Schaukelstuhl Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
SoBuy Schaukelstuhl FST19-HG
SoBuy_Schaukelstuhl_FST19-HG
SoBuy_Schaukelstuhl-FST19-HG__6900021365109
SoBuy Schaukelstuhl FST19-HG
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht12,0 kg
Fußteil
BezugLeinen
GestellHolz
Höhe84 cm
Armlehne
2
Mehr Infos
Mendler M41 Schaukelstuhl
Mendler_M41_Schaukelstuhl
Mendler_M41-Schaukelstuhl__4260202781497
Mendler M41 Schaukelstuhl
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht4,2 kg
Fußteil
BezugLeder
GestellHolz
Höhe90 cm
Armlehne
3
Mehr Infos
Songmics LYY10M
Songmics_LYY10M
Songmics_LYY10M__6955880342563
Songmics LYY10M
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht11 kg
Fußteil
BezugStoff
GestellBirkenholz
Höhe91cm
Armlehne
4
Mehr Infos
KMH Schaukelstuhl
KMH_Schaukelstuhl_
KMH_Schaukelstuhl-__4250684302723
KMH Schaukelstuhl
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewichtk.A.
Fußteil
BezugStoff
GestellHolz
Höhe89 cm
Armlehne
PREISTIPP
5
Mehr Infos
Casa.pro Schaukelstuhl
Casa.pro_Schaukelstuhl
Casa.pro_Schaukelstuhl__4251155569294
Casa.pro Schaukelstuhl
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewichtk.A.
Fußteil
BezugKein Bezug
GestellHolz
Höhek.A.
Armlehne
PREISTIPP
6
Mehr Infos
Amanka Schaukelstuhl
Amanka_Schaukelstuhl
Amanka_Schaukelstuhl__4057216005615
Amanka Schaukelstuhl
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht10 kg
Fußteil
BezugPolyester
GestellStahl
Höhe121 cm
Armlehne
7
Mehr Infos
ZNL RC-01
ZNL_RC-01
ZNL_RC-01__6904150600742
ZNL RC-01
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht9,5 kg
Fußteil
BezugBaumwolle
GestellBirkenholz
Höhek.A.
Armlehne

Entspannen und genießen – Der Schaukelstuhl Vergleich

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Nach einem anstrengenden Tag, möchten sich viele gerne entspannen. Egal ob auf der Couch, unter der Heizdecke oder in einem Schaukelstuhl. Um den wippenden Stuhl soll es in folgendem Ratgeber gehen. Damit auch Sie Ihren Schaukelstuhl Vergleichssieger finden.

    1. Die Geschichte

    Nordamerika um 1650 – Kurze Einführung in die Geschichte des Schaukelstuhls. Während die Begriffe „chillen“ und „relaxen“ erst seit wenigen Jahrzehnten gebraucht werden und eigentlich nichts anderes meinen als „sich beruhigen“ oder „sich entspannen“, sind einige Hilfsmittel, die genau diesem Zweck dienen, schon seit Jahrhunderten in Gebrauch. Kaum zu glauben, dass der Schaukelstuhl eines der ersten Produkte war, das von den Vereinigten Staaten aus seinen Siegeszug um die ganze Welt antrat; eine Nation, die für Hektik, Stress und schnellen wirtschaftlichen Erfolg steht. Aber gerade dies macht wiederum auch wahrscheinlich, dass diese Herkunftszuschreibung zutrifft. Gerade Hektik und Stress verlangen nach wirkungsvoller Kompensation, und was könnte dies nicht besser bewirken als ein Schaukelstuhl oder Schaukelsessel. So sind die ersten historischen Nachweise im Amerika der Pilgerväter ab den Jahren um 1620 zu finden. Wahrscheinlich hatten sie sich auf der langen Überfahrt so sehr an das beruhigende Schaukeln im Bauch der Segelschiffe gewöhnt, dass sie dies auf diese Art und Weise nachahmen wollten. Und so waren die ersten Schaukelstühle, der Mentalität der Pilgerväter entsprechend, nichts anderes als schlichte, einfache Stühle, oft mit Lehne, die auf gebogene Kufen montiert wurden. Im Lauf der Jahrhunderte hat sich an diesem Prinzip kaum etwas geändert. Aber viele Designer und Möbelhersteller haben sich an ihnen versucht, sodass es heute eine große Vielzahl von Schaukelstühlen gibt, von denen wir Ihnen einige wenige, historische aber auch moderne, hier vorstellen wollen.

