Werkbank Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Küpper 70412-7
Küpper_70412-7
Kuepper_70412-7__4005568704991
Küpper 70412-7
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Arbeitsfläche
Breite x Höhe
240 x 60 cm
Material
Material der Arbeitsplatte
Buche
Abschließbar
Verstellbar
Höhenverstellbare Füße
Schranktüren6
Schubladen6
2
Mehr Infos
DEMA XL 1700
DEMA_XL_1700
DEMA_XL-1700__4031765409209
DEMA XL 1700
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Arbeitsfläche
Breite x Höhe
170 x 69 cm
Material
Material der Arbeitsplatte
Buche
Abschließbar
Verstellbar
Höhenverstellbare Füße
Schranktüren1
Schubladen3
PREISTIPP
3
Mehr Infos
TecTake Werktisch
TecTake_Werktisch
TecTake_Werktisch__4260182876879
TecTake Werktisch
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Arbeitsfläche
Breite x Höhe
120 x 60 cm
Material
Material der Arbeitsplatte
Holzfaser
Abschließbar
Verstellbar
Höhenverstellbare Füße
Schranktüren0
Schubladen2
4
Mehr Infos
Küpper 12057
Küpper_12057
Kuepper_12057__4005568120579
Küpper 12057
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Arbeitsfläche
Breite x Höhe
240 x 84 cm
Material
Material der Arbeitsplatte
Buche
Abschließbar
Verstellbar
Höhenverstellbare Füße
Schranktüren2
Schubladen2
5
Mehr Infos
Küpper 12877
Küpper_12877
Kuepper_12877__4005568128773
Küpper 12877
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Arbeitsfläche
Breite x Höhe
170 x 60 cm
Material
Material der Arbeitsplatte
Buche
Abschließbar
Verstellbar
Höhenverstellbare Füße
Schranktüren1
Schubladen9
6
Mehr Infos
Ondis24 Werkbank
Ondis24_Werkbank
Ondis24_Werkbank__4250627003915
Ondis24 Werkbank
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Arbeitsfläche
Breite x Höhe
120 x 60 cm
Material
Material der Arbeitsplatte
Sperrholz
Abschließbar
Verstellbar
Höhenverstellbare Füße
Schranktüren1
Schubladen1
7
Mehr Infos
Kreher Werkbank
Kreher_Werkbank
Kreher_Werkbank__4017787510437
Kreher Werkbank
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Arbeitsfläche
Breite x Höhe
120 x 60 cm
Material
Material der Arbeitsplatte
Sperrholz
Abschließbar
Verstellbar
Höhenverstellbare Füße
Schranktüren2
Schubladen1
8
Mehr Infos
VonHaus Werkbank
VonHaus_Werkbank
VonHaus_Werkbank__5060351492799
VonHaus Werkbank
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Arbeitsfläche
Breite x Höhe
120 x 60 cm
Material
Material der Arbeitsplatte
Buche
Abschließbar
Verstellbar
Höhenverstellbare Füße
Schranktüren0
Schubladen0
9
Mehr Infos
TrendLine Werkbank
TrendLine_Werkbank
TrendLine_Werkbank__B010Q3XHXW
TrendLine Werkbank
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Arbeitsfläche
Breite x Höhe
120 x 60 cm
Material
Material der Arbeitsplatte
Sperrholz
Abschließbar
Verstellbar
Höhenverstellbare Füße
Schranktüren0
Schubladen0
10
Mehr Infos
VonHaus Werktisch
VonHaus_Werktisch
VonHaus_Werktisch__5060351492805
VonHaus Werktisch
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Arbeitsfläche
Breite x Höhe
120 x 60 cm
Material
Material der Arbeitsplatte
Sperrholz
Abschließbar
Verstellbar
Höhenverstellbare Füße
Schranktüren0
Schubladen1

Der große Werkbank Test – Wissen, wo der Hammer hängt

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Ob im Beruf oder für den privaten Gebrauch – Werkbänke sollten immer perfekt auf die Bedürfnisse der Nutzer zugeschnitten sein. Doch sowohl die Einsatzorte als auch die herzustellenden Produkte variieren stark. Damit Sie beim Kauf Ihres neuen Modells gut vorbereitet sind, haben wir für Sie recherchiert und in unserem großen Werkbank Test Merkmale für einen umfassenden Werkbank Vergleich zusammengetragen. So können Sie für sich Ihren persönlichen Werkbank Vergleichssieger entlarven.

