Weinkühlschrank Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Syntrox Germany
Smoker Syntrox Germany XXL Smoker Barbecue
Syntrox-Germany___B00JGQ53TM
Syntrox Germany
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Kühlzonen2
Flaschen21
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
34,3 x 80,3 x 50,5
Volumen70,0 l
EnergieklasseB
Gewicht13,3 kg
2
Mehr Infos
Amstyle SlimLine
AMSTYLE SlimLine
Amstyle-SlimLine___B00H84YZL6
Amstyle SlimLine
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Kühlzonen2
Flaschen16
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
25,0 x 95,0 x 52,0
Volumen45,0 l
EnergieklasseA+
Gewicht20,1 kg
PREISTIPP
3
Mehr Infos
Caso WineDuett 21
CASO WineDuett 21
Caso-WineDuett-21___B002BRDS0O
Caso WineDuett 21
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Kühlzonen2
Flaschen21
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
34,5 x 80,5 x 55,0
Volumen60,0 l
EnergieklasseC
Gewicht20,5 kg
4
Mehr Infos
Severin KS 9894
Severin KS 9894
Severin-KS-9894___B00D1V4ULA
Severin KS 9894
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Kühlzonen1
Flaschen33
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
48,0 x 84,0 x 47,0
Volumen95,0 l
EnergieklasseA
Gewicht29,3 kg
5
Mehr Infos
Klarstein Weinkühlschrank
Weinkühlschrank Klarstein
Klarstein_Weinkuehlschrank__B00I5NR8G8
Klarstein Weinkühlschrank
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Kühlzonen2
Flaschen12
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
38,5 x 56,0 x 52,5
Volumen34,0 l
EnergieklasseB
Gewicht15,0 kg
6
Mehr Infos
Klarstein Vivo Vino
Klarstein Vivo Vino
Klarstein-Vivo-Vino___B00R1K6U6K
Klarstein Vivo Vino
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Kühlzonen1
Flaschen18
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
34,5 x 65,5 x 49,0
Volumen52,0 l
EnergieklasseB
Gewicht16,0 kg
7
Mehr Infos
Klarstein Reserva Saloon
Klarstein Reserva Saloon
Klarstein-Reserva_Saloon__B016KN7I14
Klarstein Reserva Saloon
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Kühlzonen2
Flaschen12
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
54,0 x 50,0 x 37,5
Volumen40,0 l
EnergieklasseC
Gewicht15,5 kg
8
Mehr Infos
Camry Weinkühlschrank
Weinkühlschrank Camry
Camry_Weinkuehlschrank__B00ULXUTT8
Camry Weinkühlschrank
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Kühlzonen1
Flaschen12
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
21,0 x 62,0 x 51,0
Volumen33,0 l
EnergieklasseA
Gewicht11,5 kg
9
Mehr Infos
Bomann KSW 344
Bomann KSW 344
Bomann-KSW-344___B00E0FQTFG
Bomann KSW 344
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Kühlzonen2
Flaschen16
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
48,0 x 52,0 x 42,0
Volumen46,0 l
EnergieklasseA
Gewicht18,0 kg
10
Mehr Infos
Profi Cook PC-WC 1046
Profi Cook PC-WC 1046
Profi-Cook-PC-WC_1046__B00F0A0SJI
Profi Cook PC-WC 1046
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Kühlzonen1
Flaschen8
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
48,0 x 42,0 x 28,0
Volumen23,0 l
EnergieklasseA+
Gewicht11,4 kg

Der Weinkühlschrank – für die ältesten Jahrgänge nur das Beste

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Schon 50 v. Chr. wurde von den Römern ihre Weinkultur in andere Länder verbreitet. Das Getränk gehört seither nicht nur zu einem prunkvollen Fest dazu, sondern wird auch in ruhigen Momenten gerne getrunken. Wer gerne und regelmäßig ein Glas Wein trinkt, sollte ein Gerät auf jeden Fall zu Hause haben. Einen Weinkühlschrank. Denn ein perfekt temperierter Wein aus dem Weinkühlschrank macht das Abendessen in netter Gesellschaft zu einem wahren Erlebnis. Welches Modell die richtige Wahl ist, kann ein Weinkühlschrank Test zeigen.

