Babywippe Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
BabyBjörn 605001
Babywippe BabyBjörn 605001
BabyBjoern-605001___B00KA1EJ88
BabyBjörn 605001
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Tragkraft13,0 kg
BezugsmaterialBaumwolle
Gurtsystem3-Punkt
Maße in cm
Breite, Höhe, Länge
39,0 x 79,0 x 56,0
Gewicht2,4 kg
Faltbar
2
Mehr Infos
Bright Starts Elepaloo
Babywippe Bright Starts 7130 Elepaloo
Bright-Starts-Elepaloo___B009PQ7KZ8
Bright Starts Elepaloo
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Tragkraft9,0 kg
BezugsmaterialPolyester
Gurtsystem5-Punkt
Maße in cm
Breite, Höhe, Länge
72,4 cm x 57,2 cm x 58,4 cm
Gewicht4,5 kg
Faltbar
3
Mehr Infos
Bright Starts Senecircaportable
Babywippe Bright Starts 60198 Senecircaportable
Bright-Starts_Senecircaportable__B00I96FFFM
Bright Starts Senecircaportable
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Tragkraft9,0 kg
BezugsmaterialPolyester
Gurtsystem5-Punkt
Maße in cm
Breite, Höhe, Länge
58,4 x 59,7 x 55,9
Gewicht8,0 kg
Faltbar
PREISTIPP
4
Mehr Infos
Bright Starts Pee-a-Zoo 3-in-1
Babywippe Bright Starts 60127 Pee-a-Zoo 3-in-1 Baby to Big Kid Rocker
Bright-Starts_Pee-a-Zoo-3-in-1__B00BIZ2L9E
Bright Starts Pee-a-Zoo 3-in-1
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Tragkraft18,0 kg
BezugsmaterialPolyester
Gurtsystem5-Punkt
Maße in cm
Breite, Höhe, Länge
86,4 x 61,0 x 71,1
Gewicht4,5 kg
Faltbar
5
Mehr Infos
Hauck 635025 Bungee Deluxe
Babywippe Hauck 635025 Bungee Deluxe
Hauck-635025_Bungee-Deluxe__B00NFW61KS
Hauck 635025 Bungee Deluxe
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Tragkraft10,0 kg
BezugsmaterialPolyester
Gurtsystem3-Punkt
Maße in cm
Breite, Höhe, Länge
43,0 x 62,0 x 77,0
Gewicht3,7 kg
Faltbar
6
Mehr Infos
TecTake Babywippe
Einkaufstrolley TecTake
TecTake-Babywippe___B00PKBV0E4
TecTake Babywippe
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Tragkraft15,0 kg
BezugsmaterialPolyester
Gurtsystem3-Punkt
Maße in cm
Breite, Höhe, Länge
43,0 x 62,0 x 76,0
Gewicht2,0 kg
Faltbar
7
Mehr Infos
Safety 1st Moony
Babywippe Safety 1st Moony
Safety-1st-Moony___B00QV4E6NG
Safety 1st Moony
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Tragkraft9,0 kg
BezugsmaterialPolyester
Gurtsystem3-Punkt
Maße in cm
Breite, Höhe, Länge
32,0 x 44,0 x 73,0
Gewicht3,1 kg
Faltbar
8
Mehr Infos
4moms 15672 mamaRoo 3D
Babywippe 4moms 15672 mamaRoo 3D
4moms-15672_mamaRoo-3D__B00SBPD18O
4moms 15672 mamaRoo 3D
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Tragkraft9,0 kg
BezugsmaterialPolyester
Gurtsystem3-Punkt
Maße in cm
Breite, Höhe, Länge
50,0 x 65,0 x 84,0
Gewicht6,0 kg
Faltbar
9
Mehr Infos
Babymoov Bubble Wippersitz
Babywippe Babymoov A012416 Bubble Wippersitz
Babymoov-Bubble_Wippersitz__B00B188QKG
Babymoov Bubble Wippersitz
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Tragkraft9,0 kg
BezugsmaterialPolyester
Gurtsystem3-Punkt
Maße in cm
Breite, Höhe, Länge
40,0 x 48,0 x 63,0
Gewicht3,2 kg
Faltbar
10
Mehr Infos
Hauck Bungee Deluxe Cross
Babywippe Hauck Bungee Deluxe Cross
Hauck-Bungee-Deluxe_Cross__B00F0LELT0
Hauck Bungee Deluxe Cross
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Tragkraft9,0 kg
BezugsmaterialPolyester
Gurtsystem3-Punkt
Maße in cm
Breite, Höhe, Länge
43,0 x 61,0 x 77,0
Gewicht2,6 kg
Faltbar

