Babydecken Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Sterntaler 90274 Schmusedecke
Sterntaler_90274_Schmusedecke
Sterntaler_90274-Schmusedecke__2000000893952
Sterntaler 90274 Schmusedecke
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße75 x 100 cm
MaterialPolyester
Motiv
Waschbarbis 40 Grad
Allergiker
Trockner
Trocknergeeignet
2
Mehr Infos
Sonnenstrick 3009012
Sonnenstrick_3009012
Sonnenstrick_3009012__742128908980
Sonnenstrick 3009012
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße80 x 80 cm
MaterialBaumwolle
Motiv
Waschbarbis 30 Grad
Allergiker
Trockner
Trocknergeeignet
3
Mehr Infos
Sonnenstrick SODE6
Sonnenstrick_SODE6
Sonnenstrick_SODE6__610563327119
Sonnenstrick SODE6
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße80 x 80 cm
MaterialBaumwolle
Motiv
Waschbarbis 30 Grad
Allergiker
Trockner
Trocknergeeignet
PREISTIPP
4
Mehr Infos
Playshoes Babydecke
Playshoes_Babydecke
Playshoes_Babydecke__4010952338249
Playshoes Babydecke
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße75 x 100 cm
MaterialFleece
Motiv
Waschbarbis 30 Grad
Allergiker
Trockner
Trocknergeeignet
5
Mehr Infos
Baby Butt Babydecke
Baby_Butt_Babydecke
Baby-Butt_Babydecke__4049688578872
Baby Butt Babydecke
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße75 x 100 cm
MaterialBaumwolle
Motiv
Waschbarbis 30 Grad
Allergiker
Trockner
Trocknergeeignet
6
Mehr Infos
David Fussenegger Juwel Stern
David_Fussenegger_Juwel_Stern
David-Fussenegger_Juwel-Stern__9007213126269
David Fussenegger Juwel Stern
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße70 x 90 cm
MaterialBaumwolle, Viskose
Motiv
Waschbarbis 30 Grad
Allergiker
Trockner
Trocknergeeignet
7
Mehr Infos
Sonnenstrick 3009002
Sonnenstrick_3009002
Sonnenstrick_3009002__610563326884
Sonnenstrick 3009002
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße90 x 100 cm
MaterialBaumwolle
Motiv
Waschbarbis 30 Grad
Allergiker
Trockner
Trocknergeeignet
8
Mehr Infos
ByBoom Babydecke
ByBoom_Babydecke
ByBoom_Babydecke__4260342242650
ByBoom Babydecke
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße70 x 100 cm
MaterialBaumwolle
Motiv
Waschbarbis 40 Grad
Allergiker
Trockner
Trocknergeeignet
9
Mehr Infos
Alvi Elefant Babydecke
Alvi_Elefant_Babydecke
Alvi_Elefant-Babydecke__4010395038942
Alvi Elefant Babydecke
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße75 x 100 cm
MaterialFleece
Motiv
Waschbarbis 60 Grad
Allergikerk.A.
Trockner
Trocknergeeignet
10
Mehr Infos
Julius Zöllner Babydecke
Julius_Zöllner_Babydecke
Julius-Zoellner_Babydecke__4009250201126
Julius Zöllner Babydecke
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Maße75 x 100 cm
MaterialBaumwolle
Motiv
Waschbarbis 30 Grad
Allergiker
Trockner
Trocknergeeignet
k.A.

Der Babydecken Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Für einen gesunden Schlaf ist die richtige Decke sehr wichtig. Für ein Baby natürlich umso mehr, da es ja auch wesentlich längere Zeit am Tag schläft. Außerdem sind Babys empfindlicher, was die Auskühlung oder Überhitzung des Körpers angeht. Unterder Decke darf es deshalb nicht zu kalt und nicht zu warm sein, damit das Baby weder schwitzt noch friert.

    1. Babydecken für das Kinderbett

    Für ein Kinderbett ist ein Kopfkissen nicht unbedingt notwendig, da das Baby flach gelagert werden soll. Ein sogenanntes Spucktuch reicht eigentlich als Unterlage für den Kopf. Umso mehr Augenmerk sollte man auf die Decke legen. Wichtig ist, dass das Baby  nicht unter die Decke gerät. Da es so zu wenig Luft bekommen könnte und es sich unter Umständen nicht alleine von der Decke  befreien kann. Aus diesem Grund binden viele Eltern die Decke am Gitterbettchen fest.

    Video eines Babydecke Test

    1.1 Babydecke aus Baumwolle

    Eine Babydecke aus reiner Baumwolle ist sehr angenehm auf der Haut und zudem pflegeleicht. Sie kann hygienisch bei 60 oder 90 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Besonders im Sommer ist eine leichte Baumwolldecke ideal. Nur könnte sie in den kälterenNächten schnell zu kühl werden. Viele Menschen bevorzugen das Gefühl von Baumwolle auf der Haut und finden dieses am angenehmsten. Beim Babydecken Vergleich ist es generell wichtig, darauf zu achten, dass das verwendete Material keine Schadstoffe enthält.

    1.2 Babydecke aus Daune

    Eine Daunendecke ist das ideale Babydeckchen. Sie ist ganz leicht und die Daunen speichern sehr viel Wärme. Die zarten Federn halten die Wärme sehr gut und wirken Temperatur ausgleichend. Der Feuchtigkeits-Haushalt wird optimal reguliert. Daunen sind natürlich sehr viel teurer als Federn, aber für eine Babydecke das Beste, da eine Decke mit Federnfüllung bei gleicher Wärme viel schwerer wäre.

