Sonnensegel Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Sol Royal SolVision
Sol_Royal_SolVision
Sol-Royal_SolVision__B071H48QBR
Sol Royal SolVision
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialPolyester
Wasserdicht
FormDreieckig
Inkl. Tasche
Edelstahlösen
FarbenDiverse
2
Mehr Infos
High Peak Bermuda 10020
High_Peak_Bermuda_10020
High-Peak_Bermuda-10020__4001690100205
High Peak Bermuda 10020
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialPolyethylen
Wasserdichtk.A.
FormDreieckig
Inkl. Taschek.A.
Edelstahlösen
FarbenSand
3
Mehr Infos
HanSe 10001402 Sonnensegel
HanSe_10001402_Sonnensegel
HanSe_10001402-Sonnensegel__B00ONOPA9U
HanSe 10001402 Sonnensegel
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialPolyethylen
Wasserdicht
FormRechteckig
Inkl. Tasche
Edelstahlösen
FarbenGrün
4
Mehr Infos
HanSe 35418744 Sonnensegel
HanSe_35418744_Sonnensegel
HanSe_35418744-Sonnensegel__B00UTASJZO
HanSe 35418744 Sonnensegel
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialPolyethylen
Wasserdicht
FormRechteckig
Inkl. Taschek.A.
Edelstahlösen
FarbenSand
PREISTIPP
5
Mehr Infos
CelinaSun Sonnensegel
CelinaSun_Sonnensegel
CelinaSun_Sonnensegel__B001Y6TEX8
CelinaSun Sonnensegel
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialPolyester
Wasserdicht
FormQuadrat
Inkl. Tasche
Edelstahlösen
FarbenDiverse
6
Mehr Infos
Casa pura Sonnensegel dreieckig
Casa_pura_Sonnensegel_dreieckig
Casa-pura_Sonnensegel-dreieckig__B00LI1NMJQ
Casa pura Sonnensegel dreieckig
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialPolyethylen
Wasserdicht
FormDreieckig
Inkl. Taschek.A.
Edelstahlösen
FarbenDiverse
7
Mehr Infos
Wilson 10T 360 -Sonnensegel
Wilson_10T_360_-Sonnensegel
Wilson_10T-360--Sonnensegel__4260181762593
Wilson 10T 360 -Sonnensegel
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialPolyester
Wasserdicht
FormDreieckig
Inkl. Tasche
Edelstahlösen
FarbenSand
8
Mehr Infos
Casa pura 4251132406895 Segel
Casa_pura_4251132406895_Segel
Casa-pura_4251132406895-Segel__4251132406895
Casa pura 4251132406895 Segel
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialPolyester
Wasserdicht
FormViereckig
Inkl. Tasche
Edelstahlösen
FarbenDiverse
9
Mehr Infos
Kookaburra Gewebtes Sonnensegel
Kookaburra_Gewebtes_Sonnensegel
Kookaburra_Gewebtes-Sonnensegel__B00CWCWA2U
Kookaburra Gewebtes Sonnensegel
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialPolyester
Wasserdicht
FormDreieckig
Inkl. Tasche
Edelstahlösen
FarbenTerrakotta
10
Mehr Infos
Jarolift Sonnensegel Quadtrat
Jarolift_Sonnensegel_Quadtrat
Jarolift_Sonnensegel-Quadtrat__4250558209479
Jarolift Sonnensegel Quadtrat
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
MaterialPolyester
Wasserdicht
FormQuadrat
Inkl. Tasche
Edelstahlösen
FarbenDiverse

Die Segel sind gesetzt – Sonnensegel Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Die dekorativen Sonnensegel sind immer häufiger zu sehen und laufen dem traditionellen Sonnenschirm oder der Markise und dem Terrassendach mittlerweile den Rang ab. Sie sind leicht, schnell angebracht und schützen vor Sonne und neugierigen Blicken. Sie schirmen das Haus oder die Wohnung vor zu viel Sonnenstrahlung ab und bieten ein angenehmes Gefühl, wenn man darunter sitzt. Es spricht nichts dagegen, auch ein kleines Sonnensegel mit in den Urlaub zu nehmen und auf dem Balkon im Hotel oder vor dem Auto zu befestigen. So kann man sich überall ein schattiges Plätzchen schaffen, zum Beispiel auch am Strand. Die Segel vermitteln aber zu Hause schon ein Urlaubsfeeling, wenn man darunter sitzt.

    1. Das Sonnensegel

    Die dekorativen Sonnensegel müssen solide befestigt werden, damit sie bei Wind nicht gleich davon wehen. Das hierfür benötigte Material wird in der Regel mitgeliefert. Man kann die Segel einfach an Stangen aufhängen, zum Beispiel auf dem Rasen oder auch an den Mauern des Hauses oder des Balkons mit Dübeln befestigen. Allen gemein ist der leichte Aufbau, so kann es bei Nichtbedarf oder auch zum Beispiel im Winter genauso leicht wieder abgebaut werden. Aber was macht ein Sonnensegel aus?

    1.1 Unterschiede in der Form und der Farbe

    Das bekannteste Sonnensegel hat die klassische dreieckige Form. Aber natürlich gibt es auch rechteckige, die man wie ein Vordach aufspannt und die von der Form her an die Markise erinnern, nur sind die Segel eben leichter und mobiler. Die Sonnensegel gibt es in den verschiedensten Formen und Größen zu kaufen, je nach dem persönlichen Bedarf. Sehr schön sieht es auch aus, wenn man mehrere Segel in unterschiedlichen Größen und Formen kombiniert. Dies vermittelt mehr Leichtigkeit als ein großes und kompaktes Segel und sie sind auch leichter zu handhaben. Die Sonnensegel gibt es in den verschiedensten Farben. Das klassische Weiß, beziehungsweise Naturfarben ist am meisten vertreten. Aber es gibt auch farbige Varianten in Terrakotta oder Hellgrün, je nach Geschmack. Wobei zu bedenken ist, dass Weiß die Sonne und Hitze noch immer am besten abhält. Man kann sich auch ein Sonnensegel nach Maß bestellen, wenn man sehr persönliche Vorstellungen hat.

