Unkrautstecher Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Gardena Unkrautstecher
Gardena_Unkrautstecher
Gardena_Unkrautstecher__4078500893206
Gardena Unkrautstecher
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialStahl
Gesamtlänge38 cm
Verlängerbar
GriffmaterialKunststoff
GriffformGerade
Gewicht181 g
2
Mehr Infos
Fiskars Teleskop SmartFit
Fiskars_Teleskop_SmartFit_
Fiskars_Teleskop-SmartFit-__6411501399601
Fiskars Teleskop SmartFit
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialAluminium
Gesamtlänge120 cm
Verlängerbar
GriffmaterialKunststoff
GriffformSchaufel
Gewicht1.250 g
3
Mehr Infos
Fiskars Unkrautstecher Xact
Fiskars_Unkrautstecher_Xact
Fiskars_Unkrautstecher-Xact__6411501399502
Fiskars Unkrautstecher Xact
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialAluminium
Gesamtlänge100 cm
Verlängerbar
GriffmaterialKunststoff
GriffformGebogen
Gewicht950 g
PREISTIPP
4
Mehr Infos
Siena Garden Unkrautstecher Classic
Siena_Garden_Unkrautstecher_Classic
Siena-Garden_Unkrautstecher-Classic__4019111342776
Siena Garden Unkrautstecher Classic
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialEdelstahl
Gesamtlänge32 cm
Verlängerbar
GriffmaterialHolz
GriffformGerade
Gewicht222 g
PREISTIPP
5
Mehr Infos
WOLF-Garten Unkrautstecher KS-M
WOLF-Garten_Unkrautstecher_KS-M
WOLF-Garten_Unkrautstecher-KS-M__4009269255400
WOLF-Garten Unkrautstecher KS-M
Kundenbewertung
Beliebtheit
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialMetall
Gesamtlängek.A
Verlängerbar
GriffmaterialMetall
GriffformGerade
Gewicht440 g
6
Mehr Infos
Freund Unkrautstecher 28072
Freund_Unkrautstecher_28072
Freund_Unkrautstecher-28072__4002408280721
Freund Unkrautstecher 28072
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialStahl
Gesamtlänge112 cm
Verlängerbar
GriffmaterialHolz
GriffformT-Griff
Gewicht998 g
7
Mehr Infos
Relaxdays Unkrautstecher
Relaxdays_Unkrautstecher
Relaxdays_Unkrautstecher__4052025200268
Relaxdays Unkrautstecher
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialAluminium
Gesamtlänge100 cm
Verlängerbar
GriffmaterialKunststoff
GriffformT-Griff
Gewicht400 g
8
Mehr Infos
WOLF-Garten Unkrautstecher
WOLF-Garten_Unkrautstecher
WOLF-Garten_Unkrautstecher__4009269277105
WOLF-Garten Unkrautstecher
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialStahl
Gesamtlänge30 cm
Verlängerbar
GriffmaterialKunststoff
GriffformGerade
Gewicht181 g
9
Mehr Infos
Gardena Unkrautstecher 3517
Gardena_Unkrautstecher_3517
Gardena_Unkrautstecher-3517__4078500351706
Gardena Unkrautstecher 3517
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialStahl
Gesamtlänge110 cm
Verlängerbar
GriffmaterialKunststoff
GriffformT-Griff
Gewicht950 g
10
Mehr Infos
Fiskars Unkrautstecher QuikFit
Fiskars_Unkrautstecher_QuikFit
Fiskars_Unkrautstecher-QuikFit__5905568375223
Fiskars Unkrautstecher QuikFit
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialStahl
Gesamtlänge43 cm
Verlängerbar
GriffmaterialKunststoff
GriffformGerade
Gewicht227 g
11
Mehr Infos
Freund Unkrautstecher 68064
Freund_Unkrautstecher_68064
Freund_Unkrautstecher-68064__4002408680644
Freund Unkrautstecher 68064
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
MaterialStahl
Gesamtlänge102 cm
Verlängerbar
GriffmaterialKunststoff
GriffformT-Griff
Gewicht1.600 g