    1.3 Babydecke aus Synthetik

    Oft werden von Eltern auch Babydecken aus Synthetik benutzt. Die Vorteile liegen auf der Hand. Sie sind leicht, halten die Wärme gut und sind gut zu pflegen. Eine Wäsche in der Waschmaschine überstehen sie unbeschadet. Und das Beste ist, dass Synthetik-Decken sehr schnell auf der Wäscheleine trocknen und so nach kurzer Zeit wieder einsetzbar sind. Es gibt Eltern die  Synthetik-Fasern für ihr Baby ablehnen, da sie lieber natürliche Materialien bevorzugen. Jedoch sind Synthetik-Decken besonders für allergische Kinder, die weder Federn noch Wolle vertragen, empfehlenswert.

    1.4 Babydecken aus Schafwolle

    Schafwolle ist ein natürliches Material, das temperaturausgleichend wirkt. Es kann viel Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich feucht anzufühlen. Trotzdem ist Schafwolle als Decke für Babys eher ungeeignet, da sie zu viel Gewicht hat. Allerdings werden sie vor allem in der Winterzeit als Unterlage im Kinderwagen oder im Kinderbett verwendet.

    2. Sonstige Babydecken

    Außer einer Schlafdecke, kann für das Baby noch die eine oder andere Decken-Variante durchaus sinnvoll sein. Wie zum Beispiel eine Decke fürs Stillen, eine Krabbeldecke oder eine Babydecke für den Kinderwagen.

    2.1 Decken für den Kinderwagen

    Die Variante der Decke für den Kinderwagen richtet sich meist der Eigenschaft des Kinderwagens selbst. Es gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Bei einem Kinderwagen für Neugeborene, ist die Babydecke für kalte Tage ein gefülltes leichtes Kissen. Im Sommer dient oft eine Fleecedecke oder ein Spucktuch als Babydecke. Zieht das Kind später in den Buggy um, braucht es eine leichte Kniedecke. Auch die gibt es in allen möglichen Varianten. Im Sommer ist sie sicherlich entbehrlich oder es genügt eine ganz leichte. Im Winter ist der Wärmebedarf natürlich größer. Da das Kind ja still im Wagen sitzt, ist ein entsprechender Kälte-Schutz wichtig. In einem  Babydecken Vergleich sollten Decken auf Funktionalität, Sicherheit und Schadstoffgehalt überprüft werden.

    2.2 Decken für das Kinderzimmer

    Eine Babydecke ist auch ein beliebtes Geschenk für die Geburt oder zur Taufe. Die Decke kann farblich passend zur Einrichtung des Zimmers gewählt werden. Beliebt sind aber auch die traditionellen Babyfarben, also rosa für ein Mädchen, hellblau für den Jungen. Aber auch auf neutrale Farben wie weiß, gelb und hellgrün wird oft zurück gegriffen. Oft handelt es sich bei solchen Decken um leichtgewichtige Schmusedecken, in denen das Baby bei Bedarf eingewickelt werden kann. Babys schlafen mit einer Decke, nicht nur aufgrund der Wärme, schneller ein. Sondern auch weil es sich in einer Decke eingewickelt geborgener fühlt.

    2.3 Babydecken in Handarbeit

    Wertvolle Decken für Babys werden noch immer in traditioneller Handarbeit hergestellt. Aus den Materialien wie Wolle und Seide werden sie gestrickt oder gehäkelt. Dies ist dann oft etwas ganz Besonderes und wird oft über Generationen weitergegeben. Reine Handarbeit hat natürlich ihren Preis, aber vielleicht kann man sie ja auch selbst herstellen.

    2.4 Krabbeldecke

    Möchte man sein Baby sichauf dem Boden ausprobieren lassen. Legt man es dazu meist auf einer Krabbeldecke ab. So hat man eine weiche Unterlage, auf der das Baby die ersten Krabbelversuche machen kann. Die Krabbeldecke soll sehr weich und dick gepolstert sein, damit das Baby nichts mehr vom harten Boden spürt und die Kälte abgehalten wird. Damit sie später auch noch als Spieldecke dienen kann, sollte die Krabbeldecke außerdem groß genug sein. Aus diesen Grund sollte sie mindestens 100 x 100 Zentimeter groß sein, wenn nicht noch größer. Eine Krabbeldecke besteht meist aus einem bunten, robusten Oberstoff mit einer weichen Synthetik-Füllung. Die Decke ist idealerweise abgesteppt, damit sich die Füllung nicht verschiebt und gleichmäßig über die ganz Decke verteilt bleibt. Wie alle anderen Babydecken auch, sollte eine Krabbeldecke aus guten Materialien bestehen und solide verarbeitet sein. Sie sind großen Beanspruchungen ausgesetzt und müssen oft gewaschen werden.

    3. Fazit

    Es gibt eine riesige Auswahl an wunderschönen Babydecken. Die Decken begleiten die Kinder durch ihre Kindheit. Oft werden sie als Schmusedecken heiß und innig geliebt, und zwar unabhängig davon, ob sie Babydecken Vergleichssieger sind oder nicht. Der Babydecken Vergleich fällt bei der riesigen Auswahl bestimmt nicht leicht. Man sollte sich natürlich mehr als eine Decke anschaffen, eine für jede Gelegenheit und zum Wechseln, da sie zwischendurch gewaschen werden müssen.

    Ähnliche Seiten