Laubsauger Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Fuxtec FX-LBS126
Fuxtec_FX-LBS126
Fuxtec_FX-LBS126__4260449122053
Fuxtec FX-LBS126
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
ArtBenzin
Komprimierung
Auf welches Verhältnis wird das Laub zerhäckselt
12:1
Gewicht7,0 kg
Maximale Saugleistung13,0 m³/min
Fangsackvolumen45 Liter
Verstellbar
Ist der Zweithandgriff verstellbar
PREISTIPP
2
Mehr Infos
Atika LSH 2500
Atika_LSH 2500
Atika_LSH-2500__4004265011500
Atika LSH 2500
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
ArtAkku
Komprimierung
Auf welches Verhältnis wird das Laub zerhäckselt
10:1
Gewicht3,6 kg
Maximale Saugleistung12,0 m³/min
Fangsackvolumen45 Liter
Verstellbar
Ist der Zweithandgriff verstellbar
3
Mehr Infos
Medion MD 16907
Medion_MD 16907
Medion_MD-16907__4015625169069
Medion MD 16907
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
ArtElektro
Komprimierung
Auf welches Verhältnis wird das Laub zerhäckselt
10:1
Gewicht3,2 kg
Maximale Saugleistung13,2 m³/min
Fangsackvolumen35 Liter
Verstellbar
Ist der Zweithandgriff verstellbar
4
Mehr Infos
Makitamm UB0800X
Makitamm_UB0800X
Makitamm_UB0800X__0088381659147
Makitamm UB0800X
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
ArtAkku
Komprimierung
Auf welches Verhältnis wird das Laub zerhäckselt
8:1
Gewicht3,2 kg
Maximale Saugleistung11,0 m³/min
Fangsackvolumen35 Liter
Verstellbar
Ist der Zweithandgriff verstellbar
5
Mehr Infos
Black + Decker GW 3030
Black + Decker_GW 3030
Black-+-Decker_GW-3030__5035048440254
Black + Decker GW 3030
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
ArtAkku
Komprimierung
Auf welches Verhältnis wird das Laub zerhäckselt
16:1
Gewicht4,8 kg
Maximale Saugleistung14,0 m³/min
Fangsackvolumen50 Liter
Verstellbar
Ist der Zweithandgriff verstellbar
6
Mehr Infos
Bosch ALS 25
Bosch_ALS 25
Bosch_ALS-25__5052711567094
Bosch ALS 25
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
ArtAkku
Komprimierung
Auf welches Verhältnis wird das Laub zerhäckselt
10:1
Gewicht4,4 kg
Maximale Saugleistung13,0 m³/min
Fangsackvolumen45 Liter
Verstellbar
Ist der Zweithandgriff verstellbar
7
Mehr Infos
Gardena ErgoJet 3000
Gardena_ErgoJet 3000
Gardena_ErgoJet-3000__4078500962537
Gardena ErgoJet 3000
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
ArtAkku
Komprimierung
Auf welches Verhältnis wird das Laub zerhäckselt
16:1
Gewicht4,8 kg
Maximale Saugleistung10,2 m³/min
Fangsackvolumen45 Liter
Verstellbar
Ist der Zweithandgriff verstellbar
8
Mehr Infos
Einhell GC-EL 2500 E
Einhell_GC-EL 2500 E
Einhell_GC-EL-2500-E__4006825610352
Einhell GC-EL 2500 E
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
ArtAkku
Komprimierung
Auf welches Verhältnis wird das Laub zerhäckselt
10:1
Gewicht3,1 kg
Maximale Saugleistung10,8 m³/min
Fangsackvolumen40 Liter
Verstellbar
Ist der Zweithandgriff verstellbar
9
Mehr Infos
Toro UltraPlus Blower Vac
Toro_UltraPlus Blower Vac
Toro_UltraPlus-Blower-Vac__9310317515588
Toro UltraPlus Blower Vac
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
ArtAkku
Komprimierung
Auf welches Verhältnis wird das Laub zerhäckselt
12:1
Gewicht4,0 kg
Maximale Saugleistung11,6 m³/min
Fangsackvolumen40 Liter
Verstellbar
Ist der Zweithandgriff verstellbar
10
Mehr Infos
Skil Urban Series 0796 AA
Skil_Urban Series 0796 AA
Skil_Urban-Series-0796-AA__8710364076499
Skil Urban Series 0796 AA
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
ArtAkku
Komprimierung
Auf welches Verhältnis wird das Laub zerhäckselt
10:1
Gewicht3,3 kg
Maximale Saugleistung13,0 m³/min
Fangsackvolumen45 Liter
Verstellbar
Ist der Zweithandgriff verstellbar

