Crepes Maker Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Clatronic CM 3372
Clatronic_CM_3372_
Clatronic_CM-3372-__4006160511215
Clatronic CM 3372
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung900 Watt
Durchmesser29 cm
Antihaft
Antihaftbeschichtung
Teigverteiler
Inklusive Teigverteiler
Holzspachtel
Thermostat
PREISTIPP
2
Mehr Infos
Severin CM 2198
Severin_CM_2198_
Severin_CM-2198-__4008146219801
Severin CM 2198
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung1.000 Watt
Durchmesser30 cm
Antihaft
Antihaftbeschichtung
Teigverteiler
Inklusive Teigverteiler
Holzspachtel
Thermostat
3
Mehr Infos
Steba CR 35
Steba_CR_35
Steba_CR-35__4011833302168
Steba CR 35
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung1.400 Watt
Durchmesser25 cm
Antihaft
Antihaftbeschichtung
Teigverteiler
Inklusive Teigverteiler
Holzspachtel
Thermostat
4
Mehr Infos
Unold 48155 Crêpes-Maker
Unold_48155_Crêpes-Maker
Unold_48155-Crêpes-Maker__4011689481550
Unold 48155 Crêpes-Maker
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung1.250 Watt
Durchmesser33 cm
Antihaft
Antihaftbeschichtung
Teigverteiler
Inklusive Teigverteiler
Holzspachtel
Thermostat
5
Mehr Infos
Cloer 677 Crêpes-Maker
Cloer__677_Crêpes-Maker
Cloer_-677-Crêpes-Maker__4004631006772
Cloer 677 Crêpes-Maker
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung700 Watt
Durchmesser18 cm
Antihaft
Antihaftbeschichtung
Teigverteiler
Inklusive Teigverteiler
Holzspachtel
Thermostat
6
Mehr Infos
Rosenstein & Söhne NC3626-944
Rosenstein_&_Söhne_NC3626-944
Rosenstein--Soehne_NC3626-944__4022107208970
Rosenstein & Söhne NC3626-944
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung500 Watt
Durchmesser18 cm
Antihaft
Antihaftbeschichtung
Teigverteiler
Inklusive Teigverteiler
Holzspachtel
Thermostat
7
Mehr Infos
Gastroback 44005 Crêpes-Maker
Gastroback_44005_Crêpes-Maker_
Gastroback_44005-Crêpes-Maker-__4016432440051
Gastroback 44005 Crêpes-Maker
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung1.250 Watt
Durchmesser33 cm
Antihaft
Antihaftbeschichtung
Teigverteiler
Inklusive Teigverteiler
Holzspachtel
Thermostat
8
Mehr Infos
Rosenstein & Söhne NC3627-944
Rosenstein_&_Söhne_NC3627-944
Rosenstein--Soehne_NC3627-944__4022107208987
Rosenstein & Söhne NC3627-944
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung650 Watt
Durchmesser23 cm
Antihaft
Antihaftbeschichtung
Teigverteiler
Inklusive Teigverteiler
Holzspachtel
Thermostat
9
Mehr Infos
Tristar BP-2961
Tristar_BP-2961
Tristar_BP-2961__8713016029614
Tristar BP-2961
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung900 Watt
Durchmesser30 cm
Antihaft
Antihaftbeschichtung
Teigverteiler
Inklusive Teigverteiler
Holzspachtel
Thermostat
10
Mehr Infos
Bomann CM 2221 CB
Bomann_CM_2221_CB
Bomann_CM-2221-CB__4004470222111
Bomann CM 2221 CB
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung900 Watt
Durchmesser29 cm
Antihaft
Antihaftbeschichtung
Teigverteiler
Inklusive Teigverteiler
Holzspachtel
Thermostat

Französische Leckereien genießen – Der Crepes Maker Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Crepes sind eine der beliebtesten Speisen überhaupt. Man kann sie entweder süß oder mit scharfen Zutaten belegt, genießen. Anstatt diese Köstlichkeit nur auf Jahrmärkten oder in Imbissbunden zu konsumieren, liegt es für viele Menschen nah, sich einen eigenen Crepes Maker zuzulegen. Diese Geräte ermöglichen es, schnell und simpel selbst Crepes herzustellen. Doch Crepes Maker haben natürlich auch ihre Tücken, denn schließlich gibt es viele Faktoren zu beachten. Um welche es sich dabei genau handelt, soll im Crepes Maker Test aufgezeigt werden. Schließlich will sich niemand einen Crepes Maker zulegen, der später nicht das gewünschte Ergebnis erzielt, sondern den persönlichen Crepes Maker Vergleichssieger finden.

