Babyflasche Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Lansinoh 75890
Lansinoh_75890
Lansinoh_75890__5060062999662
Lansinoh 75890
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Füllmenge240 ml
BPA-frei
Babyflaschen enthalten keine chemischen Verbindungen.
MaterialKunststoff
Menge2 Flaschen
Schnuller
Schnuller im Lieferumfang enthalten
Spülmaschine
Spülmaschinenfest
2
Mehr Infos
Philips Avent SCF693/27
Philips_Avent_SCF693/27
Philips_Avent-SCF69327__8710103561989
Philips Avent SCF693/27
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Füllmenge260 ml
BPA-frei
Babyflaschen enthalten keine chemischen Verbindungen.
MaterialKunststoff
Menge2 Flaschen
Schnuller
Schnuller im Lieferumfang enthalten
Spülmaschine
Spülmaschinenfest
3
Mehr Infos
Medela 800.0796
Medela_800.0796
Medela_800.0796__7612367010955
Medela 800.0796
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Füllmenge150 ml
BPA-frei
Babyflaschen enthalten keine chemischen Verbindungen.
MaterialKunststoff
Menge3 Flaschen
Schnuller
Schnuller im Lieferumfang enthalten
Spülmaschine
Spülmaschinenfest
4
Mehr Infos
MAM Babyartikel 62838220
MAM_Babyartikel_62838220
MAM-Babyartikel_62838220__4042894586532
MAM Babyartikel 62838220
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Füllmenge220 ml
BPA-frei
Babyflaschen enthalten keine chemischen Verbindungen.
MaterialKunststoff
Menge1 Flasche
Schnuller
Schnuller im Lieferumfang enthalten
Spülmaschine
Spülmaschinenfest
PREISTIPP
5
Mehr Infos
MAM Babyartikel 66319211
MAM_Babyartikel_66319211
MAM-Babyartikel_66319211__4042894570340
MAM Babyartikel 66319211
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Füllmenge160 ml
BPA-frei
Babyflaschen enthalten keine chemischen Verbindungen.
MaterialKunststoff
Menge1 Flasche
Schnuller
Schnuller im Lieferumfang enthalten
Spülmaschine
Spülmaschinenfest
6
Mehr Infos
MAM Babyartikel 66321520
MAM_Babyartikel_66321520
MAM-Babyartikel_66321520__4042894586808
MAM Babyartikel 66321520
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Füllmenge260 ml
BPA-frei
Babyflaschen enthalten keine chemischen Verbindungen.
MaterialKunststoff
Menge1 Flasche
Schnuller
Schnuller im Lieferumfang enthalten
Spülmaschine
Spülmaschinenfest
7
Mehr Infos
Philips Avent SCD627/0
Philips_Avent_SCD627/0
Philips_Avent-SCD6270__8710103748076
Philips Avent SCD627/0
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Füllmenge260 ml
BPA-frei
Babyflaschen enthalten keine chemischen Verbindungen.
MaterialKunststoff
Menge1 Flasche
Schnuller
Schnuller im Lieferumfang enthalten
Spülmaschine
Spülmaschinenfest
k.A.
8
Mehr Infos
NUK 10225135
NUK_10225135
NUK_10225135__4008600245247
NUK 10225135
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Füllmenge300 ml, 150 ml
BPA-frei
Babyflaschen enthalten keine chemischen Verbindungen.
MaterialKunststoff
Menge4 Flaschen
Schnuller
Schnuller im Lieferumfang enthalten
Spülmaschine
Spülmaschinenfest
k.A.
9
Mehr Infos
Philips Avent SCF563/37
Philips_Avent_SCF563/37
Philips_Avent-SCF56337__8710103696155
Philips Avent SCF563/37
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Füllmenge260 ml
BPA-frei
Babyflaschen enthalten keine chemischen Verbindungen.
MaterialKunststoff
Menge3 Flaschen
Schnuller
Schnuller im Lieferumfang enthalten
Spülmaschine
Spülmaschinenfest
10
Mehr Infos
Tommee Tippee Anti-Kolik-Flasche
Tommee_Tippee_Anti-Kolik-Flasche
Tommee-Tippee_Anti-Kolik-Flasche__5010415225306
Tommee Tippee Anti-Kolik-Flasche
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Füllmenge260 ml
BPA-frei
Babyflaschen enthalten keine chemischen Verbindungen.
MaterialKunststoff
Menge3 Flaschen
Schnuller
Schnuller im Lieferumfang enthalten
Spülmaschine
Spülmaschinenfest

