Tischkreissäge Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Bosch PTS 10
Bosch_PTS_10
Bosch_PTS-10__3165140654203
Bosch PTS 10
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung1.400 Watt
Drehzahl5.000 U/min
Gewicht26,0 kg
90° Schnitt
Maximale Schnitttiefe 90 Grad
75 mm
45° Schnitt
Maximale Schnitttiefe 45 Grad
63 mm
Sägeblatt
Sägeblattdurchmesser
254 mm
PREISTIPP
2
Mehr Infos
Einhell TC-TS 2025 U
Einhell_TC-TS_2025_U
Einhell_TC-TS-2025-U__7426763382604
Einhell TC-TS 2025 U
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung1.800 Watt
Drehzahl5.000 U/min
Gewicht23,0 kg
90° Schnitt
Maximale Schnitttiefe 90 Grad
85 mm
45° Schnitt
Maximale Schnitttiefe 45 Grad
65 mm
Sägeblatt
Sägeblattdurchmesser
250 mm
3
Mehr Infos
Metabo TS 254
Metabo_TS_254
Metabo_TS-254__4007430214188
Metabo TS 254
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung2.000 Watt
Drehzahl4.200 U/min
Gewicht27,0 kg
90° Schnitt
Maximale Schnitttiefe 90 Grad
87 mm
45° Schnitt
Maximale Schnitttiefe 45 Grad
50 mm
Sägeblatt
Sägeblattdurchmesser
254 mm
4
Mehr Infos
Makita 2712
Makita_2712
Makita_2712__88381673242
Makita 2712
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung2.000 Watt
Drehzahl2.950 U/min
Gewicht52,9 kg
90° Schnitt
Maximale Schnitttiefe 90 Grad
85 mm
45° Schnitt
Maximale Schnitttiefe 45 Grad
58 mm
Sägeblatt
Sägeblattdurchmesser
315 mm
5
Mehr Infos
Brüder Mannesmann M12853
Brüder_Mannesmann_M12853
Brueder-Mannesmann_M12853__4003315706465
Brüder Mannesmann M12853
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung1.500 Watt
Drehzahl4.500 U/min
Gewicht17,0 kg
90° Schnitt
Maximale Schnitttiefe 90 Grad
80 mm
45° Schnitt
Maximale Schnitttiefe 45 Grad
55 mm
Sägeblatt
Sägeblattdurchmesser
254 mm
6
Mehr Infos
Scheppach Ts eco 400
Scheppach_Ts_eco_400
Scheppach_Ts-eco-400__4014915064176
Scheppach Ts eco 400
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung2.800 Watt
Drehzahl2.800 U/min
Gewicht58,0 kg
90° Schnitt
Maximale Schnitttiefe 90 Grad
83 mm
45° Schnitt
Maximale Schnitttiefe 45 Grad
49 mm
Sägeblatt
Sägeblattdurchmesser
315 mm
7
Mehr Infos
DeWalt DW745-QS
DeWalt_DW745-QS
DeWalt_DW745-QS__5035048145500
DeWalt DW745-QS
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung1.700 Watt
Drehzahl3.800 U/min
Gewicht22,0 kg
90° Schnitt
Maximale Schnitttiefe 90 Grad
77 mm
45° Schnitt
Maximale Schnitttiefe 45 Grad
57 mm
Sägeblatt
Sägeblattdurchmesser
250 mm
8
Mehr Infos
Einhell TH-TS 1525 U
Einhell_TH-TS_1525_U
Einhell_TH-TS-1525-U__4006825589924
Einhell TH-TS 1525 U
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung1.200 Watt
Drehzahl5.700 U/min
Gewicht20,0 kg
90° Schnitt
Maximale Schnitttiefe 90 Grad
75 mm
45° Schnitt
Maximale Schnitttiefe 45 Grad
48 mm
Sägeblatt
Sägeblattdurchmesser
250 mm
9
Mehr Infos
Einhell TE-TS 2831 UD
Einhell_TE-TS_2831_UD
Einhell_TE-TS-2831-UD__4006825598261
Einhell TE-TS 2831 UD
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung2.800 Watt
Drehzahl2.800 U/min
Gewicht54,0 kg
90° Schnitt
Maximale Schnitttiefe 90 Grad
83 mm
45° Schnitt
Maximale Schnitttiefe 45 Grad
50 mm
Sägeblatt
Sägeblattdurchmesser
315 mm
10
Mehr Infos
Makita MLT100
Makita_MLT100
Makita_MLT100__88381095082
Makita MLT100
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung1.500 Watt
Drehzahl4.300 U/min
Gewicht34,1 kg
90° Schnitt
Maximale Schnitttiefe 90 Grad
93 mm
45° Schnitt
Maximale Schnitttiefe 45 Grad
64 mm
Sägeblatt
Sägeblattdurchmesser
260 mm

