Kaffeebohnen Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Melitta Ganze Kaffeebohnen
Melitta_Ganze_Kaffeebohnen
Melitta_Ganze-Kaffeebohnen__4002720008102
Melitta Ganze Kaffeebohnen
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
BohnensorteArabica-Bohnen
Röstungmittel
Geeignet fürDiverse
Aroma-Clip
Packung lässt sich wiederverschließen. Das bewahrt das Aroma der Bohnen.
HerkunftslandAmerika
Menge1.000 g
PREISTIPP
2
Mehr Infos
Illycaffee Illy Espresso
Illycaffee_Illy_Espresso
Illycaffee_Illy-Espresso__8003753900438
Illycaffee Illy Espresso
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
BohnensorteArabica-Bohnen
Röstungmittel
Geeignet fürEspresso, Café Crème
Aroma-Clip
Packung lässt sich wiederverschließen. Das bewahrt das Aroma der Bohnen.
HerkunftslandItalien
Menge250 g
3
Mehr Infos
Dallmayr Crema d'oro
Dallmayr_Crema_d'oro
Dallmayr_Crema-d'oro__4008167152729
Dallmayr Crema d'oro
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
BohnensorteArabica-Bohnen
Röstungmittel, schonend
Geeignet fürCafé Crème
Aroma-Clip
Packung lässt sich wiederverschließen. Das bewahrt das Aroma der Bohnen.
HerkunftslandAfrika
Menge1.000 g
4
Mehr Infos
Lavazza Crema e Aroma
Lavazza_Crema_e_Aroma
Lavazza_Crema-e-Aroma__8000070025400
Lavazza Crema e Aroma
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
BohnensorteBohnen-Mischung
Röstungmittel
Geeignet fürDiverse
Aroma-Clip
Packung lässt sich wiederverschließen. Das bewahrt das Aroma der Bohnen.
k.A.
HerkunftslandItalien
Menge1.000 g
5
Mehr Infos
Lebensbaum Gourmet Kaffee
Lebensbaum_Gourmet_Kaffee
Lebensbaum_Gourmet-Kaffee__4012346456102
Lebensbaum Gourmet Kaffee
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
BohnensorteArabica-Bohnen
Röstungschonend
Geeignet fürDiverse
Aroma-Clip
Packung lässt sich wiederverschließen. Das bewahrt das Aroma der Bohnen.
HerkunftslandPeru, Mexiko
Menge1.000 g
6
Mehr Infos
Segafredo Intermezzo
Segafredo_Intermezzo
Segafredo_Intermezzo__8003410911173
Segafredo Intermezzo
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
BohnensorteBohnen-Mischung
Röstungdunkel
Geeignet fürEspresso, Café Crème
Aroma-Clip
Packung lässt sich wiederverschließen. Das bewahrt das Aroma der Bohnen.
HerkunftslandItalien
Menge6 x 1.000 g
7
Mehr Infos
Minges Café Crème Schümli 2
Minges_Café_Crème_Schümli_2
Minges_Café-Crème-Schuemli-2__4037014170012
Minges Café Crème Schümli 2
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
BohnensorteArabica-Bohnen
Röstungschonend
Geeignet fürDiverse
Aroma-Clip
Packung lässt sich wiederverschließen. Das bewahrt das Aroma der Bohnen.
HerkunftslandSüdamerika
Menge1.000 g
8
Mehr Infos
Lucaffe Lucaffè Classic
Lucaffe_Lucaffè_Classic
Lucaffe_Lucaffè-Classic__8021103711008
Lucaffe Lucaffè Classic
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
BohnensorteBohnen-Mischung
Röstunglangsam
Geeignet fürEspresso
Aroma-Clip
Packung lässt sich wiederverschließen. Das bewahrt das Aroma der Bohnen.
HerkunftslandItalien
Menge1.000 g
9
Mehr Infos
Cellini Crema e Aroma
Cellini_Crema_e_Aroma
Cellini_Crema-e-Aroma__8032872601056
Cellini Crema e Aroma
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
BohnensorteBohnen-Mischung
Röstungschonend
Geeignet fürCafé Crème
Aroma-Clip
Packung lässt sich wiederverschließen. Das bewahrt das Aroma der Bohnen.
HerkunftslandSüdamerika
Menge1.000 g
10
Mehr Infos
Käfer Caffè Crema
Käfer_Caffè_Crema
Kaefer_Caffè-Crema__4037014004508
Käfer Caffè Crema
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
BohnensorteBohnen-Mischung
Röstungmittel
Geeignet fürCafé Crème
Aroma-Clip
Packung lässt sich wiederverschließen. Das bewahrt das Aroma der Bohnen.
HerkunftslandBrasilien
Menge1.000 g

