Make-up Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Maybelline Make Up EverFresh
Maybelline__Make_Up_EverFresh_
Maybelline_-Make-Up-EverFresh-__3600530014415
Maybelline Make Up EverFresh
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Inhalt30 ml
Nuancen4
Anti-Age
SPF15
Typflüssiges Make up
Applikator
2
Mehr Infos
Revlon ColorStay Makeup
Revlon_ColorStay_Makeup_
Revlon_ColorStay-Makeup-__882168639953
Revlon ColorStay Makeup
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Inhalt30 ml
Nuancen14
Anti-Age
SPF15
Typflüssiges Make up
Applikator
3
Mehr Infos
Maybelline Dream Matte Mousse
Maybelline__Dream_Matte_Mousse_
Maybelline_-Dream-Matte-Mousse-__3600530169306
Maybelline Dream Matte Mousse
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Inhalt18 ml
Nuancen6
Anti-Age
SPF0
TypMousse Make up
Applikator
PREISTIPP
4
Mehr Infos
Manhattan Powder Mat Make-Up
Manhattan_Powder_Mat_Make-Up
Manhattan_Powder-Mat-Make-Up__785923901770
Manhattan Powder Mat Make-Up
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Inhalt30 ml
Nuancen5
Anti-Age
SPF0
Typflüssiges Make up
Applikator
5
Mehr Infos
L'Oréal Paris Nude Magique
L'Oréal_Paris__Nude_Magique_
L'Oréal-Paris_-Nude-Magique-__3600522437949
L'Oréal Paris Nude Magique
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Inhalt20 ml
Nuancen1
Anti-Age
SPF0
Typflüssiges Make up
Applikator
6
Mehr Infos
L'Oréal Paris Indefectible Make-Up
L'Oréal_Paris__Indefectible_Make-Up_
L'Oréal-Paris_-Indefectible-Make-Up-__3600522711384
L'Oréal Paris Indefectible Make-Up
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Inhalt30 ml
Nuancen6
Anti-Age
SPF0
Typflüssiges Make up
Applikator
7
Mehr Infos
Maybelline Superstay Make-Up
Maybelline__Superstay_Make-Up_
Maybelline_-Superstay-Make-Up-__3600530624157
Maybelline Superstay Make-Up
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Inhalt30 ml
Nuancen7
Anti-Age
SPF0
Typflüssiges Make up
Applikator
8
Mehr Infos
L'Oréal Paris Lumi Magique Make-up
L'Oréal_Paris_Lumi_Magique_Make-up_
L'Oréal-Paris_Lumi-Magique-Make-up-__3600522076544
L'Oréal Paris Lumi Magique Make-up
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Inhalt30 ml
Nuancen6
Anti-Age
SPF0
Typflüssiges Make up
Applikator
9
Mehr Infos
Manhattan CF Perfect Mat MakeUp
Manhattan_CF_Perfect_Mat_MakeUp_
Manhattan_CF-Perfect-Mat-MakeUp-__785923908458
Manhattan CF Perfect Mat MakeUp
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Inhalt25 ml
Nuancen2
Anti-Age
SPF0
Typflüssiges Make up
Applikator
10
Mehr Infos
Manhattan Manhattan BB Cream
Manhattan__Manhattan_BB_Cream_
Manhattan_-Manhattan-BB-Cream-__3607349343293
Manhattan Manhattan BB Cream
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Inhalt30 ml
Nuancen1
Anti-Age
SPF23
Typflüssiges Make up
Applikator

Gut geschminkt mit dem richtigen Make up

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Es gibt manche Tage, an denen fühlt man sich in der eigenen Haut nicht so wohl. Entweder das Gesicht glänzt, man hat Rötungen oder der eine oder andere Pickel ist zu sehen. Viele Frauen greifen in diesem Fall zu Make up. Es kaschiert Hautunreinheiten und hebt das Selbstbewusstsein. Denn mit einem strahlenden Teint fühlt man sich gleich viel wohler. Wie Sie das richtige Make up finden, worauf beim Kauf geachtet werden sollte und wie Sie den passenden Make up Vergleichssieger finden, verraten wir nun.

