Kindersonnencreme Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
eco cosmetics Baby Sonnencreme
eco_cosmetics_Baby_Sonnencreme
eco-cosmetics_Baby-Sonnencreme__4033981732581
eco cosmetics Baby Sonnencreme
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Lichtsschutz50+
Menge50 ml
VerpackungPumpdose
Wasserfest
UVB-Schutz
Duftstoffe
2
Mehr Infos
Nivea Protect & Sensitive
Nivea_Protect_&_Sensitive
Nivea_Protect--Sensitive__4005900114044
Nivea Protect & Sensitive
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Lichtsschutz50+
Menge200 ml
VerpackungSprühflasche
Wasserfest
UVB-Schutz
Duftstoffe
PREISTIPP
3
Mehr Infos
Garnier Ambre Solaire Sonnencreme
Garnier_Ambre_Solaire_Sonnencreme
Garnier_Ambre-Solaire-Sonnencreme__3600541644489
Garnier Ambre Solaire Sonnencreme
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Lichtsschutz30
Menge200 ml
VerpackungTube
Wasserfest
UVB-Schutz
Duftstoffe
4
Mehr Infos
eco cosmetics Baby & Kids Creme
eco_cosmetics_Baby_&_Kids_Creme
eco-cosmetics_Baby--Kids-Creme__4033981732079
eco cosmetics Baby & Kids Creme
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Lichtsschutz45
Menge50 ml
VerpackungPumpdose
Wasserfest
UVB-Schutz
Duftstoffek.A.
5
Mehr Infos
Nivea Sun Kids Sonnenspray
Nivea_Sun_Kids_Sonnenspray
Nivea_Sun-Kids-Sonnenspray__4005808856671
Nivea Sun Kids Sonnenspray
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Lichtsschutz50+
Menge200 ml
VerpackungSprühflasche
Wasserfest
UVB-Schutz
Duftstoffe
6
Mehr Infos
Garnier Ambre Solaire Kids
Garnier_Ambre_Solaire_Kids
Garnier_Ambre-Solaire-Kids__3600541181953
Garnier Ambre Solaire Kids
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Lichtsschutz50+
Menge50 ml
VerpackungTube
Wasserfest
UVB-Schutz
Duftstoffek.A.

Kindersonnencremes - Idealer Schutz gegen die UV-Strahlung

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Es ist Frühling. Die Tage werden immer schöner und die Sonne lässt sich immer mehr blicken. Gerade im Frühling, wenn die Temperaturen noch nicht ganz auf dem Höchststand sind, wird die Sonne sehr schnell unterschätzt. Denn bereits am Sommeranfang gibt die Sonne sehr intensive und starke UV-Strahlen ab. Jeder Mensch hat ein anderes Hautbild und reagiert verschieden auf die Wirkung der Sonne. Dabei ist unter anderem der Hauttyp ein wichtiger Faktor. Menschen, die einem hellen Hauttyp haben sind sehr viel anfälliger als Menschen mit dunklerer Haut. Schützt man sich nicht vor den UV-Strahlen kann das weitreichende gesundheitliche Folgen haben. Nicht nur, dass man ohne UV-Schutz unter einem schlimmen Sonnenbrand leiden kann, auch das Risiko auf Hautkrebs steigt. Gerade bei Kindern ist es unheimlich wichtig einen ausreichenden Schutz gegen die Sonne gewährleisten zu können. Kinder sollten nie direkter Sonne ausgesetzt werden und noch dazu ausreichend eingecremt werden. Jedes Jahr wenn es wärmer wird, überlegt man sich als Elternteil wieder, welche Sonnencreme den reichhaltigsten und besten Schutz für die eigenen Kinder garantiert. Nicht nur erfahrene Eltern, sondern auch Paare, die erst seit Kurzem ein Kind haben sind oftmals unsicher was den idealen Sonnenschutz betrifft. Der nachfolgende Kindersonnencreme Vergleich soll ein bisschen Licht ins Dunkel bringen und die Entscheidung für die passende Kindersonnencreme etwas leichter machen.

