Sicherheitsschuh Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Atlas Anatomic Bau 500
Atlas_Anatomic_Bau_500
Atlas_Anatomic-Bau-500__B00DO2EL38
Atlas Anatomic Bau 500
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Stahlkappe
Wasserfest
Sohle
Herausnehmbare Sohle
ObermaterialLeder
VerschlussSchnürung
Größen39-50
2
Mehr Infos
Safety Jogger Bestboy
Safety_Jogger_Bestboy
Safety-Jogger_Bestboy__B002YD7BCQ
Safety Jogger Bestboy
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Stahlkappe
Wasserfest
Sohle
Herausnehmbare Sohle
ObermaterialLeder
VerschlussSchnürung
Größen39-46
PREISTIPP
3
Mehr Infos
Black Rock SF02 Sicherheitschuhe
Black_Rock_SF02_Sicherheitschuhe
Black-Rock_SF02-Sicherheitschuhe__B00M1FQHBS
Black Rock SF02 Sicherheitschuhe
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Stahlkappe
Wasserfest
Sohle
Herausnehmbare Sohle
ObermaterialLeder
VerschlussSchnürung
Größen42-48
4
Mehr Infos
Safety Jogger Jumper
Safety_Jogger_Jumper
Safety-Jogger_Jumper__B002YD7BS0
Safety Jogger Jumper
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Stahlkappe
Wasserfest
Sohle
Herausnehmbare Sohle
ObermaterialLeder
VerschlussSchnürung
Größen37-47
5
Mehr Infos
Safety Jogger Bestrun
Safety_Jogger_Bestrun
Safety-Jogger_Bestrun__B002YD7BE4
Safety Jogger Bestrun
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Stahlkappe
Wasserfest
Sohle
Herausnehmbare Sohle
ObermaterialLeder
VerschlussSchnürung
Größen36-47
6
Mehr Infos
Urgent Lady 214
Urgent_Lady_214
Urgent_Lady-214__B00EJKF25K
Urgent Lady 214
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Stahlkappe
Wasserfest
Sohle
Herausnehmbare Sohle
ObermaterialLeder
VerschlussSchnürung
Größen36-41
7
Mehr Infos
FTG Ducati Racing
FTG_Ducati_Racing_
FTG_Ducati-Racing-__B00MUVQX7Q
FTG Ducati Racing
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Stahlkappe
Wasserfest
Sohle
Herausnehmbare Sohle
ObermaterialLeder
VerschlussSchnürung
Größen38-48
8
Mehr Infos
Puma Miss Velocity
Puma_Miss_Velocity_
Puma_Miss-Velocity-__B00R0929US
Puma Miss Velocity
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Stahlkappe
Wasserfest
Sohle
Herausnehmbare Sohle
ObermaterialLeder
VerschlussSchnürung
Größen35-42
9
Mehr Infos
Texxor Metz 6113
Texxor_Metz_6113
Texxor_Metz-6113__B008HQTZ0K
Texxor Metz 6113
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Stahlkappe
Wasserfest
Sohle
Herausnehmbare Sohle
ObermaterialLeder
VerschlussSchnürung
Größen36-48
10
Mehr Infos
Maxguard Adam 900116
Maxguard_Adam_900116_
Maxguard_Adam-900116-__B00I1DPYWC
Maxguard Adam 900116
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Stahlkappe
Wasserfest
Sohle
Herausnehmbare Sohle
ObermaterialLeder
VerschlussSchnürung
Größen36-48

Schutz für die Füße – Sicherheitsschuhe Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Ohne sie darf heute in vielen Berufen nicht gearbeitet werden. Die Sicherheitsschuhe sind absolut unentbehrlich geworden, wenn es um den Arbeitsschutz geht. Dabei sehen diese Modelle aber heute keineswegs mehr trist aus, vielmehr kann man sie in allen Farben erwerben. Doch was macht gute Sicherheitsschuhe eigentlich aus? Welche Features müssen enthalten sein, damit diese tatsächlich bei einem Unfall den maximalen Schutz bieten? Der Sicherheitsschuhe Test beantwortet diese Fragen, damit Sie hoffentlich das richtige paar Schuhe finden.

