Schere Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Victorinox Universalschere 763633
Victorinox_Universalschere_763633
Victorinox_Universalschere-763633__7611160705471
Victorinox Universalschere 763633
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Softgriff
Extra rutschfester Griff, z.B durch Gummierung
Länge20,2 cm
FarbeSchwarz
Material
Klingenmaterial
Edelstahl
GriffmaterialKunststoff
Flaschenöffner
2
Mehr Infos
Fiskars 715692 Mehrzweckschere
Fiskars_715692_Mehrzweckschere
Fiskars_715692-Mehrzweckschere__6411507156925
Fiskars 715692 Mehrzweckschere
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Softgriff
Extra rutschfester Griff, z.B durch Gummierung
k.A.
Länge23,0 cm
FarbeSchwarz/Orange
Material
Klingenmaterial
k.A.
GriffmaterialKunststoff
Flaschenöffner
PREISTIPP
3
Mehr Infos
Wedo Schere Universal
Wedo_Schere_Universal
Wedo_Schere-Universal__4003801789989
Wedo Schere Universal
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Softgriff
Extra rutschfester Griff, z.B durch Gummierung
Länge21,0 cm
FarbeSchwarz/Rot
Material
Klingenmaterial
Edelstahl
GriffmaterialKunststoff
Flaschenöffner
4
Mehr Infos
Westcott E-30252 00 Schere
Westcott__E-30252_00_Schere
Westcott_-E-30252-00-Schere__4027521302525
Westcott E-30252 00 Schere
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Softgriff
Extra rutschfester Griff, z.B durch Gummierung
Länge13,0 cm
FarbeSchwarz/Blau
Material
Klingenmaterial
Stahl
GriffmaterialKunststoff
Flaschenöffner
5
Mehr Infos
Maped M690210 Ultimate
Maped_M690210_Ultimate
Maped_M690210-Ultimate__3154146902104
Maped M690210 Ultimate
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Softgriff
Extra rutschfester Griff, z.B durch Gummierung
Länge13,0 cm
FarbeSchwarz/Gelb
Material
Klingenmaterial
Carbon & Stahl
GriffmaterialKunststoff
Flaschenöffner
6
Mehr Infos
WMF Haushaltsschere
WMF_Haushaltsschere
WMF_Haushaltsschere__4000530605085
WMF Haushaltsschere
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Softgriff
Extra rutschfester Griff, z.B durch Gummierung
Länge23,0 cm
FarbeSchwarz
Material
Klingenmaterial
Edelstahl
GriffmaterialKunststoff
Flaschenöffner
7
Mehr Infos
Helit Schere Sensoft
Helit_Schere_Sensoft
Helit_Schere-Sensoft__3154140696009
Helit Schere Sensoft
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Softgriff
Extra rutschfester Griff, z.B durch Gummierung
Länge16,0 cm
FarbeDiverse
Material
Klingenmaterial
Edelstahl
Griffmaterialk.A.
Flaschenöffner
8
Mehr Infos
Wedo Edelstahlschere
Wedo_Edelstahlschere
Wedo_Edelstahlschere__4052305066645
Wedo Edelstahlschere
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Softgriff
Extra rutschfester Griff, z.B durch Gummierung
Länge16,0 cm
FarbeSchwarz
Material
Klingenmaterial
Edelstahl
GriffmaterialKunststoff
Flaschenöffner
9
Mehr Infos
Fiskars Mehrzweck-Schere
Fiskars_Mehrzweck-Schere
Fiskars_Mehrzweck-Schere__3359900054130
Fiskars Mehrzweck-Schere
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Softgriff
Extra rutschfester Griff, z.B durch Gummierung
k.A.
Länge21,0 cm
FarbeWeiß/Orange
Material
Klingenmaterial
Metall
GriffmaterialKunststoff
Flaschenöffner
10
Mehr Infos
Wedo 9854 Schere
Wedo_9854_Schere
Wedo_9854-Schere__4003801799872
Wedo 9854 Schere
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Softgriff
Extra rutschfester Griff, z.B durch Gummierung
Länge11,5 cm
FarbeGrau/Orange
Material
Klingenmaterial
Edelstahl
GriffmaterialGummi
Flaschenöffner

So wird schneiden leicht gemacht – der Schere Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Kaum jemand kommt ohne Schere aus. Sie schneidet nicht nur Papier oder Stoff. Ein interessanter Schere Vergleich zeigt, wie vielfältig dieses Werkzeug in unserem Alltag integriert ist und welch spannende Geschichte hinter Scheren liegt. Der Schere Test stellt die verschiedenen Scherentypen vor, denn es gibt einige Kriterien, die Sie beim Kauf beachten sollten.

