Dampfgarer Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Morphy Richards 48780EE
Morphy_Richards_48780EE
Morphy-Richards_48780EE__5011832027856
Morphy Richards 48780EE
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung1.600 Watt
Volumen
Fassungsvermögen
8,2 l
Timer
Behälter3
Gewicht4,8 kg
Material
Gehäuse-Material
Kunststoff
2
Mehr Infos
Braun FS 20
Braun_FS_20
Braun_FS-20__4210201137467
Braun FS 20
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung850 Watt
Volumen
Fassungsvermögen
6,0 l
Timer
Behälter2
Gewicht1,0 kg
Material
Gehäuse-Material
Kunststoff
PREISTIPP
3
Mehr Infos
WMF Dampfgarer
WMF_Dampfgarer
WMF_Dampfgarer__4211129119641
WMF Dampfgarer
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung900 Watt
Volumen
Fassungsvermögen
4,3 l
Timer
Behälter2
Gewicht3,1 kg
Material
Gehäuse-Material
Edelstahl
4
Mehr Infos
Russell Hobbs Home 19270-56
Russell_Hobbs_Home_19270-56
Russell-Hobbs_Home-19270-56__5054531422089
Russell Hobbs Home 19270-56
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung800 Watt
Volumen
Fassungsvermögen
9,0 l
Timer
Behälter3
Gewicht1,0 kg
Material
Gehäuse-Material
Kunststoff
5
Mehr Infos
Klarstein Twin Peaks
Klarstein_Twin_Peaks
Klarstein_Twin-Peaks__4260365798912
Klarstein Twin Peaks
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung1.500 Watt
Volumen
Fassungsvermögen
3,0 l
Timer
Behälter4
Gewicht2,5 kg
Material
Gehäuse-Material
Kunststoff
6
Mehr Infos
Tefal VS4003
Tefal_VS4003
Tefal_VS4003__3045386327270
Tefal VS4003
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung1.800 Watt
Volumen
Fassungsvermögen
10,3 l
Timer
Behälter3
Gewicht4,9 kg
Material
Gehäuse-Material
Kunststoff
7
Mehr Infos
Philips HD9170/00
Philips_HD9170/00
Philips_HD917000__8710103725343
Philips HD9170/00
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung1.350 Watt
Volumen
Fassungsvermögen
9,0 l
Timer
Behälter3
Gewicht3,5 kg
Material
Gehäuse-Material
Kunststoff
8
Mehr Infos
Clatronic DG 3235
Clatronic_DG_3235
Clatronic_DG-3235__4006160511093
Clatronic DG 3235
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung650 Watt
Volumen
Fassungsvermögen
k.A.
Timer
Behälter3
Gewicht1,5 kg
Material
Gehäuse-Material
Kunststoff
9
Mehr Infos
Bielmeier 645028
Bielmeier_645028
Bielmeier_645028__4035161645025
Bielmeier 645028
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung1.500 Watt
Volumen
Fassungsvermögen
7,5 l
Timer
Behälter2
Gewicht4,4 kg
Material
Gehäuse-Material
Edelstahl
10
Mehr Infos
Tefal VC1006
Tefal_VC1006
Tefal_VC1006__3045386309276
Tefal VC1006
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Leistung900 Watt
Volumen
Fassungsvermögen
9,0 l
Timer
Behälter3
Gewicht0,8 kg
Material
Gehäuse-Material
Kunststoff

Mit Volldampf voraus – der Dampfgarer Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Ob man will oder nicht: Nicht nur in sozialen Netzwerken wird neuerdings überall von gesundem Essen, Sport und insbesondere von Nährstoffen gesprochen. Neue Kochformate kreieren nicht nur Gerichte, die appetitlich aussehen und schmecken, sondern auch eine Menge Vitamine bieten. Und wer sich darüber nicht so viele Gedanken macht, gehört irgendwie nicht so ganz dazu. Wer jetzt auf den Trend aufspringen möchte und beim nächsten Einkauf seinen Warenkorb farbenfroh und gesund befüllt, sollte jedoch auch die Verarbeitung bedenken. Beim gewöhnlichen Kochen von Gemüse gehen viele Nährstoffe leider verloren. Abhilfe kann ein Dampfgarer schaffen, der aufgrund seiner schonenden Arbeitsweise die Vitamine und Mineralien des Gemüses bewahrt. Den Dampfgarer Vergleichssieger auszuwählen, ist jedoch nicht so einfach. Um beim Kauf mit ausreichend Hintergrundwissen ausgestattet zu sein, lohnt sich der Blick in unseren Dampfgarer Vergleich.

