GPS für Katzen Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Girafus Technologies Pro-Track
Girafus_Technologies__Pro-Track
Girafus-Technologies_-Pro-Track__608819119694
Girafus Technologies Pro-Track
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Hörfunktion
Besitzer kann seine Katze hören
Gewicht4,2 g
Anzahl Tiere4
Abweisend
Wasserabweisend
Inkl. Halsband
FarbeWeiß
2
Mehr Infos
HergTech AG Petpointer
HergTech_AG_Petpointer_
HergTech-AG_Petpointer-__712038012008
HergTech AG Petpointer
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Hörfunktion
Besitzer kann seine Katze hören
Gewicht28 g
Anzahl Tiere1
Abweisend
Wasserabweisend
Inkl. Halsband
FarbeSchwarz
PREISTIPP
3
Mehr Infos
Tractive GPS Tracker
Tractive_GPS_Tracker
Tractive_GPS-Tracker__9120056450015
Tractive GPS Tracker
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Hörfunktion
Besitzer kann seine Katze hören
Gewicht35 g
Anzahl Tiere1
Abweisend
Wasserabweisend
Inkl. Halsband
FarbeWeiß
4
Mehr Infos
Altranet Pet Locator
Altranet_Pet_Locator
Altranet_Pet-Locator__899172001010
Altranet Pet Locator
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Hörfunktion
Besitzer kann seine Katze hören
Gewicht75 g
Anzahl Tiere1
Abweisend
Wasserabweisend
Inkl. Halsband
FarbeSchwarz
5
Mehr Infos
Gary & Ghost GPS Tracker
Gary_&_Ghost_GPS_Tracker
Gary--Ghost_GPS-Tracker__887504412610
Gary & Ghost GPS Tracker
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
Hörfunktion
Besitzer kann seine Katze hören
Gewicht40 g
Anzahl Tiere1
Abweisend
Wasserabweisend
Inkl. Halsband
FarbeGrau

Die Samtpfote finden – GPS für Katzen Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Welcher Katzenfreund oder Katzenbesitzer kennt sie nicht, die Sorge, die sich immer dann einstellt, wenn die geliebte Samtpfote über Tage oder gar über Wochen dem Zuhause fern bleibt und es sich nicht ermitteln lässt, wo das Tier sich möglicherweise aufhält? Ein GPS für Katzen ist geeignet, der Sorge und dem leidigen Versteckspiel ganz und gar ein Ende zu bereiten. Es lässt sich einfach und bequem am Halsband des Tieres befestigen und der Besitzer kann das GPS für Katzen dann ganz einfach per Smartphone-App oder auch vom heimischen Computer aus läuten lassen. Damit ist eine akustische Ortung der Katze nicht nur in Haus und Wohnung, sondern auch im Freien recht einfach möglich. Doch was taugen die Geräte am Ende? Wo liegen ihre Vor- und auch ihre Nachteile? Und sind sie überhaupt ihr Geld wert? Ein GPS für Katzen Vergleich soll dies alles an den Tag bringen.

    1. Wie funktioniert das GPS für Katzen?

    Als GPS für Katzen Vergleichssieger präsentierten sich ganz klar und eindeutig jene Geräte, welche nicht nur klein und handlich, sondern vor allem auch leicht und wasserdicht sind. Wie der GPS Katzen Test zeig, sind einige Modelle sehr leicht. Sie lassen sich ohne Weiteres und vor allem auch ohne das Tier zu behindern, bequem am Halsband befestigen. Zudem besitzen einige Geräte eine wasserdichte Silikonschale, wie sich im GPS für Katzen Test zeigte. Diese hält das Tool nicht nur sicher am Halsband des Tieres fest, sondern sorgt außerdem auch dafür, dass beim Streunen und Spielen im Garten kein Wasser eindringen und die Funktion des Gerätes beeinträchtigen kann. Das GPS für Katzen verfügt außerdem über eine eigenständige Stromversorgung per Akku, welche sich innerhalb von nur 3 Stunden vollständig aufladen lässt und per Stand-by-Zeit dann ganze 4 Stunden lang genutzt werden kann. Im GPS für Katzen Test überzeugt das kleine und handliche Gerät jedoch auch durch die Funktionalität zur Aktualisierung der Position der Katze. Das Tool ermittelt die jeweils aktuelle Position des Tieres nämlich alle 30 Sekunden und versendet diese Information dann, ohne Entfernungseinschränkung, direkt und in Echtzeit an das Smartphone oder den PC des Besitzers.

