Vogelkäfig Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Interzoo Elizabeth
Interzoo_Elizabeth
Interzoo_Elizabeth__788454750848
Interzoo Elizabeth
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße in cm
Länge, Tiefe, Höhe
54,0 x 38,0 x 74,0
Sitzstangen
Anzahl der Sitzstangen im Käfig.
3
Gitterabstand1,1 cm
Schublade
Zubehör
Sitzstangen, Näpfe , o.ä werden mitgeliefert.
Türen2
PREISTIPP
2
Mehr Infos
Heimtiercenter IZA 2
Heimtiercenter_IZA_2
Heimtiercenter_IZA-2__4260370361118
Heimtiercenter IZA 2
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße in cm
Länge, Tiefe, Höhe
52,0 x 30,0 x 60,0
Sitzstangen
Anzahl der Sitzstangen im Käfig.
2
Gitterabstand1,0 cm
Schublade
Zubehör
Sitzstangen, Näpfe , o.ä werden mitgeliefert.
Türen3
3
Mehr Infos
Ferplast Piano 6
Ferplast_Piano_6
Ferplast_Piano-6__8010690136493
Ferplast Piano 6
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße in cm
Länge, Tiefe, Höhe
87,0 x 46.5 x 70,0
Sitzstangen
Anzahl der Sitzstangen im Käfig.
k.A.
Gitterabstand1,0 cm
Schublade
Zubehör
Sitzstangen, Näpfe , o.ä werden mitgeliefert.
Türen4
4
Mehr Infos
Savic Camille 30
Savic_Camille_30
Savic_Camille-30__5411388551506
Savic Camille 30
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße in cm
Länge, Tiefe, Höhe
45,0 x 25,0 x 48,0
Sitzstangen
Anzahl der Sitzstangen im Käfig.
k.A.
Gitterabstandk.A.
Schublade
Zubehör
Sitzstangen, Näpfe , o.ä werden mitgeliefert.
Türen1
5
Mehr Infos
Zoo-Shop Vogelvoliere Birdie
Zoo-Shop_Vogelvoliere_Birdie
Zoo-Shop_Vogelvoliere-Birdie__4039117471102
Zoo-Shop Vogelvoliere Birdie
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße in cm
Länge, Tiefe, Höhe
80,5 x 53,0 x 93,5
Sitzstangen
Anzahl der Sitzstangen im Käfig.
2
Gitterabstand1,0 cm
Schublade
Zubehör
Sitzstangen, Näpfe , o.ä werden mitgeliefert.
Türen3
6
Mehr Infos
Interzoo Messi
Interzoo_Messi
Interzoo_Messi__755563571763
Interzoo Messi
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße in cm
Länge, Tiefe, Höhe
47,0 x 39,0 x 54,0
Sitzstangen
Anzahl der Sitzstangen im Käfig.
4
Gitterabstandk.A.
Schublade
Zubehör
Sitzstangen, Näpfe , o.ä werden mitgeliefert.
Türen2
7
Mehr Infos
Kerbl Fips
Kerbl_Fips
Kerbl_Fips__4018653829110
Kerbl Fips
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße in cm
Länge, Tiefe, Höhe
100,0 x 50,0 x 60,0
Sitzstangen
Anzahl der Sitzstangen im Käfig.
4
Gitterabstand1,4 cm
Schublade
Zubehör
Sitzstangen, Näpfe , o.ä werden mitgeliefert.
Türen2
8
Mehr Infos
Kerbl Rose
Kerbl_Rose
Kerbl_Rose__8022967042017
Kerbl Rose
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße in cm
Länge, Tiefe, Höhe
80,0 x 45,0 x 75,0
Sitzstangen
Anzahl der Sitzstangen im Käfig.
k.A.
Gitterabstand0,9 cm
Schublade
Zubehör
Sitzstangen, Näpfe , o.ä werden mitgeliefert.
Türen4
9
Mehr Infos
Kerbl Gabbia Sophia
Kerbl_Gabbia_Sophia
Kerbl_Gabbia-Sophia__8022967047074
Kerbl Gabbia Sophia
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße in cm
Länge, Tiefe, Höhe
57,0 x 36,0 x 56,0
Sitzstangen
Anzahl der Sitzstangen im Käfig.
4
Gitterabstand1,2 cm
Schublade
Zubehör
Sitzstangen, Näpfe , o.ä werden mitgeliefert.
Türen2
10
Mehr Infos
Savic Meldodie
Savic_Meldodie
Savic_Meldodie__5411388562823
Savic Meldodie
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße in cm
Länge, Tiefe, Höhe
64,0 x 38,0 x 84,0
Sitzstangen
Anzahl der Sitzstangen im Käfig.
5
Gitterabstandk.A
Schublade
Zubehör
Sitzstangen, Näpfe , o.ä werden mitgeliefert.
Türen2

Vogelkäfig Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Nach Hunden, Katzen und Kleintieren sind Vögel die beliebtesten Haustiere. Es gibt sie in vielen unterschiedlichen Arten, Farben und Charakteren. So unterschiedlich diese gefiederten Freunde sind, so verschieden sind auch ihre Haltungsbedingungen. Umso wichtiger ist, dass Sie einen Vogelkäfig Vergleichssieger aussuchen, der nicht nur Ihre Anforderungen an eine schöne Optik erfüllt, sondern vor allem artgerecht ist.