Der Tischkreissäge Test – saubere Schnittkanten einfach zu Hause erreichen

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Ob beim Laminatverlegen, beim Bau des Gartenzauns oder der Terrasse: Präzise, saubere Arbeit ist extrem wichtig. Jeden Tag die gleiche unsaubere Kante im Laminat zu sehen oder den Pfahl des Gartenzaunes, der länger als die anderen ist, kann sehr ärgerlich sein. Ähnliches gilt für die ausgefranste Ecke des Holzterrassenbodens. Nichts treibt einen schneller in den Wahnsinn. Man kann sich das Holz natürlich im Baumarkt für einen Aufpreis zuschneiden lassen. Trotzdem kommt es oft genug vor, dass ein Teil doch nicht so passt, wie es geplant war. Für solche Fälle – den sauberen Zuschnitt von Massivholz, Laminat oder einfachen Brettern – bietet sich eine Tischkreissäge an. Die Modelle im Tischkreissäge Test bieten einen sauberen Zuschnitt ohne ausgefranste Ecken. Ob für den Hobbyheimwerker oder den Holzprofi: Eine Tischkreissäge sollte nicht fehlen. Im Tischkreissäge Test geht es um die Frage, was eine Tischkreissäge überhaupt ist und was man mit ihr alles machen kann. Ebenso wird die Frage geklärt, ob ein spezielles Sägeblatt ausgewählt werden sollte? Und zu guter Letzt: Was sind die entscheidenden Kriterien beim Kauf einer Tischkreissäge?

    1. Was ist eine Tischkreissäge?

    Jedes Modell im Tischkreissäge Test kann auch Baukreissäge genannt werden. Ein elektrischer Motor betreibt ein rundes Sägeblatt. Im Gegensatz zu anderen Sägen wird hier nicht die Säge zum Material geführt, sondern das Material zur Säge. Das Sägeblatt ist nämlich in der Mitte des Tisches fest eingebaut. Diese Bauweise erlaubt es, sauberere Schnitte zu erhalten. Außerdem nimmt die Arbeitsgeschwindigkeit nach einer kleinen Einarbeitungsphase deutlich zu. Betrieben wird das Sägeblatt durch einen elektrischen Motor mit einer Wattzahl, die zwischen 1200 und 3000 Watt schwanken kann.

    2. Was kann man mit einem Modell alles machen?

    Die Tischkreissäge ist dafür ausgelegt, Holz passend zu machen. Dabei ist es egal, ob es sich um Weichholz, Hartholz oder auch Massivholz handelt. Durch das große und stabile Sägeblatt erhält man sehr saubere Schnitte. Wegen der festen Montage ist ein Verrutschen oder Ausscheren nicht möglich. Durch das Zuführen des Materials zur Säge ist es einfacher, die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Unterstützend im Hinblick auf ein präzises Sägeergebnis wirkt sich auch die große Ablagefläche des Tisches aus. Dieser reduziert die Vibration auf ein Minimum und verhindert das plötzliche Abkippen des Materials. Der einfache Aufbau erleichtert den Sägeblattwechsel immens. Die einfache Möglichkeit, das Sägeblatt auszutauschen, hebt eine weitere Eigenschaft des Tisches hervor. Da man beliebig große Sägeblätter einsetzen kann, ist dem Durchmesser des zu verarbeitenden Materials kaum eine Grenze gesetzt.

