Heizstrahler Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Olympia BS 55
Hartig + Helling 98759 BS 55
Olympia-BS-55___B00MW7662K
Olympia BS 55
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Leistung2.000 Watt
Gewicht10,5 kg
Überhitzungsschutz
Schaltstufen3
Infrarot
Heizstäbe3
2
Mehr Infos
Duramaxx Hot Roddy
DURAMAXX Hot Roddy Outdoor
Duramaxx-Hot-Roddy___B018ECEKVU
Duramaxx Hot Roddy
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Leistung2.000 Watt
Gewicht8,2 kg
Überhitzungsschutz
Schaltstufen3
Infrarot
Heizstäbe2
3
Mehr Infos
Semptec QW-2000
Semptec QW-2000
Semptec-QW-2000___B00A66LTQM
Semptec QW-2000
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Leistung2.000 Watt
Gewicht10,0 kg
Überhitzungsschutz
Schaltstufen3
Infrarot
Heizstäbe4
PREISTIPP
4
Mehr Infos
Jago Standheizstrahler
Jago Standheizstrahler
Jago_Standheizstrahler__B018B9ZZWE
Jago Standheizstrahler
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Leistung650 Watt
Gewicht8,6 kg
Überhitzungsschutz
Schaltstufen3
Infrarot
Heizstäbe1
5
Mehr Infos
Silverline Heize R
SILVERLINE HEIZE R 1200
Silverline-Heize-R___B00VEIU8MW
Silverline Heize R
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Leistung1.200 Watt
Gewicht5,0 kg
Überhitzungsschutz
Schaltstufen2
Infrarot
Heizstäbe2
6
Mehr Infos
Einhell NHH 2100
Einhell Elektro Heizpilz Terrassenheizer NHH 2100
Einhell-NHH-2100___B005MT9Z28
Einhell NHH 2100
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Leistung2.100 Watt
Gewicht16,0 kg
Überhitzungsschutz
Schaltstufen3
Infrarot
Heizstäbe2
7
Mehr Infos
Klimatronic Night Sun
KLIMATRONIC
Klimatronic-Night-Sun___B00381URHY
Klimatronic Night Sun
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Leistung2.000 Watt
Gewicht9,1 kg
Überhitzungsschutz
Schaltstufen3
Infrarot
Heizstäbe
8
Mehr Infos
Warmwatcher - Helios
Heizstrahler Warmwatcher - Helios
Warmwatcher---Helios___B008YFBYGM
Warmwatcher - Helios
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Leistung3.000 Watt
Gewicht27,0 kg
Überhitzungsschutz
Schaltstufen1
Infrarot
Heizstäbe2
9
Mehr Infos
Einhell Halogen Heizstrahler
Einhell Halogen Heizstrahler HH 12001
Einhell-Halogen_Heizstrahler__B000T5OJ76
Einhell Halogen Heizstrahler
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Leistung1.200 Watt
Gewicht2,7 kg
Überhitzungsschutz
Schaltstufen3
Infrarot
Heizstäbe3
10
Mehr Infos
Silva Terrassenheizer
Silva Terrassenheizer
Silva-Terrassenheizer___B00294K0J6
Silva Terrassenheizer
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Leistung900 Watt
Gewicht2,9 kg
Überhitzungsschutz
Schaltstufen2
Infrarot
Heizstäbe2