    1. Flüssig, cremig oder pudrig?

    Die Auswahl an Make up auf dem Markt ist riesig. Es gibt flüssige- oder feste Make ups. Es gibt Produkte mit hoher oder leichter Deckkraft. Es gibt, welche die mattieren oder scheinen. Wie soll man sich bei der großen Auswahl entscheiden und das das richtige Schönheitsprodukt finden? Zudem gibt es viele Hersteller, die mit zusätzlichen Versprechen locken. Ob ein strahlender Teint für 24 Stunden, ein hautverbesserndes Make up oder ein Produkt, das nicht nur kaschiert, sondern auch pflegt. Diese und viele weitere Versprechen geben die Hersteller. Ob diese Versprechen aber auch wirklich erfüllt werden, bleibt offen. Oder das Ergebnis sieht ganz anders aus. Das Make up verschmiert, es entstehen Flecken oder es setzt sich unschön an den Nasenrändern ab. Damit das nicht passiert, ist die Wahl für das richtige Make up so wichtig. Machen Sie die Wahl des Make ups abhängig von Ihrem Hauttyp. Wenn Sie eher fettige Haut haben, dann entscheiden Sie sich für ein Produkt, das mattiert. Flüssige Make ups verstärken den Effekt der fettigen Haut nur und Sie glänzen noch schneller als sonst. Flüssige Pflegeprodukte eignen sich deswegen mehr für Leute, die eine trockene Haut haben. Die flüssigen Make ups spenden gleichzeitig Feuchtigkeit und schützen so vor dem Austrocknen. Für alle Frauen mit einer normalen Haut ist ein cremiges Make up eine gute Lösung. Es kaschiert kleine Mängel, ohne die Haut unter dem Make up zu vergraben. Doch wie finde ich heraus, welcher Hauttyp ich eigentlich bin? Ganz einfach: Schauen Sie sich ihre Haut genau an. Folgende Eigenschaften lassen sich folgendem Hauttyp zuteilen.

    HAUTTYP EIGENSCHAFT EMPFOHLENES MAKE UP
    Normale Haut Frauen mit normaler Haut sind zu beneiden. Sie leiden kaum unter Hautunreinheiten. Ihre Haut ist weder fettig noch sind die Poren zu sehen. Creme Make up mit leichter Deckkraft reicht für Frauen mit normaler Haut vollkommen aus. Kleiner Tipp: Die Pflegeprodukte nicht zu oft wechseln oder zu viele benutzen. Dadurch entstehen kleine Pickelchen.
    Trockene Haut Trockene Haut juckt oder spannt öfter. Zudem haben Frauen mit trockener Haut oft mehr Hautschüppchen oder die Haut ist sogar rissig. Leichte flüssige Make ups sind im Make up Test am besten für trockene Haut geeignet. Auch getönte Tagecremes können eine gute Wahl sein. Wichtig ist nur eine extra Portion Feuchtigkeit, die die Haut mit Nährstoffen versorgt.
    Fettige Haut Fettige Haut glänzt sehr schnell. Die Talgdrüsen produzieren mehr Fett als bei den anderen Hauttypen. Mattierende Make ups mit Puder sind im Make up Test für diesen Hauttyp am ehesten geeignet. Sie wirken dem Glanz am besten entgegen. Kleiner Tipp: Wer unter fettiger Haut leidet, sollte das Gesicht trotzdem eincremen. Am besten sind ölfreie Produkte.
    Unreine Haut Wer mit unreiner Haut zu kämpfen hat, muss sich mit Pickeln und Mitessern herumschlagen. Denn ähnlich wie bei fettiger Haut ist die Talgproduktion bei unreiner Haut stärker. Wer eine unreine Haut hat, sollte auf jeden Fall zu Make ups mit antibakteriellen Inhaltsstoffen greifen. Ob das Make up allerdings eher cremiger oder pudriger sein soll, bleibt jedem selbst überlassen. Ein Make up Vergleich kann helfen.

    2. Wie finde ich die richtige Nuance?

    Beige, Ivory oder doch lieber Natural? Im Make up Vergleich sieht man, dass viele Hersteller ihre Produkte in vielen verschiedenen Nuancen anbieten. Oft weiß man aber gar nicht, welcher Ton eigentlich zu der eigenen Gesichtsfarbe passt. Verlassen Sie sich keinesfalls nur auf die Angaben auf der Packung. Probieren Sie das Make up aus, um herauszufinden, ob es für Ihren Hautton geeignet ist. Am besten testen Sie die Farbe am Übergang vom Hals zum Gesicht. Wenn der Ton des Make ups mit der Farbe ihrer Haut übereinstimmt, ist es das Richtige. Falls nicht, schauen Sie, ob es heller oder lieber doch dunkler sein soll. Schließlich soll das Make up hinterher so wenig wie möglich auffallen. Wenn Sie im Laufe der Zeit eine neue Firma ausprobieren wollen, dann geben wir den Tipp, das neue Make up trotzdem noch mal auf der Haut auszuprobieren. Denn nicht immer sind die Nuancen der Firmen gleich. Die Farbe Beige kann bei der einen Firma heller sein, als bei der anderen. Damit man hinterher nicht enttäuscht ist, weil das neue Make up doch nicht zum Hautton passt, machen Sie vorher bitte immer den Make up Test.

