Funktionsunterwäsche Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Icebreaker Oasis Kurzarm Crewe
Icebreaker_Oasis_Kurzarm_Crewe
Icebreaker_Oasis-Kurzarm-Crewe__B00EVUOBWI
Icebreaker Oasis Kurzarm Crewe
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialWolle
Geeignet fürHerren
ArtShirt
Waschbar30 °C
Rippoptik
FarbeDiverse
2
Mehr Infos
Icebreaker Oasis Langarm Crewe
Icebreaker_Oasis_Langarm_Crewe
Icebreaker_Oasis-Langarm-Crewe__B00EVUOX7G
Icebreaker Oasis Langarm Crewe
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialWolle
Geeignet fürDamen
ArtSweatshirt
Waschbark.A.
Rippoptik
FarbeDiverse
PREISTIPP
3
Mehr Infos
Sub Sports Base Layer
Sub_Sports_Base_Layer
Sub-Sports_Base-Layer__B00DM6HOO4
Sub Sports Base Layer
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialPolyamid & Elasthan
Geeignet fürHerren
ArtShorts
Waschbark.A.
Rippoptik
FarbeDiverse
4
Mehr Infos
Craft Cool Superlight SL
Craft_Cool_Superlight_SL
Craft_Cool-Superlight-SL__B00LLXPG9A
Craft Cool Superlight SL
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialPolyester & Elasthan
Geeignet fürHerren
ArtUnterhemd
Waschbar40 °C
Rippoptik
FarbeSchwarz & Weiß
5
Mehr Infos
adidas Techfit Base ST 9
adidas_Techfit_Base_ST_9
adidas_Techfit-Base-ST-9__B00M2QRJX6
adidas Techfit Base ST 9
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialPolyester & Elasthan
Geeignet fürHerren
ArtShorts
Waschbar30 °C
Rippoptik
FarbeDiverse
6
Mehr Infos
Icebreaker Herren Langarm Oasis
Icebreaker_Herren_Langarm_Oasis
Icebreaker_Herren-Langarm-Oasis__B00EVUOXG2
Icebreaker Herren Langarm Oasis
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialWolle
Geeignet fürHerren
ArtSweatshirt
Waschbark.A.
Rippoptik
FarbeDiverse
7
Mehr Infos
Odlo Crew Neck Cubic
Odlo_Crew_Neck_Cubic
Odlo_Crew-Neck-Cubic__B006FHJVIE
Odlo Crew Neck Cubic
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialPolyester
Geeignet fürHerren
ArtShirt
Waschbar60 °C
Rippoptik
FarbeDiverse
8
Mehr Infos
HERMKO Funktionsunterwäsche
HERMKO_Funktionsunterwäsche
HERMKO_Funktionsunterwaesche__B007LNQ9GI
HERMKO Funktionsunterwäsche
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialPolyester
Geeignet fürHerren
ArtUnterhemd
Waschbar60 °C
Rippoptik
FarbeDiverse
9
Mehr Infos
celodoro Sport Funktionswäsche
celodoro_Sport_Funktionswäsche
celodoro_Sport-Funktionswaesche__B00NIQH9RA
celodoro Sport Funktionswäsche
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialPolyester & Elasthan
Geeignet fürHerren
ArtSweatshirt & Shorts
Waschbar40 °C
Rippoptik
FarbeDiverse
10
Mehr Infos
Polar Husky ® Funktionswäsche Set
Polar_Husky_®_Funktionswäsche_Set
Polar-Husky-®_Funktionswaesche-Set__B00RK9VO0O
Polar Husky ® Funktionswäsche Set
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialPolyamid & Elasthan
Geeignet fürHerren
ArtSweatshirt & Shorts
Waschbark.A.
Rippoptik
FarbeDiverse

Immer richtig angezogen – Der Funktionsunterwäsche Vergleich

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Funktionsunterwäsche für Damen, Herren und Kinder ist aus vielen Freizeitaktivitäten nicht mehr wegzudenken. Vor allen Dingen als passende Untertrikotagen für bestimmte Witterungsverhältnisse sind Funktionstextilien für outdoor Unternehmungen ideal. In den letzten Jahren haben verschiedene Hersteller Funktionsunterwäsche entwickelt, die besonders viele Vorteile aufweist. Im folgenden Ratgeber soll genauer auf die positiven Eigenschaften der Unterwäsche eingegangen werden.