    1. Auf Materialien achten

    Unser Vogelkäfig Test hat herausgefunden, dass Vogelhalter nicht nur auf die Größe des Vogelkäfigs achten müssen, sondern auch auf das Material. Vogelkäfige sollen nicht nur als Behausung für Vögel dienen, sondern darüber hinaus optische Akzente setzen. Käfige mit schwermetallhaltigen Materialien sind eine Gesundheitsgefahr für die Bewohner. Schwermetallspäne gelangt in den Magen der Vögel und verursacht die sogenannte Neu-Draht-Krankheit. Sie zeigt sich in Form von Nahrungsverweigerung, Federrupfen, Verhaltensauffälligkeiten, Apathie, Verdauungsbeschwerden, Infekten und Lähmungserscheinungen.

    2. Die Lösung im Vogelkäfig Vergleich

    Bevor Sie sich für ein Modell entscheiden, sollten Sie sich in einem Vogelkäfig Vergleich über die führenden Hersteller und die angebotenen Modelle informieren. Berücksichtigen Sie nur ausführliche Produktbeschreibungen, die alle wichtigen Details hinsichtlich Material und Größe angeben. Der Vogelkäfig Test sollte unabhängig sein, die Betreiber der Seite dürfen kein gesteigertes Interesse an dem Verkauf der jeweiligen Produkte haben. Unser Vogelkäfig Vergleich empfiehlt Modelle aus nicht rostendem Edelstahl. Im Gegensatz zu beschichtetem Edelstahl ist einfacher Edelstahl unbedenklich. Er enthält zwar gleichfalls Schwermetalle, die jedoch auch bei kräftigem Knabbern unzugänglich und somit unbedenklich sind. Aus diesem Grund sind Fress- und Trinknäpfchen aus Edelstahl gefertigt. Die Verstrebung muss sicher und ohne scharfe Ecken und Kanten ausgeführt sein. Die Metallstäbe sind verschweißt und nicht durch Bohrlöcher mit dem Rahmen verbunden. In diesen Löchern setzen sich Staub, Vogelsand, Kot und Flüssigkeiten ab, die nur schlecht zu entfernen sind. Auf diese Weise entsteht ein idealer Nährboden für Keime und Bakterien.

    3. Welche Größe ist artgerecht?

    Vogelkäfig artgerecht einrichten

    Das Wohlbefinden der Vögel steht im Vordergrund. Der Käfig muss ausreichend groß sein, damit die Bewohner Gelegenheit haben, ihrem natürlichen Bewegungsdrang durch Hüpfen, Klettern und Fliegen nachzugehen. Auf keinen Fall dürfen Sie Ihre Vögel in einem zu kleinen Käfig einsperren. Ihre gefiederten Freunde können schwere Verhaltensauffälligkeiten wie Apathie, Federrupfen, Hospitalismus und Nahrungsverweigerung zeigen. Ein guter Richtwert ist die Flügelspannweite. Wenn sie ihre Flügel im Käfig komplett ausbreiten können, gilt der Vogelkäfig groß genug. Noch besser ist ein Käfig, in dem die Bewohner auch fliegen können. Diese optimalen Lebensbedingungen garantiert eine Voliere. Der Gitterabstand muss so gewählt sein, dass die Vögel nicht mit ihrem Kopf dazwischen hängenbleiben. Für kleinere Vogelarten darf der Abstand zwischen den einzelnen Streben nicht mehr als 12 mm betragen. Ein artgerechter Käfig ist mit einer Querverstrebung versehen, um den Vögeln das Klettern zu erleichtern. Eine komplette Querverstrebung ist ideal. Wenn Ihre Vögel viel Freiflug genießen dürfen, können Sie auch auf ein kleineres Modell zurückgreifen, da dieses vorzugsweise als Fress- und Schlafplatz dient. Ein Vogelkäfig Vergleichssieger solle viel Zubehör besitzen. Dazu gehören ein Badehäuschen, Futter- und Trinknäpfchen aus Edelstahl, ein Spiegel, ein Glöckchen sowie eine Vorrichtung zur Befestigung eines Knabbersteins. Vogelkäfige gibt es in unendlich vielen verschiedenen Größen, Formen und Modellen, so dass wir lediglich die wichtigsten Kategorien vorstellen können.