    3. Wie trage ich am besten auf?

    Damit das Make up möglichst gut auf der Haut verschmilzt, ist das richtige Auftragen wichtig. Hier besteht die Möglichkeit mithilfe eines Pinsels, eines Schwamms oder den Händen das Make up zu verteilen. Welche Möglichkeit sich für welche Produkte am besten eignet, verraten wir nun.

    3.1 Schwamm

    Wer mattierende oder cremige Produkte verwendet, sollte zum Auftragen lieber einen Schwamm verwenden. Es gibt Schwämmchen in nahezu jeder Form. Ob rund, dreieckig oder eierförmig. Hier entscheidet der persönliche Geschmack. Zusätzlich unterscheiden sich die Schwämme in ihrem Härtegrad. Manche Schwämmchen sind weicher, andere eher härter. Wer zu trockener Haut neigt, sollte lieber ein weicheres Schwämmchen wählen, weil zu harte Modelle die Haut zusätzlich aufrauen können. Die Schwämmchen lassen sich in jedem Drogeriemarkt kaufen. Sie sollten aber in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden, damit sich keine Bakterien festsetzen.

    3.2 Pinsel

    Ein Pinsel ist vor allem bei flüssigem Make up das beste Hilfsmittel. Es gibt spezielle Make up Pinsel, die aus kurzen Pinselhaaren gefertigt sind. Sie sind meist breiter als zum Beispiel Lidschatten-Pinsel, schließlich müssen sie das Make up optimal verteilen. Es gibt Pinsel, die aus Naturfaser und aus Kunstfaser bestehen. Unser Tipp: Greifen Sie lieber zu Pinseln aus Kunstfaser. Diese saugen das Make up nicht so stark auf wie die Naturfaser-Modelle. Das Make up wird wie eine Creme auf die verschiedenen Punkte des Gesichts aufgetragen und anschließend mit dem Pinsel verteilt. Dafür reicht es, leichten Druck auf den Pinsel auszuüben, um die Foundation ideal zu verteilen. Die Pinsel sollten in regelmäßigen Abständen gereinigt werden, damit sich kleine Hautschüppchen und Make up Reste nicht festsetzen können. Hierfür gibt es spezielle Reinigungsmittel, die alle Rückstände entfernen. Das ist günstiger, als jedes Mal einen neuen Pinsel zu kaufen.

    3.3 Hände

    Wer keine Hilfsmittel verwenden möchte, kann sein Make up natürlich auch mit den Händen verteilen. Weil das Make up an den Händen schon vorgewärmt wird, lässt es sich besser auftragen. Der einzige Nachteil: An den Fingern bleibt das Make up auch eher haften, sodass viel von dem Produkt verschwendet wird.

    4. Die Nachteile

    Augen auf beim Produktkauf. Denn leider verbergen sich in vielen Make ups Schadstoffe. Das haben die Experten von Ökotest herausgefunden. Sie untersuchten elf Produkte, von denen die Hälfte mit der Note sechs beurteilt wurden. In dem Test waren nicht nur günstige Produkte, sondern auch teure Marken. In vielen der getesteten Artikel befanden sich Silikone. Diese sorgen zwar dafür, dass sich das Make up gut verteilen lässt, aber für die Haut leisten sich keinen positiven Beitrag. Zudem wurden in einigen untersuchten Produkten Duftstoffe sowie Moschus-Verbindungen gefunden. Die Stoffe können nicht nur für Allergien sorgen, sondern sich auch im Fettgewebe festsetzen. Das kann im schlimmsten Fall zu hormonellen Wirkungen führen. Zudem wurden in Produkten sogenannte halogenorganische Substanzen nachgewiesen. Vor dem Kauf also lieber erst einen Make up Vergleich machen und die Produkte auf ihre Inhaltsstoffe überprüfen.

    Die Alternative: Für diejenigen, die nicht so gerne Make up tragen, aber dennoch ihren Teint zum Strahlen bringen wollen, sind getönte Gesichtscreme eine gute Alternative. Hierbei handelt es sich um Feuchtigkeitscremes, die mit ein bisschen Farbe versetzt sind. Beim Auftragen werden kleine Rötungen und Unebenheiten einfach kaschiert. Allerdings sind die Tagescremes nicht mit Make up zu vergleichen, weil dieses eine noch höhere Deckkraft hat.