Unkrautstecher im Test – Für einen makellosen Garten

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Ein Blick in den Garten offenbart meist das ganze Elend. Unkraut wuchert und wenn man es ohne den Einsatz von schädlichen Giften loswerden möchte, dann ist Handarbeit oder der Unkrautbrenner gefragt. Um diese Arbeit nicht zu anstrengend zu gestalten, können die Ergebnisse des Unkrautstecher Tests dabei helfen, die Geräte zu entdecken, die zuverlässig sind und zugleich auch noch die beste Qualität mitbringen.

    1. Was ist ein Unkrautstecher?

    Video eines Unkrautstecher Test

    Auch wenn die Antwort auf diese Frage auf der Hand zu liegen scheint, zeigt der Unkrautstecher Test, dass es auf dem Gebiet der manuellen Gartengeräte auch zu Verwechslungen kommen kann. So ist der Fugenkratzer kein Unkrautstecher. Der Grund dafür liegt darin, dass die Kratzgeräte nicht die Spezifikationen aufweisen, die einen Unkrautstecher ausmachen. Um auch tief liegenden Wurzeln restlos zu Leibe zu rücken, braucht es ein Werkzeug mit einer V-förmigen oder einer geifußartigen Spitze. Die Versionen in der geifußartigen Ausführung zeigten im Unkrautstecher Test, dass auch die V-Form optimiert werden kann. Und zwar derart, dass die Schneide nicht spitz zuläuft, sondern sich das V umgekehrt auf der Spitze des Geräts befindet. Dieser V-förmige Einschnitt schafft so zwei Schneiden, die die Wurzel erfolgreich durchtrennen. Doch gibt es noch weitere Unterscheidungen bei diesen Gartenutensilien.

    2. In der Kürze liegt die Würze

    Handstecher gehören zu den beliebtesten Modellen, sie sind leicht zu handhaben und bieten einen guten und stabilen Hebel. Das senkrechte Zustechen ist durch die gute Hebelwirkung keine absolute Voraussetzung für den Erfolg und diese Geräte sind zumeist im niedrigsten Preissegment angesiedelt. Ihr größter Nachteil liegt darin, dass diese Form der Unkrautentfernung nicht sonderlich gelenkschonend ist, da durch den kurzen Stiel gebückt oder in der Hocke gearbeitet werden muss.

    2.1. Unkrautstecher mit langem Stiel

    Die rückenschonende Alternative zum Handstecher überzeugt durch ihren langen Stiel. Unkrautstecher mit einem langen Stiel machen es möglich, den Quälgeistern im Garten ohne große Verrenkungen den Garaus machen zu können. Die Spitze des Werkzeugs unterscheidet sich dabei in keiner Hinsicht von den Modellen mit kurzem Stiel. Auch hier sind V-förmige Spitze und Geifuß die Mittel zum Erfolg. Im Testgebrauch zeigte sich jedoch, dass die langen Stiele nicht nur praktisch sein können. Wenn sie aus einem weniger hochwertigen Material gefertigt werden, herrscht Bruchgefahr, selbst im besten Falle verbiegen diese minderwertigen Stecher und sind dann nicht mehr präzise genug für die besten Ergebnisse.

    2.2. Tretstecher

    Der Tretstecher ist eine Unterform des Unkrautstechers mit langem Stiel. Er wird vor allem dann gebraucht, wenn es sich um tief liegende und starke Wurzeln handelt. Bei der Entfernung von Unkraut kommt es vor allem darauf an, die Wurzeln so restlos wie möglich aus dem guten Boden zu entfernen. So kann es beispielsweise beim Schachtelhalm auch mehr als einen Meter in die Tiefe gehen. Dafür braucht es mehr Kraft und daher ist ein Tretstecher für diesen Zweck hervorragend geeignet, da er mit Hand und Fuß gleichzeitig in den Boden getrieben werden kann und so weniger Kraft aufgewendet werden muss.

