Elektro Scooter Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
E-Flux E-Scooter
E-Flux_E-Scooter
E-Flux_E-Scooter__1260210302267
E-Flux E-Scooter
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht46 kg
Maximalgewicht
Maximale Belastung des Scooters
115 kg
Tempo
Maximale Geschwindigkeit
35 km/h
Reichweite
Wie groß ist die Reichweite nach einer Akkuladung
15 - 20 km
Lichtanlage
Akkuladezeitca. 6 - 8 Std.
2
Mehr Infos
Mach1 Modell-6B EEC
Mach1_Modell-6B_EEC
Mach1_Modell-6B-EEC__4260254866920
Mach1 Modell-6B EEC
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht45 kg
Maximalgewicht
Maximale Belastung des Scooters
115 kg
Tempo
Maximale Geschwindigkeit
38 km/h
Reichweite
Wie groß ist die Reichweite nach einer Akkuladung
25 - 35 km
Lichtanlage
Akkuladezeitca. 6 - 8 Std.
PREISTIPP
3
Mehr Infos
Razor E 100 Glow
Razor_E_100_Glow
Razor_E-100-Glow__845423013714
Razor E 100 Glow
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht13 kg
Maximalgewicht
Maximale Belastung des Scooters
54 kg
Tempo
Maximale Geschwindigkeit
16 km/h
Reichweite
Wie groß ist die Reichweite nach einer Akkuladung
15 km
Lichtanlage
Akkuladezeitca. 6 - 8 Std.
4
Mehr Infos
SXT 500 EEC
SXT_500_EEC
SXT_500-EEC__4250884917895
SXT 500 EEC
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht28 kg
Maximalgewicht
Maximale Belastung des Scooters
120 kg
Tempo
Maximale Geschwindigkeit
25 km/h
Reichweite
Wie groß ist die Reichweite nach einer Akkuladung
20 - 25 km
Lichtanlage
Akkuladezeitca. 6 - 8 Std.
5
Mehr Infos
Takira Type 800TT
Takira_Type_800TT
Takira_Type-800TT__4260414890192
Takira Type 800TT
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht42 kg
Maximalgewicht
Maximale Belastung des Scooters
150 kg
Tempo
Maximale Geschwindigkeit
40 km/h
Reichweite
Wie groß ist die Reichweite nach einer Akkuladung
25 km
Lichtanlage
Akkuladezeitca. 6 - 8 Std.
6
Mehr Infos
Mach1 Model-2 EEC
Mach1_Model-2_EEC
Mach1_Model-2-EEC__4260254861086
Mach1 Model-2 EEC
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht40 kg
Maximalgewicht
Maximale Belastung des Scooters
115 kg
Tempo
Maximale Geschwindigkeit
30 km/h
Reichweite
Wie groß ist die Reichweite nach einer Akkuladung
30 km
Lichtanlage
Akkuladezeitca. 6 - 8 Std.
7
Mehr Infos
Razor E 300
Razor_E_300
Razor_E-300__5053810257107
Razor E 300
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht25 kg
Maximalgewicht
Maximale Belastung des Scooters
100 kg
Tempo
Maximale Geschwindigkeit
24 km/h
Reichweite
Wie groß ist die Reichweite nach einer Akkuladung
15 km
Lichtanlage
Akkuladezeitca. 6 - 8 Std.
8
Mehr Infos
Razor E 100
Razor_E_100
Razor_E-100__961613231215
Razor E 100
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht13 kg
Maximalgewicht
Maximale Belastung des Scooters
55 kg
Tempo
Maximale Geschwindigkeit
16 km/h
Reichweite
Wie groß ist die Reichweite nach einer Akkuladung
k.A
Lichtanlage
Akkuladezeitk.A
9
Mehr Infos
Mach1 Modell-8
Mach1_Modell-8
Mach1_Modell-8__4260254860652
Mach1 Modell-8
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht40 kg
Maximalgewicht
Maximale Belastung des Scooters
150 kg
Tempo
Maximale Geschwindigkeit
40 km/h
Reichweite
Wie groß ist die Reichweite nach einer Akkuladung
25 km
Lichtanlage
Akkuladezeitk.A
10
Mehr Infos
SXT 1000 Turbo
SXT_1000_Turbo
SXT_1000-Turbo__4250884912135
SXT 1000 Turbo
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht28 kg
Maximalgewicht
Maximale Belastung des Scooters
120 kg
Tempo
Maximale Geschwindigkeit
32 km/h
Reichweite
Wie groß ist die Reichweite nach einer Akkuladung
20 - 25 km
Lichtanlage
Akkuladezeit3-5 Stunden