    2. Vorteile des Schaukelns

    Dass ein sanftes Wiegen oder Schaukeln auf wirklich jeden Menschen beruhigend wirkt, ist auf die allerersten vorgeburtlichen Erfahrungen eines jeden Menschen zurückzuführen. Denn jeder Mensch wurde von seiner Mutter im Mutterleib herumgetragen und somit sanft geschaukelt. Neben den Herztönen der Mutter war diese schaukelnde Bewegung die erste Wahrnehmung, die ein Fötus machte und deren Veränderungen er neugierig nachverfolgen konnte. Eine Beobachtung, die er mit der Erfahrung verknüpfte, dass alles in Ordnung ist. Und nach der Geburt erzielen Eltern durch Herumtragen, durch Wiegen in den Armen und durch Schaukeln des Kinderwagens genau diesen Beruhigungseffekt. Dieser Effekt ist so tief in uns verankert, dass er auch bei Erwachsenen funktioniert. Ja, selbst schwer demenzkranke Menschen können durch Schaukeln so sehr beruhigt werden, dass die Gabe von Antidepressiva reduziert werden kann.

    3. Die Kufen und das Material

    Das bestimmende Merkmal von Schaukelstühlen sind die Kufen, auf denen der Stuhl hin und her rollt. Diese sind, geometrisch betrachtet, nichts anderes als Abschnitte eines Kreisbogens. Kufen lassen sich aus allen gängigen Materialien herstellen. Während bei Metallen und Kunststoffen die Formgebung völlig unproblematisch ist, wächst Holz, der am meisten verwendete Rohstoff für Schaukelstühle, mehr oder weniger gerade. Wird Holz in Wasserdampf von 100 Grad erhitzt, so wird die Struktur des Holzes verformbar, es kann gebogen werden und behält nach dem Abkühlen diese Form bei. Harthölzer, wie Eiche, Buche, Esche, aber auch Rattan, sind sehr gut dafür geeignet. Der Minimalradius so gebogener Hölzer beträgt das ca. 30-fache der Holzdicke (bei drei Zentimetern Dicke ist also ein Radius von 90 Zentimetern möglich). Um kleinere Radien herzustellen, werden dünne Holzstreifen von circa zwei Milimetern Dicke über eine Form gelegt und schichtweise miteinander verklebt. Ein sehr beliebtes Material für Schaukelstühle ist Rattan. Das Holz besteht aus sehr vielen kleinen nebeneinander liegenden und miteinander verbundenen Röhren; ist dadurch sehr leicht, elastisch und gut zu biegen. Es kann auch in dünne Streifen geschnitten und geflochten werden, sodass der ganze Sessel aus einem einzigen Material besteht.

    4. Wie schaukelt ein Stuhl

    Bei vielen Schaukelstühlen aus einem Schaukelstuhl Test haben Sie die ganze Zeit die Füße auf dem Boden. Sie können den Stuhl zum Schaukeln anregen, indem Sie sich ständig mit den Füßen vom Fußboden abstoßen. Bei vielen Schaukelsesseln können Sie ihre Füße auf dem Stuhlrahmen abstellen oder sogar hochlegen. Hier bekommen Sie den Stuhl durch leichte Gewichtsverlagerungen zum Schaukeln, in dem Sie zum Beispiel die Streckung der Wirbelsäule verändern oder den Kopf etwas nach vorne oder hinten neigen. Lassen sich nun bestimmte Stühle leichter als andere schaukeln? Und hier beginnt die Physik: wie oben ausgeführt, sind die Kufen ein Abschnitt aus einem Kreisbogen. Dieser Kreisbogen hat einen Mittelpunkt. Sitzen Sie in dem Schaukelstuhl und bewegt sich der Stuhl nicht, so liegt der gemeinsame Schwerpunkt von Ihnen und dem Stuhl senkrecht unter dem Mittelpunkt. Je näher der Schwerpunkt an den Kufen liegt, umso schwerer lässt er sich bewegen, da die Hebelwirkung durch die Gewichtsverlagerung gering ist. Je näher der Schwerpunkt am Mittelpunkt des Rollradius liegt, um so größer ist die Hebelwirkung und umso leichter lässt sich der Stuhl schaukeln. Nun lässt sich ein Schaukelstuhl immer so konstruieren, dass der Schwerpunkt ungefähr zwischen Kufen und Mittelpunkt des Rollradius liegt. Wichtig ist auch der Untergrund. Auf einem weichen Teppich wird der Stuhl stark abgebremst.

