Radiator Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Syntrox ÖR-1
Syntrox_ÖR-1
Syntrox_OeR-1__4260184616978
Syntrox ÖR-1
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Heizleistung
Maximale Heizleistung
1.500 Watt
Rollen
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
37,5 x 64,0 x 16,0
Gewichtk.A
Thermostat
Stufen
Einstellbare Stufen
4
PREISTIPP
2
Mehr Infos
Deuba 100928
Deuba_100928
Deuba_100928__4250525303148
Deuba 100928
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Heizleistung
Maximale Heizleistung
2.000 Watt
Rollen
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
49,5 x 33,0 x 10,0
Gewicht2,3 kg
Thermostat
Stufen
Einstellbare Stufen
3
3
Mehr Infos
DeLonghi KH771120
DeLonghi_KH771120
DeLonghi_KH771120__8004399081468
DeLonghi KH771120
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Heizleistung
Maximale Heizleistung
2.000 Watt
Rollen
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
48,0 x 63,0 x 15,0
Gewicht16,1 kg
Thermostat
Stufen
Einstellbare Stufen
3
4
Mehr Infos
EWT NOC eco 15 TLS
EWT__NOC_eco_15_TLS
EWT_-NOC-eco-15-TLS__4014780611116
EWT NOC eco 15 TLS
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Heizleistung
Maximale Heizleistung
1.500 Watt
Rollen
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
37,0 x 62,2 x 28,0
Gewicht7,9 kg
Thermostat
Stufen
Einstellbare Stufen
3
5
Mehr Infos
Fakir RF-09 Turbo
Fakir_RF-09_Turbo
Fakir_RF-09-Turbo__8690394642713
Fakir RF-09 Turbo
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Heizleistung
Maximale Heizleistung
2.300 Watt
Rollen
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
k.A
Gewicht12,5 kg
Thermostat
Stufen
Einstellbare Stufen
4
6
Mehr Infos
Adler Ölradiator
Adler_Ölradiator
Adler_Oelradiator__730215874522
Adler Ölradiator
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Heizleistung
Maximale Heizleistung
2.000 Watt
Rollen
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
50,0 x 66,0 x 16,0
Gewichtk.A
Thermostat
Stufen
Einstellbare Stufen
3
7
Mehr Infos
Sichler NX9011-944
Sichler_NX9011-944
Sichler_NX9011-944__4022107265270
Sichler NX9011-944
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Heizleistung
Maximale Heizleistung
800 Watt
Rollen
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
33,0 x 38,0 x 13,5
Gewicht3,8 kg
Thermostat
Stufen
Einstellbare Stufen
1
8
Mehr Infos
Delonghi TRN 500
Delonghi__TRN_500
Delonghi_-TRN-500__5934125786509
Delonghi TRN 500
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Heizleistung
Maximale Heizleistung
500 Watt
Rollen
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
38,0 x 33,0 x 16,0
Gewicht5,0 kg
Thermostat
Stufen
Einstellbare Stufen
1
9
Mehr Infos
Defang 54-180001-01
Defang_54-180001-01
Defang_54-180001-01__6944623812371
Defang 54-180001-01
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Heizleistung
Maximale Heizleistung
2.000 Watt
Rollen
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
58,0 x 37,0 x 11,0
Gewicht2,6 kg
Thermostat
Stufen
Einstellbare Stufen
3
10
Mehr Infos
Sichler Haushaltsgeräte NC5469-944
Sichler_Haushaltsgeräte_NC5469-944
Sichler-Haushaltsgeraete_NC5469-944__4022107160971
Sichler Haushaltsgeräte NC5469-944
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Heizleistung
Maximale Heizleistung
600 watt
Rollen
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
27,4 x 37,8 x 13,4
Gewicht3,6 kg
Thermostat
Stufen
Einstellbare Stufen
1

Radiator – Behagliche Wärme in selten genutzten Räumen

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Sie möchten einzelne Räume kostengünstig und individuell beheizen? Dann verrät Ihnen der Radiator Test, worauf Sie beim Kauf eines Radiators achten sollten. Was ist wichtig, damit Sie sich auf behagliche Wärme freuen können? Ein Radiator ist ähnlich wie ein Heizlüfter eine mobile Heizung. Radiatoren geben über Öl, Wasser oder andere Flüssigkeiten über den Heizkörper Wärme in den Raum ab. Beim Radiator Test erfahren Sie, welche Unterschiede es gibt und welche Kriterien für ein zufriedenes Heizergebnis sorgen.