Unterhaltsamer Liegeplatz für das Baby in der Babywippe

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Als Elternpaar fragt man sich meistens schon vor der Geburt des Kindes, welche Ausstattung erforderlich und welche optional ist. Viele Dinge, wie Kinderwagen oder das Kinderbett werden schon Wochen vorher gekauft. In diesem Zusammenhang kommen Eltern zum ersten Mal auch mit dem Thema der Babywippe in Kontakt. Die erste Frage, die sich die meisten Eltern stellen, ist die nach der Notwendigkeit einer solchen Wippe. Babywippen gibt es heutzutage in einer mannigfachen Anzahl, sodass die Entscheidung für das eine oder andere Exemplar verständlicherweise schwerfällt. Deswegen sollte man sich im Voraus Gedanken darüber machen, welche Kriterien man als Eltern für besonders wichtig hält. Im Folgenden soll daher auf die gängigen Fragen und wichtigsten Aspekte rund um die Babywippe eingegangen werden.

    1. Die Babywippe

    Der Babywippe Vergleichssieger

    Die Babywippe 605001 von BabyBjörn

    Zunächst soll die elementarste aller Frage beantwortet werden, nämlich die Frage danach, ob eine Babywippe erforderlich ist. Ein Babywippe Test zeigt häufig die vielfältigen Vorteile, die diese Anschaffung haben kann. Zunächst einmal haben Eltern die Möglichkeit, ihr Kind kurzfristig abzulegen, um die Hände freizuhaben. Das ist sinnvoll, um andere Aktionen ungehindert und dennoch ohne Risiko für das Baby ausführen zu können. Wenn man zum Beispiel gerade die Babyflaschen und Schnuller im Vaporisator sterilisieren möchte, braucht man beide Hände. Jedoch sind die Wippen auch tragbar. Wer möchte, hat das Kind damit immer im Blick und kann ihm Aufmerksamkeit schenken, auch wenn man es gerade nicht auf den Arm nehmen kann. Hierin liegt einer der größten Vorteile, wie sich schon oftmals in einem Babywippe Test herausgestellt hat. Im Vordergrund steht darüber hinaus die beruhigende Funktion der Babywippe. Viele Modelle müssen dabei noch von Hand angestoßen werden. Mittlerweile sind viele Hersteller jedoch dazu übergegangen, eine elektronische Wippfunktion einzurichten. Dies bedeutet einerseits Entlastung für die Eltern und andererseits eine gleichmäßige Bewegung für das Kind. Die Wippfunktion führt in der Regel zur Beruhigung des Kindes, wodurch es leichter zum Einschlafen gebracht werden kann. Gerade Eltern mit unruhigen Kindern greifen deshalb gerne auf eine Babywippe zurück. Auch im Bereich der Babyausstattung macht der technische Fortschritt nicht halt. So verwundert es nicht, dass es bereits Fabrikate mit einer integrierten Massagefunktion gibt. Neben den besagten Komfortfunktionen sagt man Babywippen nach, dass sie in der Lage sind, die motorischen Fähigkeiten der Kinder fördern zu können. Dies gelingt durch Spielzeug, welches an einem Arm über dem Kind befestigt ist. Ob die Babywippe Spielzeug im Lieferumfang enthält, ist vom Hersteller abhängig und kann durch einen Babywippe Vergleich im Internet festgestellt werden.

