Sandwichmaker Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Tefal SW852D
Tefal_SW852D
Tefal_SW852D__3045386363643
Tefal SW852D
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung700 Watt
Platten
Platten austauschbar
Kontrolllampe
Maße in cm
Breite,Höhe, Tiefe
25,0 x 6,0 x 15,0
Aufwicklung
Kabelaufwicklung
Gewicht4,0 kg
2
Mehr Infos
Krups FDK 451
Krups_FDK_451
Krups_FDK-451__3168430730335
Krups FDK 451
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung850 Watt
Platten
Platten austauschbar
Kontrolllampe
Maße in cm
Breite,Höhe, Tiefe
31,6 x 28,0 x 15,5
Aufwicklung
Kabelaufwicklung
Gewicht2,8 kg
3
Mehr Infos
Ultratec ST900
Ultratec_ST900
Ultratec_ST900__4046228147918
Ultratec ST900
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung900 Watt
Platten
Platten austauschbar
Kontrolllampe
Maße in cm
Breite,Höhe, Tiefe
31,6 x 12,2 x 26,8
Aufwicklung
Kabelaufwicklung
Gewicht1,5 kg
PREISTIPP
4
Mehr Infos
Philips HD2392/00
Philips_HD2392/00
Philips_HD239200__8710103662273
Philips HD2392/00
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung820 Watt
Platten
Platten austauschbar
Kontrolllampe
Maße in cm
Breite,Höhe, Tiefe
21,8 x 9,0 x 23,1
Aufwicklung
Kabelaufwicklung
Gewicht1,8 kg
5
Mehr Infos
Cloer 6219
Cloer_6219
Cloer_6219__4004631062198
Cloer 6219
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung900 Watt
Platten
Platten austauschbar
Kontrolllampe
Maße in cm
Breite,Höhe, Tiefe
23,0 x 8,5 x 20,5
Aufwicklung
Kabelaufwicklung
Gewicht1,9 kg
6
Mehr Infos
Severin SA 2971
Severin_SA_2971
Severin_SA-2971__4008146015397
Severin SA 2971
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung600 Watt
Platten
Platten austauschbar
Kontrolllampe
Maße in cm
Breite,Höhe, Tiefe
23,9 x 9,0 x 22,2
Aufwicklung
Kabelaufwicklung
Gewicht1,2 kg
7
Mehr Infos
Steba SG 20
Steba_SG_20
Steba_SG-20__4011833100313
Steba SG 20
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung700 Watt
Platten
Platten austauschbar
Kontrolllampe
Maße in cm
Breite,Höhe, Tiefe
25,0 x 10,0 x 23,0
Aufwicklung
Kabelaufwicklung
Gewicht2,0 kg
8
Mehr Infos
Klarstein Sandwichmaker
Klarstein_Sandwichmaker
Klarstein_Sandwichmaker__4260440455228
Klarstein Sandwichmaker
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung700 Watt
Platten
Platten austauschbar
Kontrolllampe
Maße in cm
Breite,Höhe, Tiefe
30,2 x 14,8 x 28,0
Aufwicklung
Kabelaufwicklung
Gewicht2,5 kg
9
Mehr Infos
Severin SA 2967
Severin_SA_2967
Severin_SA-2967__4008146002502
Severin SA 2967
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung700 Watt
Platten
Platten austauschbar
Kontrolllampe
Maße in cm
Breite,Höhe, Tiefe
23,6 x 10,0 x 24,0
Aufwicklung
Kabelaufwicklung
Gewicht1,4 kg
10
Mehr Infos
Tefal SM 1552
Tefal_SM_1552
Tefal_SM-1552__3168430114074
Tefal SM 1552
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung700 Watt
Platten
Platten austauschbar
Kontrolllampe
Maße in cm
Breite,Höhe, Tiefe
26,0 x 10,5 x 21,0
Aufwicklung
Kabelaufwicklung
Gewicht1,1 kg