Der Kaffeebohnen Test – aromatischer Genuss für jede Gelegenheit

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Das Bett ist noch warm. Die Sonne geht grade erst auf. Aus der Küche lockt jedoch bereits der Duft von frischem Kaffee. Egal, wie kurz die Nacht auch war: Eine Tasse frischer Bohnenkaffee und die Lebensenergie kehrt zurück in den müden Körper. Ob zum Frühstück, zu einem Stück Kuchen oder um die Konzentration bei einer Nachtschicht für die Uni aufrechtzuerhalten – ein guter Kaffee ist nie zu verachten. Inzwischen gibt es viele Möglichkeiten, Kaffee zuzubereiten. Kapseln, Pads, lösliches Kaffeepulver, die Fertigmischung aus dem Kühlregal, das klassische Pulver und eben auch ganze Kaffeebohnen, die entweder selbst gemahlen oder in einem Vollautomaten genutzt werden können. Im Kaffeebohnen Test geht es hauptsächlich um die ganze Bohne. Neben nützlichen Tipps zum Kauf und anderen Informationen werden auch folgende Fragen geklärt: Woher kommt die Kaffeebohne? Was macht den Unterschied zu den anderen Kaffeevarianten aus? Worauf sollte man beim Kaffeebohnen Vergleich achten? Womit bereitet man den Kaffee zu?

    1. Woher kommt die Kaffeebohne?

    Die Geschichte der dunklen, aromatischen Bohne aus dem Kaffeebohnen Test ist nicht mehr komplett zu klären, da sie weit zurückliegt. Es gibt verschiedene Berichte, die sich mit der Entdeckung beschäftigen. So soll ein Maronitenmönch (Naironus Banesius) durch das merkwürdige Verhalten seiner Viehherde auf die Bohne aufmerksam geworden sein. Laut Berichten ortsansässiger Viehtreiber seien die Tiere ungewöhnlich aktiv. Der Mönch fand bei der Beobachtung der Herde heraus, dass eine kirschähnliche Frucht der Auslöser dafür war. Eine andere Variante der Geschichte rund um die Kaffeebohne bezieht sich auf die Region Kaffa, von der auch der heutige Name abgeleitet sein soll. Aus dieser Region könnte der Kaffeebaum stammen. Woher er auch kommen mag, er gedeiht am besten bei einer hohen Luftfeuchtigkeit und einer durchschnittlichen Temperatur von 20 Grad Celsius. Ist die Blüte des Baumes vergangen, so bedarf es neun bis zehn Monate Geduld. Dann können die Kirschen geerntet werden. Eine Kirsche beinhaltet meistens zwei Bohnen. Früher wuchs die Kaffeepflanze hauptsächlich wild, erst in der zweiten Hälfte des fünfzehnten Jahrhunderts verbreitete sie sich zunächst über Arabien. Ausschlaggebend für die starke Nachfrage dürfte auch das Alkoholverbot des Islams gewesen sein. Der Kaffee bot eine adäquate Alternative zum Wein und verbreitete sich so sehr schnell in den muslimisch geprägten Ländern. So kam die Kaffeebohne auch im Osmanischen Reich an, welches zu dieser Zeit bis tief ins südöstliche Europa reichte. Es dauerte allerdings noch knapp 100 Jahre, bis sich der Kaffee, wie er im Kaffeebohnen Test vorkommt, auch in Europa durchsetzte. Zunächst brachten nur Arabienreisende kleine Mengen der Bohnen mit ins Herz Europas. 1645 wurde schließlich das erste Kaffeehaus in Venedig am Markusplatz eröffnet. Damals galt Kaffee noch als Getränk für die reichere Bevölkerung. Erst durch die fallenden Preise wurde er zugänglich für alle Teile der Gesellschaft und hat sich seitdem gehalten.

