Staubsauger mit Beutel Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Miele S 8340 Ecoline
Miele_S 8340 Ecoline
Miele_S-8340-Ecoline__B0094QU3HQ
Miele S 8340 Ecoline
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung1.200 Watt
EnergieklasseD
Geräuschlevel75 dB
Aktionsradius12,0 m
Staubvolumen10,0 l
Kabelaufwicklung
2
Mehr Infos
Severin BC 7058
Severin_BC 7058
Severin_BC-7058__B0142H8B6G
Severin BC 7058
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung750 Watt
EnergieklasseA
Geräuschlevel72 dB
Aktionsradius8,0 m
Staubvolumen4,0 l
Kabelaufwicklung
PREISTIPP
3
Mehr Infos
Siemens VS06B1110
Siemens_VS06B1110
Siemens_VS06B1110__B00NTR1PTG
Siemens VS06B1110
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung2.200 Watt
EnergieklasseB
Geräuschlevel81 dB
Aktionsradius9,0 m
Staubvolumen4,0 l
Kabelaufwicklung
4
Mehr Infos
Concept vp8031
Concept_vp8031
Concept_vp8031__B01ICXF3J4
Concept vp8031
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung1.200 Watt
EnergieklasseD
Geräuschlevel74 dB
Aktionsradius8,0 m
Staubvolumen2,0 l
Kabelaufwicklung
5
Mehr Infos
Fakir Red Vac | TS 120
Fakir_Red Vac | TS 120
Fakir_Red-Vac-|-TS-120__B014UTIW2E
Fakir Red Vac | TS 120
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung600 Watt
EnergieklasseA
Geräuschlevel76 dB
Aktionsradius7,0 m
Staubvolumen3,0 l
Kabelaufwicklung
6
Mehr Infos
Zilan Staubsauger
Zilan_Staubsauger
Zilan_Staubsauger__B01EI2K8R0
Zilan Staubsauger
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung1.200 Watt
EnergieklasseC
Geräuschlevel79 dB
Aktionsradius6,0 m
Staubvolumen2,0 l
Kabelaufwicklung
7
Mehr Infos
Clatronic BS 1301
Clatronic_BS 1301
Clatronic_BS-1301__B01B4SRWHK
Clatronic BS 1301
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung700 Watt
EnergieklasseA
Geräuschlevel76 dB
Aktionsradius7,0 m
Staubvolumen4,0 l
Kabelaufwicklung
8
Mehr Infos
AEG Vampyr CEANIMAL
AEG_Vampyr CEANIMAL
AEG_Vampyr-CEANIMAL__B00MHT6BDW
AEG Vampyr CEANIMAL
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung1.500 Watt
EnergieklasseF
Geräuschlevel81 dB
Aktionsradius10,0 m
Staubvolumen3,5 l
Kabelaufwicklung
9
Mehr Infos
Tristar SZ-1920
Tristar_SZ-1920
Tristar_SZ-1920__B00RXQJ9VU
Tristar SZ-1920
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung700 Watt
EnergieklasseA
Geräuschlevel78 dB
Aktionsradius7,0 m
Staubvolumen2,0 l
Kabelaufwicklung
10
Mehr Infos
Bosch BGL3B110
Bosch_BGL3B110
Bosch_BGL3B110__B00LPPY47O
Bosch BGL3B110
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung2.200 Watt
EnergieklasseB
Geräuschlevel79 dB
Aktionsradius10,0 m
Staubvolumen4,0 l
Kabelaufwicklung

Die neueste Technik ist nicht immer das Beste - Staubsauger mit Beutel Vergleich

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Für die einen ist es eine lästige Aufgabe, für die anderen der weniger schlimme Teil des Hausputzes: das Staubsaugen. Egal, zu welcher Kategorie man sich zählt, es gibt oft kein Entrinnen. Wer sich seine Nerven nicht zusätzlich durch einen saugschwachen Staubsauger strapazieren möchte, der findet sich bei der Wahl eines geeigneten Kandidaten oft in einem Meer aus Geräten und Anbietern wieder. Jeder ist der Beste und Effektivste. Die mühsame Suche erleichtert der Staubsaugervergleich und es bleibt mehr Zeit, sich schnell wieder den spaßigeren Dingen im Leben zu widmen.