    5. Teuer oder günstig?

    Lieber ein Make up für drei oder dreißig Euro? Viele sellen sich sicherlich die Frage, ob es unbedingt ein teures Produkt sein muss oder ob auch günstige Artikel den gewünschten Effekt erreichen können. Es kommt nicht auf den Preis an. Die Experten von Ökotest fanden nämlich auch in sehr teuren Schönheitsprodukten gefährliche Stoffe, sodass der Preis nicht unbedingt ein ausschlaggebendes Kriterium ist. Wichtiger als der Preis ist die Verträglichkeit. Und diese hat nichts mit dem Preis zu tun. Man kann auf teure Produkte genauso empfindlich reagieren wie auf günstige. Ob man ein Produkt verträgt oder nicht, merkt man meist nach wenigen Tagen. Reagiert die Haut gereizt, entstehen Rötungen oder Pickel. Falls nicht, dürfte alles in Ordnung sein. Für Leute mit besonders empfindlicher Haut sind Naturprodukte eventuell eine Alternative. Diese sollten frei von Schadstoffen sein und somit die Haut nicht belasten. Auch in der Apotheke gibt es eine große Auswahl an Marken, die sich auf verschiedene Hauttypen spezialisiert haben. Wer also starke Probleme mit seiner Haut hat, der kann auch in der Apotheke nachfragen.

    6. Schadet Make up?

    Folgende Gerüchte halten sich hartnäckig: Make up verstopft die Poren, lässt die Haut schneller altern und ist ungesund. Aber stimmt das wirklich? Teilweise! Viele Produkte beinhalten Silikone, Duftstoffe oder Mineralöle, die nicht unbedingt unsere Haut unterstützen. Zudem vergrößern die Schadstoffe die Poren, weil sich das Make up festsetzt und sie somit verstopfen können. Deshalb sollte man seiner Haut auch mal eine Pause gönnen. Am Wochenende deswegen die Schönheitsprodukte auch mal weglassen. So kann die Haut atmen. Der Gebrauch von Make up ist aber nicht schädlich. Das Wichtigste ist, die Haut gut zu reinigen, damit alle Rückstände entfernt werden. Gerade vor dem Schlafen gehen, sollte das Make up gründlich entfernt werden. Dafür gibt es jede Menge Möglichkeiten. Reinigungstücher-, Schaum, Lotion oder Gel. Hier muss die persönliche Vorliebe entscheiden. Hauptsache das komplette Make up ist runter. Falls man sich nicht genügend reinigt, können Pickel oder Mitesser entstehen.

    7. Lagerung und Haltbarkeit

    Ein noch so gutes Make up hält natürlich nicht ewig. Aber wenn man es richtig lagert, kann man die Haltbarkeit verlängern. Wichtig ist, dass die Produkte kühl und trocken gelagert werden. Meist machen die Hersteller zusätzliche Haltbarkeitsangaben auf der Rückseite eines Produkts. Oft halten die Artikel aber bei guter Lagerung länger als angegeben. Wenn man sich allerdings nicht sicher ist, ob man ein Produkt noch verwenden kann oder nicht, sollte man sich auf seine Sinne verlassen. Der Geruch und das Aussehen eines Produkts können Hinweise über die Haltbarkeit geben. Die Produkte sollten zudem nicht direkten Sonneneinstrahlungen ausgesetzt sein.

    8. Fazit

    Ein gutes Make up kann viel für das Wohlbefinden tun, ähnlich wie eine schöne Wimperntusche. Es kaschiert Hautunreinheiten, Pickel oder Mitesser. Wichtig ist es, das passende Produkt für sich zu finden. Einen Blick in den Make up Test kann helfen, den richtigen Make up Vergleichssieger zu finden. Wichtig ist es, die passende Nuance für sich zu finden. Schließlich sollte man mit Make up niemals “zugekleistert” aussehen. Auch auf die Inhaltsstoffe sollte man vor dem Kauf achten. Schließlich möchte man der eigenen Haut etwas Gutes tun und sie nicht mit dem falschen Make up schädigen. Durch einen Make up Vergleich findet man das richtige Produkt bestimmt. Ob dieses dann mit dem Pinsel, dem Schwamm oder den Fingern aufgetragen wird, bleibt auch jedem selbst überlassen. Unser Tipp ist: Gönnen Sie Ihrer Haut aber auch mal Pause und lassen sie atmen. Nur so bleibt ihre Haut schön und straff. Wem die Pflege der Haut zusätzlich wichtig ist, der sollte auf ein Produkt mit Lichtschutzfaktor zurückgreifen. So wird die Haut vor den Sonnenstrahlen geschützt. Es ersetzt zwar keine Sonnencreme, verteidigt die Haut aber dennoch vor Sonnenstrahlen.