Schnittschutzhose Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Profi Forsthose
Profi_Forsthose
Profi_Forsthose__4260260967826
Profi Forsthose
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
TypLatzhose
FarbeGrün
Prüfnorm
Gibt an, nach welcher Norm die Hose geprüft wurde
EN 381-5
Wasserfest
Außenmaterial
PES: Polyester, BW: Baumwolle
Polyester
Größe46-64
2
Mehr Infos
Stihl Schutzhose
Stihl_Schutzhose
Stihl_Schutzhose__795711876654
Stihl Schutzhose
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
TypLatzhose
FarbeGrau
Prüfnorm
Gibt an, nach welcher Norm die Hose geprüft wurde
EN 381
Wasserfestk.A.
Außenmaterial
PES: Polyester, BW: Baumwolle
BW/PES
Größe50-56
3
Mehr Infos
Novotex Schnittschutzhose
Novotex_Schnittschutzhose
Novotex_Schnittschutzhose__4260260960193
Novotex Schnittschutzhose
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
TypLatzhose
FarbeGrün
Prüfnorm
Gibt an, nach welcher Norm die Hose geprüft wurde
EN 381-5
Wasserfest
Außenmaterial
PES: Polyester, BW: Baumwolle
BW/PES
Größe54-66
PREISTIPP
4
Mehr Infos
Baumarktplus Schnittschutzhose KWF
Baumarktplus_Schnittschutzhose_KWF
Baumarktplus_Schnittschutzhose-KWF__4260211550343
Baumarktplus Schnittschutzhose KWF
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
TypLatzhose
FarbeDunkelgrün
Prüfnorm
Gibt an, nach welcher Norm die Hose geprüft wurde
EN 381-5
Wasserfest
Außenmaterial
PES: Polyester, BW: Baumwolle
BW/PES
Größe44-64
5
Mehr Infos
Oregon Blount Yukon
Oregon_Blount_Yukon
Oregon-Blount_Yukon__5400182937289
Oregon Blount Yukon
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
TypBundhose
FarbeSchwarz
Prüfnorm
Gibt an, nach welcher Norm die Hose geprüft wurde
EN 381-5
Wasserfestk.A.
Außenmaterial
PES: Polyester, BW: Baumwolle
Polyester
GrößeS-XXL
6
Mehr Infos
BBTI Forsthose
BBTI_Forsthose
BBTI_Forsthose__902400588
BBTI Forsthose
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
TypBundhose
FarbeGrün
Prüfnorm
Gibt an, nach welcher Norm die Hose geprüft wurde
EN 381
Wasserfest
Außenmaterial
PES: Polyester, BW: Baumwolle
BW/PES
Größe48-52
7
Mehr Infos
Husqvarna Bundhose
Husqvarna_Bundhose
Husqvarna_Bundhose__7391883704561
Husqvarna Bundhose
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
TypBundhose
FarbeGrau
Prüfnorm
Gibt an, nach welcher Norm die Hose geprüft wurde
EN 381
Wasserfestk.A.
Außenmaterial
PES: Polyester, BW: Baumwolle
BW/PES
Größe46-64
8
Mehr Infos
Pfanner Gladiator
Pfanner_Gladiator
Pfanner_Gladiator__9008829029012
Pfanner Gladiator
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
TypBundhose
FarbeRot
Prüfnorm
Gibt an, nach welcher Norm die Hose geprüft wurde
k.A.
Wasserfestk.A.
Außenmaterial
PES: Polyester, BW: Baumwolle
Polyamid
GrößeS-XXL

Schnittschutzhose Test - eine sichere Angelegenheit

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Eine Schnittschutzhose gehört in die Kategorie der Schutzbekleidung und soll vor allem bei der Handhabung mit einer Motorsäge vor Verletzungen schützen. Besonders der Beinbereich ist bei diesen Arbeiten sehr gefährdet und muss entsprechend gesichert sein. Die Hose besitzt dabei an etlichen Stellen eine dünne und lange Schnittschutzfaser. Wenn es zum Kontakt mit der Säge kommt, kann diese zwar den oberen Stoff zersägen, verfängt sich dann allerdings in dieser speziellen Schicht, sodass das Gerät zum Stillstand kommt. Besonders bei Holzarbeiten sollte immer größtmöglicher Schutz angelegt werden, denn bereits eine kleine Unaufmerksamkeit kann zu fatalen Folgen führen. Eine Schnittschutzhose sollte unbedingt mit zur Grundausstattung gehören.

