Handcreme Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Rituals Cosmetics Ginkgo's Secret
Rituals_Cosmetics_Ginkgo's_Secret
Rituals-Cosmetics_Ginkgo's-Secret__8716716091004
Rituals Cosmetics Ginkgo's Secret
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Menge75 ml
Tierversuche
Vegan
Inhaltsstoffe
Thermalplankton: Natürlicher Schutz gegen das Altern
Ginkgo Biloba
Hauttyp
Für welchen Hauttyp die Creme geeignet ist
normal
VerpackungTube
2
Mehr Infos
Neutrogena Handcreme
Neutrogena_Handcreme
Neutrogena_Handcreme__3574660239843
Neutrogena Handcreme
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Menge2 x 75 ml
Tierversuche
Vegan
Inhaltsstoffe
Thermalplankton: Natürlicher Schutz gegen das Altern
Glycerin
Hauttyp
Für welchen Hauttyp die Creme geeignet ist
trocken
VerpackungTube
3
Mehr Infos
Linola Handcreme
Linola_Handcreme
Linola_Handcreme__4048882244224
Linola Handcreme
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Menge75 ml
Tierversuche
Vegan
Inhaltsstoffe
Thermalplankton: Natürlicher Schutz gegen das Altern
Linolsäuren
Hauttyp
Für welchen Hauttyp die Creme geeignet ist
alle
VerpackungTube
PREISTIPP
4
Mehr Infos
Lavera Neutrale Handcreme
Lavera_Neutrale_Handcreme
Lavera_Neutrale-Handcreme__4021457601431
Lavera Neutrale Handcreme
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Menge50 ml
Tierversuche
Vegan
Inhaltsstoffe
Thermalplankton: Natürlicher Schutz gegen das Altern
Shea Butter
Hauttyp
Für welchen Hauttyp die Creme geeignet ist
alle
VerpackungTube
5
Mehr Infos
Kneipp Nachtkerze mit 5% Urea
Kneipp_Nachtkerze_mit_5%_Urea
Kneipp_Nachtkerze-mit-5-Urea__4008233114644
Kneipp Nachtkerze mit 5% Urea
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Menge4 x 50 ml
Tierversuche
Vegan
Inhaltsstoffe
Thermalplankton: Natürlicher Schutz gegen das Altern
Nachtkerze,Panthenol
Hauttyp
Für welchen Hauttyp die Creme geeignet ist
sehr trocken
VerpackungTube
6
Mehr Infos
Nivea Natural Balance
Nivea_Natural_Balance
Nivea_Natural-Balance__4005900033826
Nivea Natural Balance
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Menge2 x 100 ml
Tierversuche
Vegan
Inhaltsstoffe
Thermalplankton: Natürlicher Schutz gegen das Altern
Argan, Glycerin
Hauttyp
Für welchen Hauttyp die Creme geeignet ist
trocken
VerpackungTube
7
Mehr Infos
Weleda Citrus Handcreme
Weleda_Citrus_Handcreme
Weleda_Citrus-Handcreme__4001638081306
Weleda Citrus Handcreme
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Menge50 ml
Tierversuche
Vegan
Inhaltsstoffe
Thermalplankton: Natürlicher Schutz gegen das Altern
Mandelöl
Hauttyp
Für welchen Hauttyp die Creme geeignet ist
trocken
VerpackungTube
8
Mehr Infos
Essie Many many mani
Essie_Many_many_mani
Essie_Many-many-mani__3600531113001
Essie Many many mani
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Menge75 ml
Tierversuche
Vegan
Inhaltsstoffe
Thermalplankton: Natürlicher Schutz gegen das Altern
Korianderöl, Gylceri
Hauttyp
Für welchen Hauttyp die Creme geeignet ist
trocken
VerpackungTube
9
Mehr Infos
Florena Handcreme
Florena_Handcreme
Florena_Handcreme__4005900220646
Florena Handcreme
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Menge6 x 100 ml
Tierversuche
Vegan
Inhaltsstoffe
Thermalplankton: Natürlicher Schutz gegen das Altern
Aprikosenkernöl, Q10
Hauttyp
Für welchen Hauttyp die Creme geeignet ist
alle
VerpackungTube
10
Mehr Infos
Biotherm Bio für die Hände
Biotherm_Bio_für_die_Hände
Biotherm_Bio-fuer-die-Haende__3367729181142
Biotherm Bio für die Hände
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Menge100 ml
Tierversuche
Vegan
Inhaltsstoffe
Thermalplankton: Natürlicher Schutz gegen das Altern
Thermalplankton
Hauttyp
Für welchen Hauttyp die Creme geeignet ist
trocken
VerpackungTube