    1. Was bedeutet der Lichtschutzfaktor bei einer Kindersonnencreme?

    Der Lichtschutzfaktor bedeutet, wie lange man in der Sonne bleiben kann ohne einen Sonnenband zu bekommen. Dafür gibt es eine ganz einfache Regel, die sich auf den Hauttyp jedes Menschen bezieht. Die Dauer ohne Schutz auszuhalten bis man einen Sonnenbrand bekommt, reicht von drei Minuten bei hellen Hauttypen bis hin zu 90 Minuten bei einem dunklen Hauttyp. Hat eine Kindersonnencreme einen Lichtschutzfaktor 30, kann ein Kind bei einem Eigenschutzfaktor von drei Minuten insgesamt bis zu 90 Minuten in der Sonne bleiben. Grundsätzlich geht man bei Kindern immer vom geringsten Eigenschutzfaktor aus um den bestmöglichen Schutz zu gewährleisten. Daher haben eigentlich alle Sonnencremes für Kinder mindestens einen Lichtschutzfaktor von 30.

    2.Stiftung Warentest

    Auch die Stiftung Warentest untersuchte im Jahr 2014 Kindersonnenmilch. Von insgesamt 19 getesteten Produkten schnitten zehn relativ gut ab. Darunter waren Sonnenmittel jeglicher Preisklassen. Gelobt wurde, dass fast alle der getesteten Mittel den Sonnenschutzfaktor zwischen 30 und 50+ einhielten. Lediglich bei der Wasserfestigkeit gab es einige Minuspunkte. Denn nicht alle Produkte boten nach einem Sprung ins kühle Nass die volle Wirkung.Deswegen raten die Experten nach jedem Baden den Sonnenschutz neu aufzutragen. Zudem empfehlen die Experten, reichlich von dem Sonnenschutz aufzutragen, denn gerade Kinderhaut ist sehr empfindlich. Deswegen sollten sich Kinder wenn möglich auch nur im Schatten aufhalten. Auch Kleidung kann laut der Stiftung Warentest Schutz bieten. Also sollte man den Kindern lieber ein T-Shirt überziehen, sollten sie sich viel in der Sonne aufhalten.

    3. Kindersonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50+ für Babys

    Kleine Babys sollten immer mit einer Sonnencreme mit extrem hohen Lichtschutzfaktor eingecremt werden. Zudem sollte die Cremeparfümfrei, frei von Octocrylenen und ohne Farb- und Konservierungsstoffe hergestellt sein. Durch den enthaltenen UVA/UVB Schutzfilter schützt die Creme vor den gefährlichen Sonnenschäden. Allerdings sollte man das Baby immer im Schatten behalten und den Kinderwagen im besten Fall mit einem kleinen Sonnenschirm ausstatten.

    4. Fazit

    Es ist unglaublich wichtig Kinder vor den gefährlichen UV-Strahlen zu schützen. Damit auch im Urlaub oder ähnlichen Ausflügen in die Sonne das Sandburgen bauen und Rumtollen am Strand Spaß macht, sollte die richtige Kindersonnencreme gewählt werden. Dieser Kindersonnencreme Test hat gezeigt dass man tolle Produkte bereits für kleine Preise erwerben kann. Egal ob Sonnencremes von Nivea, Alverde, Lavidal oder anderen Marken, am Ende haben alle Hersteller vergleichbare Produkte aus dem Kindersonnencreme Test und diese leisten guten Schutz. Somit kann dem nächsten Sonnenbaden nichts mehr im Weg stehen. Grundsätzlich gilt bei den Cremes auch das Ausprobieren. Mit der Zeit und nach mehrmaligen Anwenden findet man schnell heraus, welche Kindersonnencreme der perfekteste Schutz ist, egal ob es der Kindersonnencreme Vergleichssieger 2016 ist oder jede andere für „Gut“ oder „Sehr Gut“ befundene Kindersonnencreme.

    Ähnliche Seiten