Die Trinkhilfe für Babys – Der Babyflasche Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Die Babyflasche wird auch gern als Nuckelflasche bezeichnet. Im folgenden Babyflasche Vergleich sollen nun die beliebten Modelle mit aufsteckbarer und oft schnullerähnlicher Saugvorrichtung näher beschrieben und untersucht werden. Diese sind für Säuglinge zur Aufnahme von Flüssignahrung unentbehrlich. Babyflaschen eignen sich sowohl zur Aufnahme von abgepumpter Muttermilch wie auch zum Trinken von Muttermilchersatz, im fortgeschrittenen Kindesalter schließlich auch zur Aufnahme von Tees oder von Säften.

    1. Welche Größe für die Babyflasche?

    Es wird deutlich, dass es schwer ist, einen Babyflasche Vergleichssieger zu finden. Gerade in Bezug auf Fassungsvermögen und Größe heute praktisch nicht gibt. Denn das beliebte und auch bei Müttern und Vätern hoch geschätzte Trinkaccessoire ist heute in gleich mehreren gängigen Flaschenvolumina im Handel erhältlich. So zeigt sich im Babyflasche Test, dass Flaschen mit 125 ml, 240 ml und auch 330 ml Fassungsvermögen praktisch am häufigsten nachgefragt werden.

    2. Der Schnuller an der Babyflasche

    Zum Trinken unerlässlich ist ein Schnuller. Dieser simuliert die Funktion und auch den Aufbau der weiblichen Brustdrüse. Das ermöglicht dem Baby damit letztendlich erst aus physiologischer Sicht das Trinken aus der Flasche. Zudem regt der Schnuller bei Berührung mit den Lippen zum Trinken an. Auch in Hinblick auf den Schnuller ist es schwierig einen Babyflasche Vergleichssieger auszumachen. Denn es gibt sie in unterschiedlichen Ausführungen, die sich stets gleichermaßen hoher Beliebtheit erfreuen. Baby-Schnuller gibt es jeweils mit ein bis vier Öffnungen. Das Alter des Babys, die Viskosität des Schnullers und der Inhalt der Trinkflasche sind daher für die Verwendung eines bestimmten Schnullers ausschlaggebend.

    Video eines Babyflasche Test

    3. Warum wird die Babyflasche überhaupt genutzt?

    Traditionell wurde in der Kinderpflege das Stillen mit der Mutterbrust praktiziert, was der natürlichen und am meisten kindgerechten Form der Ernährung eines Babys oder auch Kleinkindes entspricht. Doch zeigte sich im Babyflasche Test, dass die natürliche Ernährungsform mit der Mutterbrust nicht immer, beziehungsweise auch nicht durchweg, möglich ist. So kann es beispielsweise sein, dass es aufgrund von bestimmten anatomischen Voraussetzungen und Gegebenheiten oder auch aufgrund von Operationen zur Abneigung des Babys gegenüber der Brust seiner Mutter kommt. In diesem Fall bietet das Trinkgefäß eine gute und sinnvolle Alternative zur Mutterbrust.

    4. Woraus sollte die optimale Babyflasche bestehen?

    Babyflaschen werden in den unterschiedlichsten Materialien im Handel angeboten. Traditionell waren Babyflaschen aus Glas, was allerdings den Nachteil ihrer Zerbrechlichkeit nach sich zog. Auch lassen sich heiße Glasflaschen schwer mit den bloßen Händen halten. Daher wurden in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten zunehmend Babyflaschen aus Polycarbonat entwickelt. Die Babyflasche geriet in letzter Zeit zunehmend bei Materialprüfern und auch bei Verbraucherschützern in die Kritik. Als Gründe hierfür wurden der Gehalt der entsprechenden Materialien an Bisphenol A angeführt, welches eine gesundheitsschädliche Wirkung entfalten soll.

