Kratzbaum Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Europet Bernina Katzenkratzbaum
Europet_Bernina_Katzenkratzbaum
Europet-Bernina_Katzenkratzbaum__4047059408667
Europet Bernina Katzenkratzbaum
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialPlüsch, Natursisal
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
40 x 90 x 40
Plattformen
Haus
Gewicht1 kg
FarbeBeige, Grau
2
Mehr Infos
Trixie Baza Kratzbaum
Trixie_Baza_Kratzbaum
Trixie_Baza-Kratzbaum__704740097015
Trixie Baza Kratzbaum
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialPlüsch, Natursisal
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
41 x 50 x 41
Plattformen
Haus
Gewicht4,5 kg
FarbeBeige
PREISTIPP
3
Mehr Infos
Happypet Kletterbaum
Happypet_Kletterbaum
Happypet_Kletterbaum__4260378785503
Happypet Kletterbaum
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialPlüsch, Natursisal
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
85 x 120 x 60
Plattformen
Haus
Gewicht12,8 kg
FarbeBeige
PREISTIPP
4
Mehr Infos
TecTake Kratzbaum Tommy
TecTake_Kratzbaum_Tommy
TecTake_Kratzbaum-Tommy__4260182872420
TecTake Kratzbaum Tommy
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialPlüsch, Natursisal
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
44 x 70 x 33
Plattformen
Haus
Gewichtk.A
FarbeGrau
5
Mehr Infos
Dibea Katzenkratzbaum
Dibea_Katzenkratzbaum
Dibea_Katzenkratzbaum__4260372765037
Dibea Katzenkratzbaum
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialPlüsch, Natursisal
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
75 x 141 x
Plattformen
Haus
Gewichtk.A
FarbeFarbauswahl
6
Mehr Infos
Jagocat Kratzbaum
Jagocat_Kratzbaum
Jagocat_Kratzbaum__4056282327737
Jagocat Kratzbaum
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialPlüsch, Natursisal
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
86 x 173 x 60
Plattformen
Haus
Gewicht23 kg
FarbeFarbauswahl
7
Mehr Infos
Happypet Kratzbaum
Happypet_Kratzbaum
Happypet_Kratzbaum__4260378783684
Happypet Kratzbaum
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialPlüsch, Natursisal
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
95 x 145 x 65
Plattformen
Haus
Gewicht10,4 kg
FarbeBeige
8
Mehr Infos
Europet Bernina Katzenkratzbaum
Europet_Bernina_Katzenkratzbaum
Europet-Bernina_Katzenkratzbaum__4047059405574
Europet Bernina Katzenkratzbaum
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialPlüsch, Natursisal
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
48 x 141 x 48
Plattformen
Haus
Gewicht15 kg
FarbeBraun
9
Mehr Infos
en.casa Kratzbaum
en.casa_Kratzbaum
en.casa_Kratzbaum__4260390261252
en.casa Kratzbaum
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialPlüsch, Natursisal
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
60 x 95 x 40
Plattformen
Haus
Gewichtk.A
FarbeCreme
10
Mehr Infos
Lolipet Katzenbaum
Lolipet_Katzenbaum
Lolipet_Katzenbaum__3700778710763
Lolipet Katzenbaum
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialPlüsch, Natursisal
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
55 x 120 x 40
Plattformen
Haus
Gewicht19,5 kg
FarbeGrau, Beige
11
Mehr Infos
Kerbl Kratzbaum Safari
Kerbl_Kratzbaum_Safari
Kerbl_Kratzbaum-Safari__4018653825297
Kerbl Kratzbaum Safari
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialPlüsch, Natursisal
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
38 x 60 x38
Plattformen
Haus
Gewicht4,5 kg
FarbeBeige, Braun
12
Mehr Infos
Miganeo Kratzbaum
Miganeo_Kratzbaum
Miganeo_Kratzbaum__4260237785323
Miganeo Kratzbaum
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialPlüsch, Natursisal
Maße in cm
Breite, Höhe, Tiefe
98 x 138 x 72
Plattformen
Haus
Gewicht12 kg
FarbeFarbauswahl

