Schwangerschaftstest Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Procter & Gamble Clearblue Digital
Procter_&_Gamble_Clearblue_Digital
Procter--Gamble_Clearblue-Digital__5011321593145
Procter & Gamble Clearblue Digital
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Anzahl2
AnzeigeDigital
Verwendbarkeit4 Tage vor Periode
ProbeUrin
Ergebnis nach3 Min.
Wochenbest.
Wochenbestimmung
PREISTIPP
2
Mehr Infos
Geratherm early detect
Geratherm_early_detect
Geratherm_early-detect__4018674975100
Geratherm early detect
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Anzahl1
AnzeigeLinien
Verwendbarkeit4 Tage vor Periode
ProbeUrin
Ergebnis nach3 Min.
Wochenbest.
Wochenbestimmung
3
Mehr Infos
Procter & Gamble Clearblue Plus
Procter_&_Gamble_Clearblue_Plus
Procter--Gamble_Clearblue-Plus__4084500601888
Procter & Gamble Clearblue Plus
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Anzahl1
AnzeigeLinien
Verwendbarkeit4 Tage vor Periode
ProbeUrin
Ergebnis nach1 Min.
Wochenbest.
Wochenbestimmung
4
Mehr Infos
Pregnafix Schnelltest
Pregnafix_Schnelltest
Pregnafix_Schnelltest__9005365000970
Pregnafix Schnelltest
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Anzahl1
AnzeigeLinien
Verwendbarkeit1 Tag nach Ausblieb
ProbeUrin
Ergebnis nach5 Min.
Wochenbest.
Wochenbestimmung
5
Mehr Infos
Kade Schwangerschaftstest
Kade_Schwangerschaftstest
Kade_Schwangerschaftstest__B009LFCPG2
Kade Schwangerschaftstest
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Anzahl1
AnzeigeLinien
Verwendbarkeit1 Tag nach Ausblieb
ProbeUrin
Ergebnis nach5 Min.
Wochenbest.
Wochenbestimmung
6
Mehr Infos
Optimac Schwangerschaftstest
Optimac_Schwangerschaftstest
Optimac_Schwangerschaftstest__4150016773835
Optimac Schwangerschaftstest
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Anzahl1
AnzeigeLinien
Verwendbarkeitk.A
ProbeUrin
Ergebnis nachk.A
Wochenbest.
Wochenbestimmung
7
Mehr Infos
TESTAmed Schwangerschaftstest
TESTAmed_Schwangerschaftstest
TESTAmed_Schwangerschaftstest__4103040013514
TESTAmed Schwangerschaftstest
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Anzahl1
AnzeigeLinien
Verwendbarkeit4 Tage vor Periode
ProbeUrin
Ergebnis nachk.A
Wochenbest.
Wochenbestimmung
8
Mehr Infos
Pregnafix Frühtest
Pregnafix_Frühtest
Pregnafix_Fruehtest__9005365000086
Pregnafix Frühtest
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Anzahl1
AnzeigeLinien
Verwendbarkeit4 Tage vor Periode
ProbeUrin
Ergebnis nach2 Min.
Wochenbest.
Wochenbestimmung
9
Mehr Infos
Höga Schwangerschaftstest
Höga_Schwangerschaftstest
Hoega_Schwangerschaftstest__4017949002862
Höga Schwangerschaftstest
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Anzahl1
AnzeigeLinien
Verwendbarkeitk.A
ProbeUrin
Ergebnis nach1 Min.
Wochenbest.
Wochenbestimmung
10
Mehr Infos
One Step Schwangerschaftstests
One_Step_Schwangerschaftstests
One-Step_Schwangerschaftstests__5060181585098
One Step Schwangerschaftstests
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Anzahl5
AnzeigeLinien
Verwendbarkeitk.A
ProbeUrin
Ergebnis nach5 Min.
Wochenbest.
Wochenbestimmung

Schwanger oder nicht - ein Schwangerschaftstest gibt Sicherheit

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Die Gründe warum Frauen einen Schwangerschaftstest durchführen, sind vielfältig. Aufgrund eines Kinderwunsches, weil man ungeschützten Geschlechtsverkehr hatte oder einfach um Sicherheit zu haben, warum die Periode ausbleibt – die Gründe, warum Frauen einen Schwangerschaftstest durchführen, sind vielfältig. Oft ist es schneller und einfacher einen Schwangerschaftstest zu kaufen, als einen Termin beim Arzt zu machen. Bei der Wahl des Schwangerschaftstests hat man vor allem die Wahl zwischen analogen und digitalen Produkten. Im folgenden Ratgeber soll genauer auf die Funktion eines Schwangerschaftstests eingegangen werden.