    1. Was ist ein Dampfgarer?

    Dass Lebensmittel nicht unbedingt in heißem Wasser gefoltert werden müssen, weiß die asiatische Welt schon sehr lange. Das Dämpfen reicht zur Zubereitung, dauert allerdings etwas länger. Diese Methode ist jedoch erst seit den 1920er-Jahren wirklich populär in Europa. Nachdem 1927 die Erfindung des Schnellkochtopfes einem Wunder glich, kamen später sogenannte Römertöpfe auf den Markt, die das Garen mithilfe von Dampf ermöglichten.

    Video eines Dampfgarer Test

    Heutzutage bestehen die Modelle aus einem Wasserkessel im Boden des Gerätes, der über eine Heizspirale verfügt. Diese erhitzt das Wasser im Tank, sodass Dampf aufsteigt. Über dem Tank befinden sich mehrere Böden zum Dämpfen, auf denen die Lebensmittel verteilt werden können. Der aufsteigende Dampf sorgt für die schonende Zubereitung der Speisen, kondensiert am Deckel und tropft wieder hinab. Zusätzlich tritt ein Teil des Dampfes aus, sodass kein Überdruck im Gerät entstehen kann. Dass das Dampfgaren die gesunden Eigenschaften der Speisen erhält, konnte sogar in einer Studie bewiesen werden. Die Justus-Liebig-Universität in Gießen fand während einer Studie heraus, dass Brokkoli zum Beispiel 45 Prozent mehr Nährstoffe enthält, wenn er mit Dampf zubereitet wird. Als Vergleichswert dienten die Zahlen, die erreicht werden, wenn er gewöhnlich gekocht oder gebraten wird.
    Die meisten Modelle im Dampfgarer Test bestehen aus drei Garbehältern. Dies kommt nicht von ungefähr. In den 1990er-Jahren wurden asiatische Speisen wie beispielsweise dampfgegarte Wontons derart beliebt, dass viele Menschen sich ein solches Gerät für zu Hause beschaffen wollten. Deshalb erinnert der Aufbau leicht an spezielle asiatische Woks zum Dämpfen.

    2. Wie benutze ich einen Dampfgarer?

    Die Benutzung eines Dampfgarers ist denkbar einfach, vor allem, da für gewöhnlich alle Hersteller im Dampfgarer Test ihrem Gerät auch eine Bedienungsanleitung beifügen. Dennoch gibt es einige praktische Tipps und Tricks, die es dem Hobbykoch ermöglichen, mit seinem Gerät aus dem Dampfgarer Vergleich gesunde Köstlichkeiten zu zaubern.

