Waffeleisen Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Cloer 1621 Waffelautomat
Cloer_1621_Waffelautomat
Cloer_1621-Waffelautomat__4004631016214
Cloer 1621 Waffelautomat
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung930 Watt
Drehregler
Doppelautomat
GehäuseMetall
Antihaftung
Antihaftbeschichtung
Kontrolllicht
Kontrollicht signalisiert das Ende der Backzeit
PREISTIPP
2
Mehr Infos
Tefal WM 311D
Tefal_WM_311D
Tefal_WM-311D__4004631416212
Tefal WM 311D
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung1.300 Watt
Drehregler
Doppelautomat
GehäuseEdelstahl
Antihaftung
Antihaftbeschichtung
Kontrolllicht
Kontrollicht signalisiert das Ende der Backzeit
3
Mehr Infos
Cloer 1329 Doppelautomat
Cloer_1329_Doppelautomat
Cloer_1329-Doppelautomat__4004631013299
Cloer 1329 Doppelautomat
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung1.200 Watt
Drehregler
Doppelautomat
GehäuseEdelstahl
Antihaftung
Antihaftbeschichtung
Kontrolllicht
Kontrollicht signalisiert das Ende der Backzeit
4
Mehr Infos
WMF Lono Waffeleisen
WMF_Lono_Waffeleisen
WMF_Lono-Waffeleisen__4211129116503
WMF Lono Waffeleisen
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung900 Watt
Drehregler
Doppelautomat
GehäuseCromargan
Antihaftung
Antihaftbeschichtung
Kontrolllicht
Kontrollicht signalisiert das Ende der Backzeit
5
Mehr Infos
Severin WA 2106
Severin_WA_2106_
Severin_WA-2106-__4008146010156
Severin WA 2106
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung1.200 Watt
Drehregler
Doppelautomat
GehäuseKunststoff
Antihaftung
Antihaftbeschichtung
Kontrolllicht
Kontrollicht signalisiert das Ende der Backzeit
6
Mehr Infos
Tefal WM 310D
Tefal_WM_310D
Tefal_WM-310D__3168430721869
Tefal WM 310D
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung1.000 Watt
Drehregler
Doppelautomat
GehäuseEdelstahl
Antihaftung
Antihaftbeschichtung
Kontrolllicht
Kontrollicht signalisiert das Ende der Backzeit
7
Mehr Infos
Severin WA 2103
Severin_WA_2103
Severin_WA-2103__4051709395368
Severin WA 2103
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung1.200 Watt
Drehregler
Doppelautomat
GehäuseEdelstahl
Antihaftung
Antihaftbeschichtung
Kontrolllicht
Kontrollicht signalisiert das Ende der Backzeit
8
Mehr Infos
Tristar WF-2119
Tristar_WF-2119
Tristar_WF-2119__8713016021199
Tristar WF-2119
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung1.000 Watt
Drehregler
Doppelautomat
GehäuseEdelstahl
Antihaftung
Antihaftbeschichtung
Kontrolllicht
Kontrollicht signalisiert das Ende der Backzeit
9
Mehr Infos
Bomann WA 5018
Bomann_WA_5018_
Bomann_WA-5018-__4004470616798
Bomann WA 5018
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung1.200 Watt
Drehregler
Doppelautomat
Gehäusek.A.
Antihaftung
Antihaftbeschichtung
Kontrolllicht
Kontrollicht signalisiert das Ende der Backzeit
10
Mehr Infos
Unold Waffeleisen 48241
Unold_Waffeleisen_48241_
Unold_Waffeleisen-48241-__4011689482410
Unold Waffeleisen 48241
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung1.200 Watt
Drehregler
Doppelautomat
GehäuseMetall
Antihaftung
Antihaftbeschichtung
Kontrolllicht
Kontrollicht signalisiert das Ende der Backzeit