Eine saubere Einfahrt – Der Laubsauger im Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Um schnell Laub oder anderen Dreck aus der eigenen Einfahrt oder aus dem Garten zu bekommen, eignet sich am besten ein Laubsauger. Besonders im Herbst lassen sich, ohne viel Körpereinsatz, die vielen Blätter von den Gehwegen wegsaugen. Vor einem Kauf sollten jedoch einige Punkte beachtet werden. Besonders in der Hinsicht der Lautstärke und der verschieden Funktionen, die ein Laubsauger haben kann. In unserem Laubsauger Test klären wir rund um das Thema Laubsauger auf.

    1. Was ist ein Laubsauger?

    Laubsauger von Bosch vs. Laubsauger von Black & Decker

    Ein Laubsauger dient dazu, um schnell das Laub von den Gehwegen aufzusaugen. Aber auch für die Reinigung von Rasenflächen oder Beeten wird er gerne benutzt. Der Laubsauger saugt das Laub ein und häckselt es gleichzeitig. Das hat natürlich den Vorteil, dass dadurch das Volumen des Grünabfalls reduziert wird und der Auffangbehälter nicht so schnell ausgewechselt werden muss. Das zerkleinerte Grünzeug kann anschließend einfach im Komposter oder in der Biotonne entsorgt werden. Ein Laubsauger Vergleich zeigt, dass es Laubsauger Modelle gibt, die auch als Laubbläser eingesetzt werden können. Bei dieser Laubsauger Variante kann das Gebläse so umgestellt werden, sodass das Laub weggeblasen werden kann.

    2. Vor- und Nachteile eines Laubsaugers und Laubbläsers

    Wie oben schon gesagt, saugt ein Laubsauger das Laub wie ein Staubsauger ein und fängt es in einem Sack auf. Ein Laubbläser hingegen bläst die Blätter vor sich her. In der Regel wird das Laub auf Haufen zusammengeblasen und danach entfernt.

    In unserem Laubbläser Test wir in einer kleinen Übersicht die Vor- und Nachteile der jeweiligen Geräte.

    Laubsauger

    VORTEILE

    • geringer Arbeitsaufwand, da das Laub direkt aufgefangen wird
    • es wird kein zusätzlicher Dreck durch das Gebläse aufgewirbelt
    • manche Modelle häckseln das Laub beim Einsaugen
    • es gibt Laubsauger Varianten, die auch als Laubbläser funktionieren

    NACHTEILE

    • meist ist der Auffangbehälter nicht so groß, wie bei einem Rasenmäher, muss der Behälter während der Arbeit oftmals geleert werden
    • hat Schwierigkeiten, nasses Laub zu entfernen

    Laubbläser

    VORTEILE

    • kann auch nasses Laub entfernen
    • hat keinen Behälter, der immer wieder geleert werden muss

    NACHTEILE

    • wirbelt durch das Gebläse zusätzlich Dreck auf
    • mehr Arbeitsaufwand, da die Laubhaufen anschließend entfernt werden müssen

    3. Benzin-, Elektro- oder Akku-Laubsauger?

    Ein Laubsauger kann auf verschiedene weisen angetrieben werden. Die meisten Modelle sind jedoch entweder Benzin- oder Akku-Laubsauger. Mit einem kabelgebundenen Elektro-Laubsauger ist man immer auf eine Stromversorgung angewiesen und die Kabellänge reicht meist nur für eine kleine Fläche aus. Mit einem Benzin-Laubsauger hingegen ist man viel mobiler. Zudem kann solch ein Gerät über einen längeren Zeitraum betrieben werden, ohne dass der Akku wieder aufgeladen werden muss. Aufgrund der hohen Leistung eines Benzin-Laubsaugers wird er besonders gerne bei großen Flächen zum Laubsammeln verwendet. Jedoch sind die hohe Lautstärke und das Tanken mit Benzin nachteilig. Ein Akku-Laubsauger ist dagegen viel leiser und in der Handhabung einfacher. Auch das Gewicht ist deutlich niedriger als im Vergleich zu einem Benzin-Laubsauger. Der Nachteil eines Akku-Laubsaugers ist die niedrige Leistung und die damit verbundene längere Arbeitszeit. Zudem muss bei so einem Modell darauf geachtet werden, dass man stets einen aufgeladenen Zweit-Akku in Reserve hat. Denn ist der Akku des Geräts erst einmal leer, dauert es Stunden, bis dieser wieder aufgeladen ist.