    1.2 Material und Verarbeitung

    Beim Sonnensegel Vergleich ist auf eine sehr gute Qualität des Stoffes zu achten. Er sollte sehr haltbar sein, damit er nicht bei jedem Windstoß gleich reißt. Das Gewebe muss der Witterung standhalten und darf auch unter langer Sonneneinstrahlung nicht mürbe werden. Ein Augenmerk gilt auch dem Befestigungsmaterial. Die Ösen sollten sehr stark sein und auch das mitgelieferte Gestänge muss einiges aushalten. Wenn man das Segel mit Spanngurten befestigt, sollten diese auf Dauer elastisch sein. Ein Sonnensegel soll leicht aufzubauen und zu verstauen sein. Der Sonnensegel Vergleichssieger wird alle diese Kriterien erfüllen.

    2. Die Pflege der Sonnensegel

    Eigentlich braucht so ein Segel keine besondere Pflege. Schmutz wird schon etwas vom Regen abgewaschen. Da das Segel abnehmbar ist, kann es natürlich auch gewaschen werden. Denn niemand möchte gerne unter einem schmutzigen Segel sitzen. Die Wäsche ist problemlos zu erledigen und schon ist das Segel wieder wie neu. Ein weiterer Vorteil in der Pflege gegenüber dem Sonnenschirm oder der Markise, die bei Verschmutzung wesentlich schwieriger zu reinigen sind.

    Der UV-Schutz: Der Sinn des Segels ist der Schutz vor Sonne und Hitze und vor der schädlichen UV Strahlung. Beim Sonnensegel Test steht immer der UV-Schutz-Faktor im Vordergrund. Damit man im Sommer unbeschadet auf der Terrasse oder im Garten sitzen kann, ist so ein Sonnensegel eine empfehlenswerte Anschaffung. Aber nicht nur die Sonne, auch übermäßiger Wind wird abgehalten und vor den neugierigen Blicken der Nachbarn ist man ebenfalls geschützt. So fühlt man sich unter einem Sonnensegel einfach geborgen und wohl. Beim Sonnensegel Vergleich sollte man auf den UV Schutz Faktor achten. Bei einem guten Segel liegt er bei fast 100 Prozent.

    3. Sonnensegel im Regen

    Das Material der Sonnensegel ist meist nicht wasserdicht, so kann das Wasser durchlaufen und staut sich nicht. Es empfiehlt sich, sie bei sehr starkem Regen oder Sturm abzubauen, um eine Beschädigung zu vermeiden. Ansonsten wird ein Sonnensegel auch mal einen Regenguss aushalten und ist schnell wieder trocken. Es gibt aber auch wasserdichte Sonnensegel. Diese schützen dann gegebenenfalls auch vor Regen. Hier muss man darauf achten, sie so zu befestigen, dass der Regen ablaufen kann und nicht im Segel stehen bleibt, es wird sonst irgendwann reißen. Bei der Anschaffung eines Sonnensegels empfiehlt sich ein intensiver Sonnensegel Vergleich unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse.

    4. Das Sonnensegel als Alternative zu Sonnenschirm und Co.

    Der altbekannte Sonnenschirm ist etwas umständlich mit seinen Standfuß, der eigentlich immer nur im Weg steht. Besonders auf einem kleinen Balkon wirkt das eher störend. Auf der Terrasse oder im Garten bietet auch ein großer Sonnenschirm oft viel zu wenig Schatten. Ein Sonnensegel wirkt dagegen wesentlich eleganter und formschöner. Es ist leicht und schnell auf- und wieder abzubauen. Je nach Größe kann es eine sehr große oder auch eine kleinere Fläche abdecken, je nach Bedarf. Die Sonnensegel bestehen nur aus einem Stück Stoff mit Befestigungsmaterial und sind von daher recht preiswert in der Anschaffung. Beim Verstauen im Winter punkten die Segel durch ihren geringen Platzbedarf. Das ist auch ein Vorteil für unterwegs. Ein Segel passt wesentlich einfacher in den Kofferraum als ein Sonnenschirm.

    Sonnensegel für unterwegs: Beim Camping oder am Strand oder auch beim Picknick ist ein Sonnensegel ideal. Es gibt sie sehr praktisch mit Stangen und Befestigungsmaterial, in handlichen Taschen verpackt, zum Mitnehmen. So schafft man sich im Handumdrehen überall ein schattiges Plätzchen. Es gibt auch sehr luxuriöse Varianten in Pyramidenform, die einen eingebauten Windtunnel haben, sodass auch starke Windböen nicht das Vergnügen verderben. Außerdem sind diese tragbaren Gartenpavillions noch wasserfest, sodass die Gartenparty auch bei einem leichten Schauer nicht ins Wasser fällt.

    5. Fazit

    Das Sonnensegel ist zu Recht sehr beliebt, denn seine vielen Vorzüge liegen auf der Hand. Beim Sonnensegel Test muss man viele Kriterien beachten und soll nicht unbedingt das billigste Angebot favorisierten. Da ein Sonnensegel ständig der extremen Witterung ausgesetzt ist, muss es qualitativ hochwertig sein, damit es lange hält. Das wichtigste beim Sonnensegel Test ist die UV Abschirmung, denn dafür ist es ja gedacht.

    Ähnliche Seiten