    1. Leistungsmerkmale

    Ein ausrangierter Staubsauger

    Nach wie vor gewinnt der gute alte Beutelstaubsauger meist den Konkurrenzkampf mit seinem beutellosen Pendant. Der auswechselbare Beutel hat sich bewährt, die Entsorgung ist deutlich einfacher und hygienischer. Gerade Allergiker schätzen, dass der lästige Hausstaub im Beutel bleibt, wenn er einmal weggesaugt wurde. Hat der alte Staubsauger den Geist aufgegeben und es muss ein neuer her, spricht also einiges für den Staubsauger mit Beutel. Es gibt jedoch große Qualitätsunterschiede.

    1.1 Saugkraft

    Das wichtigste Kriterium ist zunächst die Saugkraft des mobilen Staubschluckers. Die Wattzahl ist dabei wider Erwarten nicht immer hilfreich. Sie gibt lediglich an, wie hoch der Energieverbrauch des Saugers ist. Die konkrete Saugleistung lässt sich daraus aber nicht nach dem Prinzip „Je mehr desto besser“ ableiten. Im Gegenteil, immer mehr Hersteller versuchen, eine höhere Saugleistung bei geringerer Wattzahl zu erreichen. Eine solche Stromersparnis kommt auch dem Verbraucher zu Gute. Die Angabe der Saugkraft hingegen, wird in mmWS ausgedrückt, was Millimeter Wassersäule bedeutet und den Winddruck bezeichnet. Diese Angabe machen allerdings die wenigsten Anbieter publik, weshalb gerade beim Staubsauger ein Vergleich unerlässlich ist. Außerdem gilt, dass ein kurzer Saugweg in der Regel eine höhere Saugleistung bedeutet. Neben dem Saugrohr spielen aber auch die übrigen Komponenten des Saugers eine Rolle. Sind Motor, Düsen und das Gehäuse gut aufeinander abgestimmt, kann der Beutelstaubsauger die bestmögliche Leistung erbringen.

    1.2 Mobilität

    Auch der beste Sauger verliert jedoch deutlich an Sympathiepunkten, wenn er sperrig und nicht leicht zu bedienen ist. Auch eine Auswahl an auswechselbaren Aufsätzen und Bürsten erleichtert die Arbeit um ein Vielfaches. Einige Anbieter punkten mit extra langen Kabeln, die das ständige Wechseln der Steckdosen verringern. Wem das ohnehin zu lästig ist, der kann mit einem kabellosen Gerät gut beraten sein. Ein Akkustaubsauger kann eine nützliche Alternative zum kabelbetriebenen Sauger sein. Besonders sollten allerdings die Räder eine hinreichende Qualität aufweisen, sowohl im Staubsaugerschlitten, also auch in den Aufsätzen, in denen Rädchen das Saugen erleichtern. Ist der Sauger selbst zu leicht, tritt häufig das Problem auf, dass dieser beim Saugen eher hinterhergeschleift wird, statt zu rollen. Dafür lässt sich ein leichter Staubsauger besser tragen, wenn er zuhause auf mehreren Ebene zum Einsatz kommt. Steht der Sauger im gesamten Haus vor unterschiedlichen Aufgaben, sind Aufsätze und kleine Bürsten ein hilfreicher Zusatz. Einige Schlitten bieten ein Fach, in welchem sich die Aufsätze optimal verstauen lassen. So geht nichts verloren und er ist ständig und überall einsetzbar. Die einzelnen Komponenten des Saugers sind also je nach häuslichem Gebrauch mehr oder weniger von Bedeutung. Leichter oder schwerer Schlitten, mehr oder weniger Aufsätze, ein langes Kabel, praktische Räder, all das kann Einfluss auf das Staubsaugen haben. Auf Attribute, auf die persönlich viel Wert gelegt wird, sollte auf jeden Fall bestanden werden. Die breite Auswahl an Saugern macht es dabei recht wahrscheinlich, einen optimalen Sauger im angestrebten Preissortiment zu finden.