    1. Wie funktioniert ein Schwangerschaftstest?

    Um eine Schwangerschaft festzustellen, wird das Vorhandensein von humanem Choriongonadotropin (hCG) im Urin mittels eines Enzyms, das sich in einem saugfähigem Schwamm im Schwangerschaftstest befindet, getestet. Bereits wenige Stunden nach der Befruchtung der Eizelle beginnt der Körper damit, dieses Hormon zu bilden, sodass es grundsätzlich sehr schnell möglich ist, zu bestimmen, ob eine Schwangerschaft vorliegt oder nicht.

    2. Ab wann kann man einen Schwangerschaftstest anwenden?

    Da der Spiegel des Hormons hCG bis zur etwa achten bis zehnten Schwangerschaftswoche ansteigt, sind Schwangerschaftstests, die zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden genauer als Tests, die man bereits früh anwendet.
    Meist ist die Empfehlung, den Test am zweiten Tag nach Ausbleiben der Regel durchzuführen, es gibt aber auch Frühtests, die bereits vier bis fünf Tage vorher angewendet werden können. Grundsätzlich hat man ab ca. 14 Tagen nach der Befruchtung eine Verlässlichkeit von etwa 95%. Ab der fünften Schwangerschaftswoche kann man sogar von einer Genauigkeit von 99% ausgehen – doch eine 100-prozentige-Genauigkeit kann am Ende nur der Frauenarzt durch einen Blut- oder Ultraschalltest bieten.

    3. Wie wird der Schwangerschaftstest durchgeführt?

    Am besten nutzt man für die Durchführung des Schwangerschaftstests den Morgenurin, denn dieser ist am stärksten konzentriert und kann damit das genaueste Ergebnis liefern. Der Urin kann in einem Gefäß aufgefangen und anschließend für den Test verwendet werden, dabei kann es allerdings zu Verunreinigungen kommen. Empfehlenswert ist es daher, den Schwangerschaftstest einfach direkt unter den Urinstrahl zu halten. Nach einer kurzen Wartezeit wird dann das Ergebnis angezeigt.

    4. Wodurch kann es zu fehlerhaften Ergebnissen kommen?

    Es kann zu folgenden falschen Ergebnissen kommen:

    4.1 Falsch-negatives Ergebnis

    Zu einem falsch-negativen Ergebnis kann es vor allem durch eine noch zu niedrige Konzentration des hCG kommen – zum einen, weil der Urin verdünnt ist, oder, weil der Körper einfach noch nicht genug Hormone produziert hat. Sollten Schwangerschaftszeichen, wie Schmerzen, morgendliche Übelkeit oder spannende Brüste erhalten bleiben, sollte auf jeden Fall ein Folgetest durchgeführt werden.

    4.2 Falsch-positives Ergebnis

    Ein falsch-positives Ergebnis ist seltener als ein falsch-negatives Ergebnis. Es entsteht beispielsweise durch die Einnahme von Medikamenten, einem veränderten Spiegel anderer Zyklus-beeinflussender Hormone wie FSH und LH, die dem hCG sehr ähnlich sind, oder durch Tumor-Bildungen. Grundsätzlich sollte man nach einem positiven Ergebnis schnell einen Termin beim Frauenarzt machen, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Wenn das Ergebnis fälschlich positiv ausgefallen ist, würde dies dann bei einer Untersuchung bemerkt werden.

    5. Welche Schwangerschaftstests gibt es?

    Wer einen Schwangerschaftstest durchführen will, sollte bei der Wahl des Tests vor allem auf zwei Kriterien achten: Zum einen, ob es sich um einen analogen oder einen digitalen Test handelt, und zum anderen, wann der Test durchgeführt werden soll.