    1.1 Eignung einer Babywippe für Eltern und Kind

    Eltern sind häufig besorgt und fragen sich, ab welchem Alter sie eine Babywippe für ihr Kind nutzen können, ohne ihm zu schaden. In dieser Hinsicht kann kein pauschaler Rat gegeben werden. Die Hersteller erteilen Empfehlungen, die von Modell zu Modell verschieden sind und auch befolgt werden sollten. Wichtig bei der Anschaffung eines solchen Produkts ist jedoch die ergonomische Form der Schale. Sie sollte sich dem Rücken des Kindes anpassen, um Haltungs- und Wirbelsäulenschäden vorzubeugen. Bei der Verwendung einer Wippe ist es ratsam, sich die Größe der Schale genauer anzusehen. Wenn das Kind zu klein ist, so kann die Sitzzone mit einem weiteren Kissen verkleinert werden. Das ist für die Haltung und für die Sicherheit des Kindes vorteilhaft. Ebenso wie nicht jedes Modell gleich nach der Geburt verwendet werden sollte, geben einige Hersteller auch Empfehlungen für das maximale Alter. Dies liegt zunächst einmal am Wachstum des Kindes. Andererseits entwickeln Kinder mit zunehmendem Alter einen stärker werdenden Bewegungsdrang. Zwar verfügen die Kinder in der Babywippe über ein gewisses Maß an Bewegungsfreiheit, allerdings wird sie ihnen nicht mehr lange ausreichen. Je intensiver sich das Kind in seiner Wippe bewegt, desto größer ist auch die Sturzgefahr. Folglich sollte das Gestell nie zu lange aus den Augen gelassen werden. Darüber hinaus ist eine Babywippe nicht dazu gedacht, als ständiger Verweilort zu dienen. Vielmehr soll eine Abwechslung für das Kind geschaffen und seine Zufriedenheit gefördert werden. Die Empfehlungen über die Dauer der Nutzung variieren hier etwas. Länger als zwei Stunden sollte das Baby darin jedoch nicht abgelegt werden.

    1.2 Sicherheit – ein wesentlicher Faktor für die Kaufentscheidung

    Ein Modell, welches nachweislich an einem unabhängigem Babywippe Test teilgenommen hat, wird erfahrungsgemäß häufiger gekauft. Den meisten Verbrauchern kommt es dabei häufig nicht einmal darauf an, ein Exemplar zu kaufen, bei dem es sich um einen Babywippe Vergleichssieger handelt. Meistens spielen bei der Kaufentscheidung mehrere Faktoren eine Rolle. Die Sicherheit steht für die meisten Eltern dabei an oberster Stelle. Wer hierauf besonders großen Wert legt, sollte beim Kauf der Babywippe großen Wert auf eine ausgeprägte Stabilität legen. Um die Belastbarkeit kurzerhand zu testen, kann man sich leicht auf die Seiten und den Schwenkarm der Wippe lehnen. Das Material sollte leicht nachgeben, aber natürlich nicht zerbrechen. Außerdem gilt es, immer das vom Hersteller für das jeweilige Modell ausgezeichnete Höchstgewicht nicht zu überschreiten. Nur so hat man als Nutzer einer Babywippe die Gewissheit, dass das Modell den Anforderungen genügt.

    1.3 Wie kann man die Sicherheit einer Babywippe gewährleisten?

    Zum Thema Sicherheit trägt nicht nur die materielle Ausstattung, sondern vielmehr auch die korrekte Nutzung bei. Die Produkte sollten mit dem Kind vorzugsweise auf dem Boden abgestellt werden, damit der Sitz mit dem Kind nicht herunterfallen kann. Außerdem sorgt ein Gurtsystem für Halt und verhindert, dass das Baby durch seine Bewegungen aus der Wippe fallen oder rutschen kann. Die Gurtsysteme sind dabei vom jeweiligen Modell abhängig. Beliebt sind sogenannte Dreipunktgurte. Diese schränken das Kind in seiner Bewegungsfreiheit nicht zu stark ein. Andererseits reicht es aus, um zu verhindern, dass das Kind durch seinen Bewegungsdrang in der Schale verrutscht. Es sollte die vorgesehene Liege- oder Sitzposition beibehalten, damit seine Wirbelsäule geschützt bleibt und keine Schäden davon trägt. Weitergehend sind sogenannte Fünfpunktgurte. Diese Gurtsysteme sind immer dann angebracht, wenn man viel unterwegs ist und auch beabsichtigt, die Babywippe für den Transport zu nutzen. Fünfpunktgurte ergänzen die normalen Gurtsysteme, indem sie nicht nur den Sitz des Kindes sichern, sondern von oben kommend, über die Schultern gelegt und durch ein Klicksystem mit den unteren Riemen verbunden werden. Beim Anschnallen des Babys sollte man darauf achten, dass die Gurte in der Halterung eingerastet sind. Wer sich für das Thema Sicherheit von Babywippen interessiert, kann hierzu eine Reihe von Ratschlägen finden. Ein guter Tipp ist sicherlich der, auf die Standfestigkeit der Babywippe zu achten. Hierzu trägt ein rutschfester Untergrund genauso bei wie eine ebensolche Beschichtung auf der Unterseite des Gestells. Gerade dann, wenn das Kind dazu neigt, sich viel zu bewegen, bietet es sich an, sein Augenmerk auf diesen Aspekt zu legen. Ein Babywippe Vergleich zeigt, dass Modelle, die diese Eigenschaft nicht besitzen, häufig nicht so gut abschneiden. Ein oft unterschätzter Aspekt in puncto Sicherheit ist die Frage nach dem Material des Sitzes. Die meisten Eltern kennen das Thema im Zusammenhang mit Spielzeug. Auch hier sollte auf das Material und allergieauslösende Substanzen geachtet werden. Genauso verhält es sich auch beim Erwerb einer Babywippe. Die Stoffe sollten auf Schadstoffe geprüft und für gut befunden worden sein.