    2. Weitere Vorteile vom GPS für Katzen

    Im GPS für Katzen Vergleich zeigt sich jedoch, dass viele der Geräte noch weitaus mehr Funktionalitäten besitzen, als nur die Möglichkeit, das entlaufene oder abgängige Tier praktisch jederzeit bequem per Smartphone oder Tablet orten zu können. Im GPS für Katzen Test weißen einige Geräte sogar eine Telefonie-Funktion auf. Hierdurch ist es dem besorgten Besitzer direkt möglich, seine entlaufene Katze über das GPS für Katzen von seinem Handy aus anzurufen und sie so durch den gewohnten und vertrauten Klang seiner Stimme zu beruhigen. Einige der besonders leistungsfähigen Geräte verfügten über eine Telefon-Funktion von bis zu 10 Minuten je Monat, welche bei Bedarf durch den Katzenbesitzer genutzt werden kann, um mit dem abgängigen Tier direkt zu kommunizieren. Im GPS für Katzen Vergleich überzeugen jedoch noch weitere Leistungsmerkmale unterschiedlicher Geräte. So gibt es das GPS für Katzen beispielsweise auch mit einer besonderen Alarm-Funktion. Diese warnt den besorgten Katzenfreund immer dann, wenn die Samtpfote das heimische Territorium oder Revier verlässt. Zusätzliche Features bestehen bei den besonders hochwertigen Geräten auch in einer Erkundungs-Historie, welche am Gerät abgerufen und dann direkt ausgelesen und ausgewertet werden kann. So ist der Katzenfreund dann stets im Bilde darüber, wann sich seine Katze wo aufgehalten hat und welche Plätze und Orte sie zu welcher Tageszeit jeweils bevorzugt aufsucht. Wertvolle Informationen also, wenn der Katzenfreund sich einmal auf die Suche nach dem abgängigen Tier begeben muss. Auch überzeugen im GPS für Katzen Vergleich einige Geräte mit der Signalisierung eines entsprechend niedrigen Ladezustandes der Batterie. Da jedes GPS für Katzen nur jeweils so lange funktioniert, wie Akku oder Batterie es mit ausreichend Strom versorgt, ist es für den Besitzer des Tieres enorm wichtig, über den Verlust der Stromkapazität von Akku oder Batterie rechtzeitig informiert zu werden. Diese Funktionalität ist beim besonders ausgereiften GPS für Katzen gegeben und ermöglicht es dem Katzenfreund, den Akku rechtzeitig in die Ladeschale zu legen.

    3. Der Lieferumfang

    Ein GPS für Katzen Vergleichssieger überzeugt nicht nur durch seine reduzierten Maße und sein geringes Gewicht, sondern bereits auch durch den schieren Umfang des Zubehörs. Im Idealfall wird bei diesen Geräten nämlich nicht nur das GPS für Katzen geliefert, sondern außerdem gehörten auch ein Ladesockel, ein USB-Kabel sowie eine Silikonschale zum Package. Weiteres, allerdings optional bestellbares Zubehör, ist oft ein spezieller Gurt für die Katze, an dem das Gerät bequem befestigt werden kann, ohne am Hals zu stören sowie ein Netzstecker. Jedes GPS für Katzen ist mit einer entsprechenden SIM-Karte ausgerüstet. Diese gewährleistet für den Katzenbesitzer in der Regel die Funktionalitäten der praktisch unbegrenzten Geolokalisierung, den unbegrenzten und nicht limitierten Zugriff auf die zum Gerät gehörenden Internet- und auch Mobilfunk-Plattformen sowie die Möglichkeit, bei bestimmten Ereignissen im Zusammenhang mit der Katze direkt per Push-Nachricht oder auch via E-Mail benachrichtigt zu werden.

    4. Fazit

    Im GPS für Katzen Test können die Geräte als unentbehrliche Helfer und Instrumente für Katzenbesitzer durchaus überzeugen. Sie nehmen dem Katzenbesitzer die quälende Sorge, nicht zu wissen, wo sein Liebling gerade abgeblieben ist und ermöglichen es außerdem, den Aktivitätsradius des Tieres zu verfolgen und einzugrenzen sowie bei Bedarf auch per Stimme einzugreifen und auf die Katze Einfluss zu nehmen, wie im GPS für Katzen Vergleich deutlich wird. Die Qualität und das enorme Leistungsvermögen vom GPS für Katzen in Relation zu dessen Größe und Gewicht sind jedoch besonders beeindruckend. Die Option, den Sender mit einem entsprechenden Guthaben nach Wunsch und Bedarf bestücken zu können, über die einige hochwertige Geräte verfügen, erinnert an die bereits vom Smartphone her bekannte Prepaid-Technologie und verschafft dem Katzenbesitzer auch im Handling vom GPS für Katzen die entsprechende Flexibilität. Beruhigend ist auch die Tatsache, dass praktisch sämtliche Länder der Erde auf Basis ihrer jeweiligen Mobilfunknetze die Funktion der Geräte unterstützen.

    Ähnliche Seiten