    5. Pflegehinweise

    Babyflaschen werden täglich intensiv zur Nahrungsaufnahme für Säugling oder Kleinkind genutzt. Demzufolge sind bezüglich der Reinigung und Sterilisierung der Babyflasche entsprechend hohe Standards anzusetzen. So ist es unerlässlich, die Babyflasche nach jedem Gebrauch stets besonders gründlich zu reinigen und sie am besten sogar zu sterilisieren. Nur so kann nämlich sichergestellt werden, dass sich keine Keime auf der Flasche oder dem Schnuller ansiedeln und sich dort möglicherweise sogar noch vermehren. Nach der Grundreinigung mit einer entsprechenden Reinigungsbürste und unter warmem Wasser, sollte daher ein Abkochen von Flasche und Schnuller im Wasserbad, eine Behandlung im Vaporisator oder die Reinigung in einem Spezialbehälter in der Mikrowelle erfolgen.

    6. Die Temperierung der Babyflasche

    Im Babyflasche Vergleich zeigte sich auch, dass es aus gesundheitlichen Gründen unerlässlich ist, den Inhalt der Babyflasche auf die entsprechende Körpertemperatur vorzuwärmen. Hierzu haben sich in der Praxis vor allem zwei unterschiedliche Methoden etabliert und auch bestens bewährt. Einerseits besteht nämlich die Möglichkeit, die Babyflasche mitsamt ihrem Inhalt einfach in einem simplen Wasserbad zu erwärmen. Andererseits gibt es jedoch auch spezielle Babyflaschenwärmer im Handel. Von einer Erwärmung der befüllten Babyflasche in der Mikrowelle ist jedoch grundsätzlich erst einmal abzuraten. Dies hat in der Vergangenheit immer wieder zu Verbrühungen geführt. Außerdem ist bekannt, dass sich in der Mikrowelle der Inhalt der Babyflasche nur sehr unregelmäßig erwärmt. Von Kritikern des Bisphenols A wird hingegen im Babyflasche Test die Meinung vertreten, in der Mikrowelle würde diese Substanz bei Flaschen aus Polycarbonat verstärkt in den Inhalt abgegeben. Im Babyflasche Test wurde bereits bekannt, dass beispielsweise Kanada aus den eingangs genannten Gründen und Befürchtungen heraus, Babyflaschen, welche aus Polycarbonat bestehen, bereits vollständig verboten und aus dem Handel genommen hat.

    7. Risiken

    Doch Babyflaschen können auch Risiken haben. Hierzu zählt beispielsweise das Verschlucken von Luft. Im schlimmsten Fall kann es beim Baby zu Koliken führen. Um dies zu verhindern, wurden durch die Hersteller Sauger entwickelt, welche spezielle Ventilsysteme enthalten. Ein weiteres bekanntes Risiko im Zusammenhang mit der Babyflasche ist das sogenannte Nursing-Bottle-Syndrom. Durch die Verwendung der Babyflasche und diese spezielle Form der Ernährung kann bei Babys und Kleinkindern eine spezielle Form der Karies entstehen, wie im Babyflasche Vergleich überraschend zutage trat. Daher empfehlen Kinderärzte und auch die meisten Hersteller moderner Babyflaschen, die Ernährung der Kinder spätestens nach dem 12. Lebensmonat entsprechend umzustellen.

    8. Fazit

    Babyflaschen sind aus den unterschiedlichsten Gründen heraus nicht mehr wegzudenken. Die Beherzigung der entsprechenden Pflegehinweise garantiert dabei die optimale Verwendung der modernen Babyflasche.

    Ähnliche Seiten