    1.4 Die wichtigsten Sicherheitstipps

    Zum einen ist stabiles, leicht nachgiebiges Material empfehlenswert. Es sollten immer die Mindest- und Höchstgrenzen für Alter, Größe und Gewicht einhalten werden. Die Wippesollte nicht unbedingt auf Stühlen, Tischen et cetera abgestellt werden. Es droht Sturzgefahr! Das Kind muss immer mit dem Sicherheitsgurt fixiert werden. Manche Modelle sind auf der Stellfläche rutschfest konzipiert. Allergieauslösende Materialien sollte gemieden werden. Ein Vorteil wäre ein abwaschbarer Bezug.

    2. Die Vorteile eines waschbaren Bezuges

    Eine praktische Empfehlung besteht darin, beim Kauf auf einen abnehmbaren Bezug zu achten. Wird das Kind in der Babywippe gefüttert, wird man schnell feststellen, dass ein waschbarer Bezug ein mindestens genauso wichtiges Kaufkriterium ist wie die Sicherheit der Wippen im Allgemeinen. Andernfalls geht die Freude an der Babywippe bald verloren, denn jedes Kind kleckert und wird auf dem Bezug den einen oder anderen Fleck hinterlassen. Der Bezug sollte zudem bei mindestens 60 Grad waschbar sein, damit auch alle Krankheitserreger während des Waschvorgangs vernichtet werden. Wer beim Kauf einer Wippe keine Kompromisse eingehen möchte, kann sich an den gängigen Prüfsiegeln orientieren und damit sicher sein, dass das Modell einem Babywippe Test von offizieller Seite unterzogen worden ist. Dabei ist jedoch danach zu differenzieren, welche Eigenschaften im Rahmen des Babywippe Test geprüft worden sind. Zusammenfassend stellen wir die wichtigsten Kriterien, die bei der Anschaffung einer Babywippe berücksichtigt werden sollten, noch einmal dar. Die Altersbeschränkung wird vom Hersteller angegeben und sollte eingehalten werden. Das Gewicht ist ebenfalls vom Modell und Hersteller abhängig und sollte eingehalten werden. Die Antirutschbeschichtung sorgt dafür, dass die Wippe durch die Bewegungen des Kindes weniger verrutschen und möglichst nicht herunterfallen kann. Zudem sollte die Waschbarkeit des Bezugs mindestens bei 60 Grad liegen, damit Krankheitserreger abgetötet werden.

    2.1 Zubehör

    Ein sehr beliebtes Zubehör für Wippen sind Spielzeuge. Eine Babywippe hat ja schließlich auch eine Unterhaltungsfunktion für das Kind. Daneben fördert das Spielen die motorischen Fähigkeiten des Kindes. Deshalb ist es von Vorteil, wenn man vor dem Kauf in Internet über einen Babywippe Test nach den verschiedenen Ausstattungsvarianten von Spielzeug sucht. Beispielhaft lassen sich hier Stofftiere und Rasseln erwähnen. Sie werden meistens vom Hersteller mitgeliefert. Möglich ist es jedoch auch, das Spielzeug auszutauschen. Die Spielzeuge können an einem Bügel befestigt werden. Bei vielen Modellen reicht dieser quer über den Sitz der Babywippe. Die Spielzeuge hängen dann herunter und können angefasst und bewegt werden. Auf dem Produktmarkt gibt es jedoch mindestens genauso viele Modelle, bei denen die Halterung beziehungsweise der Arm über dem Kopf des Kindes endet. An diesem ist dann meistens ein Mobile befestigt, das für Unterhaltung und Spaß sorgt. Das Spielzeug verleitet das Baby dazu, sich zu strecken und zu bewegen. Hierdurch wird die Motorik gefördert. Andererseits lernt es, auf Geräusche zu hören und diese zu verorten. Die Koordination von Sehen und Hören ist gerade in den Anfangsmonaten nur sehr schwach ausgeprägt, kann jedoch mit Freude erlernt werden. Ein weiteres sinnvolles Zubehörteil ist neben den Spielzeugen ein Sonnenschutz. Grundsätzlich ist es sehr wichtig, dass das Kind vor UV-Strahlung – gerade im Sommer – geschützt wird. Je nachdem, zu welcher Jahreszeit die Babywippe voraussichtlich am häufigsten zum Einsatz kommen wird, wäre es daher ratsam, sich für ein Modell mit einem Dach zu entscheiden. Dabei hat dieses nicht nur eine schützende Funktion, sondern ermöglicht es auch, den Schlafbereich abzudunkeln.