    1. Worauf sollten Sie beim Kauf einer Schere achten?

    Es genügt nicht, einfach eine der angebotenen Scheren zu kaufen und damit wahllos zu schneiden, egal ob Stoff, Papier, Geflügel oder anderes. Es macht vor allem beim fortwährenden Gebrauch durchaus Sinn, sich spezielle Scheren anzuschaffen. Erstens sind die Scherenblätter auf das Material abgestimmt und zweitens bleibt sie so länger scharf. Als Beispiel dient die Nähschere, die wesentlich effektiver und sorgfältiger Stoff schneidet als es eine gewöhnliche Haushaltsschere oder eine Papierschere tun würde.

    1.1 Material – Schliff – Justierung – Komfort beim Schneiden

    Auch das Material ist eine wichtige Voraussetzung für Scheren, die länger gute Dienste erweisen. Achten Sie auf hochwertigen Edelstahl oder Kobalt mit hohem Härtegrad. Das zeigt auch der Schere Test, bei dem Modelle auf ihre Langlebigkeit geprüft werden. Ein modernes Schleifverfahren sorgt für den nötigen Schliff und die Schärfe guter Scheren. Ein weiteres Kriterium ist die Verarbeitung sowie die Justierung, da die Schneiden aufeinanderliegen müssen. Bei mangelhafter Justierung kommt es zu einem ungewollten Schieben der Scheren. Durch die Justierung arbeiten Scheren verlässlich und sind leichtgängig zu bedienen. Weitere Faktoren bei der Entscheidung welche Scheren bevorzugt gekauft werden sollten, sind der Komfort. Liegt das Modell gut in der Hand und ist es auch bei längerer Nutzung schmerzfrei zu bedienen? Die Schere Vergleichssieger schonen im Idealfall Muskeln und Sehnen bei längeren Schneideprozessen.

    1.2 Anwendungsbereiche der Schere

    Wie groß das Angebot an unterschiedlichsten Scheren ist, zeigt sich beim Schere Vergleich. Es gibt viel mehr Scheren als die bekannten wie zum Beispiel Papierscheren, Haushaltsscheren, Stoffscheren oder Blechscheren. Insbesondere in der Chirurgie gibt es chirurgisches Schneidewerkzeug wie Nasenscheren, Nabelschnurscheren, Tonsillenscheren, Zahnfleischscheren und neurochirurgische Scheren. In der Gartenpflege finden Sie in einem Schere Vergleich Gartenscheren wie Amboss-Scheren, Astscheren, Heckenscheren, Rosenschere oder Bypass-Scheren. Selbst im Haushalt gibt es nicht nur die Papierschere, sondern hilfreiche Geflügelscheren oder Nagelscheren. Zackenscheren und Dochtscheren sowie Knopflochscheren ergänzen das umfangreiche Sortiment an Scheren für den unterschiedlichsten Zweck. Handwerker und Tapezierer arbeiten mit einer Tapetenschere, während Rettungssanitäter mit Rettungsspreizer und Rettungsschere Erste Hilfe leisten. Außerdem gibt es noch Scheren für Rechts- und Linkshänder sowie teilbare Scheren, die leichter zu reinigen sind.

    1.3 Scherenformen

    Scheren mit zwei beweglichen Klingen unterteilen sich in Bügel- und Gelenkscheren. Bügelscheren schneiden durch das Zusammendrücken beider Klingen und werden zum Beispiel als spezielle Bonsaischere, Nigiri oder zur Rasenpflege eingesetzt. Gelenkscheren haben neben den zwei Klingen noch jeweils einen auslaufenden ringförmigen Griff. Es erfordert Kraft, um damit zu schneiden, aber auch um die Schere zu öffnen. Die Rechts- oder Linkshänderschere zählt zu den Standardscheren. Scheren mit einer beweglichen Klinge wie die Amboss-Schere sind genau genommen keine Scheren. Sie sind ideal für den Schnitt von Obstbäumen, stumpfen aber rasch ab.
    Tafelscheren oder Schlagscheren, die von einem Elektromotor angetrieben werden, basieren auf einem Scherenmesser, also einer beweglichen Klinge und werden beim Zuschneiden von Blech verwendet. Rollscheren basieren auf einer auf Schlitten bewegten Klingen und kommen beim Zuschnitt von Papier, Blech und Folien zum Einsatz.

