Gasheizstrahler Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Einhell GS 4600 P
Einhell_GS_4600_P
Einhell_GS-4600-P__4006825606454
Einhell GS 4600 P
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht2,0 kg
Gas-TypPropan & Butan
Drehregler
Schutzgitter
Leistung4,6 kW
Schwenkbar
PREISTIPP
2
Mehr Infos
CCT RSonic Gasheizung
CCT_RSonic_Gasheizung
CCT_RSonic-Gasheizung__4260414910807
CCT RSonic Gasheizung
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht3,5 kg
Gas-TypButan
Drehregler
Schutzgitter
Leistung1,3 kW
Schwenkbar
3
Mehr Infos
Einhell Gas Heizgebläse
Einhell_Gas_Heizgebläse
Einhell_Gas-Heizgeblaese__4006825506822
Einhell Gas Heizgebläse
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht4,6kg
Gas-TypPropan & Butan
Drehregler
Schutzgitter
Leistung11,2 kW
Schwenkbar
4
Mehr Infos
Rowi Gasheizstrahler
Rowi_Gasheizstrahler
Rowi_Gasheizstrahler__B0038N0W90
Rowi Gasheizstrahler
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht2,0 kg
Gas-TypPropan & Butan
Drehregler
Schutzgitter
Leistungk.A.
Schwenkbark.A.
5
Mehr Infos
Einhell GS 4600
Einhell_GS_4600
Einhell_GS-4600__4006825233254
Einhell GS 4600
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht2,1 kg
Gas-TypPropan & Butan
Drehregler
Schutzgitter
Leistung4,6 kW
Schwenkbar
6
Mehr Infos
Rowi Gas Heizstrahler
Rowi_Gas_Heizstrahler
Rowi_Gas-Heizstrahler__4012294206538
Rowi Gas Heizstrahler
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht1,7 kg
Gas-TypButan
Drehregler
Schutzgitter
Leistungk.A.
Schwenkbar
7
Mehr Infos
Güde Gasstrahler
Güde_Gasstrahler
Guede_Gasstrahler__4260055591007
Güde Gasstrahler
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht2,4 kg
Gas-Typk.A.
Drehregler
Schutzgitter
Leistungk.A.
Schwenkbark.A.

Gasheizstrahler Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Gasheizstrahler werden auf Terrassen und im Garten eingesetzt. Sie sind praktisch an kühlen Tagen und Abenden, da sie schnell einsatzbereit sind. Auch in Cafés und in Restaurants werden sie im Außenbereich verwendet, um die Gäste nicht frieren zu lassen. Wie auch unser Gasheizstrahler Vergleich zeigt, gibt es zahlreiche verschiedene Gasheizstrahler, sowohl vom Gewicht her, vom Design, von der Bauform und der Leistung, sowie den Abmessungen und den Funktionen.

    1. Vor- und Nachteile von Gasheizstrahlern

    Wie unser Gasheizstrahler Vergleich gezeigt hat, bieten solche Heizstrahler gute Wärmeergebnisse. Die angenehme Wärme der Gasheizstrahler vermittelt an kühlen Abenden und Tagen außerhalb der Sommer-Saison ein angenehmes Wärme-Gefühl. Da die Wärme gezielt erzeugt werden kann, ist ein Gasheizstrahler oft die beste Möglichkeit, um draußen aufgestellt zu werden. Dazu kommt die große Flexibilität beim Aufstellen, da je nach Heizstrahler nur wenig Platz dafür benötigt wird. Durch das Aufstellen des Gasheizstrahlers ist der Betreiber des Geräts unabhängig vom Stromnetz, denn eine Stromquelle wird für die Wärmeerzeugung nicht benötigt. Der Heizstrahler erzeugt die eingestellte, und damit die gewünschte Temperatur. Bei richtiger Anwendung ist das Gerät, wie auch der Gasheizstrahler Vergleich zeigt, sicher, und kann einfach betrieben werden. Gasheizstrahler sollten nur im Außenbereich angewendet werden. Vom Aufstellenbeispielsweise im Wintergarten oder im Hobbyraum aufgestellt ist abzuraten. Zudem dürfen Teile des Heizstrahlers während der Inbetriebnahme des Strahlers nicht berührt werden, damit keine Verbrennungen entstehen. Der Betrieb ist nur dann möglich, wenn genug Gas vorhanden ist. Das Gasheizgerät geht aus, wenn das Gas alle ist, und keine Austauschflasche an den Heizstrahler angeschlossen werden kann.

