Bodylotion Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Lavera Neutrale Lotion
Lavera_Neutrale_Lotion
Lavera_Neutrale-Lotion__827166209760
Lavera Neutrale Lotion
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Menge200 ml
Tierversuche
vegan
Hauttyp
Für welchen Hauttyp ist die Bodylotion geeignet
trocken
Inhaltsstoffe
Thermalplankton: verstärkt den natürlichen Schutz gegen das Altern
Naturstoffe
VerpackungTube
2
Mehr Infos
Biotherm Lait Corporel
Biotherm_Lait_Corporel
Biotherm_Lait-Corporel__885385162440
Biotherm Lait Corporel
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Menge400 ml
Tierversuche
vegan
Hauttyp
Für welchen Hauttyp ist die Bodylotion geeignet
normal
Inhaltsstoffe
Thermalplankton: verstärkt den natürlichen Schutz gegen das Altern
Thermalplankton
VerpackungPumpspender
3
Mehr Infos
Weleda Sanddorn Pflegelotion
Weleda_Sanddorn_Pflegelotion
Weleda_Sanddorn-Pflegelotion__5054251702522
Weleda Sanddorn Pflegelotion
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Menge200 ml
Tierversuche
vegan
Hauttyp
Für welchen Hauttyp ist die Bodylotion geeignet
alle
Inhaltsstoffe
Thermalplankton: verstärkt den natürlichen Schutz gegen das Altern
Sanddorn, Jojoba-Öl
VerpackungSprühflasche
4
Mehr Infos
Kneipp Körpermilch Nachtkerze
Kneipp_Körpermilch_Nachtkerze
Kneipp_Koerpermilch-Nachtkerze__4008233046150
Kneipp Körpermilch Nachtkerze
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Menge200 ml
Tierversuche
vegan
Hauttyp
Für welchen Hauttyp ist die Bodylotion geeignet
trocken
Inhaltsstoffe
Thermalplankton: verstärkt den natürlichen Schutz gegen das Altern
Urea, Nachtkerzenöl
VerpackungTube
PREISTIPP
5
Mehr Infos
Nivea Hautstraffende Lotion
Nivea_Hautstraffende_Lotion
Nivea_Hautstraffende-Lotion__4005900012685
Nivea Hautstraffende Lotion
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Menge400 ml
Tierversuche
vegan
Hauttyp
Für welchen Hauttyp ist die Bodylotion geeignet
reif
Inhaltsstoffe
Thermalplankton: verstärkt den natürlichen Schutz gegen das Altern
Glycerin
VerpackungTube
6
Mehr Infos
i m Naturkosmetik Freistil Sensitiv
i_m_Naturkosmetik_Freistil_Sensitiv
i-m-Naturkosmetik_Freistil-Sensitiv__4037904705072
i m Naturkosmetik Freistil Sensitiv
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Menge200 ml
Tierversuche
vegan
Hauttyp
Für welchen Hauttyp ist die Bodylotion geeignet
empfindlich
Inhaltsstoffe
Thermalplankton: verstärkt den natürlichen Schutz gegen das Altern
Naturstoffe
VerpackungPumpspender
7
Mehr Infos
Eucerin 10% Urea Lotion
Eucerin_10%_Urea_Lotion
Eucerin_10-Urea-Lotion__4150087955598
Eucerin 10% Urea Lotion
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Menge250 ml
Tierversuche
vegan
Hauttyp
Für welchen Hauttyp ist die Bodylotion geeignet
trocken
Inhaltsstoffe
Thermalplankton: verstärkt den natürlichen Schutz gegen das Altern
Urea
VerpackungFlasche
8
Mehr Infos
Dove Hydro Pflege
Dove_Hydro_Pflege
Dove_Hydro-Pflege__8711700963503
Dove Hydro Pflege
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Menge4 x 400 ml
Tierversuche
vegan
Hauttyp
Für welchen Hauttyp ist die Bodylotion geeignet
alle
Inhaltsstoffe
Thermalplankton: verstärkt den natürlichen Schutz gegen das Altern
Glycerin
VerpackungTube
9
Mehr Infos
Garnier Body Tonic
Garnier_Body_Tonic
Garnier_Body-Tonic__3600541296541
Garnier Body Tonic
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Menge3 x 400 ml
Tierversuche
vegan
Hauttyp
Für welchen Hauttyp ist die Bodylotion geeignet
alle
Inhaltsstoffe
Thermalplankton: verstärkt den natürlichen Schutz gegen das Altern
Koffein, Grüner Tee
VerpackungTube
10
Mehr Infos
Florena Körpermilch mit Olivenöl
Florena_Körpermilch_mit_Olivenöl
Florena_Koerpermilch-mit-Olivenoel__4005900108180
Florena Körpermilch mit Olivenöl
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Menge400 ml
Tierversuche
vegan
Hauttyp
Für welchen Hauttyp ist die Bodylotion geeignet
trocken
Inhaltsstoffe
Thermalplankton: verstärkt den natürlichen Schutz gegen das Altern
Olivenöl
VerpackungTube