    3. Worauf sollte man beim Sägeblatt achten?

    Das Sägeblatt ist das Herzstück der Sägen im Tischkreissäge Test. Dementsprechend wichtig ist es, das richtige Sägeblatt zu finden. Ein Sägeblatt richtet sich immer nach dem Material, das zersägt werden soll. Dazu ist eine einfache, aber sichere Montage essenziell, da ein Austausch des Blattes recht oft vorkommen kann. Zunächst ist das Material eines Sägeblattes im Tischkreissäge Vergleich zu betrachten. Es gibt meist zwei Varianten: das HM–Sägeblatt und das CV Sägeblatt. Unterschiede sind in der Zusammensetzung deutlich zu erkennen. Ein CV–Sägeblatt (Chrom Vanadium) besteht komplett aus einem Stahlguss. Das HM–Sägeblatt hingegen setzt sich aus zwei verschiedenen Komponenten zusammen. Der Kern ist aus Stahl, die Sägezähne aus aufgelöstem Hartmetall. Was macht das für einen Unterschied? Nun, die CV–Sägeblätter sind günstiger in der Produktion und somit auch im Verkauf, dafür allerdings nicht sehr langlebig. Die Zusammensetzung aus Stahl und Hartmetall hingegen führt zu einer höheren Flexibilität, was den Einsatzbereich betrifft, und auch Abnutzungserscheinungen treten wesentlich später auf. Die erwähnten Sägezähne sind ein weiteres Kriterium beim Sägeblattkauf. Bei der Auswahl ist es ausschlaggebend, welches Material man verarbeiten möchte. Bei OSB-Platten bieten sich Sägeblätter mit eng aneinander sitzenden Zähnen an. Nur so ist gegen die Faser ein sauberer Schnitt möglich. Bei Echtholz kann man sich die Faserrichtung des Holzes zunutze machen und mit weiter auseinander stehenden Zähnen in Faserrichtung sägen. So bekommt man ein sauberes Ergebnis. Nach dem Material, aber eben auch nach der Auslegung des gesamten Kreissägetisches richtet sich der Durchmesser des Blattes. Der saubere Schnitt ist in jedem Fall immer das Ziel. Um den zu erreichen, ist es wichtig, dass die Sägeblattbohrung auch zum Durchmesser der Welle des Tisches passt. Dieser ist meist auf der Verpackung oder in der Beschreibung der Tischkreissäge angegeben. Ein letztes zu beachtendes Kriterium der Sägeblattauswahl ist der Spanwinkel. Damit ist die Neigung der Sägezähne gemeint, die entweder nach vorne geneigt sind, was zu einem schnelleren, aggressiveren Sägen führt. Ab einer gewissen Power kann allerdings die Präzision und Sauberkeit darunter leiden. Die andere Variante sind die negativen Spanwinkel. Dabei sind die Zähne fast gar nicht geneigt, häufig zu finden bei Stahlsägeblättern.

