Bratenthermometer Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Habor Bratenthermometer
Habor_Bratenthermometer
Habor_Bratenthermometer__B01EJDRDP8
Habor Bratenthermometer
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Materialk.A.
Messbereich-45 bis +200 °C
TypDigital
Digitalanzeige
Gewicht59 g
ModiFahrenheit,Celsius
PREISTIPP
2
Mehr Infos
Electrolux 9029794063
Electrolux_9029794063
Electrolux_9029794063__7321422821299
Electrolux 9029794063
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialKunststoff
Messbereich+40 bis +110 °C
TypDigital
Digitalanzeige
Gewicht200 g
ModiFahrenheit,Celsius
3
Mehr Infos
WMF 608636030 Thermometer
WMF_608636030_Thermometer
WMF_608636030-Thermometer__4000530668561
WMF 608636030 Thermometer
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialEdelstahl
Messbereich+10 bis +110 °C
TypAnalog
Digitalanzeige
Gewicht9 g
ModiCelsius
4
Mehr Infos
WMF 608676 Thermometer
WMF_608676_Thermometer
WMF_608676-Thermometer__4000530668608
WMF 608676 Thermometer
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialEdelstahl
Messbereich+10 bis +100 °C
TypAnalog
Digitalanzeige
Gewicht18 g
ModiCelsius
5
Mehr Infos
Rosenstein & Söhne NX6007-944
Rosenstein_&_Söhne_NX6007-944
Rosenstein--Soehne_NX6007-944__4022107203005
Rosenstein & Söhne NX6007-944
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialEdelstahl
Messbereichk.A.
TypAnalog
Digitalanzeige
Gewicht9 g
ModiCelsius
6
Mehr Infos
Rösle 16283 Thermometer
Rösle_16283_Thermometer
Roesle_16283-Thermometer__4004293162830
Rösle 16283 Thermometer
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialEdelstahl
Messbereich-20 bis +250 °C
TypDigital
Digitalanzeige
Gewichtk.A.
ModiFahrenheit,Celsius
7
Mehr Infos
TFA Dostmann Bratenthermometer
TFA_Dostmann_Bratenthermometer
TFA-Dostmann_Bratenthermometer__4009816380418
TFA Dostmann Bratenthermometer
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialEdelstahl
Messbereich0 bis +120 °C
TypAnalog
Digitalanzeige
Gewichtk.A.
ModiCelsius
8
Mehr Infos
Lantelme 2617 Bratenthermometer
Lantelme_2617_Bratenthermometer
Lantelme_2617-Bratenthermometer__4260259923680
Lantelme 2617 Bratenthermometer
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialMetall
Messbereich -50 bis +300 °C
TypDigital
Digitalanzeige
Gewicht49 g
ModiFahrenheit,Celsius

Für den perfekten Schweinebraten – der Bratenthermometer Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Es ist immer wieder eine Glückssache, ob der Rinderbraten durch ist und das Hähnchen gerade richtig. Möchten Sie nächsten Sonntag das perfekte Menü auf den Tisch zaubern, könnte ein Bratenthermometer helfen. Unser Bratenthermometer Test stellt Ihnen die wichtigsten Kriterien vor, auf die Sie beim Kauf achten sollten. Der Trend geht in Richtung Funk Bratenthermometer, wie unser Bratenthermometer Vergleich bestätigt. Mehr über die Vorteile des praktischen Thermometers und generell die Vorzüge des wichtigen Küchenutensils erfahren Sie hier.

    1. Kriterien: Bratenthermometer für Starköche und Hobbyköche

    Zu viele Köche verderben den Brei, dabei würde ein Fleischthermometer schon helfen. Schließlich verrät es für ein gelungenes Bratengericht die Kerntemperatur. Speziell beim Roastbeef sollten Sie die Temperatur in regelmäßigen Abständen überprüfen. Wer jetzt nicht ständig in die Küche laufen will, um nachzusehen, würde sich über ein Bratenthermometer Vergleichssieger freuen. Außerdem ist das wiederholte Öffnen des Backofens dem Ergebnis nicht gerade zuträglich. Erfahrene Fleischesser schätzen deshalb den Einsatz eines Grillthermometers, der für einen kulinarischen Genuss sorgt. Dabei helfen Ihnen die Kandidaten von unserem Bratenthermometer Test nicht nur bei Braten, sondern auch beim Backen von Torten, Kuchen oder selbst gebackenem Brot.