Herzhaft schlemmen mit dem richtigen Waffeleisen

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Das Waffeleisen verfügt über eine äußerst lange Tradition. Die ältesten europäischen Waffeleisen sind vermutlich den Wikingern zuzuschreiben. In Norwegen und Schweden wurden diverse Modelle aus Wikingergräbern gefunden. Diese lassen sich zeitlich etwa auf das 7. bis 10. Jahrhundert zurückführen. In Frankreich fand man Waffeleisen aus dem 12. Jahrhundert. In den Niederlanden aus dem 13. Jahrhundert. Im restlichen West- und Mitteleuropa haben sie sich im Laufe des 14. Jahrhunderts verbreitet. Im Laufe der Zeit haben sich Waffeleisen selbstverständlich deutlich weiterentwickelt. Ihre Beliebtheit ist jedoch nach wie vor ungebrochen. Es handelt sich hierbei um Geräte, bei denen in der Regel ein leichter Eierteig zwischen zwei Platten gefüllt und anschließend erhitzt wird. So verfestigt sich dieser und wird zu einem fluffigen, leckeren Gebäck. Beispielsweise handelt es sich hierbei um eine tolle Alternative zu Kuchen, wenn Besuch erwartet wird. In aller Regel schaffen Waffeleisen ein Gittermuster auf den von ihnen gefertigten Waffeln. Allerdings gibt es in diesem Bereich auch einige Varianten. Beispielsweise gibt es ein Waffeleisen, das die Waffel mit dem Logo des FC Bayern München zubereitet. Wer Freude an derartigen Designideen hat, wird in diesem Bereich auf einige einfallsreiche Modelle stoßen. Für den Waffeleisen Test ist das aber nicht weiter von belangen. Die wesentlichen Faktoren im Waffeleisen Vergleich sind Schnelligkeit, Sicherheit, Geschmack und die Möglichkeit, das Waffeleisen unkompliziert zu reinigen.

    1. Welche Arten von Waffeleisen es gibt

    Obwohl man es nicht unbedingt erwarten würde, gibt es tatsächlich unterschiedliche Arten des Waffeleisens. Insbesondere in Hinblick auf die Zubereitung. Die sicherlich bekannteste und am weitesten verbreitete Variante ist der klassische Waffelautomat. Hier wird quasi der Deckel des Gerätes aufgeklappt, der Teig hineingefüllt und der Deckel wieder zugeklappt. Anschießend backt der Automat die Waffel. Für die Nutzung eines solchen Gerätes ist zwangsläufig eine Steckdose notwendig. Weitere Hilfsmittel werden jedoch nicht benötigt. Eine zweite Variante des Waffeleisens ist das sogenannte Dreheisen. Hierbei handelt es sich eher um eine antike Form des Waffeleisens. Es besteht praktisch auch aus zwei Platten, die miteinander verbunden sind. Auch hier wird der Waffelteig eingefüllt und das Waffeleisen anschließend verschlossen. Allerdings backt das Waffeleisen die Waffeln nicht von selbst, sondern muss entweder auf den Herd gestellt oder in ein offenes Feuer gelegt werden. Der Vorteil ist vor allem bei Feuer offensichtlich. Dadurch, dass kein Strom benötigt wird, können beispielsweise beim Zelten oder beim Grillen auch im Freien Waffeln zubereitet werden. Entsprechend handelt es sich hierbei um eine Dessertidee oder leckere Zwischenmahlzeit, auch wenn man unterwegs ist. Die dritte Variante wäre eine sogenannte Waffelpfanne. In diese ist auch eine typische Form eingearbeitet, die der Waffel das entsprechende Waffeldesign verschafft. Genutzt wird die Pfanne auf einem gewöhnlichen Herd. Allerdings ist die Handhabung nicht ganz einfach. Die Waffel muss nämlich, nachdem eine Seite fertig gebacken wurde, gewendet werden. Allerdings ist der Vorteil natürlich der, dass sich eine Waffelpfanne ganz herkömmlich spülen lässt. Mit einem Waffelautomaten, der fest verbaute Platten hat, ist das nicht unbedingt möglich.