    1. Was ist Funktionsunterwäsche?

    Funktionsunterwäsche bietet einen sogenannten funktionellen Mehrwert. Das heißt, Mann oder Frau trägt Unterwäsche, die weitaus mehr Eigenschaften bietet als normale Unterwäsche. Funktionsunderwear verfügt über Eigenschaften, die eine herkömmliche Unterwäsche nicht hat. Den meisten Menschen kommt bei derartiger Unterwäsche vorrangig die Wärmeisolation in den Sinn. Deshalb wird Funktionsunterwäsche häufig mit Thermounterwäsche gleichgesetzt. Allerdings kann funktionelle Unterwäsche noch viel mehr.

    1.1 Welche Eigenschaften unterscheiden Funktionstextilien von herkömmlicher Unterwäsche?

    Im Zusammenhang mit Funktions-Unterwäsche wird von Gebrauchsmerkmalen wie thermo- beziehungsweise wärmeregulierend, elektrisch abschirmend, antimikrobiell, leicht, wärmerückführend und atmungsaktiv gesprochen. Des Weiteren sind solche Textilien kühlend und pflegeleicht, wasser- und winddicht sowie beständig gegenüber UV-Licht. Die Funktionsunterwäsche wird in der Regel eingesetzt, um das Zwiebelschalenprinzip umzusetzen. Sinnvoll ist diese Unterwäsche dann, wenn eine Mehrschichtenbekleidung erforderlich ist.

    1.2 Welche textilen Stoffe werden verwendet?

    Um die speziellen Gewebe für die funktionelle Unterwäsche erzeugen zu können, werden unterschiedliche Faserarten verwendet. Dabei handelt es sich sowohl um natürliche als auch um synthetische Ausgangsmaterialien. Zu den Fasern aus natürlicher Gewinnung gehören beispielsweise Wolle und Wollmischungen verschiedener Tierarten sowie Baumwolle. Bei den Kunstfasern, die häufig in Form von Fasermixen gemeinsam mit Naturfasern verarbeitet werden, handelt es sich unter anderem um Polyester-, Polyamid- oder Polypropylen- sowie um Viskosefasern. Üblich sind zudem traditionelle und moderne Gewebe aus Merinowolle, aus Elasthan, Seide oder Zellulose, die beim Funktionsunterwäsche Vergleich entsprechende positive und negative Ergebnisse zeigen. Die Auswahl der richtigen Unterwäsche ist daher ohne einige Informationen nicht immer einfach.

    1.3 Welche Textilstoffe sind für Funktionsunterwäsche perfekt?

    Bei diversen Funktionsunterwäsche Tests erweist sich reine Baumwolle zwar als strapazierfähig. Wegen vieler fehlender Eigenschaften sind diese Gewebe beispielsweise wegen ihrer Unfähigkeit, Körperschweiß aufzunehmen, bei Funktionsunterwäsche eher selten anzutreffen. Merinowolle ist demgegenüber wegen ihrer hervorragenden Feuchtigkeitsspeicherung günstig. Funktionsunterwäsche aus Merinowolle zeichnet sich durch eine geringe Geruchsbildung und eine gute Wärmeisolation aus. Polyester, Polypropylen und Elasthan sind charakteristisch für hochwertige funktionelle Unterwäsche.

    1.4 Was ist besser, Merinowolle oder Kunstfasern?

    Ihren Namen hat die Merinowolle vom Merinoschaf. Gekennzeichnet ist die Merinowolle durch einen angenehmen Tragekomfort, der bei herkömmlichen Wolltextilien nicht zu finden ist. Funktionsunterwäsche aus Merinowolle kratzt nicht und begünstigt durch ihre antibakteriellen Eigenschaften eine geruchsneutrale Beschaffenheit. Bei vielen Funktionsunterwäsche Tests wird eine unterschiedliche Dichte der Merinowolle deutlich. Daraus ergibt sich wiederum eine variierende Stoffstärke, woraus eine mehr oder weniger hohe Wärmeisolation hervorgeht. Erfahrene Outdooraktivisten schätzen bei Merinowollunterwäsche die ausgewogene Wärmeisolierung, die sogar im feuchten Zustand gewährleistet wird. Für Menschen, die zu einer hohen Transpiration neigen, ist ein synthetisches Gewebe aber eher zu empfehlen.

    1.5 Was ist typisch für Kunstfasern?

    Kunstfaserfunktionsunterwäsche wird äußerst schnell trocken. Die Haut bleibt somit schön trocken. Die natürliche Schweißabsonderung wird entgegen der weitverbreiteten Annahme nicht unterbunden. Das wäre auch fatal. In einem begrenzten Maß tragen die Kunstfasergewebe auf diese Art und Weise zu einer gesunden Transpiration bei. Darüber hinaus sind die Kunstfasern hautfreundlich und leicht. Ein Nachteil ist die schnelle Geruchsbildung, was ein häufigeres Waschen bedeutet.