Beschäftigung für den Stubentiger – Der Kratzbaum im Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Wer seiner Samtpfote etwas Gutes tun möchte, gönnt dem geliebten Stubentiger einen Kratzbaum. Hier hat die Katze die Möglichkeit, ihre Krallen zu schärfen und dem natürlichen Jagdtrieb nachzukommen. Das Kratzen hat für die Haustiere einen entspannenden Effekt. Die Katzen verteilen dabei ihre Duftstoffe und fühlen sich zu Hause. Jeder Katzenbesitzer hat andere räumliche Möglichkeiten und nicht jedes Modell  passt in jede Wohnung. Die beste Kaufentscheidung kann nur dann getroffen werden, wenn man sich vorher überlegt, welche Art von Kratzbaum aufgestellt werden soll und was dieser der Katze bieten soll. Bei der Entscheidung hilft der Kratzbaum Vergleich.

    1. Welche Kratzbaum-Arten gibt es?

    Der Kratzbaum ist für Katzen ein ruhiger Rückzugsort. Hier wetzen die Stubentiger ihre Krallen und markieren den Baum mit ihren Duftdrüsen. Gerade Hauskatzen sind auf einen Katzenkratzbaum angewiesen. Von deckenhoch bis minimal klein reicht die Auswahl im Kratzbaum Test. Die Vielfalt ist groß. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Arten von Kratzbäumen vor.

    1.1 Riesenkratzbäume

    Große Kratzbäume sind Giganten, die häufig mit einem Deckenspanner zwischen Boden und Decke befestigt werden. Neben mit Sisal oder Stoff bespannten Kratzflächen bietet ein solcher Riesenkratzbaum auch Versteckmöglichkeiten, Plateaus und Häuschen zum Schlafen. Die Katze kann sich hier weiträumig austoben. Allerdings ist nicht in jeder Wohnung genug Platz für solch einen groß dimensionierten Kratzbaum.

    1.2 Ein kleiner Kratzbaum

    Als klein gelten Kratzbäume mit einer Höhe von weniger als 80 Zentimetern. Diese Modelle werden auf den Boden gestellt und besitzen eine breite Standfläche, die den Kratzbaum vor dem Umfallen bewahren soll. Diese Modelle können eine platzsparende Ergänzung einer bestehenden Katzen-Spielecke sein. Sie sind sehr platzsparend und eignen sich auch für kleine Wohnungen.

    1.3 Kratzbäume in Korb-Optik

    Kratzbäume können aus Wasserhyazinthe oder Bananenblättern geflochten sein. Diese Modelle erinnern an Körbe und sind eine Alternative zum weit verbreiten Sisal. Vorteil ist, dass diese Kratzbäume eine sehr schöne Optik besitzen. Da sie aus natürlichen Materialien bestehen, darf die Katze bedenkenlos daran herumknabbern. Einige Katzen lieben solche Körbe sehr. Das Material ist atmungsaktiv, sodass es den Tieren nicht zu warm wird, wenn sie im Sommer in einem der Körbe schlafen.

    1.4 Sisal-Kratzbäume

    Kratzbäume aus Sisal sind ein Klassiker und werden gern gekauft. Meist bestehen diese Modelle aus Hartpappe-Rohren, die mit einem Überzug aus Sisal bespannt sind. Die Naturfaser ist unbedenklich für den Liebling. Das robuste Material hält einiges aus, kann aber bei schlechter Verarbeitung aufdröseln.

    1.5 Naturholz im Kratzbaum Test

    Holz ist ein robuster Werkstoff, sodass ein Kratzbaum aus Holz auch für aktive Tiere geeignet ist. Diese Modelle sind meist etwas teurer, überzeugen aber durch eine schöne Optik und eine meist hochwertige Verarbeitung. Holz ist schwerer als andere Materialien, sodass der Kratzbaum weniger umsturzgefährdet ist und auch schwere Katzen aushält.

    1.6 Kratztonnen

    Kratztonnen vereinen Schlaf- und Liegeplätze miteinander. Die Röhren werden so aufgestellt, dass die Katze sich in diese hineinlegen und schlafen kann. Das Tier kann ebenso die Krallen auf der textilen Außenseite wetzen. Die Tonnen sind ein schönes Extra, schärfen die Krallen aber nicht so gut wie andere Kratzbäume.