    1. Die Schutzklassen

    Als Erstes soll sich der Sicherheitsschuhe Test mit den verschiedenen Schutzklassen beschäftigen. Diese sind von erheblicher Bedeutung, denn ohne eine grundlegende Kenntnis darüber, was die einzelnen Abkürzungen bedeuten, kann nicht wirklich eine fundierte Entscheidung für bestimmte Sicherheitsschuhe getroffen werden.

    1.1 Die Abkürzungen

    Die Liste der Kennzeichnung beginnt mit dem Buchstaben A. Dieser wird dann verwendet, wenn es sich um antistatische Sicherheitsschuhe handelt, sich bei diesen also keine Ladung aufbauen kann. C hingen wird für alle Schuhe verwendet, bei denen eine hohe Leitfähigkeit besteht. Die Kennzeichnung E bedeutet, dass der Schuh eine Energieaufnahme über die Ferse ermöglicht. P steht für die sogenannte Durchtrittssicherheit, was bedeutet, dass die Sohle über eine spezielle Schicht verfügt, die das Eindringen von Nägeln und Scherben verhindert. Schuhe mit der Kennzeichnung CI sind vollständig vor Kälte geschützt, während die Abkürzung HI für einen Wärmeschutz benutzt wird. Hinzu kommt noch die Bezeichnung HRO, welche angibt, dass diese Sicherheitsschuhe auch vor direkter Kontaktwärme gefeit sind. FO-Schuhe sind gegen Benzin und Öl resistent während SRA bedeutet, dass eine Rutschhemmung für Fliesen und Reinigungsmittel besteht. SRC erweitert diesen Punkt, sodass hier auch ein Ausrutschen auf Metallböden nicht mehr möglich ist. Die Abkürzung WRU weißt darauf hin, dass dieser Schuh an der Oberseite vor Wasser geschützt ist, während letztlich die Kennzeichnung WR das gleiche für den gesamten Schuh bedeutet. Alle hier genannten Kennzeichnungen für Sicherheitsschuhe können auch kombiniert auf einem paar Schuhe vorgefunden werden. Somit kann jeder Schuh gleich gegen mehrere Einflüsse geschützt sein.

    2. Das ist beim Kauf zu beachten

    Bevor Sie ein neues paar Sicherheitsschuhe kaufen, gibt es einige Dinge zu beachten. Der Sicherheitschhuhe Test fasst alle wichtigen Merkmale zusammen, die für den Kauf wichtig sind.

    2.1 Das Material

    Sicherheitsschuhe können aus verschiedenen Materialien bestehen, wobei heute vor allem Kunststoffe zum Einsatz kommen. Allerdings ist auch die Variante aus Leder immer noch verfügbar, sodass im ersten Moment sofort zu dieser geraten werden kann. Das Material ist schon von Natur aus robust und zudem atmungsaktiv, sodass Schweiß sehr leicht verdunsten kann. Allerdings bieten auch die Modelle aus Kunststoff eine sehr gute Qualität. Hier werden vor allem Polymerfasern verarbeitet, welche durch härtere Kunststofffäden verstärkt werden. Die Sohle sollte dabei stets aus Hartgummi oder einen vergleichbaren Kunststoff bestehen. Dabei sollte diese äußerst flexibel sein, ohne allerdings eine gewisse Steifheit einzubüßen, die für die Sicherheit absolut notwendig ist. Letztlich sollte das Innenleben aus weichem Material bestehen, welches einen bequemen Tragekomfort erzeugt, aber dennoch dem Fuß einen perfekten Halt bietet.

