Fernglas Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Olympus 16x40 DPS-I
Olympus 6x40 DPS-I
Olympus-16x40-DPS-I___B0000YVEG0
Olympus 16x40 DPS-I
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Länge
18,2 x 15,2 x 5,8
Gewicht790 g
Vergrößerung16 x 40
UV-Schutz
Objektiv-Ø40 mm
Lichtstärke6,3
PREISTIPP
2
Mehr Infos
Olympus 10x50 DPS-I
Olympus 10x50 DPS-I
Olympus-10x50-DPS-I___B0000AKGX3
Olympus 10x50 DPS-I
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Länge
19,1 x 17,8 x 6,3
Gewicht853 g
Vergrößerung10 x 50
UV-Schutz
Objektiv-Ø50 mm
Lichtstärke25
3
Mehr Infos
Eschenbach Arena D Plus
Eschenbach-Arena-D-Plus
Eschenbach-Arena-D_Plus__B005EJN004
Eschenbach Arena D Plus
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Länge
14,6 x 6,0 x 17,2
Gewicht748 g
Vergrößerung10 x
UV-Schutz
Objektiv-Ø50 mm
Lichtstärke25
4
Mehr Infos
Zavarius FG-500.bM
Zavarius FG-500.bm
Zavarius-FG-500.bM___B00CZ6XNKG
Zavarius FG-500.bM
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Länge
20,0 x 8,0 x 15,0
Gewicht900 g
Vergrößerung7 x 50
UV-Schutz
Objektiv-Ø50 mm
Lichtstärke7,1
5
Mehr Infos
Steiner Wildlife XP
Steiner Wildlife XP
Steiner-Wildlife-XP___B007L0HD2K
Steiner Wildlife XP
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Länge
13,0 x 5,1 x 10,8
Gewicht358 g
Vergrößerung10,5 x 28
UV-Schutz
Objektiv-Ø28 mm
Lichtstärke7,1
6
Mehr Infos
Panda 22X32
Panda 22X32
Panda-22X32___B00UYINMFI
Panda 22X32
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Länge
4,0 x 3,2 x 13,5
Gewicht340 g
Vergrößerung22 x 32
UV-Schutz
Objektiv-Ø32 mm
Lichtstärke6,25
7
Mehr Infos
Steiner Safari UltraSharp
Steiner Safari UltraSharp
Steiner-Safari_UltraSharp__B005M1QSSK
Steiner Safari UltraSharp
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Länge
11,6 x 4,6 x 12,0
Gewicht295 g
Vergrößerung10 x 26
UV-Schutz
Objektiv-Ø26 mm
Lichtstärke6,76
8
Mehr Infos
Bresser Hunter
Bresser Fernglas 1111025 Hunter
Bresser-Hunter___B0006H38T2
Bresser Hunter
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Länge
10,0 x 3,3 x 11,2
Gewicht203 g
Vergrößerung10 x 25
UV-Schutz
Objektiv-Ø25 mm
Lichtstärke6,25
9
Mehr Infos
Nikon Aculon A30
Nikon Aculon A30
Nikon-Aculon-A30___B00CHOFT7Q
Nikon Aculon A30
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Länge
11,5 x 2,5 x 12,2
Gewicht272 g
Vergrößerung10 x 25
UV-Schutz
Objektiv-Ø25 mm
Lichtstärke6,25
10
Mehr Infos
Hama Optec
Hama Optec
Hama-Optec___B005F3CG36
Hama Optec
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Maße in cm
Breite, Höhe, Länge
7,3 x 4,1 x 10,6
Gewicht240 g
Vergrößerung12 x 25
UV-Schutz
Objektiv-Ø25 mm
Lichtstärke6,25

Sich mit dem richtigen Fernglas auf die Lauer legen

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Ob man sich gerade auf der Jagd befindet, sich den Sternenhimmel genauer anschauen möchte oder einen Blick auf die Mandeln der Opernsängerin im Theater werfen möchte – eins ist klar, mit einem passenden Fernglas, sieht man einfach besser. Leider bringt ein Fernglas Vergleich so viele Fachbegriffe und Fernglas-Varianten mit sich, dass der Kauf selbst kein schönes Erlebnis ist. In unserem Fernglas Ratgeber sind wir um mehr Klarheit in der Fachsprache bemüht, damit der perfekte Weitblick gefunden wird.