    1.6 Welche Materialmixe gibt es?

    Durch Kombinationen von unterschiedlichen Anteilen natürlicher und künstlicher Fasern wird Funktionsunterwäsche hergestellt, die fast jeden individuellen Bedarf abdecken kann. Üblich ist dabei beispielsweise die Mischung von Merinowolle mit Baumwolle, Merinowolle mit Zellulosefasern und Merinowolle mit Polyester.

    2. Wer kann Funktionsunterwäsche tragen?

    Diese Spezialunterwäsche ist natürlich nicht nur den Extremsportlern vorbehalten. Schon in vielen alltäglichen Bereichen sind Funktions-Unterwäscheteile gut einzusetzen. Das können lange oder kurze Unterhosen für Frauen und Männer, Bodys mit langem oder kurzem Arm für Frauen oder lang- und kurzärmelige Unterhemden sowie Achselhemden und Tops sein. Getragen werden diese Trikotagen beim Sport, beim Fahrrad fahren, beim Trekking, am Arbeitsplatz und beim Fahren auf dem Motorrad. Oftmals bevorzugen gerade ältere Menschen die wärmende Funktionsunterwäsche. Grundsätzlich kann jeder diese Unterwäsche anziehen, um bei entsprechenden Witterungsverhältnissen gut geschützt zu sein.

    3. Was kann gute Funktionsunderwear?

    Die spezielle Unterwäsche ist multifunktional. Das heißt, dass ein Kleidungsstück in Abhängigkeit von der jeweiligen Situation sowohl kühlen als auch wärmen muss. Hat man Sport getrieben oder sich körperlich angestrengt, bildet sich eine Schweißabsonderung, die nicht am ganzen Körper gleich ist. Es gibt Bereiche, in den man mehr und in denen man weniger schwitzt. Gute Funktionsunterwäsche ist so beschaffen, dass an den stark schwitzenden Bereichen mehr Feuchtigkeit aufgenommen werden kann. In unterschiedlichen Funktionsunterwäsche Tests wird das anhand von dünnen und dicken Stoffen deutlich. In diesem Zusammenhang ist es relevant, dass der Schweiß nicht komplett absorbiert wird, damit der Kühlungseffekt nicht verloren geht. Ein wichtiger Aspekt ist zudem die Passgenauigkeit. Nicht selten sind Modelle an den Nieren und an der Brust anders gearbeitet und in ihrer Schnittausführung optimiert. Durch das Einweben von elastischen Fasern ist die funktionelle Unterwäsche körpernah und atmungsaktiv. Sie ist unisex oder auf weibliche und männliche Formen zugeschnitten.

    4. Das sagt die Stiftung Warentest

    Mehr als 1.200 Produkte hat Stiftung Warentest beim Funktionsunterwäsche Vergleich unter die Lupe genommen. Darunter waren auch Sportpantys und -overalls sowie Sportbüstenhalter. Funktionsunterwäsche Vergleichssieger gab es dabei etwa 120. Bei den Tests wurden die verschiedenartigen Anforderungen beachtet, die sich zum Beispiel beim Snowboarden und beim Motocross, beim Laufen oder beim Bergsteigen ergaben. Die Synthetics-Funktionsunterwäsche sowie die Mischfasertextilien haben im Funktionsunterwäsche Test am besten abgeschnitten. Verbesserungen in der Textilstruktur werden durch das Einweben von Garnen aus Silber in Bezug auf die Reduzierung von Körpergeruch versprochen. Bislang liegen noch geteilte Meinungen vor. Wer sich wünscht, nicht nach Körperschweiß zu riechen, dem ist eine Unterwäsche aus Merinowolle zu empfehlen. Alternativ dazu werden schon Fasern aus biologischen Kunststoffen wie aus Holz oder Mais verwebt. Sie zeigen dieselben Vorzüge wie Merinowolle. Ein großes Augenmerk wurde bei dem Test auf die Nachhaltigkeit und die Schadstoffarmut gelegt. Zusätzliche Label mit einem Öko-Tex-Gütesiegel oder eine ausgeschriebene Zertifizierung nach ISO 14001 sind verlässliche Kennzeichnungen, dass keine schädigenden Inhaltsstoffe enthalten sind. Das betrifft sowohl die Farbsubstanzen als auch die Textilrohstoffe.

    5. Fazit

    Um seinen Funktionsunterwäsche Vergleichssieger zu finden, lohnt sich ein Blick in unseren Vergleich. Vielleicht gibt es ja Modelle, die Ihnen gefallen und vor allem zu der persönlichen Vorliebe passen. Wichtig ist, dass die Unterwäsche den Zweck erfüllt, denn man sich auch erhofft.

    Ähnliche Seiten