    2.2 Die Schutzkappe

    Alle Sicherheitsschuhe sollten ausnahmslos über eine Schutzkappe für die Zehen verfügen. Ob es sich um ein Element aus Kunststoff handelt oder aus Metall ist dem jeweiligen Einsatzzweck geschuldet. Für Sicherheitsschuhe, die vor allem bei schweren Arbeiten eingesetzt werden – wie etwa dem Holzfällen – muss es unter allen Umständen Stahl sein. Ein Baumstamm hat zum Beispiel ein enormes Gewicht, welchem eine Kappe aus Kunststoff einfach nicht standhalten kann. Natürlich muss hier auch das Gewicht bedacht werden, denn die Stahlkappe macht die Sicherheitsschuhe um einiges schwerer, wie der Sicherheitsschuhe Test sehr schnell zeigt. Kunststoff kann überall dort eingesetzt werden, wo die Belastungen nicht zu groß ausfallen. Wenn etwa in einem Lager Kisten gestapelt werden, deren Inhalt nur ein geringes Gewicht aufweist, sind solche Exemplare absolut ausreichend. Allerdings sollte beim Kauf darauf geachtet werden, dass sich die Kappe zwischen zwei Materialschichten befindet und nicht einfach von innen angeklebt wurde. Hier kann sich durch die Wärme des Fußes und eventuellem Schweiß, der Kleber schnell lösen.

    2.3 Trittfeste Sohle

    Eine Eigenschaft, die alle Sicherheitsschuhe an den Tag legen sollten, ist eine durchtrittssichere Sohle. Bei diesen Schuhen wird entweder das sogenannte Fibre-LF oder aber Kevlar in die Sohle eingelassen. Letzteres ist dabei die bessere Wahl, denn dieses Material wird auch für die Konstruktion von schusssicheren Westen verwendet. Das Gewebe ist dabei so aufgebaut, dass jeglicher Fremdkörper durch die engen Maschen aufgehalten wird. Fibre-LF ist dabei etwas weicher und bietet einen nicht ganz so hohen Schutz. Für den Einsatz im Alltagsbetrieb ist dieses aber dennoch geeignet.

    3. Weitere Features

    An dieser Stelle soll der Sicherheitsschuhe Vergleich noch einen Blick auf die weiteren Features werfen. Natürlich bieten Sicherheitsschuhe noch weit aus mehr Schutzfunktionen, wie bereits aus den Kennzeichnungen ersichtlich ist. Allerdings kommen diese nur selten in einem Schuh vereint vor. So muss sich der Kunde hier die Frage stellen, welche Funktionen er für seinen Einsatzbereich benötigt. Sollte zum Beispiel eine rutschfeste Sohle benötigt werden, so können solche Sicherheitsschuhe auch als separate Modelle erworben werden. Das gleiche gilt auch für Sicherheitsschuhe die etwa gegen Kälte isolieren oder aber einen Schutz vor Elektrizität bieten. Alle diese Modelle sind in einer speziellen Form auch als einzelne Modelle zu erwerben, sodass nicht nach dem einen Schuh gesucht werden muss, der alle Eigenschaften vereint. Der Sicherheitsschuhe Vergleichssieger sollte auf jeden Fall über viele Schutzklassen verfügen.

    4. Fazit

    Beim Thema Sicherheitsschuhe kommt es also auf das Material an. Hier kann in erster Linie Leder empfohlen werden, wenngleich die Kunststoffe ebenfalls eine hohe Haltbarkeit und zum Teil auch eine gute Atmungsaktivität bieten. Dabei ist besonders ein Blick auf die Sohle angebracht, denn diese sollte aus Hartgummi oder einem entsprechenden Kunststoff bestehen. Idealerweise verfügen die gewählten Sicherheitsschuhe über eine Stahl- oder Kunststoffkappe, welche effektiv die Zehen schützt. Allerdings muss hier genau darüber nachgedacht werden, für welchen Zweck die Schutzkappe geeignet sein soll. Werden schwere Lasten bewegt, sollte eher zu Stahl gegriffen werden. Handelt es sich um leichtere Gegenstände, so kann auch Kunststoff genutzt werden. Letztlich sollte auch die Sohle durchtrittsicher sein, wobei sich hier am ehesten Kevlar empfiehlt. Sollten weitere Features benötigt werden, so muss niemand verzichten, denn es gibt genügend Modelle, die verschiedene Eigenschaften vereinen, wie der Sicherheitsschuhe Test zeigt.

    Ähnliche Seiten