    5.1 Der analoge Schwangerschaftstest

    Analoge Schwangerschaftstests sind oft die günstigste Variante. Durch eine Verfärbung oder das Erscheinen von Streifen auf dem Test wird angezeigt, ob eine Schwangerschaft vorliegt oder nicht. Nachteilig bei dieser Variante ist, dass es zu Verdunstungsstreifen oder einer schwachen Anzeige kommen kann, sodass das Ergebnis nicht eindeutig interpretierbar ist. Dann muss ein weiterer Test durchgeführt werden.

    5.2 Der digitale Schwangerschaftstest

    Bei einem digitalen Schwangerschaftstest gibt es eine Anzeige, auf der beispielsweise ein „+“-Zeichen oder auch das Wort „schwanger“ erscheint. Viele Anwenderinnen haben dadurch das Gefühl, dass der Schwangerschaftstest ein genaueres Ergebnis liefert und auch in einem Schwangerschaftstest Vergleich schneiden digitale Produkte oft besser ab.
    Die Funktionsweise ist allerdings sowohl bei analogen als auch bei digitalen Schwangerschaftstests gleich, sodass das bessere Ergebnis in einem Schwangerschaftstest Test eher der Anwendungsfreundlichkeit als tatsächlich größerer Verlässlichkeit geschuldet ist.

    5.3 Der Schwangerschaftsfrühtest

    Einen Schwangerschaftsfrühtest kann man bereits vier oder fünf Tage vor Ausbleiben der Menstruation durchführen, da er besonders sensibel reagiert. Dennoch ist hier im Vergleich zu einem später durchgeführten Test eine geringere Genauigkeit gegeben. Ein Folgetest einige Tage später erhöht die Sicherheit.

    5.4 Schwangerschaftstests mit Ermittlung der Schwangerschaftswoche

    Wie bereits erwähnt, steigt der hCG-Spiegel im Urin bis zur 8. oder 10. Schwangerschaftswoche an, somit wird das Ergebnis mit der Zeit immer genauer. Zusätzlich ist es mit einem späteren Test auch möglich, auf Grundlage der Konzentration des hCG in etwa die Schwangerschaftswoche zu bestimmen. Die Zahl bezieht sich allerdings nicht, wie bei der klassischen Angabe der Schwangerschaftswoche üblich, auf den ersten Tag der letzten Periode, sondern auf die Anzahl Wochen, die seit der Befruchtung vergangen sind. Der Unterschied kann bis zu zwei Wochen betragen.
    Eine Wochenangabe ist weiterhin nur mit einem digitalen Schwangerschaftstest möglich.

    6. Schwangerschaftstests im Test - Sind Markenprodukte besser?

    Die Stiftung Warentest hat in einem Schwangerschaftstest Test gezeigt, dass auch günstige Produkte, beispielsweise aus einer Drogerie, vor allem in späteren Schwangerschaftswochen ein genaues Ergebnis liefern und ohne Bedenken angewendet werden können. Die Schwangerschaftstest Vergleichssieger können eher digitale Tests sein, weil diese einfach zu handhaben sind und auch die Schwangerschaftswoche ermitteln.
    Der Preis für einen Schwangerschaftstest bewegt sich, je nachdem, ob man ein Markenprodukt wählt oder nicht, zwischen fünf und 25 €.

    7. Fazit

    Ein Frühtest kann schnell die ersten Zweifel, ob eine Schwangerschaft vorliegt oder nicht, beseitigen. Allerdings ist es ratsam, noch einen weiteren Test durchzuführen, wenn beispielsweise die Periode trotz negativem Ergebnis ausbleiben sollte. Bereits 14 Tage nach der Befruchtung kann man mit einer Zuverlässigkeit von rund 95% rechnen, nach fünf Wochen ist das Ergebnis sehr sicher. Dann können Sie schonmal anfangen einen Kinderwagen und ein Kinderbett auszusuchen.
    In einem Schwangerschaftstest Test schneiden teure Produkte zuweilen besser ab als günstige analoge Varianten – das liegt aber eher daran, dass das Ergebnis leichter verständlich durch eine digitale Anzeige dargestellt wird, als an einer gravierend besseren Verlässlichkeit. Hundertprozentige Sicherheit kann am Ende nur ein Test beim Frauenarzt liefern.

    Ähnliche Seiten