Mit dem Heizstrahler auch im Winter nicht frieren

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Es gibt viele Dinge im Alltag, die ein gewisses Maß an Komfort mit sich bringen. Manche Dinge verlängern sogar die Terrassensaison und ermöglichen vielen Menschen einen lang anhaltenden Aufenthalt im Freien in geselliger Runde. Die Rede ist von Wärmestrahlern, die sich auf dem Markt und besonders im Bereich der Gastronomie seit einigen Jahren etabliert haben. Heizstrahler sind jedoch nicht nur dort, sondern auch in vielen anderen Bereichen einsetzbar. So vielfältig die Anwendungsgebiete sind, so abwechslungsreich sind auch die Produktvariationen. Für jeden Anlass gibt es sozusagen den richtigen Heizstrahler. Wofür Heizstrahler gedacht sind, ist eindeutig: Sie sollen Wärme produzieren. Das tun sie schnell und zuverlässig. Wie in vielen Bereichen gibt es zahlreiche Konstruktionsweisen, wobei sich zwei wesentliche Arten voneinander unterscheiden lassen. Die eine Gruppe umfasst die elektrischen Heizstrahler. Hierunter befinden sich auch Infrarotstrahler. Zu diesen ist anzumerken, dass einigen Modellen sogar eine gesundheitsfördernde Wirkung zugesprochen wird. Wer darauf besonderen Wert legt, sollte in einem Heizstrahler Test vor allem auch auf dieses Kriterium achten. Meistens handelt es sich dabei um eine kleine Tischlampe, deren Lampenschirm verstellt werden kann. Die Infrarotleuchten können bei Erkältungen, insbesondere bei Nasennebenhöhlenentzündungen, helfen und werden auch von Kinderärzten empfohlen. Weiterhin ist Wärme ein bewährtes Mittel, um Verspannungen zu lösen, sodass der Heizstrahler durchaus auch bei Rücken- oder Nackenbeschwerden eingesetzt werden kann. Die positiven Effekte zeigen sich im Heizstrahler Test. Da es sich hierbei nicht um den einzigen Zweck handelt, für den Heizstrahler eingesetzt werden können, ist es sinnvoll, sich zunächst über das konkrete Einsatzfeld bewusst zu werden. Erst wenn in dieser Hinsicht eine Entscheidung gefallen ist, kann es darum gehen, nach dem richtigen Objekt zu suchen – möglicherweise auch in unserem Heizstrahler Test.

    1. Kaufkriterien eines Heizstrahlers

    Der Heizstrahler Vergleichssieger

    Der Heizstrahler98759 BS 55 von H + H

    Wer darüber nachdenkt, sich einen Heizstrahler statt einem Heizlüfter für den Innenbereich anzuschaffen, sollte einige Dinge beachten. Was es zu berücksichtigen gilt, hängt auch hier davon ab, wie der Heizkörper im Einzelfall verwendet werden soll. Der Vorteil eines Wärmestrahlers gegenüber einer normalen Heizung besteht darin, dass dieser viel schneller Wärme produzieren kann. Er benötigt kaum Vorlaufzeit und kann Wärme in einer deutlich gesteigerten Intensität erzeugen. Ein gern genutzter Bereich für den Betrieb eines Heizstrahlers ist der Einsatz als Wärmequelle beim Wickeln des Babys. Durch den Gebrauch einer Wickellampe kann man dem Kind den Moment nach dem Bad oder den Wickelvorgang angenehmer gestalten. Dies gilt besonders für die kalte Jahreszeit. Beim Kauf sollte man jedoch auf jeden Fall auf eine integrierte Abschaltautomatik achten. Diese sorgt dafür, dass die Wärmelampe nach Ablauf einer bestimmten Zeit automatisch in den Offlinemodus wechselt. Hierbei handelt es sich um eine bedeutende Sicherheitsvorrichtung, die unverzichtbar geworden ist. Wer sich für den Kauf interessiert, kann sich in einem Heizstrahler Test über die besten Hersteller informieren. Bei einem Heizstrahler Vergleich wird man sicherlich auch auf einen weiteren Aspekt stoßen, der die Sicherheit betrifft. Gemeint ist der Überhitzungsschutz. Diesen findet man nicht nur an Wärmelampen, die zum Wickeln gedacht sind. Da es für den Innenbereich ebenso Heizstrahler gibt, die unmittelbar unter der Decke anzubringen sind, ist es dringend notwendig, eine Vorkehrung gegen die Überhitzung der Deckenelemente zu treffen. Manchmal reicht eine Abschaltautomatik auf Basis einer Zeitschaltuhr nicht aus. Das Gerät könnte sich bereits zu stark erhitzt haben und Gegenstände in unmittelbarer Nähe in Brand setzen – und hier greift dann anstelle der Abschaltautomatik der Überhitzungsschutz ein.