    1. Wie funktioniert ein Fernglas?

    Um in der Welt der Ferngläser, auch Feldstecher genannt, wirklich den Durchblick zu erlangen, ist es wichtig, wenigstens grob zu wissen, wie ein Fernglas überhaupt funktioniert. Da man die Funktion am besten mit den korrekten Fachbegriffen erläutert, sind die wichtigen Begriffe in unserer Infobox kurz erklärt. Kurz gesagt besteht das Prinzip eines Fernglases aus dem Zusammenspiel von drei Elementen: dem Objektiv, dem Prismen-System und dem Okular. Das Objekt, das man mit der Sehhilfe betrachtet, reflektiert Lichtstrahlen, welche auf das Objektiv treffen. Das Objektiv erzeugt ein höhen- und seitenverkehrtes Bild, das bedeutet es steht auf den Kopf und ist spiegelverkehrt. Dieses Bild wird im Inneren durch das Prismen-System umgewandelt wird. Das Okular leitet das umgewandelte Bild dann auf das menschliche Auge weiter. Die folgende Auflistung zeigt einige Fachbegriffe im Bereich des Fernglases.

    1.1 Prismen

    Prismen sind Körper aus Glas, die durch reflektierende Flächen Lichtstrahlen umlenken können. Die Glaskörper sind im Fernglas so angeordnet, dass sie das höhen- und seitenverkehrte Bild aufrichten und spiegeln. Grundsätzlich werden zwei Prismen unterschieden: Porro- und Dachkant-Prismen.

    1.2 Porro-Prismen

    Porro-Prismen benötigen wenig Platz im Fernglas, da sie nicht nur leicht zu bauen sind, sondern auch nur wenig Platz im Glas selbst benötigen. Diese Prismen-Art steht rechtwinkelig zueinander und lenken die Lichtstrahlen mehrmals um. Dabei wird das Bild zuerst von links nach rechts gedreht und dann von oben nach unten. Typisch für ein Fernglas mit Porro-Prismen, ist eine kurze und breite Bauform.

    1.3 Dachkant-Prismen

    Wie der Name schon sagt, ähnelt die reflektierende Oberfläche von Dachkant-Prismen einem Hausdach. Die Prismen sind jeweils zu zweit angeordnet, wobei eines der Prismen immer eine Dachkante besitzt. Die Lichtstrahlen durchlaufen mehrere Reflexionsflächen, was sich negativ auf Bild auswirkt. Um diesen Qualitätsverlust auszugleichen, müssen Dachkant-Prismen hochwertiger Vergütet werden. Aus diesem Grund sind Dachkant-Ferngläser in der Regel teurer als Varianten mit Porro-Prismen.

    1.4 Objektiv und Okular

    Ein Objektiv ist an der Kamera oder an einem Fernglas das Linsensystem, die das zu betrachtende Objekt einfängt. Bei einem Fernglas besteht dieses System aus mindestens zwei Linsen. Das erzeugte Bild steht erst mal auf dem Kopf und wird durch das Prismen-System umgewandelt. Das Okular hat die Funktion einer Lupe, bestehend aus drei bis sechs Linsen. Das Okular erzeugt, von dem umgewandelten Bild der Prismen, ein vergrößertes, aufrechtes seitenrichtiges Bild.