Der Sandwichmaker – für den schnellen Snack zwischendurch

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Im hektischen Alltag ist es nicht immer ganz einfach, sich Zeit für alle nötigen Dinge zu nehmen. Gerade bei voller Berufstätigkeit kann der Haushalt etwas leiden – ganz abgesehen vom Kochen. Nicht immer hat man die Zeit und Lust, sich abends noch lange in die Küche zu stellen. Umso praktischer ist es, wenn man für sich eine sinnvolle Alternative findet, um auch ohne das Kochen etwas Vernünftiges zu essen. Ein Beispiel dafür, worum es sich dabei handeln kann, ist der sogenannte Sandwichmaker. Auf diesen lässt sich belegter Toast schnell und einfach backen – fertig ist das Abendessen. Doch worauf genau sollte bei einem Sandwichmaker geachtet werden? Genügt es, das erstbeste Gerät zu kaufen, oder hat es Vorteile, sich vorher unseren Sandwichmaker Test durchzulesen? Welche Unterschiede gibt es zwischen den Modellen und was ist mit einem solchen Gerät eigentlich alles möglich? Genau das wird im folgenden Ratgeber deutlich, der die wichtigsten Faktoren für einen Sandwichmaker Vergleich erläutert.

    1. Die Funktionsweise beim Sandwichmaker

    Von der grundsätzlichen Funktion in Bezug auf das Backen der Sandwiches sind eigentlich alle Geräte im Sandwichmaker Test gleich. Die Modelle verfügen in der Regel über eine obere und untere Grillplatte und können aufgeklappt werden. Auf den integrierten Grillplatten finden zwei bis vier Sandwiches Platz. Zum Backen muss das Gerät einfach an die Steckdose angeschlossen und zugeklappt werden. Anschließend werden die Sandwiches – je nach gewünschtem Grad der Bräunung – in etwa fünf bis 15 Minuten gebacken. In ihrer Grundfunktion erinnern die Sandwichmaker eher an einen Kontaktgrill. Diese sowie Waffeleisen und auch die Sandwichmaker funktionieren nach einem vergleichbaren Prinzip.

    2. Einzelne Bestandteile der Geräte

    Die meisten Modelle im Sandwichmaker Test sind relativ einfach aufgebaut. Sie verfügen über einige Bestandteile, die eigentlich bei jedem Modell nach dem gleichen Prinzip funktionieren. Natürlich können sich diese im Sandwichmaker Vergleich in ihrer Qualität und Langlebigkeit unterscheiden, was bereits den größten Unterschied der Modelle untereinander ausmacht. Die folgende Tabelle soll die wichtigsten Bestandteile näher erläutern.

    BESTANDTEIL ERLÄUTERUNG
    Grillplatten Die Grillplatten sind für das Backen der Sandwiches zuständig und bestimmen die charakteristische (meist dreieckige) Form der Sandwiches. In Aller Regel verfügen sie über eine Antihaftbeschichtung, die das Reinigen der Sandwichmaker erleichtert.
    Klappmechanismus Der Klappmechanismus wird dafür genutzt, das Gerät problemlos belegen und verschließen zu können. Je nachdem, wie viel Platz zwischen den Grillplatten liegt, können dicker oder dünner belegte Sandwiches zubereitet werden.
    Stromanschluss Die meisten Modelle im Sandwichmaker Test sind so simpel aufgebaut, dass einfach der Stecker eingesteckt wird – und schon läuft das Gerät. Nur selten finden sich Modelle, die über Knöpfe oder weitere Einstellmöglichkeiten verfügen.
    Kontrollleuchten Fast alle Modelle im Sandwichmaker Test verfügen über Kontrollleuchten. Einige davon klären nur darüber auf, ob das Gerät ein- oder ausgeschaltet ist. Andere wiederum sollen anzeigen, wann die Sandwiches fertig sind.
    Verschluss Neben dem Klappmechanismus wird zum festeren Verschluss eben ein separater Klemmverschluss genutzt. Dieser erhöht den Druck, unter dem das Sandwich die klassische Dreiecksform erhält.

