Fahrradbeleuchtung Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Degbit Fahrradbeleuchtung
Degbit_Fahrradbeleuchtung
Degbit_Fahrradbeleuchtung__B01GRZ3E1I
Degbit Fahrradbeleuchtung
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leuchtstärke900 Lumen
Befestigung
Lenker, Sattelstütze und Gepäckträger
Lenker,Sattelstütze
BeleuchtungVorne,Hinten
Standlichtk.A
StromversorgungAkku, Batterie
LeuchtmittelLED
PREISTIPP
2
Mehr Infos
Beautystar LED Fahrradlampen
Beautystar_LED_Fahrradlampen
Beautystar_LED-Fahrradlampen__732240151784
Beautystar LED Fahrradlampen
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leuchtstärke350 Lumen
Befestigung
Lenker, Sattelstütze und Gepäckträger
Lenker,Sattel,Gepäck
BeleuchtungVorne,Hinten
Standlicht
StromversorgungAkku
LeuchtmittelLED
3
Mehr Infos
Büchel Beleuchtung Vancouver
Büchel_Beleuchtung_Vancouver
Buechel_Beleuchtung-Vancouver__4265122546003
Büchel Beleuchtung Vancouver
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leuchtstärke40 Lux
Befestigung
Lenker, Sattelstütze und Gepäckträger
Lenker,Sattel
BeleuchtungVorne,Hinten
Standlicht
StromversorgungAkku
LeuchtmittelLED
4
Mehr Infos
Sigma Sport Lightster/Cuberider
Sigma_Sport_Lightster/Cuberider
Sigma-Sport_LightsterCuberider__4016224184408
Sigma Sport Lightster/Cuberider
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leuchtstärke20 Lux
Befestigung
Lenker, Sattelstütze und Gepäckträger
Lenker,Sattelstütze
BeleuchtungVorne,Hinten
Standlicht
StromversorgungAkku
LeuchtmittelLED
5
Mehr Infos
Sigma Sport Rl K Set
Sigma_Sport_Rl_K_Set
Sigma-Sport_Rl-K-Set__4016224182503
Sigma Sport Rl K Set
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leuchtstärke30 Lux
Befestigung
Lenker, Sattelstütze und Gepäckträger
Lenker,Sattel,Gepäck
BeleuchtungVorne,Hinten
Standlicht
StromversorgungAkku
LeuchtmittelLED
6
Mehr Infos
Sigma Sport Fahrradbeleuchtung
Sigma_Sport_Fahrradbeleuchtung
Sigma-Sport_Fahrradbeleuchtung__4032191853925
Sigma Sport Fahrradbeleuchtung
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leuchtstärke16 Lux
Befestigung
Lenker, Sattelstütze und Gepäckträger
Lenker,Sattelstütze
BeleuchtungVorne,Hinten
Standlicht
StromversorgungBatterien
LeuchtmittelLED
7
Mehr Infos
Lezyne LED1PV1
Lezyne_LED1PV1
Lezyne_LED1PV1__4712805977895
Lezyne LED1PV1
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leuchtstärke15 Lux
Befestigung
Lenker, Sattelstütze und Gepäckträger
k.A.
BeleuchtungVorne,Hinten
Standlicht
StromversorgungBatterien
LeuchtmittelLED
8
Mehr Infos
Cateye HL-EL350G
Cateye_HL-EL350G
Cateye_HL-EL350G__4990173029303
Cateye HL-EL350G
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leuchtstärke20 Lux
Befestigung
Lenker, Sattelstütze und Gepäckträger
Lenker,Sattelstütze
BeleuchtungVorne,Hinten
Standlicht
StromversorgungAkku
LeuchtmittelLED
9
Mehr Infos
Echelon Line LED Fahrradlampen
Echelon_Line_LED_Fahrradlampen
Echelon-Line_LED-Fahrradlampen__3830057679983
Echelon Line LED Fahrradlampen
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leuchtstärkek.A
Befestigung
Lenker, Sattelstütze und Gepäckträger
Lenker,Sattelstütze
BeleuchtungVorne,Hinten
Standlicht
StromversorgungBatterie
LeuchtmittelLED
10
Mehr Infos
Büchel Triolux Mini
Büchel_Triolux_Mini
Buechel_Triolux-Mini__4265112549007
Büchel Triolux Mini
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leuchtstärke40 Lux
Befestigung
Lenker, Sattelstütze und Gepäckträger
Lenker,Sattelstütze
BeleuchtungVorne,Hinten
Standlicht
StromversorgungBatterien
LeuchtmittelLED

Der Fahrradbeleuchtung Vergleich – es werde Licht!