    2. Fernglas mit Porro-Prismen oder Dachkant-Prismen?

    Wie schon erwähnt, werden zwei verschiedene Bildumkehrsysteme voneinander unterschieden: das schon ältere Porro-Prismen-System und das neuere Dachkanten-Prismen-System. Im Gegensatz zu den Dachkant-Prismen erzielt das Porro-System eigentlich eine bessere Bildqualität, da das einfallenden Licht vom Objektiv, unverändert über das Okular an die Augen weitergeleitet wird. Charakteristisch für ein Porro-Fernglas ist eine kurz gebautes Gehäuse, was auf die Bauart der Porro-Prismen zurück zuführen ist. Bei dem Dachkant-Prismen-System wird der Lichtstrahl, an fünf Flächen reflektiert, bis er in das Okular eintritt. Um den Lichtverlust so gering wie möglich zu halten, ist es, sehr aufwendig ein gutes Dachkant-System herzustellen. Aus diesem Grund sind Dachkant-Ferngläser viel teurer als Porro-Ferngläser. Ein Vorteil der Dachkant-Prismen ist, dass sie sich so anordnen lassen, dass eine schmalere und handlichere Bauform des Fernglases möglich ist.

    3. Für jeden Zweck das richtige Fernglas

    Auch wenn man es nicht meint, ein Fernglas bietet viele verschiedene Varianten, die für verschiedene Gelegenheiten einsetzbar sind. In unserem Fernglas Vergleich möchten wir einen Überblick über die wichtigsten Arten geben.

    3.1 Astronomie-Fernglas

    Um auch mal spontan und romantisch den Sternenhimmel betrachten zu können, ist ein Astronomie-Fernglas eine gute Alternative zu einem Teleskop. Es bietet eine ähnliche Funktion, ist aber durch seine Größe praktischer zu transportieren. Ein Astronomie-Fernglas ist speziell auf den starken Kontrast zwischen dunkel und hell angepasst. Dies ist möglich, weil das Licht, die Vergrößerung und der Fokus gut aufeinander abgestimmt sind. Die Helligkeit wird optimiert, indem Porro-Prismen ein scharfes Bild erzeugen, welches über ein größeres Okular an das menschliche Auge übertragen wird. Das Okular bei einem Fernglas für Astronomie ist etwas weiter, als bei anderen Gläsern, da sich die Pupillen in der Dunkelheit verkleinern. Dies bedeutet, dass ein Fernglas, das am Tag benutzt wird, ein kleines Okular besitzt. Ein Astronomie-Fernglas hingegen kann durchaus an eine Vergrößerung eines Teleskops heranreichen, um das Sichtfeld weiterhin groß zu halten. Dafür wird ein großer Objektiv-Durchmesser benötigt. Am besten ist eine Vergrößerung ab siebenfach aufwärts. Da solche Ferngläser recht groß und schwer sind, sollte man, um kein verwackeltes Bild zu erhalten, ein Stativ verwenden.

    3.2 Das Vogel Fernglas

    Besonders in der Vogelbeobachtung findet ein Fernglas oft seinen Einsatz. Auf der Suche nach seltenen Vögeln sollte das Gerät so praktisch und handlich sein, dass man es spontan aus der Tasche ziehen kann, wenn man einen schönen Vogel gesehen hat. Daher sollte ein Fernglas für die Beobachtung von Vögeln nicht mehr als 800 Gramm wiegen. Da man das Fernglas oft umschwenken muss, hat der Fernglas Test gezeigt, dass die Fokussierung fein und einfach einstellbar sein sollte. Um die wunderschönen Farben des Federkleides erkennen zu können, ist natürlich eine hohe Farbqualität wichtig. Bei einem Kauf sollte deswegen besonders das Prismen-System in Augenschein genommen werden, da dieser für ein hochwertiges Bild zuständig ist.