    Insidertipp: Grundsätzlich sollte man die vom Hersteller vorgegebenen Sicherheitshinweise genau beachten. Weiterhin wäre es empfehlenswert, einen gewissen Mindestabstand zwischen der Decke und dem Heizkörper einzuhalten, denn auch dies ist eine effektive Maßnahme zur Verringerung der Brandgefahr.

    2. Der Klassiker – Einsatz eines Heizstrahlers in der Gastronomie

    Im Bereich der Gastronomie ist der Einsatz von Heizelementen für den Außenbereich schon fast zur Standardausrüstung geworden. Dies verwundert nicht, wenn man bedenkt, dass viele Menschen es bevorzugen, ihre Tasse Kaffee möglichst auch dann noch an der frischen Luft genießen zu können, wenn es draußen etwas kälter wird. Der Genuss bleibt jedoch auf der Strecke, wenn es aufgrund der Witterungsverhältnisse zu ungemütlich wird. Die Anschaffung eines Heizelementes für den Außenbereich kann daher eine gewinnbringende Situation für alle sein. Zunächst können die Sitzplätze im Außenbereich deutlich länger genutzt werden. Dies stabilisiert den Umsatz. Andererseits lieben es auch viele Gäste, draußen sitzen zu können. Die Anschaffungskosten eines Wärmestrahlers haben sich dadurch schnell bezahlt gemacht.

    3. Heizpilze und Heizpyramiden im Vergleich

    Wer sich zum Beispiel durch einen Heizstrahler Test über die verschiedenen Objekttypen informiert hat, dem wird auffallen, dass es zwei grundlegende Arten von Wärmestrahlern für den Außenbereich gibt. Zu der einen Gruppe gehören einerseits die klassischen Heizpilze. Diese werden am Boden aufgestellt und geben die Wärme über den Heizkopf an die Umgebung ab. Die Pilze haben in der Regel eine stattliche Höhe. Diese kann ungefähr zwischen 1,70 und 2,30 Metern variieren. Manche Modelle sind sogar höhenverstellbar. So besteht nicht das Risiko, dass vorbeigehende Passanten sich möglicherweise an dem Heizpilz verbrennen können. Zu beachten ist dabei der vom Hersteller empfohlene Abstand zur Decke. Dies kommt natürlich nur dann zum Tragen, wenn der Heizpilz auf einer überdachten Terrasse aufgestellt wird. Heizpilze können eine Temperatur von 60 Grad oder mehr erreichen. Sie sind die Spezialisten unter den Wärmestrahlern und wurden ausschließlich für diesen Zweck geschaffen. Hierin unterscheiden sie sich wesentlich von den ebenso beliebten Heizpyramiden. Ein Heizstrahler Vergleich zeigt, dass diese neben dem Heizeffekt noch eine weitere Wirkung erzeugen. Durch ihren andersartigen Aufbau, bei dem die Gasflamme innerhalb der Verkleidung empor sticht, schafft die Heizpyramide eine gemütliche Atmosphäre und stellt zugleich eine Lichtquelle dar. Die Gasflamme wird dabei von einem feuerfesten Glas ummantelt. Eine weitere Schutzvorrichtung, ein ebenfalls feuerfestes Gitter, kleidet wiederum die Glasröhre ein. Als äußere Schicht dient eine Stahlverkleidung, die blickdurchlässig ist und die Sicht auf die Flamme freigibt. Heizpyramiden wiegen in der Regel zwischen 20 und 30 Kilogramm. Heizpilze sind mit ungefähr 15 bis 20 Kilogramm etwas leichter. Da vor allem die Heizpilze im Vergleich zu Heizpyramiden über eine weniger günstige Statik verfügen, sind diese Heizstrahler mit einem Kippschutz ausgestattet. Sollte der Heizstrahler einmal umzukippen drohen, wird die Gaszufuhr blockiert, sodass kein Brand entstehen kann. Als Brennmaterial dient fast ausschließlich Gas, im Speziellen Propan- und Butangas, welches in großen Flaschen geliefert wird. Eine Gasflasche sollte bei der ersten Anschaffung inklusive sein und mitgeliefert werden. Jedoch kann eine Pfandzahlung im zweistelligen Eurobereich möglich sein. Bei Heizpilzen wird die Gasflasche im Sockel des Wärmestrahlers gelagert und dort auch angeschlossen. Als weitere Sicherheitsvorkehrung verfügen einige Modelle sogar über ein angebrachtes Schloss, das mit einem Zahlencode gesichert wird, sodass die Tür zur Gasflasche vor unbefugten Zugriffen geschützt ist.