So wird Händchenhalten umso schöner – der Handcreme Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Dem Gesicht wird in der Regel sehr viel Pflege zuteil. Feuchtigkeitscreme, Serum, Peeling, Augencreme und viele weitere Spezialisten kommen während des morgendlichen Rituals zum Einsatz. Doch unsere Hände werden in der Pflegeroutine allzu häufig ausgespart. Dabei benötigt es nicht besonders viel, um gepflegte und zarte Hände zu bekommen: Alles, was dafür notwendig ist, ist eine gute Handcreme. Viele Produkte auf dem Markt versprechen viel und tun relativ wenig. Abgesehen von der Pflegewirkung muss der Handcreme Vergleichssieger vor allen Dingen schnell einziehen, da die Produkte im Handcreme Test für den alltäglichen Gebrauch zwischendurch gedacht sind – und wir brauchen unsere Hände. Doch wie soll diese eine, intensiv pflegende und auch nicht störende Handcreme gefunden werden? Ein Handcreme Vergleich kann zwar helfen, doch sich durch alle Preisklassen zu testen, kann mitunter etwas teuer werden. Deshalb lohnt sich ein Blick in unseren Handcreme Test. Neben dem Handcreme Vergleichssieger finden sich im Handcreme Vergleich interessante Fakten sowie Tipps zum Kauf.

    1. Was ist Handcreme und wofür ist sie gut?

    Gewöhnliche Feuchtigkeitscreme hat in den meisten Haushalten einen festen Stammplatz. Egal, ob für das Gesicht oder den Körper: Hin und wieder braucht die Haut als das größte Organ des Menschen etwas Pflege. Selbstverständlich kann konventionelle Feuchtigkeitscreme auch die Hände mit einer Extraportion Feuchtigkeit versorgen – doch genügt sie nur selten den speziellen Bedürfnissen der beanspruchten Haut der Handinnenflächen und des Handrückens. Auch Fingernägel profitieren von regelmäßigem Eincremen. Aus diesem Grund gibt es von zahlreichen Herstellern spezielle Pflegeprodukte im Handcreme Test, die auf die individuellen Bedürfnisse der Hände ausgerichtet sind. Aber wieso brauchen Hände eine spezielle Creme? Die Antwort auf diese Frage ist, dass die Hände und vor allem der Handrücken ähnliche Eigenschaften haben wie die Haut im Gesicht. Da sie ziemlich dünn ist und wenige Talgdrüsen besitzt, muss sie ordentlich eingefettet werden. Dies funktioniert zwar auch mit Ölen wie beispielsweise Leinöl, doch ziehen diese nicht ein und behindern so beim Arbeiten oder anderen Alltagstätigkeiten. Besonders im Winter leidet die empfindliche Haut der Hände: Kälte und trockene Heizungsluft können mikroskopische Risse verursachen, die sich gegebenenfalls entzünden. Aus diesem Grund ist das regelmäßige Eincremen der Hände nicht nur eine kosmetische Angelegenheit, sondern beugt auch Ekzemen vor, die häufig jucken oder sogar schmerzen können. Auch die Nägel benötigen hin und wieder ein Produkt aus dem Handcreme Vergleich. Vor allem Personen, die gern Nagellack tragen, werden das Problem kennen. Durch das Lackieren sowie das Entfernen des Lackes mit Nagellackentferner kann die Haut um den Nagel herum austrocknen und der Nagel dünn und brüchig werden. Zusätzlich finden sich im Handcreme Test zahlreiche Produkte, die ganz spezielle Bedürfnisse abdecken können. Da man das Alter von Personen häufig an den Händen erkennt, selbst wenn sie ansonsten sehr jung aussehen, ist eine Anti-Aging-Creme für die Hände vorteilhaft. Auch gegen Altersflecken können geeignete Cremes helfen. Wer unter schwitzigen Händen leidet, kann sich für ein Produkt entscheiden, das ähnlich wie ein Deodorant wirkt. Die Konsistenz der Creme kann nach Belieben gewählt werden: Leichte Fluids und Lotionen ziehen schnell ein und hinterlassen ein gepflegtes Hautgefühl, ohne zu fetten, während dicke, reichhaltige Cremes selbst rissige Arbeiterhände wieder hinbekommen.

