Vogelfutter Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Dehner Natura Insekten-Knödel
Dehner_Natura_Insekten-Knödel
Dehner_Natura-Insekten-Knoedel__4003572799149
Dehner Natura Insekten-Knödel
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Menge3,0 kg (30 Knödel)
FormKnödel
Schalenfreik.A.
Ganzjährlich
Insektenanteil
Geeignet fürWildvögel
PREISTIPP
2
Mehr Infos
Dehner Natura Wildvogelfutter
Dehner_Natura_Wildvogelfutter
Dehner_Natura-Wildvogelfutter__4003572805338
Dehner Natura Wildvogelfutter
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Menge3,6 kg
FormStreufutter
Schalenfrei
Ganzjährlich
Insektenanteil
Geeignet fürWildvögel
3
Mehr Infos
Dehner Natura Erdnusskerne
Dehner_Natura_Erdnusskerne
Dehner_Natura-Erdnusskerne__4003572804683
Dehner Natura Erdnusskerne
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Menge3,4 kg
FormStreufutter
Schalenfrei
Ganzjährlich
Insektenanteil
Geeignet fürWildvögel
4
Mehr Infos
Birds Garden Winterstreufutter
Birds_Garden_Winterstreufutter
Birds-Garden_Winterstreufutter__4040816673209
Birds Garden Winterstreufutter
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Menge25,0 kg
FormSteufutter
Schalenfrei
Ganzjährlich
Insektenanteil
Geeignet fürWildvögel
5
Mehr Infos
Dehner Natura Streufutter
Dehner_Natura_Streufutter
Dehner_Natura-Streufutter__4003572799903
Dehner Natura Streufutter
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Menge20,0 kg
FormStreufutter
Schalenfrei
Ganzjährlich
Insektenanteil
Geeignet fürWildvögel
6
Mehr Infos
Erdtmanns Streufutter
Erdtmanns_Streufutter
Erdtmanns_Streufutter__4008967020839
Erdtmanns Streufutter
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Menge5,0 kg
FormStreufutter
Schalenfrei
Ganzjährlich
Insektenanteil
Geeignet fürWildvögel
7
Mehr Infos
Versele 4 Seasons
Versele_4_Seasons
Versele_4-Seasons__5410340640166
Versele 4 Seasons
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Menge20,0 kg
FormStreufutter
Schalenfrei
Ganzjährlich
Insektenanteil
Geeignet fürWildvögel
8
Mehr Infos
Panto Premium Streufutter
Panto_Premium_Streufutter
Panto_Premium-Streufutter__4024109001740
Panto Premium Streufutter
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Menge900 g
FormStreufutter
Schalenfrei
Ganzjährlich
Insektenanteil
Geeignet fürWildvögel
9
Mehr Infos
Erdtmanns Meisenknödel
Erdtmanns_Meisenknödel
Erdtmanns_Meisenknoedel__4008967021089
Erdtmanns Meisenknödel
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Menge100 Knödel
FormKnödel
Schalenfreik.A.
Ganzjährlich
Insektenanteil
Geeignet fürWildvögel
10
Mehr Infos
Birds Garten Meisenknödel
Birds_Garten_Meisenknödel
Birds-Garten_Meisenknoedel__4260289334982
Birds Garten Meisenknödel
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Menge18 kg (200 Knödel)
FormKnödel
Schalenfreik.A
Ganzjährlich
Insektenanteil
Geeignet fürWildvögel

Den Vogel freut's – Das Vogelfutter Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Vogelfutter benötigt jeder Tierliebhaber, der sich dazu entschlossen hat, einen Vogel zu halten. Je nach Art wird verschiedenes Futter angeboten, das laut den Herstellern optimal auf die jeweiligen, an die Natur angelehnten Ernährungen der Tiere abgestimmt ist. Allerdings gibt es eklatante Unterschiede der angebotenen Produkte in Bezug auf Qualität des Futters und des Preises. Je nach Charakter des Vogels kann es auch passieren, dass ihm das dargelegte Futter nicht schmeckt und er es verschmäht. Um dies zu vermeiden, sollte im Vorfeld explizit darauf geachtet werden, das richtige Futter für den kleinen Liebling zu kaufen. Neben der Fütterung des Haustieres können aber auch Wildvögel im heimischen Garten mit speziellem Vogelfutter gefüttert werden. Dies ist insbesondere im Winter für die in der Heimat gebliebenen Vogelarten zu empfehlen, da diese bei den schlechten Witterungsverhältnissen selbst nicht genügend Nahrung finden.