    3.3 Das Jagd-Fernglas

    Im Fernglas Test wurde festgestellt, dass Ferngläser für die Jagd verschiedene Eigenschaften besitzen müssen. Sie müssen stabil gebaut sein, um Witterungen und niedrigen Temperaturen zu trotzen. Außerdem muss ein Jagd-Fernglas gut auf die Jagd-Gewohnheiten eines Jägers abgestimmt sein. Ist man zum Beispiel überwiegend nur auf der Pirsch, empfiehlt sich eine achtfache Vergrößerung, möchte man hingegen nur vom Hochsitz aus sein Objekt beobachten, ist eher eine mindestens zehnfache Vergrößerung ratsam. In unserem Fernglas Vergleich haben wir gemerkt, dass die Lichtverhältnisse einen weiteren wichtigen Aspekt darstellen. Denn um auch im Morgengrauen einen guten Durchblick zu haben, muss ein gutes Jagd Fernglas einen möglichst hohen Objektivdurchmesser haben. Dies gewährleistet eine gute Sicht, auch bei schwachem Licht. Da die Jagd so facettenreich ist, besitzt ein Jäger oftmals mehrere Ferngläser, für verschiedene Einsatzmöglichkeiten.

    3.4 Das Outdoor-Fernglas

    Um bei einem Ausflug die Natur besser entdecken zu können, gehört ein Fernglas auf jeden Fall zur Ausrüstung. Um aus sicherer Entfernung zum Beispiel scheue Tiere sehen zu können, ist eine hochauflösende Optik nötig. In unserem Fernglas Vergleich haben wir festgestellt, dass neben der Optik das Material des Gehäuses wichtig ist. Um den Strapazen einer Outdoor Tour gerecht zu werden, muss es widerstandsfähig und fest gebaut sein. Das Fernglas muss einen Sturz oder Wettereinflüssen standhalten und dabei kein hohes Eigengewicht mitbringen, damit der Transport möglichst angenehm ist.

    3.5 Das Fernglas mit Digitalkamera

    Möchte man ein Bild durch das Fernglas des seltenen Vogels oder des wunderbaren Sternenhimmels am liebsten für die Ewigkeit festhalten, kann man dies mit einem Fernglas mit integrierter Digitalkamera machen. Um die Bilder später in einem großen Format ausdrucken zu können, sollte die Kamera über ungefähr vier Megapixel verfügen. Um einen Feldstecher und eine Kamera auch bei schlechten Lichtverhältnissen benutzen zu können, sollte das Objektiv mindestens einen Durchmesser von 50 Millimetern besitzen. Natürlich gibt es auch Varianten, die extra für den Einsatz bei Nacht gebaut wurden.

    3.6 Das Fernglas für Kinder

    Um Kindern, zum Beispiel bei einem Ausflug, das genaue Betrachten der Natur zu ermöglichen, ist dafür am besten ein Kinder-Fernglas geeignet. Unser Fernglas Vergleich hat gezeigt, dass man bei dem Kauf auf eine leichte Handhabung achten muss.Da Kinder meist keine wirklichen Erfahrungen in der Benutzung eines Fernglases haben, sollten die Einstellräder leicht drehbar sein. Damit der Feldstecher besser in der Kinderhand liegt, sollte dieser an den entsprechenden Stellen gummiert sein. Zudem sollte das Gehäuse aus robusten Material bestehen, damit es nicht, falls das Fernglas mal aus der Hand fällt, nicht direkt beschädigt ist.

    4. Kaufkriterien eines Fernglases

    Wenn man sich noch nicht für den Fernglas Vergleichssieger oder eine andere Variante entscheiden konnte, geben wir in unserem Ratgeber Tipps, worauf bei einem Kauf generell geachtet werden sollte. Das Gewicht ist zu einem natürlich beim Transport wichtig und zum anderen kann man ein leichtes Fernglas beim Beobachten leichter halten. Taschen-Ferngläser liegen bei circa 200 Gramm, ein Gerät für die Astronomie bringt bis zu zwei Kilogramm mit sich. Um kein verwackeltes Bild zu erzeugen, sollte bei schweren Gläsern ein Stativ benutzt werden. Im Fernglas Test haben wir festgestellt, dass der Wert der Vergrößerung angibt, wie oft Objekte durch den Feldstecher vervielfacht wurden und diese so vergrößert erscheinen lassen. Die beliebtesten Werte sind achtfach und zehnfach. Bei einer zehnfachen Vergrößerung erscheinen Dinge in 100 Meter Entfernung so groß als wären sie nur zehn Meter entfernt. Tritt durch das Objektiv Licht ein, kommt ein gewisses Maß an Licht am anderen Ende des Fernglases wieder heraus. Wie viel das ist, hängt von der Vergrößerung ab. Das Licht Licht tritt gebündelt aus dem Okular ins Auge. Der Lichtbündel-Durchmesser wird in Millimetern angegeben und wird Austrittspupille genannt.