    2. Welche Alternativen zur Handcreme gibt es?

    Neben der Handcreme, die meist in Tiegeln oder Tuben daherkommt, gibt es auf dem Markt auch weitere Pflegeprodukte, die speziell für die Hände hergestellt wurden. Welche dies sind und worin sie sich von den Produkten im Handcreme Test unterscheiden, kann im Folgenden nachgelesen werden.

    ALTERNATIVEN BESCHREIBUNG
    Handmasken
    Handpuder Den Puder für die Hände wissen zumeist Menschen zu schätzen, die unter schwitzigen Handinnenflächen leiden. Egal, ob vor Nervosität oder für mehr Grip beim Sport: Der Puder sorgt dafür, dass die Hände stets trocken bleiben. Manche Produkte werden über ihre antitranspirante Wirkung hinaus mit pflegenden Komponenten angereichert.
    Pflegehandschuhe Wer kein Freund davon ist, zu warten, bis die Creme einzieht, kann sich spezielle Pflegehandschuhe besorgen. Diese sind mit einer pflegenden Lotion getränkt und werden über Nacht angezogen. Am Morgen kann sich der Benutzer anschließend über samtig weiche Hände freuen.
    Nagelhautcreme Nicht jeder klagt über trockene Hände, für manche Menschen ist eher eine rissige und trockene Nagelhaut das Problem. Häufig ist die Ursache hierfür der regelmäßige Gebrauch von Nagellack. Doch auch nach einem Besuch im Nagelstudio kann die Haut um die Nägel herum sehr strapaziert sein. In solchen Fällen hilft eine spezielle Pflegecreme für die Nagelhaut.

    3. Maniküre wie vom Profi

    Wer ein reichhaltiges Produkt aus dem Handcreme Vergleich ausgewählt hat, kann sich ab und an ein richtiges Verwöhnprogramm zu Hause gönnen. Das haben sich unsere Hände verdient. Schließlich verrichten sie an einem langen Tag die meiste Arbeit. Und so geht’s:

    • Zunächst werden die Hände gut eingecremt, beispielsweise mit einem Produkt aus dem Handcreme Test. Wer mag, kann das Eincremen zu einer kleinen Handmassage ausweiten. Auf diese Weise wird die Haut der Hände gepflegt. Die schützende Fettschicht hilft auch, beim späteren Entfernen von Nagellack Spuren auf den Fingern zu vermeiden. Vor allem dunkler und roter Nagellack kann beim Entfernen ganz schön schmieren, weshalb es sinnvoll ist, die Hände zuvor mit einem Produkt aus dem Handcreme Test zu schützen.
    • Jetzt geht es an das Entfernen des vielleicht schon abgeblätterten Nagellacks. Wer keinen getragen hat, kann einfach zum nächsten Punkt springen. Für alle anderen gilt: Acetonhaltiger Nagellackentferner sollte idealerweise nur einmal im Monat zum Einsatz kommen. Sonst kann der Nagel brüchig werden, was nicht unbedingt einen gepflegten Eindruck macht. Auf einen Wattebausch oder -pad wird eine kleine Menge des Entferners aufgetragen. Anschließend wird dieser auf den Nagel gelegt, sodass der Entferner kurz einwirken kann, und danach sanft gewischt. Wenn auf den Nägeln noch Reste von Nagellack zu finden sind, sollte ein zweiter Wattebausch benutzt werden.
    • Wer sich beim Tragen von Nagellack in der Regel den Unterlack spart, wird manchmal mit verfärbten Nägeln zu kämpfen haben. Auch Raucher können unter unschön gelblichen Nägeln leiden. Um diese Verfärbungen loszuwerden, wird warmes Wasser in eine Schüssel gefüllt. Dazu wird ordentlich Zitronensaft hinzugegeben. Diese Mixtur hilft, die Verfärbungen vom Nagel zu lösen. Bevor die Hände allerdings darin eingetaucht werden, sollten sie abermals eine schützende Schicht Handcreme bekommen. Ebenfalls kann eine aufhellende Zahnpasta helfen: Mit dieser können Verfärbungen genauso gut abgetragen werden wie jene auf den Zähnen.
    • Nachdem die Hände und Nägel trocken sind, kann das Feilen beginnen. Dafür müssen die Nägel allerdings wirklich hundertprozentig trocken sein, da sie sonst einreißen können.
    • Um eine schöne Maniküre zu erhalten, muss auch die Nagelhaut zurückgeschoben werden. Dies gelingt am besten mit einem Rosenholzstäbchen. Auch finden sich auf dem Markt spezielle Tinkturen, die die Nagelhaut entfernen. Nach der Prozedur sollte allerdings ein fetthaltiges Produkt aus dem Handcreme Vergleich um die Nägel herum aufgetragen werden.
    • Zum Schluss können die Nägel nach Belieben lackiert werden. Patzer werden entweder mit einem in Nagellackentferner getränkten Wattestäbchen oder einem speziellen Korrekturstift entfernt.

    4. Worauf muss beim Kauf einer Handcreme geachtet werden?

    Nicht jede Handcreme eignet sich auch für jeden. Klar, es gibt auf dem Markt und auch im Handcreme Test Produkte, die allgemein einfach nur mit Feuchtigkeit versorgen. Allerdings können Menschen mit besonderen Bedürfnissen auch auf geeignete Produkte zurückgreifen. Darüber hinaus gibt es auch einige Kriterien, auf die geachtet werden sollte, ehe ein solches Pflegeprodukt für die Hände in den Haushalt einzieht. Welche diese sind, kann im Folgenden nachgelesen werden.

    4.1 Für wen ist die Handcreme geeignet?

    Im Handcreme Test kommen vor allem Produkte vor, die normaler oder trockener Haut gute Dienste leisten. Allerdings gibt es unter ihnen auch einige Spezialisten, die zum Beispiel mit einer besonders reichhaltigen Formulierung spröde und rissige Hände wieder in Topform bringen können. Auch gegen altersbedingte Pigmentflecken und Falten finden sich besondere Cremes, die häufig mit dem Koenzym Q10 angereichert sind und somit die Zeichen der Zeit weniger sichtbar machen. Für leidenschaftliche Nagellackliebhaber bieten viele Hersteller Cremes an, die besonders auf den Nagel und die darum befindliche Haut zugeschnitten sind. So wird die angegriffene Haut, die unter mehrmaligem Lackieren und Ablackieren durch die chemischen Stoffe strapaziert wird, wieder auf Vordermann gebracht. Auch wer peinlich berührt davon ist, Fremden und Bekannten immer wieder einen schwitzigen Händedruck anbieten zu müssen, kann mit einer geeigneten Creme Abhilfe schaffen. Eine solche Creme trägt mit geringen Konzentrationen von Aluminiumchlorid, das auch in Deodorant zu finden ist, zur Regulierung der Schweißbildung auf der Handinnenseite bei. Dies kann auch bei einigen Sportarten wie zum Beispiel Gewichtheben oder auch für Leichtathletik vorteilhaft sein.