    2. Mit etwas Fantasie gibt es zahlreiche Möglichkeiten

    Mit Waffeleisen lassen sich die unterschiedlichsten Waffelarten zubereiten. Dabei wird nach der Form der Waffeln, aber auch nach dem verwendeten Teig unterschieden. Relativ gewöhnlich sind dabei Waffeln, die aus mehreren Herzen bestehen. Diese sind recht bekannt und auch sehr weit verbreitet. Eine etwas andere Form sind die Brüsseler Waffeln. Diese sind viereckig und meist deutlich dicker als die herzförmigen Waffeln. Auch diese Waffelart ist sehr bekannt und weit verbreitet. Darüber hinaus gibt es jedoch auch die Lütticher Waffeln. Dabei handelt es sich um die deutlich süßere und fettigere Variante. Diesen wird nämlich Hagelzucker beigemischt. Entsprechend handelt es sich hierbei eher um eine klassische Süßigkeit als um ein fluffiges Gebäck. Doch auch darüber hinaus ist es möglich, weitaus kreativer mit einem Waffeleisen zu backen. Schließlich müssen damit nicht nur klassische Waffeln gebacken werden. So hat nicht nur der Waffeleisen Vergleichssieger im Waffeleisen Vergleich weitaus mehr zu bieten, als viele Menschen das vermuten würden. Beispielsweise lassen sich damit auch herzhafte Waffeln herstellen. Diesen kann dann etwa Käse zugegeben werden. Auch Kräuter oder Schinken sind mögliche Zutaten. Mit Früchten als Beilage ist nicht nur für die eigenen Kinder eine gehörige Portion Gesundheit zugegeben. Eis und Soßen können ebenfalls für eine ganze Menge Abwechslung sorgen. Generell kann der Grundteig, aus dem die Waffeln gefertigt werden, von seinen Bestandteilen her stark variiert werden. Beispielsweise ist es möglich, Kartoffelwaffeln oder Vollkornwaffeln zu fertigen. Außerdem gibt es ganz hervorragende Rezepte zur Herstellung von Quarkwaffeln, die ausprobiert werden können. Besonders toll sind im Waffeleisen Test die vielseitigen Modelle. Mittlerweile gibt es nämlich Geräte, die über wechselbare Formen verfügen. So können diese beispielsweise als Waffeleisen, Sandwichtoaster und Kontaktgrill genutzt werden. Das birgt den Vorteil, mit einem Gerät direkt die unterschiedlichsten Anforderungen zu erfüllen. Allerdings handelt es sich hierbei auch häufig um Geräte, die nicht alle Anforderung in hoher Qualität erfüllen. Wer darauf Wert legt, ein solches multifunktionales Gerät zu besitzen, sollte sich vor allem über die vorhandenen Kundenrezensionen darüber informieren, ob es tatsächlich für alle vorhandenen Funktionen brauchbar ist. Entsprechend kommt der Waffeleisen Vergleichssieger nicht aus dem Bereich dieser multifunktionalen Geräte. Sie haben häufig im Waffeleisen Test sehr lange benötigt, um die Waffel zuzubereiten.

    3. Insidertipps zur guten Waffelzubereitung

    Rezept für einen Waffelteig

    Auch für den Waffeleisen Vergleichssieger gibt es nützliche Zubereitungs- und Sicherheitstipps. Weil Waffeleisen extrem heiß werden, ist es hilfreich, ein Geschirrtuch oder Topflappen zu verwenden, um das Gerät auch im Betrieb anzufassen. Falls man nicht genau weiß, ob eine Platte heiß ist oder nicht, kann man einen Teelöffel mit Wasser nehmen und dieses auf die Platten tropfen lassen. Ist die Platte noch heiß, fängt es an zu dampfen. In diesem Fall sollte die Platte nicht mit den bloßen Händen angefasst werden. Außerdem ist es sehr gefährlich für Kinder, wenn diese das Gerät unbedacht anfassen. Entsprechend ist es ganz wichtig, klare Regeln für die Nutzung aufzustellen. Ob man möchte, dass die Kinder das Waffeleisen selbst bedienen oder nicht, muss dabei jeder für sich selbst entscheiden. Darüber hinaus kann es sinnvoll sein, das Gerät vor und zwischen den Backvorgängen zu fetten. Das ist nicht generell nötig, aber ratsam, wenn fettarme Teige gebacken werden – beispielsweise bei Quarkteigen. Zum Einfetten kann Öl, Butter oder Margarine verwendet werden. Zum Entfernen der Waffeln nach dem Backvorgang sollten nur Holz- und Kunststoffutensilien genutzt werden, wenn eine Beschichtung vorhanden ist. Mit Metallbesteck kann diese sehr leicht zerkratzt werden und es werden beim nächsten Backvorgang eventuell sogar Partikel der Beschichtung mit eingebacken. Sonderlich gesund ist das natürlich nicht. Die Waffeln selbst sollten nach dem Backen übrigens nicht gestapelt werden. So wird gewährleistet, dass diese knusprig bleiben. Werden sie gestapelt, werden sie weich. Vor dem Backvorgang sollte der Teig etwa 30 Minuten ruhen. Sonst gelingen die Waffeln nicht optimal, da das Mehl nicht richtig quellen konnte. Auch ist es möglich, Waffeln länger aufzubewahren. Beispielsweise lassen diese sich noch für wenige Tage im Kühlschrank oder für eine ganze Weile eingefroren aufbewahren. Sollen diese dann wieder erwärmt und knusprig gemacht werden, kann man sie einfach in den Toaster stecken.