    2. Worin liegen die Unterschiede der Kaffeebohnen?

    Die Kaffeebohne als Ganzes zu nutzen – also ohne vorherige Verarbeitung – hat gewisse Vorteile. Das Kaffeearoma ist nämlich sehr flüchtig. Durch zu frühes Mahlen verfliegt schnell ein Teil des Geschmacks. Beim Kaffeebohnen Test fallen allerdings auch noch weitere Vorteile ins Gewicht. Durch eine materialsparende Verpackung der Bohnen ist die Umweltbilanz weitaus besser als bei Kapseln oder Pads. Doch auch die Kaffeebohnen selbst lassen sich noch weiter unterscheiden. Auf der Welt gibt es mehr als 40 Kaffeesorten. Die meisten sind auf den Verbraucher zugeschnitten kultiviert worden. Da die gängigen Kaffees allerdings meist nur aus zwei weitverbreiteten Sorten zubereitet werden, werden diese hier etwas genauer dargestellt.

    2.1 Kaffeesorten

    Arabica-Kaffee, auch Bergkaffee genannt, hat seinen Ursprung in Äthiopien. Aufgrund der klimatischen Veränderungen wird er nun jedoch meist in Brasilien oder Kolumbien angebaut. Der Name Bergkaffee beruht auf dem Anbaugebiet. Dieser liegt auf etwa 900 Metern Höhe. Bei gleichmäßigem Klima bildet die Pflanze Blütenstände mit jeweils drei Blüten. Jede dieser Blüten enthält eine Kirsche, die wiederum bis zu drei Bohnen enthält. Die Arabica-Bohne gilt als edelste Variante. Viele Spitzenkaffees bestehen aus reinen Arabica-Bohnen. Der Geschmack wird häufig als säuerlich und dennoch fruchtig beschrieben. Die zweite weitverbreitete Kaffeevariante ist der Robusta-Kaffee. Der Robusta-Kaffee wird auch als Tieflandkaffee bezeichnet. Er wächst in tieferen Lagen und ist weniger anfällig für Temperaturschwankungen und Krankheiten. Außerdem trägt er mehr Früchte, die schneller reifen. So fällt der Ertrag deutlich reichhaltiger aus als bei der Arabica-Bohne. Angebaut wird er hauptsächlich in Vietnam. Im Kaffeebohnen Vergleich ist Robusta also die einfacher zu pflegende und ertragreichere Variante, daher ist auch der Preis niedriger. Im Geschmack ist der Robusta-Kaffee eher bitter.

    KAFFEEBOHNEN VERGLEICH MERKMALE
    Arabica-Kaffee
    • feiner, säuerlich-fruchtiger Geschmack
    • Berganbau
    • hoher Preis
    Robusta Kaffee
    • bitterer Geschmack
    • Flachlandanbau
    • niedriger Preis