    4. Kaufkriterien

    Beim Kauf einer Säge aus dem Tischkreissäge Test gibt es einiges zu beachten, so zum Beispiel, dass der Tisch groß genug ist und einen stabilen Eindruck macht. Je größer die Ablagefläche auf dem Tisch ist, desto fester kann man das Material fixieren. Die Stabilität des Tisches ist natürlich von größter Bedeutung. Nur ein sicherer Stand ermöglicht ein sicheres Arbeiten. Der sichere Stand hängt maßgeblich von der Beschaffenheit des Untergestells ab. Massive Materialien in der Verarbeitung sind hier vorzuziehen. Ein verstellbares Untergestell hat den Vorteil, dass man es auf die persönlichen Bedürfnisse anpassen kann. Zur Sicherheit des Nutzers trägt auch eine Sägeblattabdeckung bei. Gleiches gilt für einen Spaltkeil oder einen Schiebestock und natürlich einen Überlastungsschutz für den Motor. Die Sägeblattabdeckung und der Spaltkeil schützen vor umherfliegenden Materialteilen. Der Schiebestock wird benutzt, um beispielsweise ein Brett in die richtige Position zu schieben, ohne dabei seine Finger in Gefahr zu bringen. Ein Überlastungsschutz ist bei den meisten elektronischen Geräten sinnvoll. So wird ein Überhitzen des Motors oder ein Kurzschluss verhindert. Neben der Sicherheit geht es natürlich auch um die Funktionstüchtigkeit der Tischkreissäge. Dabei kommt es vor allem auf die Leistung an wie auch auf die maximale Schnitttiefe, die Befestigungsmöglichkeit für das Material sowie eventuell eine Vorrichtung für einen Staubsauger. Eine an der Tischkreissäge integrierte Halterung für einen Staubsaugerschlauch ist sehr praktisch. Beim Sägen fallen sehr viele Späne an, die den Strich, der den Schnittpunkt markiert, schon auch überdecken können. Das schadet der Präzision immens. Durch einen angeschlossenen Sauger wird direkt all der anfallende Staub eingesaugt. Das sorgt als Nebeneffekt auch noch dafür, dass der gesamte Arbeitsplatz recht sauber bleibt. Damit Späne anfallen, braucht die Säge ordentlich Power. Nur eine hohe Leistung und eine dementsprechend hohe Leerlaufzahl garantieren einen durchgehend sauberen Schnitt. Ein Orientierungswert liegt bei einer Wattstärke von 2500 Watt. Darunter kann es schon etwas komplizierter werden, zuverlässig und präzise zu arbeiten. All die Leistung kann jedoch auch verloren gehen, wenn das Material nicht ordentlich befestigt wurde. Wer darauf aus ist, Zeit zu sparen und dennoch präzise zu arbeiten, sollte darauf achten, dass die Tischkreissäge über einen Parallel- und einen Winkelanschlag verfügt. Diese ermöglichen das schnelle Zersägen von beispielsweise einem Balken in gleichgroße Stücke oder das passgenaue Aussägen eines Winkels. Zu guter Letzt spielt die maximale Schnitttiefe eine Rolle. Diese bestimmt letztendlich, was alles verarbeitet werden kann. Eine größere Schnitttiefe ist sicherlich eine bessere Wahl, da sie einfach viel mehr Möglichkeiten bietet. Die nachfolgende Tabelle zeigt die zwei wichtigsten Kaufkriterien im Tischkreissäge Vergleich, die unbedingt beim Kauf beachtet werden sollten.

    KRITERIUM BESCHREIBUNG
    Sicherheit
    • massives Standgestell
    • Sägeblattabdeckung
    • Überlastungsschutz
    • Schiebestock
    • Spaltkeil
    Funktionalität
    • maximale Schnitttiefe
    • Leistung/Leerlaufdrehmoment
    • Befestigungsmöglichkeiten
    • Staubsaugerhalterung

    5. Fazit

    Eine Tischkreissäge ist ein äußerst nützlicher Helfer. Auch massivere Holzbalken machen ihr keine Probleme. Für jeden Heimwerker handelt es sich dabei um ein absolutes Muss. Durch den festen Stand und die enorme Power fällt das Sägen leicht. Mit einiger Übung erreicht man eine erstaunliche Geschwindigkeit. Beachtet man die Kaufkriterien insbesondere in puncto Sicherheit, kann man sehr viel Freude mit dem persönlichen Tischkreissäge Vergleichssieger haben. Im Tischkreissäge Vergleich ist die Arbeitssicherheit immer der mit Abstand wichtigste Faktor. Ein fester Stand, Sicherungen des Sägeblattes, eine sorgfältige Verarbeitung und der Schutz vor Überspannung sorgen für ein sicheres Arbeitserlebnis. Eine Tischkreissäge muss natürlich mehr können, als nur sicher zu sein. Sie benötigt genügend Power, um auch dicke Balken wie Butter schneiden zu können. Die Schnitttiefe muss stimmen, dann ist der Terrassenboden aus Naturholz im Handumdrehen zugeschnitten. Doch nicht nur Holz kann zurechtgestutzt werden. Durch die Wahl des richtigen Sägeblattes zerkleinert die Tischkreissäge auch Stahl. Egal, ob Hobbyhandwerker oder Profi: Eine Tischkreissäge hilft beiden nicht unerheblich weiter.

    Ähnliche Seiten