    1. Funktionsweise

    Video eines Crepes Maker Test

    An erster Stelle sollte sich im Crepes Maker Test mit der Funktionsweise der Crepes Maker beschäftigt werden. Hier soll es um die Grundlagen gehen, welche später zu einem besseren Verständnis für die Kaufkriterien führen. Dabei sei aber schon jetzt gesagt, dass ausnahmslos alle Crepes Maker nach dem gleichen Prinzip funktionieren.

    1.1 Der Aufbau

    Crepes Maker sind im Grunde alle gleich aufgebaut. Eine Platte aus Edelstahl wird über Heizspiralen erwärmt. Auf die Oberfläche dieser Platte wird dann, der in der Regel relativ flüssige Crepes Teig gegeben. In sehr kurzer Zeit backt dieser dann aus, sodass er die bekannte Teigkonsistenz ergibt. Dabei kann die Leistung in der Regel über verschiedene Schalter reguliert werden. Diese Einstellung ermöglicht es, die Konsistenz der Crepes genau zu bestimmen.

    1.2 Der Teigschieber

    Zu jeden Crepes Maker gibt es natürlich auch einen Teigschieber mit dazu. Dieser dient dazu, den Teig auf der Oberfläche der Platte gleichmäßig zu verteilen. Dabei kann auch die Größe des jeweiligen Crepes genau bestimmt werden. Hier stellt sich in erster Linie die Frage, ob Metall oder Holz besser als Werkzeug geeignet ist. Auf diesen Punkt soll aber später noch genauer eingegangen werden. Zudem sollte zu jedem Crepes Maker auch ein spezieller Pfannenwender mit dabei sein, welcher das Abheben von der Oberfläche erlaubt. Dieser kann ebenfalls aus Holz oder Metall bestehen.

    2. Das ist beim Kauf zu beachten

    Im Nachfolgenden soll sich der Crepes Maker Test den wesentlichen Kaufkriterien widmen. Dabei soll der Crepes Maker als Gerät, bis ins Details untersucht werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass wirklich alle Faktoren vollständig beleuchtet werden. Dabei soll im Crepes Maker Vergleich auch auf grundlegende technische Aspekte eingegangen werden.

    2.1 Die Leistung

    An erster Stelle im Crepes Maker Test steht die Leistung des Gerätes. Hier sollten mindestens 1.200 Watt vorhanden sein. Unter diesem Wert kann es lange dauern, bis der Teig die richtige Konsistenz aufweist. Hierbei kann es passieren, dass der Crepes zu lange garen muss, wobei der Teig ziemlich dunkel ausfällt. Allerdings sollte die Leistung auch nicht zu hoch angesetzt sein. Ab einen Wert von 2.200 Watt erfährt das leckere Gebäck quasi einen Overkill. Hier kann es geschehen, dass der Crepes auf dem Crepes Maker von außen sehr schnell, sehr dunkel wird. Im Inneren aber noch nicht einmal richtig durch ist, beziehungsweise auf einer Seite viel zu hell erscheint. Daher kann im Idealfall zu einem Crepes Maker geraten werden, der sich in der Leistung einstellen lässt. Je nach gewünschter Bräunung kann hier die entsprechende Stufe eingestellt werden.

    2.2 Die Arbeitsplatte

    Als Erstes kommt es darauf an, wie viele Arbeitsplatten benötigt werden. Hier gibt es Modelle, die nicht nur über eine, sondern gleich über zwei oder mehrere Platten verfügen. Doch macht dies wirklich Sinn? Nun, die Anschaffung eines Crepes Maker mit mehreren Platten ist eher für den kommerziellen Bereich geeignet. Vor allem auf Märkten müssen sehr schnell, viele Crepes gefertigt werden. Allerdings sind solche Maschinen im Anschaffungspreis nicht gerade günstig, und wer nur ab und an einen Crepes genießen möchte, ist hier eindeutig mit Modellen mit nur einer Platte besser bedient. Dabei spielt es natürlich auch eine Rolle, ob die Platte beschichtet ist oder nicht. Unbeschichtete Platten müssen vor der Benutzung mit Öl oder Butter eingerieben werden. Dies ist natürlich aufwendiger, trägt aber auch zum Geschmack der Crepes bei. Crepes Maker mit beschichteter Platte benötigen in der Regel überhaupt keine Vorbehandlung und lassen sich zudem sehr leicht reinigen. Hier muss allerdings darauf geachtet werden, dass die Beschichtung nicht beschädigt wird. Daher sollte nur das mitgelieferte Werkzeug zum Einsatz kommen.