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Die Sonne steht schon sehr tief, doch es ist noch eine laue Sommernacht. Ein Besuch des nächstgelegenen Parks bietet sich an. Zu Fuß dauert der Weg aber doch recht lange, das Fahrrad ist hier die bessere Alternative. Aber nicht der ganze Weg ist ausgeleuchtet. Gut, wenn eine funktionierende Fahrradbeleuchtung vorhanden ist. Ohne die geeignete Beleuchtung wird die nächtliche Fahrradtour schnell gefährlich, weil man selbst nichts sieht oder von anderen nicht gesehen wird. Auf diese Art und Weise passieren eine Menge Unfälle. Meist sind es Kollisionen mit Autos, bei denen der Fahrradfahrer so gut wie immer den Kürzeren zieht.
    Abgesehen von Sicherheitsaspekten, die allerdings Priorität haben sollten, gibt es auch Gesetze oder Vorschriften, die sich mit der Fahrradbeleuchtung beschäftigen. Ein Fahrrad ohne Licht ist im Straßenverkehr nicht zu gelassen. Ein Verstoß kann mit einem Bußgeld belegt werden. Um also Ärger mit dem Ordnungsamt aus dem Weg zu gehen, aber sich vor allen Dingen auch selbst zu schützen, ist eine Fahrradbeleuchtung Pflicht. Doch was ist überhaupt eine Fahrradbeleuchtung? Welche Modelle gibt es? Was schreibt der Gesetzgeber vor? Und worauf sollte man beim Kauf achten?

    1. Was ist eine Fahrradbeleuchtung?

    Eine Fahrradbeleuchtung ist der Scheinwerfer des Zweirades. Wie beim Auto ist der Scheinwerfer vorne Weiß und hinten Rot. Es gibt viele Möglichkeiten, eine Fahrradbeleuchtung zu betreiben. Per Akku oder Batterien funktioniert das genauso wie ganz klassisch mit dem Dynamo oder dem Nabendynamo. Es kann LED-Technik zum Einsatz kommen oder die gewöhnliche Glühbirne.
    Neben den selbstleuchtenden Lampen sind Reflektoren an den Speichen zu empfehlen. Wer nicht nur sein Fahrrad erkennbar machen will, sondern selbst auch gesehen werden möchte, kann dies durch den Einsatz von reflektierender Kleidung erreichen. Um als verkehrssicher zu gelten, muss die Fahrradbeleuchtung zugelassen worden sein.

    2. Welche Modelle gibt es?

    Wie im vorherigen Punkt bereits kurz angeschnitten wurde, gibt es verschiedene Beleuchtungstypen in diversen Fahrradbeleuchtung Tests. Diese lassen sich unter anderem am Leuchtmittel unterscheiden. Es gibt Lampen mit LED-Technik und auch noch einige mit der klassischen Glühbirne. Glühbirnen haben den Nachteil, dass sie eine recht kurze Lebensdauer haben und, wenn der Draht durchbrennt, sofort ausgehen. LEDs hingegen zeichnen sich im Fahrradbeleuchtung Vergleich durch eine längere Lebensdauer aus. Außerdem gehen sie nicht sofort komplett aus. Man erkennt das Lebensende einer LED-Lampe an der langsam schwindenden Lichtleistung.
    Ob LED- oder Glühlampe, beide Modelle benötigen Energie. Diese kann durch Akkus oder Batterien zugeführt werden oder aber durch Dynamos. Dynamos haben dabei den Vorteil, dass die Lampe immer leuchtet, solange man in die Pedale tritt. So hat man eine unerschöpfliche Energiequelle, es sei denn, der Dynamo geht kaputt. Der Nachteil, den Dynamos allerdings mit sich bringen, ist der, dass man fahren muss, um Licht zu erzeugen. Die Ausnahme in dieser Hinsicht wäre ein Dynamo mit Standlichtfunktion. Möglich ist das durch einen im Dynamo verbauten Akku, der durch Muskelkraft aufgeladen wird.
    Wer bei der Fahrradbeleuchtung früher auf einen Dynamo gesetzt hat, der musste zusätzliche Kraft aufwenden, um das Rad in Bewegung zu setzen. Doch mittlerweile hat sich auch die Dynamotechnik verbessert und fällt so beim Fahren nicht mehr durch einen höheren Trittwiderstand auf. Der Fahrradbeleuchtung Vergleich mit akku- oder batteriebetriebenen Lampen zeigt, dass ein Dynamo westlich energieeffizienter ist und nebenbei auch noch sicherer. Bei Modellen, die durch eine externe Energiequelle wie zum Beispiel Akkus gespeist werden, besteht die Möglichkeit, dass sie ohne Vorwarnung ausgehen und man im Dunkeln steht.
    Viele Fahrradbeleuchtung Tests zeigen aber auch, dass akku- oder batteriebetriebene Lampen optisch schöner sind, da sie ohne Kabel auskommen. Diese müsste man sonst am Rahmen mittels Kabelbindern befestigen. Außerdem erzeugt eine Dynamolampe kein konstant helles Licht. Es hängt von der Trittgeschwindigkeit ab, wie hell die Fahrradbeleuchtung wird. Ein konstantes Licht ist bei den akku- und batteriebetriebenen Modellen naturgemäß sichtbar, auch wenn man gerade nicht fährt.