    1. Welche Arten von Vogelfutter gibt es?

    Wir haben in unserem Vogelfutter Test verschiedene Arten getestet, um Ihnen die besten Produkte im Vergleich und wichtige Informationen zu diesem Thema bieten zu können.

    1.1 Vogelfutter für Wildvögel

    Vogelfutter für überwinternde Wildvögel kann im normalen Handel gekauft werden. Allerdings schmeckt nicht jede Art von Futter gleich gut. Finken und Sperlinge fressen am liebsten Körner. Hierbei können sowohl Sonnenblumenkerne, Hanf oder Mohn angeboten werden, wobei letzteres von Finken bevorzugt wird. Spechte und Kleiber beiden Vogelarten fressen ebenfalls Körner. Auf dem bevorzugten Speiseplan stehen Mehlwürmer oder sehr fetthaltiges Vogelfutter. Meisen sind die Allrounder. Sie fressen sowohl Körnergemische, als auch Mehlwürmer oder andere Arten von Futter, die von anderen Wildvögeln in der Regel gerne gefressen werden. Zu den Weichfutterfressern zählen beispielsweise Amseln, Rotkehlchen und Drosseln. Weichfutter ist der Überbegriff für Mehlwürmer, Getreideflocken, Rosinen oder auch klein geschnittene Äpfel.

    1.2 Vogelfutter für Vogelarten, die als Haustiere gehalten werden

    Da die Vögel im heimischen Wohnzimmer häufig aus exotischen Ländern stammen, ist das richtige Futter für diese Tierarten besonders wichtig. Bevor Sie die Ergebnisse von unserem Vogelfutter Test nachstehend lesen, sollten Sie über die verschiedenen angebotenen Arten informiert sein, um sich später einen besseren Überblick verschaffen zu können. Spezielle Mischungen gibt es für folgende Vogelarten:Papageien, Nymphensittiche, Wellensittiche, Edelsittiche, Beos und Kanarienvögel.

    2. Worauf sollte man beim Kauf von Vogelfutter explizit achten?

    Wildvögel richtig füttern

    Qualität des Produktes sollte das A und O beim Kauf sein. Viele Futtersorten, die man in einschlägigen Shops kaufen kann, sind allerdings stark überteuert und bieten dem Käufer ein schlechtes Preis-Leistungsverhältnis. Des Weiteren darf natürlich auch ein, der Größe des Vogels entsprechender Futternapf nicht fehlen. Dies garantiert Ihnen eine bessere Überwachung der Menge an Futter, die Sie Ihrem Tier zum Fressen geben, sowie eine optimale Zeiteinteilung der täglichen Fütterung.

    2.1 Quantität vs. Qualität

    Die meisten gehen davon aus, dass Quantität in der Regel automatisch mit einer Verringerung der Qualität einhergeht. Der Vogelfutter Test hat jedoch ergeben, dass dem nicht so ist. Vogelfuttermischungen, die in großen Mengen verkauft werden, sind häufig nicht nur besser in Bezug auf das Preis-Leistungsverhältnis, sondern weisen oft auch eine höhere Qualität auf. Der Grund liegt auf der Hand: Die Großpackungen werden vor allem von Züchtern gekauft, um den Futterbedarf aller Zuchtvögel zu decken. Insbesondere Züchter von exotischen Rassen müssen in Bezug auf Haltung sehr hohe Maßstäbe erfüllen, hierzu zählt natürlich auch die Fütterung. Großpackungen können einfach und problemlos über das Internet bestellt werden. Allerdings lohnt sich der Kauf erst bei drei oder mehr gehaltenen Vögeln, da das Futter ansonsten schlecht wird und Krankheiten bei den Tieren verursachen kann.