    1. Was ist eine Schnittschutzhose?

    Eine Schutzhose dient als Maßnahme, um innere Verletzungen, zum Beispiel an den Beinen zu vermeiden. Besonders wenn robuste Materialien zersägt werden sollen, besteht immer die Gefahr, dass es zu Verklemmungen oder Blockierungen kommt. Durch eine mehrschichtige Ausführung, kann die Hose einen ausreichenden Schutz bieten und zwar rund um den ganzen Beinbereich. In Fachkreisen spricht man hier auch von einer „Forsthose“, die mit einem reißfesten Oberstoff vernäht ist. Im  Schnittschutzhose Vergleich ist die Verarbeitung recht robust, trotzdem fallen die Hosen meistens relativ leicht aus und sind angenehm zu tragen.

    1.1 Die Schutzklassen

    Für die Sicherheitsbestimmung werden die Hosenmodelle in verschiedene Schutzklassen unterteilt. Die Klasse 0 bietet Schutz bis 16 m/s bei einer Kettengeschwindigkeit. Bei der Klasse 1 reicht es bis 20 m/s. Die Klasse 3 kann bis 24 m/s Kettengeschwindigkeit genutzt werden und die Klasse 3 bietet bis 28 m/s zuverlässigen Schutz. Beim Schnittschutz Vergleich konnte herausgefunden werden, dass im Laufe der Zeit der Schutz allerdings zu altern bedingt und zwar durch häufiges Waschen und Tragen. Dies hat starke Auswirkungen auf die Lebensdauer und Sicherheit. Daher sollte eine solche Hose nicht länger als 1 oder 1,5 Jahre getragen werden. Danach muss unbedingt ein Austausch stattfinden, da ansonsten keine Sicherheit mehr gewährleistet werden kann.

    1.2 Atmungsaktiv

    Die meisten Schnitzschutzhosen-Modelle bieten einen angenehmen Tragekomfort, besonders wenn häufig mit einem schweren Gerät gearbeitet wurde. Durch eingebaute Lüftungssysteme und Ventilationen beim Bund, ist auch ein Arbeiten bei hohen Temperaturen im Sommer kein Problem. Durch eine Atmungs-Aktivität wird sichergestellt, dass sich warme Luft im Hosenbereich nicht staut und es zu einer schnellen Schweißbildung am Körper kommt. Es gibt zudem Schnitthosen die mit einem speziellen Schutz gegen Zecken ausgestattet sind. Diese sind sehr sinnvoll, wenn häufig Arbeiten in einem Waldgebiet verrichtet werden. Sämtliche Hosen entsprechend dabei den vorgeschriebenen Sicherheitsnormen und bieten einen ausreichenden bis guten Tragekomfort. Zudem bieten einige Modelle etliche Seiten- und Gesäßtaschen für zusätzlichen Stauraum.

    1.3 Schnittschutzhose reparieren

    Der Schnittschutzhose Vergleich zeigt, dass  kleine Beschädigungen im Bereich des Oberstoffes reparieren. Viele Hersteller bieten spezielle Reparatur Kits an. Allerdings darf es sich hierbei nur um Beschädigungen der oberen Schicht handeln, denn sobald die Schutzfasern zerstört wurden, ist keine Reparatur mehr möglich und die Hose sollte entsorgt werden. Außerdem ist es möglich, dass die Schutzwirkung durch Kettenöl beeinträchtigt werden kann, daher sollten die Schutzeinlagen möglichst sauber sein, um eine Gefahr beim Schneiden zu minimieren.

    2. Wann am besten tragen?

    Eine Schnittschutzhose sollte am besten immer bei Tätigkeiten mit einer handgeführten Kettensäge getragen werden. Auch bei sogenannten „Kettensägenkursen“ ist es für den eigenen Schutz sehr zu empfehlen. Besonders im privaten Bereich wird häufig das Thema Sicherheit nicht ganz so wichtig genommen, obwohl gerade im Haushalt und während der Freizeit viele Unfälle passieren. Besonders wenn große Geräte oder Maschinen zum Einsatz kommen, sollte der Gedanke an die eigene Sicherheit sehr groß geschrieben werden. Dabei stellen eine Schnittschutzhose und eine Kettensäge ein fast unzertrennliches Duo dar, die immer zusammen getragen werden sollten. Im gewerblichen Bereich wird die Schutzkleidung entsprechend vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellt, der sich dabei an den gesetzlichen Vorschriften orientiert.