    1.7 Kratzbretter

    Kratzecken sind mit Sisal oder anderen Stoffen bespannt. Sie werden aufgestellt oder an der Wand angebracht und dienen dort als Möglichkeit zum Krallenschärfen. Geeignet sind diese Modelle besonders für Bereiche, an denen die Katze Möbel zum Wetzen nutzt und davon abgehalten werden soll.

    2. Worauf sollten Käufer bei einem Kratzbaum achten?

    Die Unterschiede in der Qualität der Kratzbäume sind im Kratzbaum Test groß. Je nachdem, welche Kriterien am wichtigsten sind, fällt die Wahl auf ein anderes Modell.

    2.1 Design und Aufbau

    Ein Kratzbaum ist Teil der Wohnungs-Einrichtung und sollte mit dieser harmonieren. Ist der Einrichtungsstil etwa sehr rustikal gewählt, dann darf auch der Kratzbaum aus Holz oder braunem Sisal bestehen. Die Spielwiesen für Katzen werden meist nicht am Stück geliefert, sondern in Einzelteilen. Sie müssen vor Ort zusammengebaut werden. Eine einfache Montage und eine gute Anleitung erleichtern dies.

    Tipp: Wer genügend Platz in der Wohnung hat, kann den Katzen ein eigenes Spielzimmer einrichten und den Kratzbaum dort aufstellen. So können die Stubentiger sich ganz nach Bedarf zurückziehen.

    2.2 Spielspaß

    Katzen lieben es, zu jagen und zu spielen. Viele Kratzbäume halten für die Samtpfoten daher Extras bereit, etwa Bommeln, an denen die Katzen ziehen können. Ein großer Kratzbaum sollte solche Spielmöglichkeiten besitzen, da er für die Tiere sonst schnell uninteressant wird und nicht mehr dazu verleitet, bis ganz nach oben zu klettern.

    2.3 Verarbeitung

    Gerade weil Katzen den Kratzbaum gern aktiv nutzen sollen, muss dieser gut verarbeitet sein. Einzelteile sollten nicht abrutschen oder abfallen, auch wenn Druck auf diese ausgeübt wird. Bespannungen dürfen sich nicht ablösen und Schrauben oder scharfe Kanten dürfen nicht zu sehen sein.

    2.4 Die Stabilität beim Kratzbaum

    Ein Kratzbaum darf nicht umfallen, auch wenn die Katze auf diesem herumtobt und springt. Daher sind stabile Standfüße wichtig und das nötige Gewicht sorgt für den richtigen Schwerpunkt. Große Kratzbäume sollten mit der Wand oder Decke verschraubt oder gespannt werden können.

    2.5 Leichte Pflege

    Katzen haben nicht immer saubere Pfötchen. Das gilt besonders für Freigänger. Sie beschmutzen den Kratzbaum und hinterlassen Pfotenabdrücke. Um diese zu beseitigen, sollten die Materialien abwischbar sein und sich leicht säubern lassen. Zusatzteile, wie Hängematten, sollten abnehmbar und waschbar sein.

    2.6 Schlafmöglichkeiten im Kratzbaum Vergleich

    Nach dem Spielen und Toben möchte sich die Katze ausruhen. Hierfür bieten Kratzbäume Plattformen und Hängematten, Höhlen und kuschelige Kissen an. Katzen lieben es, besonders hoch zu liegen und von dort aus die Welt um sich herum zu beobachten. Der Kratzbaum Vergleichssieger überzeugt mit vielen solchen Liege- und Schlafmöglichkeiten.

    3. Fazit

    Ein Kratzbaum ist eine lohnende Investition für jeden Katzenbesitzer. Wenn der Stubentiger keine Möglichkeiten findet, seine Krallen zu schärfen und dem Spieldrang nachzukommen, dann agiert er diesen vielleicht an Sofas und Schränken aus. Mit einem Kratzbaum hat die Katze eine ganze Spielwiese und kann sich bei Bedarf in eine Höhle zurückziehen. Wichtig ist vor allem, dass der Kratzbaum gut verarbeitet ist, stabil steht und Versteckmöglichkeiten für die geliebten Stubentiger bietet. Leicht zu reinigende Materialien vereinfachen die Pflege der Modelle im Kratzbaum Test.

    Ähnliche Seiten