    2.2 Fertige Vogelfuttermischung oder lieber selbst zusammenstellen?

    Viele Halter von Vögeln ziehen es vor, die Mischungen, die sie ihren Tieren verabreichen, selbst zusammenzustellen. Der fertige Mix hat aber auch einige Vorteile, wie unser Vogelfutter Test bewiesen hat – beispielsweise spart er Zeit. Wer sich jedoch dazu entschließt, das Futter selbst zu mixen, sollte sich im Vorfeld genauestens über die bevorzugten Körnerarten der gehaltenen Vogelart informieren. Im Internet finden sich hierzu viele passende Webseiten. Hierbei sollten Sie aber eventuell beachten, dass unser Vogelfutter Vergleich gezeigt hat, dass insbesondere ältere Vögel, die von Anfang an industrielles Vogelfutter bekommen haben, oft schwer von ihren Gewohnheiten abzubringen sind. Im schlimmsten Fall kann die selbstgemixte Mischung auf Ablehnung stoßen und verschmäht werden.

    2.3 Ergänzendes Futter

    Eine exotische Vogelart sollte sich nicht nur von Körnermischungen ernähren. Frisches Obst, Gemüse und diverse Küchenkräuter sollten ebenfalls auf dem Speiseplan der Flugtiere stehen. Dabei ist darauf zu achten, dass die Pflanzen aus biologischem Anbau stammen und nicht mit giftigen Chemikalien oder Pestiziden verseucht wurden.

    3. Allgemeines

    Exotische Ziervögel picken sich in der Regel aus den Futtermischungen jene Körner zuerst heraus, die sie am liebsten mögen. Papageien fressen aber nicht nur Körner, sondern auch Nüsse sehr gerne. Natürlich ist es schwierig, für exotische Vögel den optimalen Speiseplan zusammenzustellen, da in den tropischen Gebieten, aus denen die meisten stammen, ganz andere Pflanzenarten gedeihen als in unseren heimischen Gefilden. Der Vogelfutter Test hat auch gezeigt, dass beispielsweise Nymphensittiche Sonnenblumenkerne sehr gerne fressen – ähnlich unseren heimischen Vogelarten, die zum Überwintern in der Heimat bleiben.

    3.1 Lagerung

    Bei einer falschen Lagerung kann es passieren, dass sich im Futter Schädlinge ausbreiten, die dem Vogel erheblich schaden können. Verkauft werden die meisten Vogelfuttersorten in praktischen Plastikbeuteln, die dies verhindern sollen. Allerdings wird das Risiko immer höher, je länger der Plastikbeutel geöffnet ist – dies ist natürlich leider nicht zu verhindern, daher sollte die Quantität des Futters auch der Anzahl der gehaltenen Vögel entsprechen, damit das Risiko des Schädlingsbefalls so gering wie möglich bleibt. Erkennen kann man einen solchen Befall – dies hat der Vogelfutter Vergleich gezeigt – schon mit bloßem Auge. An den Körnern haften hierbei kleine, seidene Fäden. Der Geruch kann sich ebenfalls verändern. Dies ist insbesondere bei Milbenbefall zu erkennen, da das Futter einen alten und muffig anmutenden Geruch annimmt. Vogelfutter, das durch Milben verunreinigt wurde, kann zu schweren Verdauungsstörungen bei den Vögeln führen. Für eine feuchtigkeitsabweisende Lagerung hat der Test ergeben, dass das Futter am besten in eine möglichst luftdicht verschließbare, aus Metall (bspw. Aluminium) bestehende Dose gefüllt werden sollte. Diese Lagerung verringert das Risiko eines Schädlingsbefalls enorm. Vor der Fütterung des Lieblings sollte das Futter dennoch kontrolliert werden, damit keine bösen Überraschungen eintreten und der Vogel gesund bleibt.

    4. Fazit

    Der Vogelfutter Test veranschaulicht, dass Vogelfutter nicht gleich Vogelfutter ist. Für die optimale Fütterung sollte nicht nur die Art des Vogels, sondern auch dessen persönliche und individuelle Vorlieben, sowie die Größe des Futternapfes berücksichtigt werden. Selbst Wildvögel, die im Winter von Tierliebhabern im heimischen Garten gefüttert werden, haben unterschiedliche Vorlieben und Bedürfnisse. Daher müssen Sie genau ausprobieren, welches Futter der persönliche Vogelfutter Vergleichssieger für Ihr Tier ist.

    Ähnliche Seiten