    5. Der Schaukelstuhl Test

    Es gibt viele hunderte unterschiedliche Schaukelstühle. Natürlich können wir bei unserem Schaukelstuhl Vergleich nicht jeden Schaukelstuhl testen, sondern müssen eine Vorauswahl treffen. Wichtig ist uns, dass wir vor allem aktuelle und lieferbare Modelle berücksichtigen und „Ladenhüter“, die schon ewig keiner mehr kauft, außen vor lassen. Ob Ihnen ein Schaukelstuhl gefällt oder nicht, ist allein ihre Entscheidung. Und wenn unser Schaukelstuhl Vergleichssieger oder unser Preis-Leistungs-Favorit Ihnen nicht gefällt, dann haben wir die Hoffnung, dass bei unserem Schaukelstuhl Test genug gut bewertete Stühle dabei sind, sodass Sie sich entscheiden können. Für unseren Schaukelstuhl Test sind unter anderem folgende Aspekte wichtig:

    • Wie ist die Qualität des Ausgangsmaterials?
    • Wie ist die Qualität der Verarbeitung?
    • Wie gut lässt es sich auf dem Stuhl schaukeln?
    • Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?

    6. Die Modelle

    Wir hoffen, Sie mit unserem Schaukelstuhl Vergleich bei ihrer Wahl unterstützen zu können und stellen Ihnen vorab einige Varianten des Stuhls vor.

    6.1 Der klassische Schaukelstuhl

    Viele moderne Schaukelstühle sind dem einfachen Stil der Shaker-Möbel des 19. Jahrhunderts nachempfunden. Sie sind grundsolideund gelten als Vorläufer der modernen Möbel im Bauhaus-Stil.

    6.2 Moderne Schaukelstühle

    Moderne Schaukelstühle und Schaukelsessel werden oft in großen Serien gefertigt und sind daher preiswert. Das Gestell ist häufig stark gebogen und aus Schichtholz gefertigt. Sitz und Lehne sind meist gepolstert und in verschiedenen Bezugsvarianten lieferbar. Bei den Sesseln sind oft die Fußteile in mehreren Positionen verstellbar und Seitentaschen sorgen für Ablagemöglichkeiten.

    6.3 Klassische, verspielte Schaukelsessel

    Bei vielen Schaukelstuhl-Klassikern wurden die gebogenen Kufen zum stilbildenden Element. Auch alle anderen Gestellteile sind aus gebogenem Holz und Sitz und Lehne sind aus geflochtenem Holz. Rattan-Schaukelstühle können so komplett aus einem einzigen Material hergestellt werden.

    6.4 Design-Schaukelstühle

    Selbstverständlich haben sich auch renommierte Designer der Schaukelstühle angenommen. So kommen auch Liebhaber von Designmöbeln zu ihrem Recht. Bekannt ist das Modell, das von dem sehr renommierten Ehepaar Charles & Ray Eames entworfen wurde.

    6.5 Schwingstühle

    Als ein Nachteil von Schaukelstühlen wird oft angesehen, dass das Abrollen der Kufen auf dem Untergrund Spuren hinterlassen kann. Schwingstühle bestehen aus einem fest stehenden Untergestell, dass mit der Sitzfläche durch Gelenke verbunden ist. So können die Stühle zwar schaukeln aber horizontal hin und her schwingen. Durch die aufwendigere Technik wirken solche Stühle aber oftmals etwas klobig.

    7. Fazit

    Es gibt eine riesige Anzahl unterschiedlichster Schaukelstühle, sodass für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas zu finden ist. Wann war es schon so einfach, nur durch Sitzen etwas für sein Wohlbefinden tun zu können?

    Ähnliche Seiten