    • Ein Dampfgarer eignet sich nicht nur, um schonend Lebensmittel zuzubereiten. Auch können damit Speisen aufgetaut, Früchte entsaftet oder diverses Geschirr sterilisiert werden (wie zum Beispiel Marmeladengläser)
    • Die Nährstoffe sollten lose im Dämpfkorb verteilt werden, da sonst der Dampf nicht vernünftig zirkulieren kann und die Speisen ungleichmäßig gar werden.
    • Damit sich die Garzeit nicht verlängert, sollte auf das Abnehmen des Deckels während des Garens verzichtet werden.
    • Da die meisten Modelle im Dampfgarer Test aus mehreren Dämpfebenen bestehen, können ganze Menüs auf einmal zubereitet werden. Wichtig ist hierbei lediglich zu beachten, dass die Lebensmittel, die am längsten kochen, auch zuerst in das Gerät wandern
    • Dampfgaren sorgt für intensiven Geschmack, das ist klar. Aufgrund dessen kann mit Salz ruhig gegeizt werden. Insbesondere bei Kartoffeln merkt man anschließend den Unterschied
    • Mit einem Kombidampfgarer kann selbst aromatisches, lockeres Brot gebacken werden
    • Um das Gerät zu reinigen, empfehlen viele Hersteller Essigessenz. Doch nur die wenigsten sind Freunde des beißenden Geruchs, der nur langsam aus der Luft verfliegt. Genauso gut eignet sich jedoch Zitronensaft oder -säure. Da muss im Anschluss an die Reinigung nicht groß gelüftet werden, da Zitrone deutlich angenehmer riecht und zudem schnell verfliegt
    • Für die Zubereitung von Babynahrung bieten einige Hersteller spezielle Geräte an, die neben dem Dampfgaren auch noch mixen können. So werden die Lebensmittel nach dem Garen sofort zerkleinert. Das Produkt ist gesunder Babybrei, der individuell angepasst werden kann und ohne unnütze Zusätze auskommt
    • Auch Freunde von Hefeteig sollten über den Kauf eines Modells aus dem Dampfgarer Test nachdenken. Da hefeteig einige Zeit ziehen muss, kann die Zubereitung von Hefegebäck mitunter recht lange dauern. Im Dampfgarer jedoch gedeiht der Teig deutlich schneller

    3. Was sollte wie lange gedämpft werden?

    Für einen Kickstart ins gesunde Kochen empfiehlt es sich, die Garzeiten einiger Lebensmittel im Kopf zu behalten. Selbstverständlich wird es ab und an eine Speise geben, bei der die Garzeit individuell angepasst oder erst herausgefunden werden muss. Für einige Nahrungsmittel lässt sich die Garzeit im Dampfgarer Vergleich nachlesen. So kann es direkt nach dem Kauf sofort ans Kochen gehen.

    VORTEILE

    Brokkoli
    Eier (hart gekocht)
    Frischer Fisch
    Hühnerbrust
    Kartoffeln
    Nudeln
    Reis
    Spargel
    Zucchini

    NACHTEILE

    17
    12
    10
    15
    20
    20
    20
    18
    11

    4. Kaufkriterien

    Die meisten Modelle im Dampfgarer Test sind sogenannte Standdampfgarer. Sie sind in der Regel eher kompakt und können nach der Benutzung weggeräumt werden. Die verschiedenen Dampfkörbe können wahlweise übereinander oder nebeneinander liegen. Wer ein Modell mit übereinander verbauten Dampfkörben ersteht, sollte jedoch besonders darauf achten, dass stark aromatische Speisen auf dem untersten Boden gegart werden. Sonst kann es bei manchen Modellen vorkommen, dass das verdampfte Wasser nach unten tropft und beispielsweise das Gemüse einen fischigen Geschmack annimmt.
    Neben frei stehenden Modellen finden sich auf dem Markt auch Modelle, die eingebaut werden können. Wem Dampfgaren allein nicht genug ist, der sollte zu einem Kombigerät greifen. Je nach Ausführung ist so zum Beispiel auch das Backen von Brot oder mixen möglich. Eine kostspieligere, aber auch luxuriösere Variante bieten Dampföfen. Wer über einen solchen Ofen verfügt, braucht keinen gewöhnlichen Backofen mehr, denn in dieser Art von Dampfgarern können Speisen auch gebacken werden. Ein besonderer Vorteil solcher Geräte sind oftmals praktische Zusatzfunktionen wie zum Beispiel spezielle Automatikprogramme.

    4.1 Das Volumen

    Das Fassungsvermögen wird bei Dampfgarern für gewöhnlich in Litern angegeben. Durchschnittlich fassen Dampfgarer in etwa vier Liter und verfügen über zwei Dampfkörbe. Dies sollte für einen kleinen Haushalt genügen. Wenn mehr Personen bekocht werden sollen, lohnt es sich, bei größeren Modellen zuzugreifen. So werden alle satt.

    4.2 Die Anzeige des Wasserstands

    Im Dampfgarer sollte während der Nutzung selbstredend genügend Wasser vorhanden sein. Aus diesem Grund haben viele Modelle eine Wasserstandsanzeige, die den Koch darüber informiert, ob Wasser nachgefüllt werden muss. Häufig verfügen Modelle mit einer solchen Anzeige zusätzlich über ein akustisches Signal, das ertönt, sobald das Wasser zu Neige geht.