    1. Einsatzort

    Video eines Werkbank Test

    Bei der Wahl einer geeigneten Bank zum Werken ist vor allem der Einsatzort beziehungsweise das thematische Umfeld des Einsatzes entscheidend. Welche Einsatzorte es gibt, zeigen wir Ihnen in unsrem Werkbank Test auf.

    1.1 Daheim und Hobby

    Eine Bank zum Werken darf eigentlich in keinem Haushalt fehlen. Aufgrund des geringen Platzes, der in einer (Miet-)Wohnung zur Verfügung steht, ist sie hier jedoch eher selten anzutreffen. Eine Ausnahme stellt es dar, wenn Sie einem speziellen Hobby nachgehen wie beispielsweise der Herstellung von Intarsienbildern oder Metallschmuck. Besitzen Sie ein Eigenheim und dazu noch einen großen Keller oder eine Garage, ist sie definitiv ein Muss. Denn es gibt ständig etwas zu reparieren. Und so können Sie Ihren Hammer oder Heißluftpistole ordentlich wegräumen.

    1.2 Schulen und Ausbildungswerkstätten

    In Schulen für den allgemeinen, handwerklichen Unterricht als auch in Berufsschulen und Ausbildungsbetrieben für technische Berufe werden Werkbänke für meist junge Erwachsene und Jugendliche benötigt. Eine Werkbank in diesem Ambiente wird meist ziemlich strapaziert, da einige Jugendliche noch sehr ungeschickt sind. Zudem wechseln die Teilnehmer ständig und der Umgang mit den Arbeitsmaterialien – ohne damit jemandem näher zu treten – ist meist grober. Es lohnt sich also, bei der Anschaffung über eine besonders robuste und langlebige Variante nachzudenken. Es bedarf einem guten Ordnungssystem, um schnell zu sehen, ob alles auf seinem Platz ist.

    Tipp: Besonders gut geeignet in einem derartigen Arbeitsumfeld sind Gruppenwerkbänke. So können die Schüler und Auszubildenden besser miteinander arbeiten und voneinander lernen.

    1.3 Industrie und Einzelhandwerk

    Vor allem in der Geschäftswelt kommen die unterschiedlichsten Arten einer Werkbank zum Einsatz. In einem großen Industriebetrieb können diese schon mal meterlang ausfallen, da unter Umständen mehrere Handwerker gleichzeitig daran arbeiten. Oder es stehen mehrere Werkbänke in Reihen zur Verfügung. Hier ist es ganz davon abhängig, welches Produkt verarbeitet wird, wie viel Platz es bei der Verarbeitung benötigt und wie schwer es ist. Weiterhin gibt es im handwerklichen Geschäftsbereich filigrane Arbeiten wie zum Beispiel das Uhrmachen oder das Goldschmieden. Hier ist weder der Platzbedarf groß, noch muss die Werkbank schwere Lasten aushalten können. Vielmehr ist ein gutes Ordnungssystem für die meist kleinen und empfindlichen Arbeitswerkzeuge von Nöten.

    2. Die unterschiedlichen Arten

    Im Werkbank Test erfahren Sie außerdem, welche verschiedenen Arten von Werkbänken es gibt.

    2.1 Die fest installierte Werkbank

    Die wohl bekannteste Art einer Bank zum Werken ist die fest installierte. Sie ist schwer und hat keine Vorrichtungen, die dazu gedacht sind sie zu bewegen. Meist ist der Platz zudem auf die Bedürfnisse optimiert, sodass jeder Zentimeter bestens genutzt wird.