    5. Häufig gestellte Fragen zum Fernglas

    Vor dem Kauf eines Fernglases können dem Verbraucher einige Fragen in den Kopf schießen. Wir geben die Antwort für die häufig gestellten Fragen.

    5.1 Warum braucht man ein Fernglas?

    Ein Feldstecher ist optimal, um entfernte Objekte visuell näher heranzuholen,
    indem man sie vergrößert, sodass sich Details besser erkennen lassen. Die klassischen Anwendungsgebiete des Fernglas Vergleichssiegers sind vor allem die Vogel- und Tierbeobachtung, die Jagd und die Astronomie. Aber natürlich sind die Einsatzgebiete weit größer als man denkt, so kann man die Gläser super mit auf Reisen, auf Wanderungen, ins Stadion oder ins Konzert mitnehmen, um nur einige Beispiele aus dem Alltag zu nennen.

    Fernglas Bresser

    Fernglas 1151050 – Hunter von Bresser

    5.2 Ist ein Fernglas besser, je stärker es vergrößert?

    Es ist ein Irrglaube, dass ein Fernglas besser ist, je stärker die Vergrößerung ist. Ein gutes Feldstecher wird durch die Wahl des Glasmaterials, der Prismen, der Beschichtung und der Technik bestimmt. Die Wahl der Vergrößerung sollte nach dem Einsatzzweck getroffen werden.

    5.3 Welches Fernglas kann man für den Wassersport benutzen?

    Der Fernglas Test hat gezeigt, dass sich am besten ein Feldstecher mit robustem Objektiv-Glas eignet, das neben einer optimalen Optik auch eine stabile Mechanik besitzt. Damit es nicht so einfach aus der Hand rutschen kann, ist eine komplette Gummierung des Glases von Vorteil. Für den Wassersport ist natürlich zu beachten, dass das Glas wasserdicht ist. Viele Modelle sind bis zu einer Tiefe von fünf Metern wasserdicht. Um ein Beschlagen im Inneren zu vermeiden, sollte das Fernglas mit Stickstoff gefüllt sein. Außerdem ist ein Trageriemen aus Neopren praktisch, falls das Gerät ins Wasser fällt.

    5.4 Lohnt sich ein Feldstecher mit Bildstabilisierung?

    Möchte man ein Fernglas mit einer hohen Vergrößerung verwenden, sollte man auf jeden Fall auf ein Feldstecher mit einer Bildstabilisierung zurückgreifen, wenn man kein Stativ benutzen möchte. Auch bei Menschen mit unruhigen Händen lohnt sich so ein Glas, denn durch eine innere Mechanik werden kleinste Zitterbewegungen erkannt und ausgeglichen.

    6. Fazit

    Um seine Umgebung besser erkunden zu können, eignet sich wunderbar ein Fernglas. Vor einem Kauf ist es gut, wenn man schon weiß, was man überwiegend beobachten oder betrachten möchte. So muss zum Beispiel ein Fernglas für die Vogelerkundung ganz andere Eigenschaften mitbringen, als eines, mit welchem man die Sterne am Himmel bestaunen möchte. Generell lässt sich sagen, dass vor einem Neuerwerb auf das Gewicht, auf die Vergrößerung und auf die Auftrittspupille geachtet werden muss. Je nach Einsatzgebiet sollten diese drei Komponenten aufeinander abgestimmt sein.

    Ähnliche Seiten