    2.1 Merkmale der Schnittschutzhose

    Beim Schnittschutzhose Vergleich konnten die verschiedenen Modelle nicht nur durch ihre hohe Sicherheit überzeugen, auch besaßen die meisten viele nützliche Taschen, um kleine und persönliche Gegenstände verstauen zu können. Damit so eine Hose auch extremen Belastungen aushalten kann, sind verstärkte Kevlar Kniepartien äußerst sinnvoll. Außerdem besitzen die Modelle auffallende Farbkombinationen, wie zum Beispiel Gelb und Rot, um im Umfeld jederzeit auffallen zu können. Somit lassen sich Unfälle bei Waldarbeiten deutlich reduzieren. Außerdem sind die Hosen zusätzlich noch mit Reflektoren ausgestattet, die auch bei Dunkelheit ein sicheres Arbeiten gewährleisten. Neben der passenden Hose, dürfen natürlich Schutzhandschuhe und ein passender Helm nicht fehlen, denn nur so ist ein maximaler Schutz gegeben.

    2.2 Der Sitz der Hose

    Beim Tragen einer Schnittschutzhose sollte die zwar in erster Linie vor Unfällen schützen, doch darf der Komfort nicht zu kurz kommen. Besonders in Sachen Bewegung, darf es nicht zu Behinderungen kommen. Außerdem darf es keine Druckstellen geben, die eine konzentrierte Arbeitsweise verhindern. Eine genaue Anprobe vor der Benutzung sollte auf jeden Fall durchgeführt werden, da es verschiedene Größen zur Auswahl gibt. Ein besonderes Augenmerk sollte unbedingt auf die Beinlänge gelegt werden, damit der untere Fußteil richtig geschützt ist. Natürlich darf man bei so einer Sicherheitshose nicht den gleichen Komfort wie bei einer normalen Hose verlangen, dazu müssen schon ein paar kleine Unannehmlichkeiten in Kauf genommen werden, doch diese sollten sich in Grenzen halten. Zu beachten gilt es dabei, je besser der Schnittschutz an der Hose ausfällt, desto geringer fällt am Ende die Bewegungsfreiheit aus. Hier sollte ein entsprechender Kompromiss gefunden werden.

    2.3 Hinweise zum Waschen

    Schnittschutzhosen lassen sich in Regel bei  einer geringen Temperatur in der Waschmaschine waschen. Dies reicht bereits aus, um Verschmutzungen zu entfernen. Neben dem eigentlichen Waschmittel, sollten keine zusätzlichen Mittel, wie zum Beispiel Weichspüler verwendet werden, da diese Stoffe der Funktionalität schaden können. Beim Schleudergang muss unbedingt die geringste Umdrehungszahl genommen werden oder am besten komplett darauf verzichtet werden. Auf keinen Fall darf die Hose in einen Trockner gelangen, dies kann der Schutzschicht Schaden zu fügen. Zudem braucht eine Schnittschutzhose nicht sehr oft gewaschen werden, da sie äußerst robust verarbeitet ist und eine Menge aushält. Wird eine solche Hose zu privaten Zwecken benutzt und kommt nur gelegentlich zum Einsatz, ist durchaus eine Nutzung bis drei Jahre möglich.

    3. Fazit

    Ein Schnittschutzhose Vergleichssieger ist sehr wirksam gegen Verletzungen, egal ob für den beruflichen oder privaten Zweck. Besonders wenn viel mit Holz gearbeitet wird und dabei eine starke Kettensäge zum Einsatz kommt. Die Hose muss dabei gut am Körper anliegen und darf an den Beinen nicht zu kurz sein. Sie sollte so ausfallen, dass noch genügend Bewegungsfreiheit vorhanden ist. Bei der Reinigung und Pflege ist dagegen größte Vorsicht geboten, denn die Hose sollte nicht so oft gewaschen werden und bei maximal 40 Grad. Anschließend auf keinen Fall in einen Trockner legen, das könnte die Schutzschicht beschädigen. Neben der passenden Größe muss auf jeden Fall eine intakte Schutzschicht vorhanden sein. Bei häufigem Gebrauch nutzt sich dieser allerdings schnell ab und sollte nach spätestens 1,5 Jahren ersetzt werden.

    Ähnliche Seiten