Online-Einkäufe bar bezahlen – mit Barzahlen.de

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Viele Menschen erledigen gerne ihre Einkäufe von der Couch aus, anstatt von Geschäft zu Geschäft zu tigern. Von zu Hause sucht man seine Ware einfach im Online-Shop aus und zahlt diese dann anschließend meist per Kreditkarte, Paypal oder Lastschrift. Aber nicht für jeden ist das Online-Shoppen ein Spaß, denn dieser hört bei vielen bei den Zahlungsmethoden auf. Das Problem – die Angst vor Datenklau. Nicht jeder ist ein Freund des bequemen Online-Bankings. Doch mittlerweile können Online-Einkäufe auch bar bezahlt werden. Möglich macht dies der Service von Barzahlen.de. Barzahlen war auch für uns in der Redaktion eine ganz neue Art,  Rechnungen zu begleichen. Ist es wirklich so einfach einen bestellten Artikel aus einem  Online-Shop, bar im nächstbesten Geschäft zu bezahlen? Wie gut kennen sich die Mitarbeiter zum Beispiel bei Rewe wirklich mit diesem System aus? Wir waren neugierig und haben Barzahlen.de einmal selbst getestet. Für unseren Test haben wir ein Produkt bei Foto.de bestellt. Nachdem wir uns für die Zahlart Barzahlen.de entschieden und unsere Bestellung aufgegeben haben, bekamen wir schon nach wenigen Sekunden eine E-Mail von Barzahlen.de. In dieser wurde uns die weiter Vorgehensweise in drei Schritten erklärt.

    Was ist Barzahlen?

    barzahlen so funktionierts

    So funktioniert Barzahlen.de

    Nachdem  Sie Ihre Bestellung in einem Online-Shop aufgegeben haben, besteht üblicherweise die Möglichkeiten sich zwischen verschiedenen Zahlungsmethoden zu entscheiden. Zum Beispiel stehen oft Lastschrift, Paypal oder die Kreditkarten-Bezahlung zur Verfügung. Mittlerweile bieten jedoch viele Online-Shops zusätzlich die Zahlungsart Barzahlen an. Um dieses System nutzen zu können, muss man sich weder registrieren oder sonst irgendwelche Daten von sich preisgeben. Auch eine Bonitätsprüfung durch die Schufa ist nicht nötig. Hinzu kommt, dass beim Barzahlen keine zusätzliche Kosten auf den Kunden zukommen. Hat man sich für Barzahlen.de entschieden, bekommt man per E-Mail einen Zahlschein, der ausgedruckt werden muss. Mit diesen können Sie einfach an der Kasse eines Barzahl-Partners Ihre Rechnung begleichen. Der Online-Händler wird über die eingegangene Bezahlung informiert und bearbeitet die Bestellung weiter. Die Idee dazu hatten Achim Bönsch, Sebastian Seifert und Florian Swobodas, die im Jahre 2011 die GmbH Cashpayment Solutions gründeten. Bereits im Jahre 2013 war Barzahlen in ganz Deutschland verfügbar. Gestartet sind die drei Gründer mit ungefähr 1.400 dm-Filialen, in denen die Kunden ihre Rechnung bar bezahlen können. Nach und nach kamen immer mehr Barzahl-Partner hinzu – wie Rewe, Penny, Real oder mobilcom-debitel. Mittlerweile kann man bei mehr als 10.000 Barzahlen-Partnern seinen Zahlschein einreichen. Jedoch muss darauf geachtet werden, dass der Zahlschein selbst nur eine Gültigkeit von 14 Tagen hat, die nicht überschritten werden sollte. Falls dies doch passiert, muss man den Kauf automatisch storniert. Die Laufzeit an sich kann leider nicht verlängert werden, da die bestellte Ware nach Ablauf der Zahlschein-Gültigkeit nicht weiter für den Kunden reserviert wird.
    Doch was passiert, wenn die Ware nicht gefällt und wieder umgetauscht werden soll? Laut Barzahlen ist das Verfahren der Waren-Retoure fast dieselbe, wie man sie bei einer Bestellung mit einer anderen Bezahlungsart gewohnt ist. Der gekaufte Artikel wird an den Online-Shop zurück gesendet. Ist das Produkt beim Online-Händler angekommen, schickt dieser Ihnen einen Auszahlschein an Ihre E-Mail-Adresse. Diesen können Sie bei dem Barzahlen-Partner in Ihrer Nähe einlösen. Da zum Beispiel die Kooperationspartner Penny und dm nur einen Betrag bis zu 300 Euro auszahlen, kann alternativ eine Auszahlung über Barzahlen direkt erfolgen. Diese erfolgt jedoch online auf Ihr Girokonto.
    Mittlerweile ist es nicht nicht nur möglich, bestellte Ware im Internet mit Barzahlen zu bezahlen, sondern auch Fixkosten wie Miete, Stromrechnung oder Versicherungen können so beglichen werden. Vorrausgesetzt natürlich Ihr Vermieter, Stromanbieter und Ihre Versicherun bieten Barzahlen.de an. Über einen Barzahlen-Partner kann man sich sogar nicht nur Geld von seinem Girokonto abheben, sondern auch welches einzahlen. Treten Fragen auf oder möchte man sich grundsätzlich über dieser Art der Bezahlung informieren, steht einem das Barzahlen-Team montags bis samstags in der Zeit zwischen 8 Uhr und 20 Uhr zur Verfügung.