    3. Worauf soll man beim Kaffeebohnen Vergleich achten?

    Die Qualität der Bohnen ist entscheidend. Ein Kaffeebohnen Vergleichssieger zeichnet sich dadurch aus, dass man kaum gebrochene Bohnen oder Schalen findet. Zwar wird der Gebrauch durch derartige Defizite nicht behindert, doch geht Aroma und somit Geschmack verloren. Auch die Herkunft der Kaffeebohnen ist wichtig. Wenn die Bohnen alle aus demselben Herkunftsland stammen, ist das Geschmackserlebnis ein besseres als bei Blend-Varianten, die ebenfalls häufig auf dem Markt zu finden sind. Blend bedeutet hierbei, dass es sich um eine Mischung aus verschiedenen Sorten von Kaffeebohnen handelt. Da die Bohnen auch aus unterschiedlichen Ländern kommen, harmonieren sie im Geschmack häufig nicht so gut. Bei der Herkunft des Kaffees ist ein Blick auf die Bedingungen, unter denen der Kaffee angebaut und geerntet wird, nicht zu vernachlässigen. Der Markt für Fair-Trade-Kaffee wächst stetig. Wer also auf Kaffeequalität achtet und auch möchte, dass es den Arbeitern sowie der Umwelt gut geht, der kann sich am Fair-Trade-Siegel orientieren. Fair-Trade-Kaffee ist aufgrund der Anbauweise in der Regel auch gesünder. Durch den Verzicht auf verschiedenste Pestizide und Gentechnik erreicht man ein natürliches Produkt von hoher Qualität. Durch die natürliche Anbauform wird Raubbau an der Umwelt vermieden, der Müll reduziert und auch mit Wasser sparsam umgegangen. Nebst den positiven Folgen für die Natur erreicht Fair-Trade-Kaffee, dass jeder, der an der Produktion dieses Kaffees beteiligt ist, auch von seiner Arbeit leben kann. Ein weiteres Kriterium beim Kauf von Kaffeebohnen ist der Duft. Der Duft kann stark variieren, zwischen deftig, mild, säuerlich, sanft oder bitter – die Anzahl der Duftnoten ist vielfältig. Anhand des Geruchs kann man die Qualität der Kaffeebohnen erkennen. Bohnen ohne Geruch werde nie zu einem guten Kaffee werden. Neben dem Geschmack selbst kann man auch noch auf weitere Dinge achten. Im Kaffeebohnen Test findet auch die Verträglichkeit Beachtung. Gerade einen empfindlichen Magen kann Kaffee reizen. Um dem vorzubeugen, ist leicht bekömmlicher Kaffee aus säurearmen Bohnen die beste Wahl.

    Womit bereite ich die Kaffeebohnen am besten zu? Ganze Kaffeebohnen eigenen sich hervorragend für den Kaffeevollautomaten. Dieser sorgt für eine herausragende Crema auf dem Kaffee. Viele weitere Möglichkeiten bieten sich durch eine Kaffeemühle. Sind die Bohnen erst einmal frisch gemahlen, ist eine zeitnahe Verarbeitung ratsam, da sonst das Aroma verloren geht. Die gemahlenen Kaffeebohnen eignen sich bestens für den Espressokocher, die Filterkaffeemaschine oder auch zum Backen.

    4. Fazit

    Die Kaffeebohne hat einen langen Weg hinter sich. Nun ist sie beinahe auf der ganzen Welt angekommen. Ein beispielloser Siegeszug liegt hinter ihr. Von Afrika, über das Osmanische Reich, bis ins Herz Europas ist sie in den letzten Jahrhunderten vorgedrungen. Inzwischen gibt es eine Menge Sorten. Die Bekanntesten darunter sind Robusta und Arabica. So vielfältig die Bohnensorten sind, so unterschiedlich ist auch der Geschmack. Von säuerlich, über bitter, bis hin zu süßlich und fruchtig sind alle möglichen Noten zu finden. Es gibt eine Fülle von Kriterien, nach dem der persönliche Kaffeebohnen Vergleichssieger ausgewählt werden kann. Das können die Herkunft, das Aroma und die Bedingungen, unter denen er gewonnen wurde, sein. Die favorisierte Zubereitung ist letztlich eine Frage des Geschmacks. Vom Vollautomaten über die traditionellen Espressokocher bieten sich eine Menge Möglichkeiten. Am Ende bleibt eine schöne Tasse Kaffee immer wieder etwas Besonderes, weshalb man als Kaffeeliebhaber auf jeden Fall etwas mit den erhältlichen Kaffeebohnen experimentieren sollte. So lässt sich das beste Produkt für den gelungenen Start in den Tag finden.

    Ähnliche Seiten