    2. Welche Vor- und Nachteile bieten Scheren?

    Je nach Verwendung und Härtegrad bieten Scheren ein einwandfreies, verlässliches Schneideergebnis von Materialien wie Stoff, Papier oder Kunststoff. Es gibt unterschiedliche Formen, wie der Schere Test zeigt. Die meisten Scheren bieten ein günstiges Preis-/Leistungsverhältnis. Nachteil ist aufgrund der Schärfe der Schneiden ein mögliches Verletzungsrisiko. Besonders Kinder sollten im Umgang mit einer Schere unter Aufsicht bleiben und mehrfach auf das Verletzungsrisiko hingewiesen werden.

    3. Geschichte der Scheren

    Schon im zweiten und dritten Jahrhundert nach Christus gab es erste Belege von Scheren oder paariger Messer. Die sogenannte römische Bügelschere war eine Endgelenkschere und wurde aus einem Stück hergestellt. Der Bügel, darum der Begriff Bügelschere, erzeugte eine Spannung, um mit nur einer Hand bedient werden zu können. Bis zur Neuzeit wurde diese Scherenart verwendet und diente noch lange als Schafschere. Schon bei den Wikingern waren Scheren wichtig, denn sie pflegten damit ihre Haare. Die Bügelschere war Teil der Frauentracht und wurde im Winter stets am Leibe getragen, um griffbereit zu sein. Typisch für das späte Mittelalter waren Scheren mit großen Bügeln. Sie erinnern an die bekannten japanischen Rosenscheren. Die Gelenkschere verbreitete sich erst ab dem zehnten Jahrhundert und diente ab dem 14. Jahrhundert vor allem den Handwerkern als wichtiges Arbeitsgerät. Im 16. Jahrhundert erhielt das praktische Werkzeug Verzierungen und Prägungen. Langsam entwickelte sich die ovale Form der sogenannten Augen, während sich im 17. Jahrhundert eine Spezialisierung zeigte. Es gab Papierscheren, Stoffscheren mit breiten Blättern und Universalscheren, die spitz zulaufende Klingen hatten.

    4. Funktionsweise der modernen Schneidegeräte

    Beim Schneidevorgang wird das zu trennende Material zwischen die Klingen geschoben, während diese dicht aneinander vorbeigleiten. Der Schnitt erfolgt durch den Druck beider Klingen auf das Material – Scherschneiden. Das Schneideergebnis ist abhängig von der Schärfe der Klingen, der Stabilität des Scharniers und der Materialstärke. Beachten Sie bei Ihrem Schere Test, wie stabil und handlich das Schneidgerät ist.

    5. Wofür wird eine Schere benutzt?

    Es gibt vielerlei Tätigkeiten, bei denen das Trennen von Materialien erforderlich ist. Primäre Schneidevorgänge wie beim Friseur, Papier oder Stoff erfordern scharfe Klingen, aber auch das Durchtrennen von dünnerem Blech, Kartonagen, Drähten und Rohren wäre ohne die Kraft von Scheren nicht so präzise durchzuführen. Insbesondere in der Chirurgie oder der Stoffverarbeitung ist Millimeterarbeit notwendig. Der Schnitt von Obstbäumen, Hecken, Blumen und den Rasenecken ist mit einer für diese Schnittgüter abgestimmten Schere wesentlich kraftschonender und effektiver möglich.

    6. Fazit

    Beim Kauf einer Schere sollten Sie die Ergebnisse vom Schere Test mit berücksichtigen. Entscheidend ist neben der hochwertigen Verarbeitung nicht nur die Schärfe und der Schliff, sondern wie gut die potentielle Schere in der Hand liegt und das auch für längere Zeit. Die besten Scheren werden Sie nicht erfreuen, wenn Sie erst nach dem Kauf merken, wie anstrengend die Schnittführung wird.

    Ähnliche Seiten