    2.3 Thermostatsteuerung

    Ein richtig guter Crepes Maker, diese liegen im Anschaffungspreis allerdings über 100 Euro, verfügt zudem über eine Thermostatsteuerung. Dies bedeutet, dass auch ohne Einstellung immer die Temperatur gehalten wird, die für einen Crepes ideal ist. Dabei spielt selbst die Wattzahl nur eine untergeordnete Rolle. Oftmals ist, ähnlich wie bei einem Waffeleisen, eine rote Lampe als Anzeige verbaut. Leuchtet diese auf, so kann der Teig auf die Platte gegeben werden. Schaltet diese sich dann ab, ist der Crepes fertig. Die Temperatur wird dabei immer auf einem Wert gehalten, sodass alle Crepes am Ende etwa die gleiche Bräunung aufweisen. Dieses Feature ist natürlich bei allen Geräten für den gastronomischen Einsatz zu finden.

    2.4 Das Zubehör

    Die meisten Modelle im Crepes Maker Vergleich liefern gleich eine Aufstreichschablone oder einen Teigschieber mit dazu. Dieser ermöglicht es, den Crepes in die gewünschte Form und Größe zu bringen. Geräte, die dieses Zubehör nicht bieten, sollten nicht erworben werden, denn oft handelt es sich bei ihnen um reine Billigprodukte, die ohnehin nur eine geringe Lebenserwartung versprechen. Dabei stellt sich die Frage, ob der Schieber aus Holz oder Metall gefertigt sein sollte. Holz hat hierbei den Vorteil, dass es nur mit normalen Wasser ohne Spülmittel gereinigt werden muss. Allerdings können diese Zubehörteile im Laufe der Zeit Schaden nehmen und sind somit nicht mehr zu gebrauchen. Metall lässt sich mit normalen Spülmittel ebenfalls schnell reinigen. Hier sollte allerdings nur reiner Edelstahl zum Einsatz kommen – aus Verbundmetallen können sich chemische Stoffe lösen. Gerade bei billigen Geräten gibt es hier häufig Bedenken.

    3. Die Pfanne als Alternative

    Sicherlich gibt es auch noch andere Methoden Crepes herzustellen. So muss nicht unbedingt ein Crepes Maker gekauft werden, eine gut beschichtete Pfanne tut es in der Regel auch. Allerdings lassen sich die zarten Teigspeisen hier oft nur sehr schwer entnehmen. Der Pfannenrand ist für gewöhnlich nach oben gebogen, sodass der Crepes nicht einfach heruntergezogen werden kann. Dies kann dazu führen, dass beim Wenden der Crepes zusammenklappt und sich nicht mehr auseinanderfalten lässt. Auch kann der Crepes reißen und ist somit nicht mehr zum Verzehr geeignet. Wer nur gelegentlich Crepes zubereitet, für den reicht diese Methode allerdings aus. Nur wer häufig auf diese Teigspeise zurückgreift, für den macht die Anschaffung eines Crepes Maker wirklich Sinn. Im Crepes Maker Test bietet sich die Pfanne aber dennoch als Alternative an.

    4. Fazit

    Im Crepes Maker Vergleich hat sich gezeigt, dass Crepes Maker durchaus sinnvoll sein können. Sowohl die Leistung als auch die Thermostatsteuerung sollte beim Crepes Maker nicht missachtet werden. 1.200 Watt sind schon mal gut, wobei aber bei 2.000 Watt endgültig Schluss sein sollte, da aufgrund der Dicke der Crepes eine höhere Leistung einfach keinen Sinn mehr macht. Eine Antihaftbeschichtung ist nützlich, kann aber auch durch ordentliches Einfetten ersetzt werden, was sogar für einen hervorragenden Geschmack sorgt. Hier bleibt es allerdings jedem Käufer selbst überlassen, für welche Variante Sie sich am Ende entscheiden und welchen persönlichen Crepes Maker Vergleichssieger Sie auswählen. Gleiches gilt auch für das Zubehör. Ob Holz oder Edelstahl, die persönliche Vorliebe ist die erste Priorität. Zur Not muss es auch kein Crepes Maker sein, denn die heimische Pfanne erfüllt die Aufgabe ähnlich gut, wenngleich auch nicht ganz so komfortabel, wie bei einem Crepes Maker.

    Ähnliche Seiten