    1. Kriterien für mobile Heizungen

    Die meisten Radiatoren werden aus Stahl oder Gussmaterial hergestellt. Die Modelle ähneln optisch einer Heizung und haben jeweils Vor- und Nachteile, wie sich auch im Radiator Test zeigt. Eine große Oberfläche sorgt für eine höhere Strahlungsleistung, weshalb Sie beim Kauf eines Radiators auf die Anzahl der Heizrippen achten sollten. In diesen befindet sich Wasser oder Öl, das beim Anschluss an den Stromkreis Wärme speichert. So werden die Heizrippen des Radiators erwärmt. Diese beginnen sich aufzuheizen und im Raum wird es gemütlich warm. Radiatoren mit Rollen lassen sich leicht transportieren und individuell verschieben.

    1.1 Raumgröße

    Überlegen Sie, für welche Raumgröße der Radiator benötigt wird. Diese ist meist in Kubikmeter angegeben. Für kleinere Räume wie Gästezimmer oder Keller reicht ein einfacheres Gerät. Für eine Raumgröße von bis zu zehn Quadratmetern ist eine Wattleistung bis 800 Watt empfohlen. 2.100 bis 2.500 Watt Heizleistung sollten Sie berücksichtigen für eine Raumgröße zwischen 20 bis 25 Quadratmetern. Mehr Informationen dazu finden Sie beim Radiator Test.

    1.2 Ist der Radiator individuell einstellbar?

    Praktisch ist ein Modell, das sich variabel einstellen lässt. Der Stromverbrauch wird reduziert. Die Radiatoren laufen nicht konstant auf Höchststufe. Zusätzlich zeigt der Radiator Test, dass eine Frostschutzautomatik sinnvoll ist. So bleibt die Raumtemperatur gleichbleibend. Das Gerät heizt, sobald die gewünschte Temperatur unterschritten wird. Die Stromkosten ergeben sich aus der Leistungsaufnahme multipliziert mit dem Strompreis pro Kilowattstunde multipliziert mit der Einsatzdauer des Radiators. Zusätzliche Sicherheit bietet ein Sicherheitsschalter, der sich bei etwaigen Störungen aktiviert und den Radiator automatisch abschaltet. Viele Modelle haben einen eingebauten Überhitzungsschutz beim Thermostat, um Schäden vorzubeugen.

    2. Verwendung von mobilen Heizungen

    Durch den unkomplizierten Transport sind mobile Heizungen wie Radiatoren oder auch Heizstrahler ideal für kleinere Räume, die selten benutzt werden. Radiatoren wie die Modelle im Radiator Test sorgen für angenehme behagliche Wärme in der Garage oder dem Keller. Außerdem heizen sie problemlos Gästezimmer, Dachböden und Hobbyräume oder Räume, die bei Übergangswetter wie Frühjahr oder Herbst Wärme benötigen. Neben unregelmäßig genutzten Räumen unterstützt ein Radiator Heizungsanlagen, die auf Warmwasser als Wärmeträger basieren und Thermen. Radiatoren heizen Räume, die aufgrund mangelnder Isolierung, zu hohen Decken oder entsprechenden Außentemperaturen trotz der Heizleistung bestehender Heizungen nicht ausreichend geheizt werden können.

    3. Welche Vor- und Nachteile bietet ein Radiator?

    Radiatoren gewährleisten rasche Wärmeverteilung. Ein Radiator benötigt wenig Platz und ergänzt die Heizung, wenn punktuell Wärme erforderlich ist. Der Radiator Test zeigt, dass viele Modelle relativ leicht sind. Bei Stahlradiatoren kann es aber zu Korrosion kommen. Außerdem sind die Ecken scharf und stellen eine mögliche Verletzungsgefahr dar. Gussradiatoren begeistern Sie sicher durch ihre hohe Lebensdauer, aber sie kosten auch etwas mehr als andere Radiatoren. Der Nachteil besteht im verhältnismäßig hohen Stromverbrauch, wenn man bedenkt, dass ein einziger Raum beheizt wird und nur ein kleiner Heizstromanteil in Wärme umgewandelt wird. Es dauert etwas Zeit, bis die Wärme im Raum spürbar wird. Allerdings speichert das Gerät die gewonnene Wärme auch länger.