    4.2 Die Anwendung

    Die Konsistenz des persönlichen Favoriten ist Geschmackssache. Ob es nun eine eher dünnflüssige Lotion, eine Creme oder vielleicht ein kühlendes Gel werden soll, ist jedem selbst überlassen. Für alle gilt jedoch: Wenn das Produkt im Handcreme Vergleich noch nach längerer Zeit ein fettiges Gefühl auf den Händen hinterlässt, ist sie eindeutig kein Vergleichssieger. Schließlich werden die Hände über den Tag häufiger gewaschen, wobei jedes Mal der schützende, hauteigene Fettfilm abgetragen wird. Deshalb sollten die Hände auch nach jeder Wäsche eingecremt werden. Wer jedoch sofort nach dem Waschen zurück an die Arbeit muss, kann sich von einem dauerhaft schmierigen Gefühl gestört fühlen. Aus diesem Grund sollte der feuchtigkeitsspendende Effekt der Creme auch nach dem Händewaschen noch vorhanden sein. Doch es ist ebenfalls wichtig, dass sie zumindest weit genug einzieht, als dass der Benutzer nicht gezwungen ist, mehrere Stunden regungslos dazusitzen.

    4.3 Die Verpackung

    Natürlich entscheidet die Verpackung nicht, ob es sich um eine hochwertige Handcreme handelt oder nicht. Doch auch sie spielt in die Anwendung mit hinein. Gängig sind vor allen Dingen Tuben und Tiegel, wobei Tuben eine hygienischere Anwendung versprechen. Allerdings kann es manchmal schwierig sein, sie mit frisch eingecremten Händen wieder zuzudrehen, weshalb ein Klappdeckel die beste Wahl ist. Wer besonders sichergehen möchte, kann sich auch für ein Produkt im Pumpspender entscheiden.

    4.4 Die Inhaltsstoffe

    Für ein gutes Produkt braucht es selbstredend auch gute Inhaltsstoffe. Doch welche Zutaten können überhaupt als gut oder schlecht bewertet werden? Für den pflegenden Effekt einer Creme sorgen in vielen Produkten natürliche Öle wie zum Beispiel Avocado-, Mandel- oder Jojobaöl. Ebenfalls ein beliebter und stark feuchtigkeitsspendender Inhaltsstoff ist Urea. Dabei handelt es sich um einen synthetisch hergestellten Harnstoff, der auch besonders rissige und trockene Hände wieder in Ordnung bringt. Auch Shea- und Kokosbutter sind gute Indikatoren für die feuchtigkeitsspendende Wirkung einer Creme. Doch es gibt zwischen all den guten Stoffen manchmal auch solche, die möglichst nicht enthalten sein sollten. Darunter fallen beispielsweise Mineralöle. Zwar sind diese noch sehr umstritten, doch immer wieder lassen sich Produkte finden, die mineralölbasierte Stoffe enthalten. Die Risiken dieser chemischen Verbindungen können unter anderem in einem erhöhten Krebsrisiko liegen. Wer ganz sichergehen will, setzt aus diesem Grund auf Naturkosmetik. Diese enthält für gewöhnlich keine Allergene und ist frei von synthetischen Konservierungsstoffen, wodurch sie jedoch auch eine geringere Haltbarkeit aufweist.

    5. Fazit

    Handcreme ist ein Muss, auch wenn sie von vielen Menschen häufig vernachlässigt wird. Damit das Eincremen sprichwörtlich leichter von der Hand geht und den Benutzer nicht im Alltag behindert, sollte die Creme so schnell wie möglich einziehen, ohne ihre Pflegewirkung einzubüßen. Auf dem Markt finden sich die unterschiedlichsten Produkte, von denen einige sogar gegen spezielle Probleme wie Altersanzeichen oder Handschweiß helfen können. Auch die Konsistenz und die Verpackung können nach Belieben ausgewählt werden. So gibt es auf jeden Fall keine Entschuldigung, die Hände nicht mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen.

    Ähnliche Seiten