    BETRIEBSART VORTEILE NACHTEILE
    LED
    • lange Lebensdauer
    • langsames Erlöschen als Vorwarnung
    Glühlampe
    • keine Ungewissheit, sofortiges Erlöschen bei Ausfall
    • kurze Lebensdauer
    Akku-/Batteriebetrieb
    • optisch Schöner
    • konstantes Licht
    • begrenze Betriebszeit
    Dynamo
    • energieeffizient
    • Dauerbetrieb ist beim Fahren gewährleistet
    • Lichtstärke ist abhängig von der Trittgeschwindigkeit
    • langes Kabel vorhanden, muss vernünftig befestigt werden

    3. Was schreibt der Gesetzgeber bei einer Fahrradbeleuchtung vor?

    In der Straßenverkehrszulassungsordnung gibt es einiges, was es zu beachten gilt, damit die Fahrradbeleuchtung den Vorschriften entspricht. Zunächst benötigt jedes Fahrrad einen Frontscheinwerfer. Dieser muss mindestens zehn Lux stark sein. Ob er dabei von Akkus betrieben wird oder doch mit dem Dynamo, spielt keine Rolle, solange die Lichtstärke eingehalten wird. Die Lichtfarbe muss dabei weiß sein. Bei der Beleuchtung der Hinterseite des Fahrrads muss die Farbe Rot zum Einsatz kommen. Die Energiequelle ist auch hier nicht von Bedeutung, allerdings die Höhe, in der die Fahrradbeleuchtung zum Einsatz kommt. 60 Zentimeter über der Fahrbahn sind hier vorgeschrieben. Zu den selbstleuchtenden Lichtquellen kommen noch Reflektoren. Diese müssen an der Seite des Rades, also in den Speichen sowie unter dem Frontscheinwerfer, angebracht sein. Wenn alle diese Punkte beachtet werden, gilt das Fahrrad als verkehrstauglich.

    4. Was ist beim Kauf einer Fahrradbeleuchtung zu beachten und woran erkennt man einen Fahrradbeleuchtung Vergleichssieger?

    Beim Kauf einer Fahrradbeleuchtung ist es wichtig, darauf zu achten, dass sie zugelassen ist. Der Fahrradbeleuchtung Vergleichssieger hat immer die Zulassung der Straßenverkehrszulassungsordnung. Nur durch diese Zulassung zählt die Beleuchtung als verkehrssicher und bei einer Kontrolle gibt es nichts zu beanstanden.
    Die Helligkeit einer Fahrradbeleuchtung ist auch ein Kaufkriterium. Da laut Vorschrift die Helligkeit mindestens zehn Lux betragen soll, sollte dieses Maß bestenfalls noch überschritten werden. Nur so kann man beispielsweise bei einer nächtlichen Tour durch einen Wald oder Park sicher sein, dass man auch alles vor sich erkennt. Gerade dort ist die Gefahr groß, dass man plötzlich von einem herumliegenden Ast überrascht wird.
    Doch Helligkeit allein bringt ohne einen großen Lichtkegel nicht viel. Wenn nur ein kleiner Bereich voll ausgeleuchtet ist, wird das bei der Orientierung im Dunkeln wenig helfen. Ein breiter Lichtkegel, der dennoch hell ist, bewährt sich in eingien Fahrradbeleuchtung Tests auf jeden Fall.
    Wie die Lampe betrieben wird, ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Ob es nun Akku- oder Batteriebetrieb sein soll, ist eine persönliche Entscheidung. Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Die schicke Optik und das dauerhaft helle Licht der Akkulampen oder aber der zeitlich unbegrenzte Betrieb mit einem Dynamo sind die wichtigsten Kriterien. Hier ist es eine Frage des Geschmacks.
    Das ist anders bei der Frage, ob LED-Technik oder eine Glühbirne genutzt werden soll. Im Gegensatz zur Glühlampe kann das LED-Modell in einschlägigen Fahrradbeleuchtung Tests mit einer langen Lebensdauer aufwarten. Die Glühbirne birgt hingegen auch noch die Gefahr des spontanen Ausfalls, was eine Weiterfahrt in einer düsteren Nacht unmöglich oder zumindest sehr gefährlich macht.

    5. Fazit

    Eine Fahrradbeleuchtung ist für ein sicheres Fahren unverzichtbar und auch gesetzlich vorgeschrieben. Sie kann schweren Unfällen vorbeugen und so die körperliche Unversehrtheit erhalten. Es gibt viele verschiedene Modelle im Fahrradbeleuchtung Vergleich, die zur Auswahl stehen. Wichtig ist vor allem, dass sie von der Straßenverkehrszulassungsordnung zugelassen sind, da sonst ein Bußgeld bei einer Kontrolle die Folge sein kann. Ob der klassische Dynamobetrieb, Akkus oder aber Batterien die präferierte Energiequelle sind, spielt keine Rolle, solange die Lampe die vorgeschriebene Lichtleistung erreicht. Dazu gehört die Helligkeit, aber auch die Größe des Lichtkegels. Bevor man sich also bei Nacht auf das Fahrrad schwingt, ist ein Aufrüsten mit verschiedenen Fahrradbeleuchtungen und Reflektoren aus verschiedenen Fahrradbeleuchtung Tests von größter Bedeutung. Mit ihnen wird auch ein nächtlicher Ausflug zu einem aufregenden, aber sicheren Erlebnis.

    Ähnliche Seiten