    1.3 Staubbeutel

    Der Beutel, der in jeden Staubsauger passt

    Nicht nur der Kaufpreis des Beutelsaugers kann das Portemonnaie stark oder weniger stark belasten. Die auswechselbaren Beutel fallen ebenso ins Gewicht. So mancher, der sich von einem kostengünstigen Modell überzeugen ließ, erlebte bei dem anschließenden Beutelkauf eine unschöne Überraschung. Es lohnt sich also, zuvor Informationen über den durchschnittlichen Preis der Beutel des gewünschten Modells einzuholen. Auch Feinstaubfilter sollten einwandfrei sein. Gerade Allergiker sollten darauf achten, dass der Staub nicht an der Hinterseite des Saugers wieder ausgeblasen wird. In der Regel verfügt der Sauger selbst über einen Filter und auch die Beutel sind unbeschädigt in der Regel dicht genug. Je größer das Fassungsvolumen des Beutels ist, desto seltener muss er gewechselt werden. Es ist also durchaus sinnvoll, bereits beim Kauf des Geräts darauf zu achten, dass möglichst große Beutel einsetzbar sind. Nichtsdestotrotz, lassen sich aber bei fast allen Größen weniger teure Varianten finden. Das Ausweichen auf Beutel ohne Markenname entlastet in jedem Fall den eigenen Geldbeutel. Neben dem Füllvolumen ein wichtiges Kriterium bei der Staubsaugerwahl.

    1.4 Besonderheiten

    Soll nicht nur der alltägliche Schmutz in den eigenen vier Wänden beseitigt werden, sondern auch solcher, der rund ums Haus anfällt, lohnt sich ein Blick auf die Industriestaubsauger. Diese sind wahre Allzweckwaffen gegen Dreck und Schutt, der beispielsweise bei häuslichen Baumaßnahmen anfällt. Steine und Bauschutt sind für den stabilen Sauger, der über einen breiteren Schlauch verfügt, kein Problem. Er verfügt über ein größeres Fassungsvolumen und Filter, die jedoch gereinigt werden müssen. Sinn macht die Anschaffung eines solchen Saugers, wenn das Auto, der Hof, die Garage oder weitere Außenbereiche mitbehandelt werden. Für den reinen Gebrauch in der Wohnung, ist ein herkömmlicher Staubsauger ausreichend.

    2. Handstaubsauger

    Für kleinere Aufgaben im Haus kann die Anschaffung eines Handstaubsaugers ebenfalls interessant sein. Diese eigenen sich besonders für die Reinigung von Tischoberflächen, kleinen Ecken und Spalten oder Regalen. Ein großer Pluspunkt ist dabei das handliche Design der kleinen Gerätschaften. Sie müssen allerdings recht schnell geleert werden, da der begrenzte Stauraum durch Krümel, Nussschalen oder anderen Dreck schnell aufgebracht ist. Der Fußbodenstaub hingegen kann auch einem Roboter überlassen werden. Über eine Ladestelle, an die der Staubsaugerroboter nach getaner Arbeit zurückkehrt, wird er betrieben. In regelmäßigen Intervallen saugt das flache Gefährt in Form einer rollenden Untertasse den Fußboden. Ein Sensor stellt dabei sicher, dass er nirgendwo gegenfährt und möglichst alle Stellen erreicht. Der Roboter kann dadurch besonders auf großen Flächen punkten, die Kleinarbeit selbst zu erledigen, bewährt sich jedoch weiterhin. Der Handstaubsauger und der Roboter stellen eine hilfreiche Ergänzung dar, die die Arbeit im Haus erleichtert. Die Kombination mit einem saugstarken Bodenstaubsauger ermöglicht dabei das beste Ergebnis und spart Zeit.

    3. Fazit

    Der Beutelstaubsauger ist nach wie vor ein solider Gefährte beim Hausputz. Der Vergleich einiger Modelle verringert die Gefahr eines ärgerlichen Fehlkaufs. Ist das Wunschmodell gefunden, lohnt sich allerdings auch der Blick über den Tellerrand. Industriestaubsauger, handliche Ministaubsauger, sowie Roboter können das herkömmliche Gerät ideal ergänzen oder teilweise ersetzen. Das spart Zeit und Nerven. Auch hierbei sollten aber Leistungsstärke, zusätzliche Kosten durch Beutel und Zubehör sowie der Kaufpreis verglichen und klug abgewogen werden. Mit unserem Staubsaugervergleich haben Sie die wichtigsten Merkmale schnell im Blick. So wird der nächste Frühjahrsputz gleich viel angenehmer.