    3. Leistungskriterien im Sandwichmaker Vergleich

    Natürlich gibt es darüber hin aus noch einige andere Kriterien, die in einem Sandwichmaker Test vor allem die Leistung betreffen. Worauf also noch geachtet werden sollte, um möglicherweise direkt einen Sandwichmaker Vergleichssieger zu erwischen, wird in den folgenden Abschnitten näher erläutert.

    3.1 Leistung

    Eines der wichtigsten Kriterien in dieser Hinsicht ist – natürlich – die Leistung des Gerätes. Diese wird, wie bei fast allen elektronischen Geräten, in Watt ausgedrückt. Natürlich heißt mehr Leistung nicht unbedingt auch, dass das Ergebnis schneller und besser gelingt. Grundsätzlich kommt es darauf an, dass das Gerät die zur Verfügung stehende Energie auch zu nutzen weiß. Hier kann jedoch auf jeden Fall unser Sandwichmaker Vergleich weiterhelfen. Auf der anderen Seite muss natürlich auch berücksichtigt werden, dass eine höhere Leistung automatisch auch einen höheren Stromverbrauch bedeutet. Deswegen sollte man hier als Käufer genau abwägen, ob man eher etwas mehr oder weniger Leistung wählt.

    3.2 Größe

    Natürlich spielt auch die Größe bei einem Sandwichmaker eine entscheidende Rolle. Je nachdem, welches Modell man wählt, muss mehr oder weniger Stellfläche eingeplant werden. Auch kann es der Fall sein, dass das Verstauen des Gerätes je nach Modell anders geplant werden muss. Und nicht zuletzt kann die Größe auch festlegen, wie viele Sandwiches überhaupt gleichzeitig zubereitet werden können. Der Regelfall sind zwei Sandwiches – aber es gibt auch Modelle, die vier Exemplare gleichzeitig schaffen. Gerade wenn man eine größere Familie hat, kann das bei der Zubereitung eine erhebliche Zeitersparnis ermöglichen. Auf der anderen Seite ist der Stromverbrauch so aber auch wieder höher. Das kann zum Nachteil werden, wenn man dann doch einmal nur zwei Sandwiches haben möchte. Die zusätzlichen Platten lassen sich nämlich nicht separat deaktivieren.

    3.3 Multifunktionalität

    Auch gibt es einige Modelle im Sandwichmaker Test, die nicht nur Sandwiches zubereiten können. Wie bereits erwähnt, ähnelt die Funktion der Geräte der eines Kontaktgrills und Waffeleisens. Und genau deshalb gibt es auch diverse Kombigeräte, die für Sandwiches, Waffeln und zum Grillen genutzt werden können. Das Geheimnis dieser Geräte liegt dabei an unterschiedlich geformten Grillplatten, die für die unterschiedlichen Gerichte ausgelegt sind. Dabei handelt es sich um Geräte, mit denen alles Mögliche schnell und unkompliziert zubereitet werden kann. Wie bei den meisten Multifunktionsgeräten muss eventuell der eine oder andere Abstrich beim Ergebnis der einzelnen Funktionen gemacht werden. Schließlich sind es multifunktionale Geräte, keine spezialisierten Modelle.

    3.4 Zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten

    Gerade hochwertigere Geräte bieten zum Teil tatsächlich die Möglichkeit, noch weitere Einstellungen vorzunehmen. Zwar bieten diese nur unwesentlich mehr Komfort als die Geräte ohne Einstellungsmöglichkeiten, zum Teil kann es jedoch für die gezieltere Zubereitung sinnvoll sein. In aller Regel kann die Temperatur so ein wenig reguliert werden. Manche Modelle bieten hier beispielsweise stufenweise Einstellmöglichkeiten zwischen 120 und 200 Grad Celsius.