    4. Das Waffeleisen richtig reinigen

    Es ist eigentlich immer das Gleiche. Zunächst ist die Freude, auf die leckeren Waffeln groß. Diese Freude verfliegt jedoch sehr schnell, wenn es darum geht, das Waffeleisen schließlich zu reinigen. Doch hierfür gibt es einige praktische Tipps. Zunächst einmal gilt es jedoch, einige Vorsichtsmaßnahmen zu berücksichtigen. Beispielsweise sollte das Waffeleisen niemals im eingeschalteten Zustand geputzt werden. Vor dem Putzen, sollte immer der Stecker gezogen sein. Außerdem ist es wichtig, dass kein Wasser in die Elektrik des Gerätes kommt. Das kann zu irreparablen Schäden und Fehlfunktionen führen. daher sollte es auch nicht in die Spülmaschine. Lieber mit einem feuchten Lappen arbeiten. Außerdem sind die meisten Waffeleisen aus dem Waffeleisen Test antihaftbeschichtet. Somit handelt es sich häufig um eine Oberfläche, die empfindlich gegenüber Kratzern ist. Um diese zu vermeiden, dürfen auf keinen Fall Scheuerhilfen genutzt werden, die die Oberfläche angreifen können. Das betrifft beispielsweise Stahlwolle, aber auch die klassische Scheuermilch. Weiterhin ist es sinnvoll, das Waffeleisen zu reinigen, wenn es noch nicht vollständig abgekühlt ist. So haben sich die Reste nämlich noch nicht so stark festgesetzt, dass man sie nicht mehr vom Waffeleisen lösen könnte. Zum Aufnehmen von Öl- und Fettresten eignet sich ein saugfähiges Küchenpapier wunderbar. Anschließend sollten die übrigen Schmutzreste mit einer weichen Kunststoffbürste oder auch einer weichen Zahnbürste aus dem Waffeleisen geputzt werden. Anschließend können sämtliche Flächen innen und außen feucht und mit Hilfe von etwas Spülmittel abgewischt werden. Jedoch gilt auch hier, dass es von Vorteil ist, sich direkt beim Waffeleisen Vergleich das richtige Modell auszusuchen. Im Waffeleisen Test wurde deutlich, dass sich einige Modelle besser reinigen lassen als andere. Entsprechend sollte man hier möglicherweise auch etwas auf die Erfahrung anderer Nutzer vertrauen.

    5. Fazit

    Insgesamt lässt sich festhalten, dass ein gutes Waffeleisen nicht teuer sein muss. Ein persönlicher Vergleichssieger kann preiswert sein. Es muss vor allem überlegt werden, welches Gerät die eigenen Anforderungen am besten zu erfüllen vermag. Aber auch wenn man sich gegen eines der im Waffeleisen Vergleich aufgeführten Geräte entscheidet, sollten einige wesentliche Punkte beim Kauf beachtet werden. Zum Beispiel ist eine Antihaftbeschichtung immer von Vorteil. Dadurch müssen einerseits die Platten nicht unbedingt eingefettet werden. Das sorgt dafür, dass die Waffeln weniger Fett enthalten und somit gesünder sind. Außerdem erleichtert es die Reinigung erheblich. Zusätzlich dazu ist es sinnvoll, wenn das eigene Waffeleisen einen Überlaufrand hat. Füllt man zu viel Teig in die Form, so läuft dieser nicht aus dem Waffeleisen heraus und wird normal mitgebacken. Weiterhin sind Leistung, Stromverbrauch, Größe, Gewicht und Handhabung weitere wichtige Punkte. Diese sollten bei einem Kauf in jedem Fall berücksichtigt werden.

    Ähnliche Seiten