    1. Der Weinkühlschrank

    Für manch eine Flasche muss der Weinliebhaber ein kleines Vermögen ausgegeben. Jedoch können schon leichte Temperaturschwankungen den edlen Tropfen ungenießbar machen. Das kann mit einem manuell temperierten Weinkühlschrank verhindert werden. Welcher Kühlschrank eine sinnvolle Investition ist und welche technischen Eigenschaften er aufweisen sollte, kann mithilfe von einem Weinkühlschrank Test herausgefunden werden.

    1.1 Unterschiedliche Möglichkeiten

    Herkömmlichen Weinkühlschränke ermöglichen eine Lagerung von Wein für mehrere Jahre. Schränke mit bis zu drei Klimazonen eignen sich für die Aufbewahrung von unterschiedlich temperierten Weinen. So können selbst Rotwein und Weißwein in einem Kühlschrank untergebracht werden, obwohl die beiden Sorten recht unterschiedlich kühl gelagert werden müssen. Ein weiterer Vorteil liegt in der Serviertemperierung, so kann zum Beispiel der Weißwein kurz vor dem Trinkgenuss auf eine kühlere Temperatur gebracht werden. Neben den typischen Weinkühlschränken werden zudem noch reine Temperierschränke auf dem Markt angeboten. Mit diesem Gerät kann man den Wein nur kurz vor dem Servieren kühlen. Für eine längere Weinlagerung ist er nicht geeignet, da sich die nötige Temperatur nicht einstellen lässt. So eine Funktion kann auch manch ein herkömmlicher Kühlschrank aufweisen. Es gibt Modelle, deren Kühl- und Gefrierfach ebenfalls in unterschiedliche Temperierzonen aufgeteilt sind. Dies macht eine Kurzlagerung des Weins möglich.

    1.2 Klimazonen

    Der Weinkenner weiß genau, dass nicht jeder Wein bei derselben Temperatur aufbewahrt werden darf. Durch zwei Zonen Weinkühlschränke ist es möglich, die Weine in unterschiedlichen Temperaturen zu lagern. Die Zonen sind meist nicht gleichmäßig aufgeteilt. Deshalb sollte vor dem Kauf klar definiert sein, wie viele Weinflaschen in der einen und in der anderen Temperaturzone eingelagert werden sollen. Bei beispielsweise einem Fassungsvolumen von 40 Flaschen kann der Kühlschrank 25 mit der einen Temperatur und nur 15 Weinflaschen mit einer anderen lagern. Um Wechselbeziehungen zwischen den Klimazonen zu verhindern, müssen die Geräte eine einwandfreie Abtrennung der einzelnen Zonen gewährleisten. Auch eine Tür mit dickem Glas ist unerlässlich. Diese schützt den teuren Wein vor Sonneneinstrahlung. Denn UV-Strahlen können den Geschmack des Weines trüben. So lässt sich der Wein auch noch nach Jahren mit vollem Genuss trinken.

    1.3 Die richtige Temperierung

    Der Rotwein sollte 18 Grad Celsius Trinktemperatur aufweisen. Ein Weißwein wird meist mit der Trinktemperatur von 10 Grad getrunken. Mit einem normalen Kühlschrank ist diese Temperierung meist nicht möglich. Doch auch die Luftfeuchtigkeit spielt eine wichtige Rolle, wenn die Weinflasche mit einem Naturkorken verschlossen ist. Sollte eine Luftfeuchtigkeit von 50 bis 80 Prozent nicht gegeben sein, kann der Korken schrumpfen. So kann Sauerstoff in die Flasche eindringen und den Weingeschmack verderben.

    2. Kaufkriterien

    Video eines Weinkühlschrank Test

    Der Weinkühlschrank muss neben einer hohen Effizienz und einem niedrigen Preis ein passendes Fassungsvolumen aufweisen. Welche technischen Eigenschaften ein gutes Gerät ausmachen, zeigt der Weinkühlschrank Test.