    2. Die richtige Verwendung von Gasheizstrahlern

    Wie auch unser Gasheizstrahler Test zeigt, werden solche Heizgeräte mittels Flüssiggas betrieben. Dafür eigenen sich die im Handel herkömmlich zu erwerbenden Flaschen mit Flüssiggas. Diese fassen, je nach Wunsch und Heizstrahler, entweder fünf oder elf Kilogramm fassen. Die Gasflasche muss am Heizstrahler montiert werden, damit das darin enthaltene Gas die Abstrahlelemente am Gasheizstrahler erhitzen kann. Dadurch wird die Umgebung erhitzt, und schafft an kühlen Tagen im Außenbereich ein wohliges Gefühl. Wichtig ist, dass das Gasheizgerät während des Betriebs nicht an den Stellen und Teilen berührt wird, die heiß werden. Auch ein Verstellen des Heizstrahlers ist während der Inbetriebnahme nicht zu empfehlen, sondern nur dann, wenn dieser abgekühlt, oder noch gar nicht erhitzt wurde. Auch beim Aufstellen des Gasheizstrahlers sollte beachtet werden, dass dieser einen sicheren Standplatz hat. Auf unebenem Gelände kann der Heizstrahler nicht stehen, und es droht die Gefahr, dass dieser umfällt. Dies könnte im schlimmsten Falle zu einem schweren Unglück führen.

    3. Technische Kenntnisse sind nicht erforderlich

    Bei unserem Gasheizstrahler Test hat sich gezeigt, wie einfach solche Heizstrahler in Betrieb genommen werden können. Dazu sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Lediglich beim Aufstellen, beim Anschluss der Gasflasche und bei der Inbetriebnahme sind die Vorgaben und Sicherheitshinweise zu beachten. Wie viel Gas benötigt wird, ist der jeweiligen Betriebsanleitung zu entnehmen, und kann je nach Heizstrahler ganz unterschiedlich sein. Vor der Inbetriebnahme des Gasheizgeräts ist zu prüfen, ob der Anschluss sicher ist, und alle anderen, vom Hersteller vorgegebenen Maßnahmen durchgeführt wurden. Nach dem Anschluss der Gasflasche und dem Überprüfen des Anschlusses und Anschlussschlauchs kann die gewünschte Temperatur eingestellt, und der Heizstrahler gemäß Anleitung des Herstellers gemäß in Betrieb genommen werden. Aus Sicherheitsgründen ist zu empfehlen, dass der Heizstrahler eine Abschaltautomatik hat. Zudem ist beim Kauf eines Gasheizstrahlers ein Gerät zu empfehlen, das über eine Anschaltautomatik verfügt.

    Je größer der Strahler, desto mehr Wärme kann er spenden: Wie der Gasheizstrahler Test zeigt, hängt das Heizvermögen von der Größe des Heizstrahlers ab. Deshalb ist es wichtig, sich vor dem Kauf zu überlegen, wie groß die Fläche ist, die mit einem solchen Gerät erwärmt werden soll. Ist der Strahler zu klein für die jeweilige Fläche, bewirkt er nicht das, was er sollte, und der Käufer ist dann enttäuscht. Deshalb ist der Blick auf die Ergebnisse des Gasheizstrahler Vergleich zu empfehlen, bevor ein solches Gerät gekauft wird.

    4. Alternative zum Gasheizstrahler

    Neben dem gängigen Gasheizgerät gibt es auch Infrarotheizungen, die für den Außenbereich geeignet sind. Diese werden zum Teil ebenfalls mit Gas betrieben. Für welche Art von Außenheizung im Terrassenbereich, im Garten oder im Außenbereich einer Gastronomie letztlich die Entscheidung getroffen wird, hängt von den Wünschen eines jeden einzelnen Käufers ab.

    5. Fazit

    Wer für den Außenbereich eine zuverlässige Wärmequelle benötigt, kommt an einem Gasheizstrahler kaum vorbei. Dieser ist einfach zu bedienen, wenn er eine Anschaltautomatik, und aus Sicherheitsgründen auch eine Abschaltautomatik hat. Wir empfehlen, vor dem Kauf die Ergebnisse unseres Gasheizstrahler Test zu sichten, um am Ende ein wirklich gutes Gerät zu haben.

    Ähnliche Seiten