    4. Vogelkäfig – Formen und Arten

    Der einfache Käfig ist rechteckig und passt gut auf einen Tisch oder Schrank. Runde Käfige sind gleichfalls beliebt, jedoch weniger artgerecht, da sie den Vögeln keine Orientierungspunkte bieten. Ideale Lebensbedingungen bieten Volieren. Diese gibt es nicht nur als aufwändig aufzustellende Modelle für den Garten, sondern auch als sogenannte Zimmer-Volieren. Sie sind mit einem praktischen Untergestell auf Rollen versehen und können flexibel bewegt und aufgestellt werden. Auch sollte der Käfig breiter als hoch sein, denn Vögel fliegen vorzugsweise horizontal und nicht in die Höhe. Käfige aus Metall sind häufig mit kunstvollen Dächern in Form japanischer Teehäuser und in Antik-Optik erhältlich. Vogelkäfige aus Holz bieten den Bewohnern eine natürliche Umgebung. Allerdings müssen Sie Ihren Vögeln ausreichend Knabberspielzeug bereithalten, da ansonsten die Gefahr besteht, dass sie sich über das Holz hermachen und dieses bald unansehnlich wird. Beachten Sie auch, dass dieses natürliche Material nicht besonders gut zu reinigen ist. Käfige aus unbedenklichen Materialien wie Edelstahl oder Kunststoff sind dagegen leicht zu reinigen. Vogelkäfige mit Trennwand verwendet man vorzugsweise, wenn man zwei Vögel aneinander gewöhnen möchte. Die Trennwand ist von oben über einen Schlitz in den Käfig einzubringen, der auf jeder Seite über eine separate Eingangstür, zwei Sandschubladen sowie über Vogelfutter– und Wasserspender verfügt.

    Reinigung und Pflege: Vogelkäfige müssen regelmäßig gereinigt werden, denn der Vogelsand staubt und die Vögel setzen regelmäßig Kot ab. Je nach Größe und Anzahl der Vögel muss ein Vogelkäfig ein- bis vier Mal pro Woche gereinigt werden. Die Metallstäbe werden regelmäßig gesäubert, denn Rückstände können sich auch dort absetzen. Legen Sie den Boden mit Zeitung aus und streuen Sie anschließend Sand ein, damit Sie während der Reinigung alles mit einem Griff entfernen können. Unser Vogelkäfig Test vergibt einen Pluspunkt für Modelle mit einer herausnehmbaren Kotschublade. Die schmalen Metallstreben, Ecken und Verschlüsse reinigen Sie am besten mit einer Zahnbürste, denn sie ist klein genug, um auch schwer zugängliche Stellen zu erreichen. Wenn Sie nach einem ausführlichen Vogelkäfig Test alles richtig gemacht haben und sich für ein artgerechtes Material und die geeignete Größe entschieden haben, verzichten Sie auf herkömmliche Reinigungsmittel, da hier die nächste Gesundheitsgefahr lauert. Nehmen Sie nur heißes Wasser ohne Zusätze zur Hand.

    5. Kotgitter

    Ein Kotgitter ist bei vielen Vogelhaltern beliebt, da es die Reinigung angeblich vereinfacht und die Hygiene erhöht. Wenn Sie Ihren Vögeln eine artgerechte Haltung ermöglichen wollen, verzichten Sie auf den Einsatz eines Kotgitters, da sie es lieben, im Sand zu baden, zu laufen und zu picken. Diese Verhaltensweise entspricht ihrem natürlichen Instinkt. Die Sitzstangen müssen regelmäßig ausgetauscht werden, denn in dem Holz können sich Verschmutzungen absetzen. Es versteht sich von selbst, dass diese Sitzgelegenheiten nur aus unbehandeltem Holz von ungespritzten Obstbäumen bestehen. Wenn Sie dieses Naturmaterial nicht zur Hand haben und auf Stangen aus dem Handel zurückgreifen, achten Sie darauf, dass es sich um unbehandeltes Holz handelt. Die Stangen dürfen unterschiedlich dick und uneben sein, damit die Vögel ihre Füße trainieren können.

    6. Fazit

    Um Ihren Vogelkäfig Vergleichssieger zu finden, dürfen Sie nicht nur Ihre eigenen Wünsche in den Vordergrund stellen, sondern müssen in erster Linie auf die natürlichen Bedürfnisse Ihrer gefiederten Freunde achten. Der Käfig muss ausreichend groß sein, um den Ziervögeln einen annähernd natürlichen Lebensraum zu bieten. Kritisch sind Käfige aus schwermetallhaltigem Material. Informieren Sie sich nicht nur über die Qualitätsmerkmale des idealen Vogelkäfigs, sondern beschäftigen Sie sich im Vorfeld mit der Vogelart, die Sie anschaffen möchten.

    Ähnliche Seiten