    2.2 Modellvielfalt

    Die Vielfalt an Babywippen, die der Markt zu bieten hat, macht es dem Verbraucher nicht unbedingt leichter, sich für das eine oder andere Modell zu entscheiden. Häufig spielt im allerersten Augenblick die Optik eine nicht ganz untergeordnete Rolle. Beim Babywippe Vergleich wird der Käufer schnell bemerken, dass eine Babywippe nicht nach einem bestimmten Schema aufgebaut sein muss. Die Hersteller sind hinsichtlich der Verarbeitung und Konstruktion der Wippe außerordentlich kreativ und bieten auf dem Markt die verschiedensten Modelle an. Gerade die Möglichkeiten, der Babywippe einen sicheren Stand zu verschaffen, sind beliebt. Das gängigste Modell ähnelt der Konstruktion, die man bei Stühlen häufiger sieht. Der Unterbau ähnelt einem C-Bogen, wobei die Wippe oben aufliegt. Eine andere Variante lässt sich eher wie eine Schaukel beschreiben. Auch die Aufhängung beziehungsweise das Gerüst dieser Modelle ist identisch mit denen einer Schaukel. Die Wippe ist am oberen Ende befestigt, während die Träger in Form eines umgekehrten V für die Standfestigkeit sorgen. Besonders modern wirken Exemplare, die von Design her sehr puristisch gehalten sind. Hier erkennt man häufig auch an der Gesamtkonstruktion, dass es dem Hersteller auf das Äußere ankam. Diese Modelle müssen jedoch nicht zwangsläufig schlechter sein als die klassischen Exemplare von Wippen. Sie hinterlassen den Eindruck von Innovation und technischer Neuartigkeit. Einige Modelle im Babywippe Test können sogar ein regelrechter Hingucker im Raum werden. Nicht selten arbeiten Hersteller von Babywippen mit Fachleuten aus verschiedenen Bereichen zusammen. Dazu gehören Ärzte und Physiotherapeuten, die dabei helfen, die Wippen so auszugestalten, dass die Babys darin keine Wirbelsäulenschäden erleiden. Gleichzeitig sollen Babywippen nicht nur kindgerecht sein. Design ist zwar grundsätzlich kein Aspekt, wonach die Kaufentscheidung getroffen werden sollte, doch die meisten Verbraucher tun dies unterbewusst doch. Dies machen sich die Hersteller zunutze und versuchen, mit viel Ideenreichtum die unterschiedlichsten Geschmäcker zu treffen. Von bunten und kindlich verspielten bis hin zu einfarbig puristischen Modellen hat der Markt alles zu bieten.

    3. Fazit

    Insgesamt handelt es sich bei einer Babywippe um ein sehr hilfreiches Utensil für werdende Eltern und solche, bei denen das Kind bereits auf der Welt ist. Es handelt sich um einen optimalen Sitz, auf dem das Baby verweilen kann. Dabei ist es unerheblich, ob das Baby sicher abgelegt oder transportiert werden sollte: Die Babywippe eignet sich für jede mögliche Situation in dieser Hinsicht hervorragend. Deshalb handelt es sich hierbei auch um ein Utensil, das Eltern sich für ihr Baby auf jeden Fall zulegen sollten. Wichtig ist dabei vor allem, dem Sicherheitsaspekt besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Schließlich möchte man als Eltern unter allen Umständen die höchstmögliche Sicherheit für den Nachwuchs gewährleisten. Dafür ist es wichtig, die Herstellerangaben stets zu berücksichtigen und die Babywippe auch korrekt zu nutzen. Zusätzlich dazu können natürlich auch andere Faktoren eine wichtige Rolle spielen. Ist der Bezug waschbar? Welches Spielzeug wird mitgeliefert? Wie fällt das Design des Modells aus? Alle diese Punkte führen im Zusammenspiel zum Babywippe Vergleichssieger, der alle gestellten Anforderungen in sich vereint und so genau das Modell verkörpert, das man sich als Eltern für sein Kind wünscht.

    Ähnliche Seiten