    2.1 Das Fassungsvolumen

    Ob das Lagern von Wein nur ein kleines Hobby oder eine große Herzensangelegenheit ist, spielt bei den unterschiedlichen Fassungsvermögen der Weinkühlschränke eine wichtige Rolle. Möchte man ein Weinsortiment bis zu 100 Flaschen oder mehr einlagern, muss die passende Größe des Weinkühlschrankes ausgewählt werden. Meist unterscheiden sich die verschieden großen Kühlschränke nur in ihrem Volumen und nicht in den technischen Eigenschaften voneinander. Jedoch findet man solche Modelle, außer bei Weinsammlern, eher in der in der Gastronomie. Besitzt man eine kleine Weinsammlung oder genießt nur zu bestimmten Anlässen ein Glas Wein, reicht natürlich ein kleiner Kühlschrank. In diesem können meist bis zu 40 Flaschen gelagert werden. So ein Modell ist nicht nur platzsparend, sondern auch preiswert in der Anschaffung. Wer also über eine kleine Weinsammlung verfügt, sollte sich für einen kleinen Weinschrank entscheiden.

    Insiderwissen: In einem professionellen Weinkühlschrank, der zum Beispiel auch in der Gastronomie benutzt wird, kann man Wein nicht nur Wochen, sondern auch Jahre einlagern.

    2.2 Energieeffizenzklasse

    Neben dem Fassungsvermögen ist der Energieverbrauch ein wichtiges Merkmal. Anhand des Energielabels kann die Energieeffizienzklasse und somit auch der Jahresverbauch auf einen Blick erkannt werden. Die Effizienzklasse wird mit Zahlen zwischen eins und zehn gekennzeichnet. Je höher die Zahl, desto schlechter die Energieeffizienz.

    2.3 Die zwei Modelle

    Der Weinkühlschrank wird als Umluft- oder Frischluftschrank angeboten. In einem Frischluftschrank findet eine dauerhafte Luftzirkulation statt. So können sich keine Gerüche festsetzen. Beim Umluftkühlschrank wird lediglich die vorhandene Luft aufgewirbelt. Diese Einstellung funktioniert ähnlich wie die im Backofen.

    2.4 Der Preis

    Nicht nur die Größe des Weinkühlschranks bestimmt den Preis, sondern auch das Design. Bei Geräten, die im Keller aufgestellt werden, bieten sich eher schlichte Designs an. Wer seinen Weinschrank allerdings als Möbelstück in der Küche stehen haben möchte, kann ein ausgefallenen Weinkühlschrank kaufen. Letztlich spielt aber immer der persönliche Geschmack eine Rolle. Auch ein schlichter Weinkühlschrank kann alle Blicke auf sich ziehen, wenn die sichtbare Innenausstattung auffällig ist. Zum Beispiel kann eine indirekte Beleuchtung an den Seitenwänden den Weinlagerschrank zum Hingucker machen. Natürlich benötigt man zu Hause kein professionelles Gerät, dennoch muss das favorisierte Modell einen gewissen Standard erfüllen. Mithilfe von einem Weinkühlschrank Vergleich kann das richtige Gerät gefunden werden. Neben dem Weinkühlschrank Vergleichssieger wird auch der Vergleichssieger im Bereich Preis und Leistung gekürt.

    Insiderwissen: Die Temperatur lässt sich über ein Thermostat oder bei qualitativ hochwertigeren Modellen sogar über eine Fernbedienung steuern. Wichtig ist, dass der Temperaturbereich schnell und einfach eingestellt werden kann.

    3. Fazit

    Gerne greifen Weinkenner auf einen Weinkühlschrank zurück. Auf diese Art kann man den edlen Tropfen fachgerecht aufbewahren und sogar über mehrere Jahre einlagern. Durch Modelle, welche die Temperatur perfekt manuell einstellen können, wird das Weintrinken zum höchsten Genuss. Sollte der Weinlagerschrank nicht ausreichen, muss auf ein Kühlraum oder Weinkeller zurückgegriffen werden. Bei einem Weinkeller muss die Temperatur mithilfe von Sensoren den Bedingungen des Weines angepasst werden. Doch für einen eigenen Weinkeller, ist ein aufwendiger Umbau nötig. Denn die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit müssen perfekt in dem Raum einstellbar sein. Außerdem dürfen keine geruchsintensiven Lebensmittel mit dem edlen Tropfen zusammen gelagert werden. Als Alternative kann der Weinkühlschrank Vergleichssieger dienen, der im Weinkühlschrank Test gekürt wird. Doch egal für welche Variante man sich entscheidet, kommt es doch nur darauf an, dass der Wein perfekt temperiert zum Hochgenuss wird und zum Beispiel so einen perfekten Abend abrundet.

    Ähnliche Seiten