    4. Kaufkriterien eines Laubsaugers

    Vor dem Kauf eines Laubsaugers sollten einige Kaufkriterien beachtet werden, damit ein Fehlkauf verhindert wird. In unserem Laubsauger Test erklären wir, was ein gutes Gerät mitbringen sollte.

    Lautstärke
    Im Laubsauger Vergleich kann man sehen, dass alle Laubsauger generell sehr laut sind. Jedoch sind Elektro- und Akku-Laubsauger leiser als Benzin-Laubsauger. Unabhängig, für welches Modell Sie sich entscheiden, sollten Sie so oder so nicht auf einen Gehörschutz verzichten.

    Leistung
    Die Leistung eines Gerätes hängt wie schon oben erwähnt, von dem Antrieb des Laubsaugers ab. Wer eine große Fläche vom Laub befreien möchte, empfiehlt sich der Kauf eines leistungsstarken Benzin-Laubsaugers.

    Auffangbehälter
    Damit man nicht ständig die Arbeit mit dem Laubsauger unterbrechen muss, um den Auffangbehälter zu entleeren, sollte auf dessen Größe geachtet werden. In der Regel sollten die Behälter ein Volumen zwischen 40 und 60 Liter haben. Dies entspricht der Größe eines Fangsacks eines Rasenmähers.

    Häckslerfunktion
    Um nicht ständig den Auffangbehälter entleeren zu müssen, empfiehlen wir zu einem Laubsauger mit einem integrierten Häcksler zu greifen. Das Laub wird beim Einsaugen direkt zerkleinert und dann in den Behälter gegeben. Das Volumen des Grünabfalls wird somit enorm reduziert und der Behälter füllt sich nicht so schnell.

    5. Wie laut sind Laubsauger und wann dürfen sie eingesetzt werden?

    Ein Laubsauger ist ungefähr 110 Dezibel laut. Das entspricht einer Lautstärke eines Bohrhammers oder einer Kreissäge. Aufgrund dessen dürfen diese Geräte nur an Werktagen zwischen 9 bis 13 Uhr und 15 und 17 Uhr eingesetzt werden. An Sonn- und Feiertagen ist die Benutzung verboten. Jeder, der sich nicht an die Zeiten hält, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die entsprechend der Kommune bestraft wird.

    6. Vorsicht bei Kleintieren

    Besonders Laubsauger-Modelle mit einem integrierten Häcksler sind gefährlich für Kleintiere wie Igel, Schnecken oder Frösche. Zu einem liegt das natürlich an der starken Saugkraft des Saugers und zum anderen an dem Häcksler. Auch Igel die im Herbst auf der Suche nach einem Platz für den Winterschlaf nisten sich gerne in einem Laubhaufen ein. Doch durch ein die Entfernung des Laubhaufens durch einen Laubsauger werden Kleintiere und Kleinstlebewesen zusammen mit dem Laub eingesaugt und zerstückelt.

    7. Fazit

    Egal, ob die Wahl auf den Laubsauger Vergleichssieger oder auf ein anderes Modell fällt, wichtig ist, dass das Gerät zu dem Einsatzgebiet passt. Für einen kleinen Garten oder für den kurzen Weg in die Einfahrt reicht ein Akku- oder Elektro-Laubsauger vollkommen aus. Möchten Sie zum Beispiel Gehwege reinigen, so ist man vielleicht mit einem Benzin-Laubsauger besser ausgestattet. Neben dem Antrieb des Gerätes sollte man auf jeden Fall auf die Größe des Auffangbehälters achten. Je größer dieser ist, umso seltener muss man vielleicht seine Arbeit unterbrechen, um den Behälter zu entleeren. Damit der Auffangkorb sich erst gar nicht so schnell füllt, ist ein Laubsauger mit einem integrierten Häcksler sinnvoll. Das Laub wird automatisch während des Einsaugens zerkleinert, so wird das Volumen des Grünzeugs stark minimieren. Da ein Laubsauger die Lautstärke eines Rockkonzerts aufweisen kann, sollten unbedingt die Zeiten beachtet werden, in denen die Arbeit mit so einem Gerät erlaubt ist.

    Ähnliche Seiten