Bodylotion Test – Sanfte Pflege für Ihre Haut

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Trockene Haut kann unangenehm sein und auch zu Juckreiz führen. Daher greifen viele Menschen, vor allem Frauen, mittlerweile auf eine Bodylotion zurück. Diese soll im Idealfall aber nicht nur für ausreichend Feuchtigkeit sorgen, sondern auch gleichzeitig die Haut – ähnlich wie die Gesichtscreme – entsprechend pflegen. Auf dem Markt existieren unzählige Produkte, die sich all diese Fähigkeiten und noch viel mehr auf das Banner geschrieben haben. Doch was macht eine gute Bodylotion aus? Was muss diese auf der Haut wirklich bewirken und welche Effekte dürfen unter keinen Umständen auftreten? Im Bodylotion Test zeigt sich schnell, dass Bodylotion nicht gleich Bodylotion ist, sondern dass es bestimmte Feinheiten zu beachten gilt. Auf diese legt unser Bodylotion Vergleich nun genaues Augenmerk.

    1. Zwei verschiedene Möglichkeiten

    Beim Thema Bodylotion gibt es im Grunde zwei Möglichkeiten, die vom Kunden genutzt werden können. Bei beiden handelt es sich per Definition um Bodylotions, wobei hier der Unterschied vor allem im Verhältnis zwischen Wasser- und Fettanteil liegt. Daher stellt der Bodylotion Test diese zwei Varianten vor.

    1.1. Die Milch

    Video eines Bodylotion Test

    Als Erstes soll die sogenannte Bodymilk genauer betrachtet werden. Hier ist vor allem der Anteil an Fetten besonders hoch, sodass sich auf der Haut ein geschmeidiges Gefühl entwickelt. Vor allem bei trockener Haut hat diese einen besonders guten Effekt, denn hier werden die Poren verschlossen, was dafür sorgt, dass die Feuchtigkeit in der Haut belassen wird. Dabei empfiehlt es sich, die Milk gleich nach dem Baden oder Duschen sowie der Rasur mit einem Damenrasierer zu verwenden, denn hier liefert sie die stärkste Wirkung. Denn gerade dann benötigt die Haut unbedingt einen effektiven Schutz, da durch die verwendeten Duschcremes oftmals der Fettfilm vollständig entfernt wurde.

    1.2. Die Lotion

    Die Bodylotion hingegen zieht leichter in die Haut ein und bietet einen höheren Feuchtigkeitsgehalt. Hierdurch eignet sie sich besonders für Haut, die zwar über einen hohen Fettanteil verfügt, aber stets eine größere Menge an Feuchtigkeit verliert. Durch das schnelle Einziehen in die Poren kann zudem häufiger nachgecremt werden, was vor allem über den Tag hinweg positive Effekte erzielt. Hierdurch kann der Feuchtigkeitsgehalt der Haut aufrecht erhalten werden, was auch dazu beiträgt, die Bildung von Falten zu verlangsamen. So tritt ein Effekt ähnlich der Wirkungsweise von Anti-Aging Creme auf.

    2. Das muss beim Kauf beachtet werden

    Ob es sich nun um eine Milk handelt oder um eine echte Bodylotion, für beide gilt, dass wesentliche Kriterien erfüllt sein müssen, damit ein Kauf in Erwägung gezogen werden kann. Dabei kommt es, wie der Bodylotion Test zeigt, aber nicht nur auf die Wirksamkeit an, sondern auch die Inhaltsstoffe müssen entsprechend hautverträglich sein.

