Kaspersky Internet Security

kaspersky_logo
kaspersky_logo
Kaspersky Startseite
Kaspersky Startseite
Kaspersky Produkt
Kaspersky Produkt
Kaspersky Support
Kaspersky Support
Kaspersky Facebook
Kaspersky Facebook

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Kaspersky Internet Security

    Die Gefahr lauert überall im Netz. Viren, Trojaner und Würmer haben den braven Nutzern des Internets den Krieg erklärt. An jeder Ecke lauert die Gefahr sich solch eine Schad-Software einzufangen und dann ist das Geschrei riesig. Doch man kann sich schützen. Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Helfern, die den Kampf gegen die Schädlinge aufgenommen haben. Eines davon ist die Software Kaspersky Internet Security. Der Name Kaspersky wird in erster Linie wahrscheinlich mit dem berühmten Schachspieler Kasparow verwechselt, von dem es Schachspiele für den Computer zu kaufen gibt. Das russische Unternehmen Kaspersky Lab beschäftigt sich jedoch seit 1997 damit, professionelle Virenerkennungssoftware zu entwickeln. Die aktuelle Version der Kaspersky Internet Security haben wir uns genauer angeschaut.

    Ran an die Installation

    Zuallererst sollte man sich überlegen, wie viele Computer mit dem Programm überwacht werden sollen. Bei Kaspersky sind das bis zu fünf verschiedene, die man mit einer Lizenz betreiben kann. Für maximal zwei Jahre kann der Aktualisierungssupport gesichert werden. Das Programm kann sowohl als CD-Version als auch als Download-Version erworben werden. Da man bei beiden Möglichkeiten nur eine abgespeckte Installationsdatei erhält, ist diese mit 166 MB recht klein. Ein Vorteil für den Download. Weitere Dateien werden bei der Installation aus dem Internet heruntergeladen. Daher ist es notwendig, dass der Computer die ganze Zeit während der Installation mit dem Internet verbunden ist.

    Das System wird gescannt

    Nach der Installation wird die installierte Datenbank mit der umfangreichen Online-Datenbank von Kaspersky abgeglichen und neue Dateien überspielt. So kann man sicher sein, dass man optimal geschützt ist. Nach Abschluss der Aktualisierung startet der erste große Suchlauf. Dort wird der gesamte Computer auf Schad-Software überprüft. Schad-Software wird in Fachkreisen auch Malware genannt. Diese umfasst neben den Viren auch Trojaner und Würmer, die sich wie die Viren verbreiten und somit vervielfältigen. Dieser Malware-Durchlauf kann entweder manuell gestartet werden oder es wird ein Datum und eine Uhrzeit festgelegt, wann der Suchlauf starten soll. Auch tägliche, wöchentliche und monatliche Suchdurchläufe sind möglich. Falls es doch mal passiert und ein Virus auf Ihrem Computer landet, dann schlägt Kaspersky Internet Security dank des Echtzeitscanners sofort Alarm. Dieser überwacht ständig das System und spürt im Fall der Fälle die Schad-Software auf. Die infizierte Datei wird dann in einen speziell geschützten Quarantäne-Ordner verschoben, wo sie erst mal keinen weiteren Schaden anrichten kann. Ein Blick in die umfassende Datenbank von Kaspersky zeigt, wie schwer die Datei infiziert ist. In einfachen Fällen reicht es dann diesei aus der Quarantäne endgültig zu löschen. Falls ein schwerer Befall vorliegt, sollte das System neu aufgesetzt werden. Dafür bietet Kaspersky eine Rettungs-CD an, die im Vorfeld runtergeladen werden kann. Mit dieser kann nicht nur das System neu aufgesetzt, sondern auch, wie der Name schon sagt, wichtige Dateien gerettet werden wie zum Beispiel Fotos oder andere Dokumente. Ein tolles Angebot von Kaspersky: Für Leute, die keinen Virenscanner auf ihrem Rechner haben und dann von einem Virus befallen werden, stellt Kaspersky mit dem Virus Removal Tool ein kostenloses Programm zur Verfügung, welches den unerwünschten Schädling entfernt. Es bietet keinen vollwertigen Schutz, da es kein Echtzeitscanner ist, aber ein feiner Zug von Kaspersky so etwas anzubieten. Es können auch potenziell infizierte Dateien per Online-Tool hochgeladen werden. Dieses analysiert dann, ob ein Virus in dieser Datei versteckt ist.

    Zusätzliche Funktionen

    Auch Ihre E-Mails sind mit Hilfe von Kaspersky Internet Security geschützt. Ein spezieller Scanner überprüft ausgehende und eingehende Mails auf unerwünschte Schad-Software. Vor allem Anhänge werden genau überprüft und gerade auf Trojaner und Würmer untersucht, die sich häufig via E-Mails verbreiten und vervielfältigen. Ein tolles weiteres Feature: Das Programm besitzt einen eingebauten Spam-Filter, der nervige Werbe- und Spammails herausfiltert. Endlich artet das Abrufen von E-Mails nicht mehr in ein Wegklicken von Werbung aus. Auch Adware (versteckte Werbung in Software) und Spyware (ausspionierende Programme) werden von der Software erkannt und können direkt entfernt werden. Auch der Internet-Browser wird von Kaspersky Internet Security gut überwacht. Sogar ein Pop-Up-Blocker ist dabei, der nervige Werbung gar nicht erst auf dem Bildschirm erscheinen lässt. Des Weiteren sichert das Programm auch das Online-Banking indem er das Ausspionieren von Bankdaten gar nicht erst zulässt. Das Programm bietet auch noch einen praktischen Zusatz für Eltern. Es hat nämlich eine Kindersicherung, die pornografische oder andere nicht für Kinder geeignete Seiten sperrt, sodass diese, wenn sie den Computer benutzen, nicht besuchen können. Kaspersky Internet Security ist nur auf Windows begrenzt. Es gibt aber für 20 Euro mehr noch eine Multi-Version zu erwerben. Diese schützt dann auch den Mac oder Android-Geräte. Von drei bis hin zu zehn Geräte können dann pro Lizenz geschützt werden.

    Der richtige Support: Bei Problemen mit der Software kann man sich auf der Kasperky Homepage auf eine umfassende Hilfeseite verlassen, wo vieles erklärt ist. Dort findet bestimmt jeder eine Lösung für sein Problem. Sollte dies nicht der Fall sein, kann man via E-Mail den Support erreichen. Auch eine Hotline steht von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr zur Verfügung. Auch ein Forum steht Hilfe suchenden mit Rat und Tat zur Seite. Wollen Sie sich über weitere Kaspersky-Produkte informieren, steht Ihnen die virtuelle Verkaufsassistentin Lena zur Verfügung.

    Fazit

    Unsere Redaktion ist begeistert. Kaspersky Internet Security bietet einen umfassenden Schutz mit einer großen Datenbank. Aber auch die vielen Zusatzfunktionen wie der Schutz beim Online-Banking, Pop-Up-Blocker, Anti-Spam oder die eingebaute Kindersicherung sind ein toller Bonus. Kaspersky Internet Security sagt Würmern und Viren den Kampf an. Mit diesen Voraussetzungen werden sie diesen auch gewinnen und die Schädlinge werden sich in die tiefen des World Wide Webs zurückziehen und Ihren Computer in Ruhe lassen.

    Kommentar schreiben

    Kommentar