    4. Wie funktionieren Radiatoren?

    Mit Strom wird das leitende Material eines Radiators benutzt und Wasser, Öl oder eine andere Flüssigkeit im Inneren des Radiators erwärmt. Die Hitze, die dabei entsteht, wird an das Gerät abgegeben, worauf sich der Raum aufheizt. Anders als ein Heizlüfter hat ein Radiator kein Gebläse, wodurch die Erwärmung längere Zeit erfordert.

    5. Tipps und Tricks, um das Optimum aus Ihrem Radiator zu holen

    Um die Erwärmung zu beschleunigen, eignet sich zusätzlich ein Ventilator, der die Warmluft schneller verteilt. Vermeiden Sie unbedingt jegliche Abdeckung des Radiators. Der Radiator ist nicht geeignet als Trockner für nasse Wäsche. Bei der Aufstellung berücksichtigen Sie, dass zwischen dem Gerät und der Wand oder Vorhängen ein Sicherheitsabstand von mindestens 50 Zentimetern erforderlich ist.
    Es sollten keine Kabel wie zum Beispiel das Anschlusskabel oder andere Leitungen auf dem heißen Radiator liegen. Das Gerät arbeitet am besten, wenn es einen sicheren Stand hat. Schalten Sie Ihre mobile Heizung nicht ein, wenn sie schief steht oder sogar liegt. Knistergeräusche bei der ersten Nutzung von Radiatoren sind normal. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie darauf achten, den Radiator nicht nahe von Nasszellen oder Feuchträumen aufzustellen. Bedienen Sie die Schalter nicht mit nassen Fingern. Das Aufstellen des Radiators vor einem Fenster kann sich positiv auf die Wärmeverteilung auswirken, da ein Wärmekreislauf entsteht.

    6. Wie reinigt man mobile Heizungen wie Radiatoren am besten?

    Bevor die kalte Jahreszeit einsetzt, sollten Sie die Lamellen des Radiators gründlich reinigen. Hier sammelt sich immer Staub an, der sich beim Einschalten des Radiators einbrennt und dessen Heizleistung mindert. Flaschenbürsten eignen sich hervorragend, um die Zwischenräume der Lamellen mit etwas Spülwasser zu säubern. Bei einer stärkeren Verschmutzung leistet ein Dampfreiniger wertvolle Dienste. Er löst selbst hartnäckigen Schmutz sanft. Bei einem Röhrenheizkörper genügt das Abwischen mit einem trockenen oder feuchten Tuch. Platten-, Flachheiz- und Kompaktkörper erfordern das Freilegen der Lamellen, bevor diese gründlich gereinigt werden können. Eine gründliche Reinigung lohnt sich aber, um langfristig Freude an einem Modell zu haben, das unseren Radiator Test mit Bravour bestanden hat.

    7. Fazit

    Zweifelsohne wissen Sie nun, dass ein Radiator genau das Richtige ist für Sie für das Beheizen bestimmter Räume. Der Radiator Test zeigt die Kriterien auf, die beim Kauf entscheidend sind. Neben der Watt-Angabe und der Raumgröße berücksichtigen Sie bitte, ob die in die engere Auswahl kommenden Radiatoren über eine möglichst große Oberfläche verfügen und mit Rädern zum leichterem Transport ausgestattet sind. Verfügt das Modell über eine individuelle Einstellung der Temperatur, Überhitzungsschutz, Frostschutzautomatik und schaltet es sich automatisch ab? Dann ist der Radiator offenbar richtig, um Ihre Ansprüche zu erfüllen. Damit haben Sie immer angenehm warme Temperaturen in Ihrem Gästezimmer oder auf dem Dachboden.

    Ähnliche Seiten