    MODELL VORTEILE
    Heizpilz
    • effektivere Wärmeproduktion
    • Aufenthalt im Freien wird auch bei niedrigen Außentemperaturen ermöglicht
    • rund ein Drittel der Anschaffungskosten im Vergleich zu einer Heizpyramide
    Heizpyramide
    • sorgt nicht nur für Wärme, sondern auch für eine angenehme Atmosphäre
    • Aufenthalt im Freien wird auch bei niedrigen Außentemperaturen ermöglicht
    • Standortveränderung sind durch angebrachte Rollen zumeist unproblematisch

    4. Der Folgeverbrauch bei einem Heizstrahler

    Umweltbewusste Verbraucher interessieren sich zumeist auch für die Frage, wie ergiebig eine solche Gasflasche ist und wie häufig diese ausgetauscht werden muss. Schließlich nehmen die Gasflaschen zusätzlichen Platz in Anspruch und es muss eine Möglichkeit geben, diese sicher aufzubewahren. Sicherlich in jedem klar, dass die Lebensdauer einerseits von der Häufigkeit und Dauer des Gebrauchs und andererseits vom Energieverbrauch des Wärmestrahlers abhängig ist. Ein Heizstrahler Test wird bei einem gewöhnlichen Heizstrahler ergeben, dass eine Gasflasche mit elf Kilogramm Gas je nach Gasverbrauch grob 10 bis 15 Stunden betrieben werden kann. Bei besonders sparsamem Verbrauch kann dieser Wert theoretisch sogar noch höher ausfallen. Die Anschaffungskosten für eine Flasche sind normalerweise im niedrigen zweistelligen Bereich angesiedelt. Werden Heizstrahler in der Gastronomie verwendet, entsteht durch die meist sehr regelmäßige Nutzung gleichzeitig ein erheblicher Kostenfaktor. Im privaten Bereich fällt dies wohl eher weniger ins Gewicht, da er dort tendenziell etwas weniger genutzt wird. Wer einen Heizstrahler im gewerblichen Bereich einsetzt, der sollte vorher berechnen, ob der Ertrag durch die zusätzlichen Sitzplätze, die laufenden Kosten decken kann. Manche Verbraucher kaufen Heizpyramiden ausschließlich zu Dekorationszwecken. Grundsätzlich heizen die pyramidenförmigen Heizstrahler weniger stark, als es ein Heizpilz tut. Verbraucher sind daher gut beraten, einen Heizstrahler Vergleich durchzuführen, um am Ende nicht enttäuscht zu werden. Dabei ist es nicht zwingend erforderlich, sich für einen Heizstrahler Vergleichssieger zu entscheiden. Eine Leistung von rund zehn Kilowatt sollte es aber schon sein, denn sonst reicht die Energie nicht aus, um einen befriedigenden Wärmeeffekt zu erzeugen. Die meisten Heizkörper verfügen über die Möglichkeit einer stufenlosen Wärmeregulation. So kann die Intensität je nach Außentemperatur angepasst werden. Dabei handelt es sich um einen nicht zu verachtenden Vorteil, der sich auch auf den Verbrauch des Brennmaterials auswirkt. Leider sind Wärmestrahler für die Umwelt recht belastend. In einem Heizstrahler Test ist in der Regel auch zu finden, wie die Auswirkungen in dieser Hinsicht sind. Beispielsweise ist es nicht ungewöhnlich, dass ein Heizstrahler bis zu 3,5 Kilogramm CO2 in der Stunde erzeugt. Bei einem täglichen Gebrauch von acht Stunden sind dies alleine an einem einzigen Tag 28 Kilogramm Kohlenstoffdioxid. Man ist also gut beraten, wenn man den Wärmepilz nicht unbeachtet in Betrieb hält, sondern ihn zwischendurch, sobald es die Witterung erlaubt, zumindest etwas niedriger reguliert. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel.

    Ähnliche Seiten