    4.3 Die Warmhaltefunktion

    Auch wenn das Dampfgaren leckere und geschmacksintensive Speisen ermöglicht: Nach dem erneuten Aufwärmen in der Mikrowelle verlieren viele Gerichte nicht nur ihre ästhetischen Eigenschaften. Um dies zu verhindern, lohnt sich der Griff zu einem Gerät mit Warmhaltefunktion. Für gewöhnlich ist diese in den meisten Modellen vorhanden. So werden die Speisen nicht mehr gekocht, sondern lediglich weiter warm gehalten.

    4.4 Die Ausstattung

    Die Modelle im Dampfgarer Test zeichnen sich durch unterschiedliches Zubehör aus. Deshalb sollte möglichst ein Gerät gekauft werden, das den individuellen Bedürfnissen auch gerecht werden kann. Doch welches Zubehör ist für ein solches Gerät möglich oder gar notwendig? Zum Dampfgaren eignen sich unterschiedliche Behälter für unterschiedliche Lebensmittel. Aus diesem Grund werden einige Geräte zum Beispiel mit gelochten und ungelochten Schalen unterschiedlicher Größe geliefert. Auch spezielle Behälter zum Garen von Reis oder Erwärmen von Suppen sind möglich. Auffangschalen für das überschüssige Kondenswasser gehören in der Regel zum Standardrepertoire. Für Kombigeräte gibt es zusätzlich spezielles Zubehör. So kann zum Beispiel bei Bedarf ein Back- oder Grillblech dazugekauft werden. Einige Hersteller bieten speziell für ihre Produkte Reinigungs-Sets, sodass sich der Käufer keine Gedanken mehr über die Pflege seines Gerätes machen muss.

    5. Fazit

    Ein Dampfgarer sollte in jedem Haushalt Pflicht sein, der gesunde Ernährung schätzt. Selbstverständlich gibt es auch andere Möglichkeiten, Speisen zuzubereiten. Auch muss gesagt werden, dass Fleisch vom Grill oder aus der Eisenpfanne zum Beispiel ganz anders schmeckt als gedämpft. Dennoch ist ein Dampfgarer besonders für die Zubereitung von Gemüse ein verlässlicher und sinnvoller Helfer. Beim Kochen verlieren die meisten Gemüsearten einen Großteil ihrer Nährstoffe. Gott sei Dank sind sich dessen die meisten Kinder nicht bewusst, die zum Essen von Brokkoli erst minutenlang überredet werden müssen. Wüssten sie über diese Tatsache Bescheid, wäre der Kauf eines Dampfgarers jedoch unerlässlich. So lassen sich die wertvollen Mineralien und Vitamine nämlich viel besser erhalten.
    Gleichzeitig wird beim Kochen das Wasser, in das der Großteil des Aromas einer Speise gelöst wird, normalerweise im Abfluss entsorgt. Beim Dämpfen jedoch bleibt der Geschmack da, wo er hingehört: nämlich im Essen. Deshalb eignet sich ein solches Gerät besonders für alle, die ihren Konsum an Salz minimieren möchten. Da die im Dampfkocher zubereiteten Speisen ohnehin sehr geschmacksintensiv sind, wird nämlich weniger Salz benötigt. Auf diese Weise kann auch mit interessanten Gewürzen experimentiert werden, die im natürlichen Geschmack des Lebensmittels besonders gut zur Geltung kommen. Fakt ist also: Wer sich wirklich gesund ernähren möchte, ist mit einem Dampfgarer zumindest schon einmal auf dem richtigen Weg. Und überhaupt, die nützlichen Geräte können oft weitaus mehr als nur dämpfen.
    Auch Freunde von Hefeteig sollten über den Kauf eines Modells aus dem Dampfgarer Test nachdenken. Da Hefeteig einige Zeit ziehen muss, kann die Zubereitung von Hefegebäck mitunter recht lange dauern. Im Dampfgarer jedoch gedeiht der Teig deutlich schneller.
    Ähnliche Seiten