    Barzahlen im Test

    barzahlen

    Und so geht’s:In der Suchleiste findet man alle Partner von Barzahlen.de

    Zuerst muss man Auswählen, ob man den Zahlschein von Barzahlen.de ausdrucken möchte oder per SMS auf ein Handy geschickt bekommen möchte. Danach geht man mit dem Zahlschein zum nächsten Barzahlen-Partner. An der Kasse den Barcode des Zahlscheins einscannen lassen und die Rechnung bezahlen.
    Wir haben unseren Zahlschein ausgedruckt. Auf diesem waren unter anderem der Geldbetrag, die Gültigkeit des Zahlscheines und die Barzahlen-Partner  in unserer Nähe angegeben. Wir packten unseren Zahlschein ein und machten uns auf den Weg zu unserem Rewe-Laden um die Ecke. Es handelt sich hierbei um eine kleine Rewe-Filiale, mit nur wenigen Mitarbeitern. Wird die Kassiererin sofort wissen, was wir von Ihr wollen, wenn wir ihr unseren Schein vorlegen? Und müssen wir wirklich keine weiteren Daten angeben?
    Im Laden angekommen gingen wir direkt zur Kasse um unseren Zahlschein einscannen zulassen. Die Kassiererin nahm unseren Zahlschein problemlos entgegen, scannte den den Barcode ein und kassierte von uns das Geld ab. Das es so einfach gehen würde, damit haben wir nicht unbedingt gerechnet. Wir mussten nicht einmal etwas unterschreiben. Wir sind begeistert.

    Fazit

    barzahlen Partner

    Unser Fazit zu Barzahlen.de

    Barzahlen ist eine gute Alternative zu anderen Zahlungsmethoden. Besonders denjenigen, der gerne übers Internet einkaufen, aber sich sträuben Zahlsysteme wie Paypal oder Sofortüberweisung.de zu nutzen, kommt Barzahlen zugute. Um die Zahlmethode benutzen zu können, muss man sich weder registrieren noch Daten von sich angeben. Zudem kommen auch keine weitere Kosten bei der Benutzung von Barzahlen auf den Kunden zu. Mittlerweile hat man nicht nur die Möglichkeit, bestellte Ware über Barzahlen zu bezahlen, sondern auch Stromrechnung, Versicherung oder die Miete. Außerdem kann man in den Kooperations-Partnernicht nur Geld von seinem Girokonto abheben, sondern auch welches einzahlen. Zurzeit stehen einem über 10.000 Barzahlen-Partner zur Verfügung und Tausende von Online-Shops die Barzahlen anbieten. Ist man unterwegs und möchte schnell eine Rechnung begleichen oder Geld abheben, kann man sich dafür die Barzahlen-App auf sein Handy laden. So kann man jederzeit sich anzeigen lassen, wo der nächste Kooperations-Laden ist. Die Bezahlung ist unkompliziert und einfach. Nicht einmal eine Unterschrift wird benötigt. Letztendlich können wir sagen, Barzahlen lohnt sich wirklich für all diejenigen, die der Bezahlung übers Internet nicht trauen.

    Kommentar schreiben

    Kommentar