    3. Auf das Material kommt es an

    Auch wenn das Material nicht das einzige Alleinstellungsmerkmal für einen hervorragenden Unkrautstecher ist, zeigte der Unkrautstecher Test sehr deutlich, dass das verwendete Material auch einen Einfluss auf die Qualität des gesamten Gartenwerkzeugs hat.

    3.1. Holz oder Plastik für den Handgriff?

    Diese Frage ließ sich bislang nicht restlos klären. Wie auch bei Messern ist hier die persönliche Vorliebe ein Kriterium, das nicht außer Acht gelassen werden darf. Der Vorteil des Plastiks liegt in seiner Langlebigkeit und darin, dass hochwertiges Plastik so leicht nicht zu zerstören ist. Dagegen überzeugt das Holz vor allem bei den Handstechern durch seine Haptik und seine Flexibilität. Zudem ist es stoß- und vibrationsabsorbierend und ist daher bei härteren Aufgaben im Garten hervorragend geeignet.

    3.2. Eine Frage des Stiels

    Die meisten Unkrautstecher werden mit Stielen versehen, die aus Aluminium oder aus Edelstahl gefertigt worden sind. Aluminium hat den Vorteil eines geringeren Gewichts, jedoch bewies sich im Test auch, dass dieses Material dazu neigen kann, sich zu verformen. Harte Beanspruchungen, zum Beispiel bei tief liegenden Wurzeln oder harten Böden kann es nicht immer schadlos standhalten. Edelstahl ist dagegen in diesem Bereich besser aufgestellt. Seine Härte ermöglicht auch ebenso harte Einsätze. Jedoch hat dieses Material sein Gewicht auf der Seite seiner Nachteile, diese Unkrautstecher wiegen mehr als die Konkurrenz aus Aluminium.

    3.3. Keine Kompromisse an der Spitze

    Bei der Klinge des Unkrautstechers sollten keine Kompromisse gemacht werden. Sie sollte immer aus gehärtetem Edelstahl gefertigt sein. Da sie beim Unkrautjäten immer voran ist, muss sie auch den härtesten Beanspruchungen standhalten können. Im Test zeigt sich, dass ein hochwertiger Edelstahl auch für eine lange Lebensdauer des Gerätes stehen kann. Deshalb lohnt sich bei besonders guten Gartenwerkzeugen auch der Gang zum Messerschleifer, um das Werkzeug schärfen zu lassen.

    3.4. Tipps und Tricks

    Für hervorragende Ergebnisse mit dem Unkrautstecher sollte der Boden so feucht wie möglich sein. Dadurch ist der Boden weniger dicht und die Klinge kann leichter tief zu den Wurzeln vordringen. Außerdem empfiehlt es sich, so senkrecht wie möglich zu arbeiten, das gilt vor allem bei Pflanzen mit Pfahlwurzeln, die sich so präzise entfernen lassen. Als Faustregel gilt weiterhin, dass mit dem Unkrautentfernen so früh wie möglich begonnen werden sollte. Am besten schon im Frühjahr und danach immer dann, wenn sich die ersten verdächtigen Triebe zeigen. Je länger gewartet wird desto länger werden auch die Wurzeln. Alternativ können die lästigen Triebe auch mit Hilfe von Unkrautvlies bekämpft werden.

    4. Fazit

    Ein Unkrautstecher ist eine lohnende Anschaffung für einen makellosen Garten ohne unnötigen Einsatz von Chemie. Im Unkrautstecher Test zeigt sich, dass diese Gartenhelfer einige Unterschiede aufweisen. Daher ist ein Blick auf die Unkrautstecher im Test eine gute Hilfe, um ein hervorragendes Gartengerät zu finden.

    Ähnliche Seiten