    2. Bratenthermometer als ideale Küchenhilfe – manuell oder digital

    Video eines Bratenthermometer Test

    Die Entscheidung ein Fleischthermometer anzuschaffen ist schnell getroffen, aber dann stellt sich bereits die nächste Frage: Soll Ihr Bratenthermometer auf Funk basieren oder schätzen Sie eher traditionelle Hilfsmittel? Auch dabei leistet unser Bratenthermometer Test wertvolle Hilfe. Beide Varianten basieren auf einem einfachen Prinzip: Thermometer in das Gargut stecken und danach die Temperatur ablesen. Diese wird beim Funk-Bratenthermometer in wenigen Sekunden angezeigt. Entweder erfolgt diese Anzeige direkt am Spieß oder bei einem Fleischthermometer mit Kabel zeigt ein Messgerät kontinuierlich die Gartemperatur an. Manche Varianten verfügen über einen Timer, der beim empfohlenen Garende ein akustisches Signal abgibt. Einige dieser Hightech-Geräte speichern sogar bisherige Werte und helfen so, beim nächsten Braten das hervorragende Ergebnis zu wiederholen. Allerdings sind Grillthermometer in dieser Ausstattung teurer als ein Thermometer ohne Kabel.
    Das teuerste Bratenthermometer ist unnütz, wenn Sie aufgrund der komplizierten Bedienung nicht damit zurechtkommen. Das manuelle Grillthermometer benötigt eine längere Zeit, bis es die Temperatur anzeigen kann als ein Funk-Bratenthermometer. Man sollte immer bedenken, über welche Funktionen ein Bratenthermometer verfügen soll. Denn nur so kann das richtige Modell aus dem Bratenthermometer Vergleich gefunden werden.

    3. Vor- und Nachteile der Bratenthermometer

    Ein Fleischthermometer ist ideal für die Messung der Kerntemperatur und zum Feststellen eines zeitgerechten Garendes. Eine hochwertige Verarbeitung sowie eine lange Batterielaufzeit sollten beim Bratenthermometer gewährleistet sein. Auch die im Thermometer verarbeiteten Metallteile sollten korrosionsbeständig sein. Ein wesentlicher Vorteil für die Verwendung eines Grillthermometers ist, dass das Fleisch nicht aufgeschnitten werden muss. Der Bratensaft verbleibt zudem auch im Fleisch und garantiert ungetrübten besseren Geschmack beim Servieren. Für einen größeren Braten oder für Fleischstücke, die empfindlicher sind, bewährt sich das Bratenthermometer besonders. Nachteilig ist vor allem die Hitze, die manche Thermometer danach aufweisen. Auch die Temperatur ist bei vielen Modellen nur undeutlich zu lesen. Diese Mankos betreffen vor allem günstigere Bratenthermometer. Das manuelle Thermometer kann gleich am Anfang des Bratvorganges in das Gargut gesteckt werden. Die Thermometer sind zwar günstiger als ein auf Funk basierendes Fleischthermometer. Der niedrige Preis sorgt bei manchem Bratenthermometer Vergleich für ungenaue Messergebnisse der Gartemperaturen. Auch die Messdauer ist deutlich länger als jene der funkbasierenden Geräte, bei denen das Ergebnis bereits nach wenigen Sekunden übermittelt wird beziehungsweise ablesbar ist.

    4. Wie funktioniert ein Bratenthermometer?

    Ob digitales oder manuelles Grillthermometer: Die Temperatur wird durch eine Nadel gemessen, die im betreffenden Gargut steckt. So wird die Kerntemperatur in dem Grillgut gemessen und über das Thermometer oder die Anzeige eines digitalen Bratenthermometers angezeigt. Ein mit Funk betriebenes Fleischthermometer kann individuell in der gewünschten Temperatur eingestellt werden. Am besten ist es, als Einstichstelle die dickste Stelle des Bratens oder des entsprechenden Gargutes auszuwählen, um eine Auskunft der Temperatur zu erhalten, die möglichst für alle Stellen des Garguts zutrifft. Landet der Fühler des Grillthermometers allerdings in der Füllung oder in der Nähe der Knochen könnte das zu missinterpretierten Ergebnissen führen. Besonders praktisch sind funkbetriebene Bratenthermometer, sofern die Batterie ausreichend geladen ist. Die Empfänger sind mobil und können unabhängig von der Küche mitgenommen werden. Je nach Modell warnen sie mit einem akustischen Signal, dass die gewünschte Gartemperatur erreicht worden ist, oder zeigen kontinuierlich die Temperatur an. Hochwertige Bratenthermometer ermöglichen auch die Einstellung einer bestimmten Temperatur.

    5. Fazit

    Ein Bratenthermometer erspart viel Ärger in der Küche, zumal mit einiger Erfahrung das Ergebnis immer wohlschmeckender wird. Kaufen Sie, wenn Sie das Thermometer regelmäßig benutzen möchten, ein hochwertiges Gerät, das digital funktioniert und verlässliche Werte liefert. Vor allem sollte es nicht zu kompliziert in der Bedienung sein und Ihnen als verlässlicher Küchenhelfer wertvolle Dienste erweisen. Wir wünschen guten Appetit und wohlschmeckendes Gelingen mit Ihrem ganz persönlichen Bratenthermometer Vergleichssieger.

    Ähnliche Seiten