    4. Praktische Tipps für die Nutzung

    • Je nach Modell sollte man darauf achten, die Sandwiches eher dünner oder doch etwas dicker zu belegen. Je mehr Kraft nötig ist, um den Sandwichtoaster zu verschließen, umso schädlicher ist das für den Verschluss.
    • Es kommt nicht nur darauf an, wie dick die Sandwiches belegt werden, sondern auch womit. Je mehr Fett und Wasser in den Zutaten enthalten sind, umso mehr Flüssigkeit kann auch aus den Sandwiches auslaufen. Wer also seine Sandwiches mit Tomaten, Gurke und Käse belegt, kann im schlimmsten Fall eine ziemliche Sauerei verursachen. Wer hingegen auf Zutaten wie (gut abgetropften!) Thunfisch, Kochschinken und Röstzwiebeln setzt, wird praktisch gar keine Verschmutzung verursachen.
    • Wer sich etwas Reinigungsarbeit ersparen möchte, kann die Grillplatten vor der Zubereitung einfetten. Am einfachsten ist es, etwas Öl auf ein Küchentuch zu geben und die Platten damit einzureiben. Das verhindert nämlich, dass das Brot an den Platten kleben bleibt. Außerdem kann es für eine bessere Bräunung und krossere Sandwiches sorgen.
    • Die Antihaftbeschichtung der (nicht selten herausnehmbaren) Platten trägt dazu bei, dass die Reinigung in der Regel relativ gut funktioniert. Allerdings gilt auch: Je länger man die Reinigung vor sich herschiebt, umso stärker setzen sich die Verschmutzungen auch fest. Entsprechend sollte innerhalb der ersten Stunden nach der Nutzung mindestens eine schnelle oberflächliche Reinigung der groben Schmutzreste stattfinden. Dann ist es nämlich wirklich noch sehr leicht, den Schmutz zu entfernen.
    • Ist der Schmutz dann doch einmal festgetrocknet, wird die Reinigung schwerer. Allerdings sollte das dann nicht dazu führen, dass die Platten dann irgendwie freigekratzt werden – schon gar nicht mit irgendwelchen metallischen Gegenständen. Sonst kann die Beschichtung nämlich schnell beschädigt werden. Besser ist es, bei hartnäckigen Verschmutzungen eine längere Einweichphase in heißem Spülwasser durchzuführen. So können sich langsam die vertrockneten Lebensmittelreste wieder lösen.

    5. Fazit

    Ein Sandwichmaker eignet sich hervorragend, wenn man nicht die Zeit und Lust zum Kochen hat – oder schlicht einfach nur Lust auf einen Snack hat. So lässt sich ohne große Mittel eine leckere kleine Mahlzeit nach eigenen Vorstellungen zusammenstellen. Die Funktionsweise der einzelnen Geräte ist dabei eigentlich immer gleich: Stecker rein, Sandwich drauf, Gerät zuklappen, backen lassen. Somit handelt es sich um einen kaum nennenswerten Aufwand, den die Zubereitung erfordert. Wirkliche Unterschiede lassen sich im Sandwichmaker Vergleich auch hauptsächlich in der Qualität der Materialien und der Verarbeitung feststellen. Besonderes Augenmerk sollte dabei auf den Verschluss des Sandwichmakers gelegt werden. Hierbei handelt es sich häufig um die größte Schwachstelle des Gerätes, die am ehesten kaputtgeht. Wer also vor allem ein langlebiges Gerät sucht, sollte darauf achten, dass dieser stabil und qualitativ hochwertig konstruiert ist. Multifunktionsgeräte, die auch als Waffeleisen und Kontaktgrill genutzt werden können, sind zu empfehlen, wenn das Gerät möglichst ausgiebig genutzt werden soll. Alle anderen sind mit einem einfachen Gerät, das nicht teuer sein muss, ebenfalls gut bedient. Egal, für welchen persönlichen Sandwichmaker Vergleichssieger man sich entscheidet: Die leckeren Sandwiches von den Geräten sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

    Ähnliche Seiten