Lüftungsöffnungen.
17
Anpassung
Der Kinderhelm kann mithilfe eines Drehrads oder eines Riemens an den Kopf angepasst werden.
Drehrad,Riemen
Fliegenschutz
Lüftungdsschlitze sind teilweise oder ganz mit einem Fliegennetz versehen.
Material
Innenmaterial
Polystyrol
10
Mehr Infos
Abus Rookie
Abus_Rookie
Abus_Rookie__4003318113277
Abus Rookie
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Größen in cm46-52,52-57
Gewicht225 g
Öffnungen
Anzahl der Lüftungsöffnungen.
8
Anpassung
Der Kinderhelm kann mithilfe eines Drehrads oder eines Riemens an den Kopf angepasst werden.
Riemen
Fliegenschutz
Lüftungdsschlitze sind teilweise oder ganz mit einem Fliegennetz versehen.
Material
Innenmaterial
Polystyrol

Kinderfahrradhelm Vergleich - große Sicherheit für kleine Köpfe

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Spätestens wenn die lieben Kleinen soweit selbstständig werden, dass sie sich auf dem Laufrad, dem Roller oder direkt auf dem Fahrrad fortbewegen können, brauchen sie einen Helm. Doch für viele Kinder beginnt das richtige Alter zum Tragen von Helmen schon weit früher. Selbst im Fahrradanhänger ist ein Kinderfahrradhelm eine sehr gute Sache um den Schutz für das Kind deutlich zu erhöhen. Nicht nur die Motive der Kinderfahrradhelme unterscheiden sich deutlich voneinander, auch Qualität, Passform und Sichtbarkeit desselben sollten bei einem Kinderfahrradhelm Vergleich mit einbezogen werden.

    1. Kinderfahrradhelmarten

    Es gibt unterschiedliche Arten von Helmen. Hartschalenhelme sind eigentlich für Profiradler gedacht und kommen bei Kinderfahrradhelmen nicht zum Zug.
    Die gängigsten Helme sind Mikroschalenhelme. Diese bestehen aus einem Polystyrol-Kern, der außen mit Polycarbonat beschichtet ist. Der styroporartige Kern hilft den Druck bei einem Aufprall auszugleichen. Die harte, glatte Schale schützt vor spitzen Gegenständen und gleitet gut auf dem Boden, was bei einem Sturz den Aufprall abmindern soll.
    Weichschalenhelme gibt es kaum noch auf dem Markt. Sie besitzen keine harte Schale und waren früher die gängigen Kinderfahrradhelme.
    Freestyle Helme werden im Moment von vielen Kindern wegen ihrer Coolness gerne genommen. Es handelt sich dabei um BMX Helme. Auch hier gelten die gleichen Anforderungen wie bei einem klassischen Kinderfahrradhelm.

    2. Was muss der Kinderfahrradhelm können?

    Ein guter Kinderfahrradhelm muss einiges mehr können, als einfach auf dem Kopf zu sitzen. Er schützt bei einem Sturz den Kopf vor schwerwiegenden Verletzungen. Doch nicht nur das, ein Kinderfahrradhelm trägt maßgeblich zur Vermeidung von Unfällen bei, beziehungsweise kann bei falschem Gebrauch Unfälle provozieren.

    2.1 Richtige Größe

    Der Helm muss passen. In vielen Kinderfahrradhelm Tests wird natürlich zuallererst Wert auf die Passform der Helme gelegt. Die meisten Helme haben im Nacken ein Rad, durch welches man die Passgröße anpassen kann. Der Kinderfahrradhelm sollte, beim Wackeln mit dem Kopf, nicht verrutschen. Wichtig dabei ist, dass der Helm waagerecht getragen wird, also nicht zu weit im Nacken sitzt, dafür einen Großteil der Stirn bedeckt. Zu große Helme können während des Fahrradfahrens verrutschen und so die Straßensicherheit des Kindes gefährden.