    2.2 Die mobile Werkbank

    Die mobile Variante findet man in unterschiedlichen Formen wieder. Zum einen gibt es die klappbare Variante. Dies ist meist ein kleiner Tisch mit typischen Vorrichtungen zum Werken. Zum Einsatz kommt er meist im Gelegenheitshandwerk für Arbeiten in Haus und Garten. Weiterhin gibt es die rollbare Variante. Diese Art besitzt Räder, damit sie einfach von einem Ort in den anderen transportiert werden kann. Eine solche Variante eignet sich vor allem für den Einsatz im industriellen Bereich in großen Hallen. Wenn hier mal etwas zu reparieren ist, muss nicht der Werkzeugkoffer mitgeschleppt werden, sondern es wird gleich die ganze Werkbank mitgenommen, da dies dank der großen ebenen Fläche gut möglich ist.

    3. Eigenschaften einer Werkbank

    Bei der Wahl Ihres neuen Modells sollten Sie zudem darauf achten, dass die Eigenschaften zu Ihren Ansprüchen passen. Damit Sie sich ein besseres Bild machen können, stellen wir Ihnen diese hier im Werkbank Vergleich vor.

    3.1 Material der Arbeitsplatte

    Eines haben alle Werkbänke gemeinsam: Die Arbeitsfläche ist aus Holz. Doch je nach Einsatz wird hier auf unterschiedliche Holzarten zurückgegriffen. Handelt es sich beispielsweise nur um eine Vorrichtung zum Sägen, wird die Arbeitsfläche nicht direkt durch spitze und stumpfe Gegenstände strapaziert. Hier gibt es Varianten mit MDF-Platten. Manchmal ist es jedoch notwendig, dass die Arbeitsplatte der Werkbank etwas nachgiebiger ist und dennoch soll sie lange halten. Hier sollte man zu Vollholz-Platten wie beispielsweise von der Buche greifen.

    3.2 Material des Gestells

    Die eingesetzten Materialien unterscheiden sich zum einen je nach Art. Handelt es sich um eine mobile klappbare Variante kommt meist leichtes Metall oder Holz zum Einsatz. Handelt es sich um eine fest installierte oder rollbare Werkbank kommt Metall, Kunststoff oder Holz zum Einsatz. Insbesondere Varianten aus dem Baumarkt besitzen aufgrund der günstigeren Produktion ein Gestell aus Metall mit integrierten Schubladen und Fächern. Ab und an werden auch Varianten aus Holz angeboten, wobei es sich hier eher um Leichtholz handelt. Diese Modelle eigenen sich vor allem im privaten Bereich mit nicht frequentierter und leichter Nutzung. Für den industriellen Bereich gibt es spezielle schwere Werkbänke aus schweren dicken Metallen. Im Schreinerbereich oder auch im Einzelhandwerk kommen hingegen meist Varianten aus robustem Vollholz zum Einsatz. Besonders begehrt ist hier eine handgemachte Werkbank, da sie auf die Bedürfnisse und die räumlichen Gegebenheiten zugeschnitten ist.

    3.3 Schubladen

    Eines der wohl wichtigsten Elemente ist die Schublade. Im Bereich des Handwerks benötigt man eine Vielzahl an unterschiedlichem Werkzeug. Je nach hergestelltem Produkt handelt es sich dabei unter Umständen um besonders filigranes Equipment oder besonders schwere Gegenstände. Je nachdem benötigt eine Schublade dementsprechend eingebaute Fächer für die Sortierung. Andere Schubladen in der Werkbank sollten hingegen besonders groß sein, sogenannte XXL-Schubladen, und gegebenenfalls besonders schwere Lasten aushalten können, sogenannte Schwerlastschubladen. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass es sich möglichst um Schubladen mit Vollauszug handelt. So sehen Sie auf einen Blick den gesamten Inhalt.

    4. Fazit

    Beim Kauf Ihrer neuen Werkbank ist vor allem das Einsatzgebiet entscheidend für Art und Material. Insbesondere vom Material sind die Ausgaben abhängig. Überlegen Sie sich also, ob Ihre neue Werkbank wirklich so robust sein muss oder ob es auch eine leichtere und zugleich günstigere Variante sein kann.

    Ähnliche Seiten