    2.1. Die Inhaltsstoffe

    Eine Bodylotion sollte, soweit es geht, nur aus natürlichen Inhaltsstoffen zusammengesetzt sein. Dabei fängt das Problem aber schon beim Geruch an, denn hier wird meist mit Düften auf chemischer Basis gearbeitet. Es kann natürlich nicht genau gesagt werden, wie sich diese auf die Haut auswirken, vor allem nicht im Zusammenspiel mit den verschiedenen anderen Substanzen, die eine Bodylotion unweigerlich enthält. In erster Linie sollten in jedem Fall Produkte gemieden werden, welche Konservierungsstoffe enthalten. Diese können sich in der Haut, besonders im Fettgewebe, ablagern. Dabei ist ihre Wirkungsweise noch relativ unerforscht, sodass über eventuelle Langzeitfolgen nichts gesagt werden kann. Allerdings sollte auch bei verschiedenen natürlichen Inhaltsstoffen nur mit Vorsicht agiert werden. So können diverse Öle und Blütenextrakte zu allergischen Reaktionen führen. Wer sich hier nicht ganz sicher ist, der sollte lieber nicht zu einer Bodylotion greifen. Für alle anderen gilt, dass Produkte auf der Basis von Mandel- oder Jojoba-Öl eine hervorragende Wahl darstellen. Allerdings sollte ein zweiter Blick darauf gerichtet sein, dass eventuelle PEG-Zusätze vermieden werden. Deren wesentliche Eigenschaft besteht darin, dass sie Fett mit Wasser verbinden und somit die Haut wesentlich zugänglicher für Schadstoffe machen.

    2.2. Kein Paraffin

    In jedem Fall sollte jede Bodylotion gemieden werden, die Paraffin als Inhaltsstoff aufweist. Paraffin ist ein Produkt, welches als Nebenerzeugnis der Erdölherstellung anfällt. Ist in einer Bodylotion Paraffin enthalten, so werden die Poren fast vollständig verschlossen, was die Bildung von Pickeln und Mitessern begünstig. Zudem können auch Haarwurzelentzündungen auftreten, denn auch die Talgdrüsen der feinen Härchen werden ausnahmslos versiegelt. Dies führt dazu, dass Bakterien nicht mehr nach außen transportiert werden können. Paraffin soll auch eine Auswirkung auf das menschliche Immunsystem haben. Allein die Vermutung einiger Wissenschaftler ist hier schon ausreichend, um auf dieses Produkt vollständig zu verzichten. Inwieweit Paraffin in einer Bodylotion zur Schwächung der Abwehrkräfte führen kann, ist dabei noch nicht vollständig erforscht. Grund zur Sorge bereitet es allemal. Der Bodylotion Test empfiehlt daher, Produkte mit diesem Zusatzstoff zu meiden.

    3. Den Hauttyp beachten

    Generell gilt: Eine Bodylotion muss speziell auf den Hauttyp angepasst sein. Die Unterschiede zeigen sich dabei im Bodylotion Test, denn nicht jedes Produkt erzielt die gleiche Wirkung auf unterschiedlicher Haut. Wer eine trockene Haut hat, der sollte nicht unbedingt Feuchtigkeit über die Bodylotion zuführen, sondern lieber zu einem Produkt mit hohem Fettanteil greifen. Dieses sorgt dafür, dass das Wasser besser in der Haut gespeichert werden kann. Fettige Haut hingegen sollte mit einer Bodylotion mit großem Wasseranteil behandelt werden. Hier ist es wichtig, dass die Haut ständig von außen mit Flüssigkeit versorgt wird, sodass lieber auf die Bodylotion, als auf eine Milk zurückgegriffen werden sollte. Bei normaler Haut oder Mischhaut können in der Regel beide Produktarten verwendet werden. Allerdings muss Mischhaut immer mit ein wenig mehr Feuchtigkeit gepflegt werden, sodass hier auch eher der Griff zur Bodylotion die richtige Wahl darstellt. Eine Haut, die zudem sehr stark zur Akne neigt, sollte hingegen nicht mit irgendeiner Form von Bodylotion behandelt werden. Hier sind reinigende Produkte eher zu empfehlen. Aus den genannten Fakten ist bereits ersichtlich, dass ein Bodylotion Vergleichssieger schwer anhand von realistischen Prüfkriterien gewählt werden kann, denn schließlich benötigt jede Haut ihre eigene Pflege und jeder Mensch wird einen persönlichen Favoriten und Vergleichssieger haben.

    4. Fazit

    Die Entscheidung für die richtige Bodylotion hängt grundsätzlich vom Hauttyp ab. Im Bodylotion Test kann aber klar gesagt werden, dass natürliche Produkte immer die richtige Wahl darstellen. Von Produkten mit chemischen Inhaltsstoffen sollte, soweit es geht, Abstand genommen werden, besonders wenn als Inhaltsstoffe PEG oder deren Derivate, so wie Paraffine angegeben wurden. Nicht verschwiegen werden soll allerdings, dass auch natürlich Inhaltsstoffe bei Allergikern entsprechende Reaktionen auslösen können. Eine direkte Kaufempfehlung für eine Bodylotion kann also nicht erteilt werden, allerdings aber der Hinweis, dass man sich zu den verwendeten Substanzen, stets ausführlich informieren oder beraten lassen sollte.

    Ähnliche Seiten