    2.2 Qualität im Kinderfahrradhelm Vergleich

    Eine gängige und qualitativ sehr hochwertige Methode bei der Herstellung von Fahrradhelmen ist das Mold-in-Verfahren. Dabei wird der Polystyrol-Kern mit der Außenhaut verschmolzen. Diese Verarbeitung macht den Helm besonders stabil. Manche Modelle waren nur leicht mit Doppelseitigem Klebeband verklebt, auch bei einigen Freestyle Helmen sind nur mit ein unzureichender Kontakt zwischen den zwei Schichten verarbeitet. Dieses Manko ist ein großer Sicherheitsabstrich bei dem Kinderfahrradhelm.

    2.3 Belüftung

    Ausreichende Belüftungsschlitze sind besonders im Sommer wichtig, damit der Kopf nicht überhitzt. Wenn diese Schlitze noch mit einem Insektenschutz versehen sind, ist das ein riesen Pluspunkt. Ohne diesen Schutz könnte sich Bienen oder Wespen in dem Helm verfangen, was natürlich zu schwerwiegenden Problemen beim Fahrradfahren führen würde.

    2.4 Sehen und gesehen werden

    Nicht nur bei Schulranzen sind Reflektoren und leuchtende Farben wichtig. In einigen Fahrradhelm Tests gibt es Helme, die in der Dämmerung nicht gut sichtbar sind und keinerlei Reflektoren aufweisen. Manche Modelle in einschlägigen Kinderfahrradhelm Tests sind zudem noch mit aktiver Beleuchtung ausgestattet. Wer neben ausreichend Reflektoren und aktiver Beleuchtung zusätzlich auf leuchtende Farben setzt, wird auch im Winter Freude an seinem Kinderfahrradhelm Vergleichssieger haben.

    2. Achtung Weichmacher?

    Weichmacher wurden bei manchen Modellen im Kinderfahrradhelm Vergleich gefunden. Die Produkte, die in Deutschland hergestellt wurden punkteten mit geringer oder keiner Schadstoffbelastung. Die ganzen Schadstoffe wurden wenn überhaupt direkt im Helm gefunden. Selbst bei den günstigen Modellen waren der Gurt und der Kinnschutz frei von schädlichen Stoffen. Einen richtigen Verlierer hat es in dem Punkt bei verschiedenen Kinderfahrradhelm Tests nicht gegeben.

    3. Der Schutz richtig angewendet

    Egal ob man den Fahrradhelm Vergleichssieger besitzt oder ein anderes Modell, Fahrradhelme dürfen auf Spielplätzen, zum Klettern und beim Toben nicht aufgesetzt werden. Es besteht Strangulationsgefahr. Auch dieser Hinweis wird auf guten Kinderfahrradhelm Verpackungen zu finden sein.
    Um den Fahrradhelm sicher zu tragen, sollte er keinesfalls zu groß sein, er darf aber auch nicht drücken. Umso wichtiger ist es, den Fahrradhelm bewusst mit seinem Kind anzuprobieren und verschiedene Modelle auszuprobieren. Am besten testen Sie nach dem Kauf aus, wie sich der Helm einfach verstellen lässt, dies ist besonders wichtig wenn im Winter die Mützen unter den Helm kommen.
    Sollte der Helm einmal hinunterfallen und eine Macke haben, ist es noch kein Grund ihn direkt zu ersetzen. Wenn jedoch das innere Styropor etwas abbekommt, der Helm sehr stark aufprallt oder gar ein Unfall damit passiert, muss der Kinderfahrradhelm ersetzt werden.

    4. Fazit

    Die meisten Kinderfahrradhelm Tests zeigen, dass es Helme in verschiedenen Preissegmenten gibt. Eltern sollten auf gute Passform und Sichtbarkeit des Helmes achten und ihr Kind immer wieder ermutigen im Straßenverkehr einen Helm zu tragen. Mit lustigen Motiven, schönen Farben und coolen Designs ist für jeden der richtige Helm zu finden. Wenn man das Tragen eines Kinderfahrradhelmes schon mit den kleinsten Verkehrsteilnehmern geduldig übt, hat man die besten Chancen seine Kinder auch später von einem Helm zu überzeugen. Und auch erwachsene Radler profitieren von einem Helm und sind sogleich Vorbild für ihre Sprösslinge. Fahrradhelme retten Leben!

    Ähnliche Seiten