Der Elektro Scooter Vergleich - Alles über die motorisierten Roller

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Sie sind klein, leicht und schnell – die Elektro Scooter. Bei diesen Gefährten handelt es sich im Grunde um nichts anderes als Tretroller, die mit einem Elektromotor versehen wurden. Diese sind mit einer Batterie ausgestattet, und werden in der Regel über eine spezielle Ladestation mit Strom versorgt. Dabei kann ein solcher Elektro Scooter durchaus beeindruckende Geschwindigkeiten erreichen. Doch worauf muss der Kunde beim Kauf eines Elektro Scooters achten? Welche Qualitätsmerkmale sind entscheidend? Im Elektro Scooter Test wurden alle wesentlichen Fakten zusammengetragen. Die Erkenntnisse aus diesem Unterfangen sollen nun an den interessierten Käufer weitergegeben werden, damit dieser genau weiß, was ihn beim Kauf eines Elektro Scooters erwartet.

    1. Rechtliches

    Doch zu Beginn zählen andere Fakten als etwa die Geschwindigkeit oder das Material. Bevor sich der Kunde tatsächlich einen Elektro Scooter zulegt, sollte er nämlich die rechtlichen Rahmenbedingungen für einen solchen kennen. Schließlich handelt es sich hier um ein Fahrzeug, welches in der Öffentlichkeit genutzt wird. Daher soll der Elektro Scooter Test zuerst auch auf diesen Punkt eingehen.

    1.1 Wo darf er fahren?

    Der Elektro Scooter ist laut der Straßenverkehrsordnung nicht dazu berechtigt, auf Gehwegen genutzt zu werden. Dies bedeutet, dass er unweigerlich auch der Straße gefahren werden muss. Dabei sind Ausnahmen für bestimmte Personengruppen nicht zugelassen, sodass auch Kinder den Elektro Scooter nur auf der Straße verwenden dürfen. Daher ist es unbedingt erforderlich, dass stets ein Erwachsener zur Begleitung mit dabei ist. Auch müssen im Straßenverkehr alle erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden. So ist das Anlegen von Schutzkleidung unbedingt Pflicht. Es darf nicht ohne Helm gefahren werden, denn wie bei allen motorisierten Fahrzeugen, gilt auch für den Elektro Scooter die Helmpflicht.

    1.2 Die Ausnahme

    Allerdings kann beim Elektro Scooter auch eine Ausnahme erfolgen. Im Elektro Scooter Vergleich zeigt sich, dass der Scooter zumindest auf einem Fahrradweg eingesetzt werden darf. Dies ist aber nur dann möglich, wenn an diesem auch das Mofa-Zeichen angebracht wurde. Ohne dieses handelt es sich aber um ein Gefährt, welches nicht auf den Fahrradweg zugelassen ist. Daher sollte sich der Kunde von der örtlichen TÜV-Stelle beraten lassen, welche Forderungen der Scooter erfüllen muss, um tatsächlich auf einem Fahrradweg unterwegs sein zu dürfen. Letztlich sollte sich hier in jedem Fall an die Straßenverkehrsordnung gehalten werden. Wer dagegen verstößt, der muss unter Umständen mit hohen Bußgeldern rechnen, da hier andere Personen gefährdet werden.

    2. Der Kauf – Das sollte man wissen

    Doch nun soll es endlich an den Kauf gehen. Im Elektro Scooter Test wurden viele verschiedene Modelle getestet. Daher wollen wir uns auch nicht länger aufhalten lassen und nun mit dem Elektro Scooter so richtig Gas geben.

    2.1 Verarbeitung

    Ein Elektro Scooter muss eine gewisse Verarbeitung aufweisen, damit er ohne Einschränkungen unterwegs sein kann. Hier ist vor allem die Karosserie von entscheidender Bedeutung. Schweiß- und Lötstellen müssen unbedingt saubere Nähte aufweisen. Sollten sich hier bereits Schwachstellen aufzeigen, dann sollte auf den Kauf verzichtet werden. Besonders bei Modellen, die aus dem Ausland importiert werden, wird sich nur selten an die deutschen Sicherheitsbestimmungen gehalten. Daher kann zu einem Einsatz auf deutschen Straßen nicht geraten werden. Sollte man mit einem solchen Elektro Scooter in eine Kontrolle geraten, so kann dies empfindliche Geldbußen nach sich ziehen. Zudem kann das Material bei entsprechender Belastung brechen, sodass auch Unfälle die Folge sein können.

    2.2 Stromverbrauch

    Im Elektro Scooter Test spielte vor allem der Stromverbrauch eine bedeutende Rolle, denn schließlich muss ein Elektro Scooter auch eine gewisse Entfernung zurücklegen können. Hier kann zu einem Modell geraten werden, welches ohne Weiteres bis zu 30 Kilometer überbrücken kann. Idealerweise verfügt das Gefährt dann auch noch über eine Ersatzbatterie, welche einfach zugeschaltet oder ausgetauscht werden kann. Der Vorteil besteht natürlich darin, dass der Scooter in der Regel an jedem normalen Netzanschluss aufgeladen werden kann. Hierdurch muss man sich um die Stromversorgung also keine Gedanken machen. Wer allerdings nicht zu lange an einem Ort verweilen will, der sollte darauf achten, dass der Elektro Scooter über einen Super-Charger verfügt. Mit diesem ist das Aufladen in sehr kurzer Zeit möglich, sodass keine endlos langen Wartezeiten erforderlich sind. Wer richtig weit kommen will, der sollte sich für einen modernen Lithium-Ionen-Akku entscheiden. Dieser hat eine Lebensdauer von mehreren Zehntausenden Kilometern, sodass man sehr lange etwas von diesem Scooter haben wird. Dies gilt besonders für Vielfahrer. Der Elektro Scooter Vergleichssieger sollte auch über einen solchen Akku verfügen.

    2.3 Steuerbarkeit

    Ein Elektro Scooter muss sich auch entsprechend steuern lassen, denn schließlich erreichen diese Gefährten durchaus höhere Geschwindigkeiten. Im Elektro Scooter Test zeigt sich, dass es hier vor allem auf die Federung ankommt. Je besser diese Stöße durch den Untergrund abgefedert werden können, umso besser ist das Handling auf der Straße. Allerdings sollte sich der Lenker auch leicht bewegen lassen, sodass keine gewaltigen Drehungen erforderlich sind, nur um eine schmale Kurve zu fahren. Zudem müssen alle Bedienelemente für die Steuerung leicht zu erreichen sein. Sind diese Faktoren gegeben, kann man im eigentlichen Sinne von einem guten Elektro Scooter sprechen. Gefährte, die sich allerdings schwer bedienen lassen oder umständliche Kombinationen von Handgriffen erfordern, sollten beim Kauf gemieden werden.

    Unter Umständen nur mit Führerschein: Allerdings sollte man bei einem Elektro Scooter etwas genauer hinschauen. Ab einer Geschwindigkeit von sechs km/h muss nämlich ein Führerschein für ein Mofa her. Leider sind die Angaben bei vielen Geräten eher ungenau. Hier finden sich zwar häufig Modelle, bei denen von Schritttempo gesprochen wird, allerdings liefern diese dann anstatt nur vier oder fünf km/h auch gerne einmal sieben. Wer mit einem solchen Gerät ohne Führerschein erwischt wird, macht sich strafbar, denn es liegt allein in der Verantwortung des Nutzers, sich über die Höchstgeschwindigkeit zu informieren.

    3. Fazit

    Bei einem Elektro Scooter sollte also zuerst ein Blick auf die Verarbeitung geworfen werden. Sind alle Rahmenteile korrekt verschweißt und verschraubt, so kann im Grunde nichts schiefgehen. Sind hier aber schon offensichtliche Fehler erkenntlich, dann sollte man von einem Kauf lieber absehen. Gerade in diesem Punkt kann nur zu einer umfassenderen Beratung geraten werden. Im Elektro Scooter Vergleich spielte dabei vor allem die Leistung der Batterie eine bedeutende Rolle. 30 Kilometer sollte sie schon halten, wobei eindeutig zu einem Lithium-Ionen-Akku geraten werden kann, denn diese weisen eine unglaubliche Lebensdauer auf. Idealerweise verfügt der Elektro Scooter dann auch noch über eine Batterie zum Wechseln. Letztlich sollte der Elektro Scooter sich auch noch leicht steuern lassen. Sind alle Bedienelemente einfach zu erreichen und lässt der Lenker sich leicht einschlagen, so ist dies schon mal ein Pluspunkt. Wenn der Elektro Scooter dann auch noch über eine gute Federung verfügt, hat man einen richtig guten Griff gemacht. Allerdings sollte man genau auf die Geschwindigkeit achten, denn ab sechs km/h muss unbedingt ein Führerschein für ein Mofa her.

    Ähnliche Seiten