Industriestaubsauger Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Klarstein IVC-50
Klarstein_IVC-50
Klarstein_IVC-50__4260467719600
Klarstein IVC-50
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Watt-Leistung2000
Volumen50 l
Beutellos
Unterdruckk.A.
Frequenz50 Hz
Gewicht13 kg
2
Mehr Infos
Bosch GAS 55 M AFC
Bosch_GAS_55_M_AFC
Bosch_GAS-55-M-AFC__3165140705554
Bosch GAS 55 M AFC
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Watt-Leistung1200
Volumen55 l
Beutellos
Unterdruck254 mbar
Frequenz50 Hz
Gewicht16,2 kg
3
Mehr Infos
Bosch Professional GAS 35 M AFC
Bosch_Professional_GAS_35_M_AFC
Bosch-Professional_GAS-35-M-AFC__795186780814
Bosch Professional GAS 35 M AFC
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Watt-Leistung1380
Volumen35 l
Beutellos
Unterdruck254 mbar
Frequenz50 Hz
Gewicht12,4 kg
PREISTIPP
4
Mehr Infos
Festool Cleantec CT
Festool_Cleantec_CT_
Festool_Cleantec-CT-__4014549203231
Festool Cleantec CT
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Watt-Leistung1200
Volumen17 l
Beutellos
Unterdruckk.A.
Frequenz50 Hz
Gewicht9,4 kg
5
Mehr Infos
Bosch GAS 25 L SFC
Bosch__GAS_25_L_SFC
Bosch-_GAS-25-L-SFC__3165140260510
Bosch GAS 25 L SFC
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Watt-Leistung1200
Volumen20 l
Beutellos
Unterdruck248 mbar
Frequenz50 Hz
Gewicht13 kg
6
Mehr Infos
Eibenstock DSS 25 A
Eibenstock_DSS_25_A
Eibenstock_DSS-25-A__B005C8LI0G
Eibenstock DSS 25 A
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Watt-Leistung1400
Volumen25 l
Beutellos
Unterdruck248 mbar
Frequenz50 Hz
Gewicht12,7 kg
7
Mehr Infos
Einhell TH-VC 1930 SA
Einhell_TH-VC_1930_SA
Einhell_TH-VC-1930-SA__4006825584356
Einhell TH-VC 1930 SA
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Watt-Leistung1500
Volumen30 l
Beutellos
Unterdruck190 mbar
Frequenz50 Hz
Gewicht7,0 kg
8
Mehr Infos
Einhell TH-VC 1820 S
Einhell_TH-VC_1820_S
Einhell_TH-VC-1820-S__4006825585162
Einhell TH-VC 1820 S
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Watt-Leistung1250
Volumen20 l
Beutellos
Unterdruck180 mbar
Frequenz50 Hz
Gewicht4,22 kg
9
Mehr Infos
Festool Cleantec CTL Mini
Festool_Cleantec_CTL_Mini
Festool_Cleantec-CTL-Mini__3157625559882
Festool Cleantec CTL Mini
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Watt-Leistung1200
Volumen10 l
Beutellos
Unterdruck240 mbar
Frequenz50 Hz
Gewicht8,7 kg
10
Mehr Infos
Metabo AS 20 L A
Metabo_AS_20_L_A
Metabo_AS-20-L-A__4007430237118
Metabo AS 20 L A
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Watt-Leistung1200
Volumen20 l
Beutellos
Unterdruck210 mbar
Frequenz50 Hz
Gewicht5,0 kg

Industriestaubsauger – flexible Alleskönner mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Beim Kauf eines Industriestaubsaugers,sollte man sich nicht durch die angegebene Leistung auf dem jeweiligen Modell, täuschen lassen. Entscheidend sind bei der Auswahl die Konstruktion, das Filtersystem und die Saugleistung. Ebenso wichtig sind der Schallleistungspegel, die Angaben über die Energieeffizienzklassen sowie die Staubemissionen. Aus diesem Grund ist ein Industriestaibsauger Vergleich vor dem Kauf empfehlenswert. Ein langer Schlauch sowie eine entsprechende Kabellänge erhöhen den Aktionsradius, um ohne Unterbrechungen, wegen des Umsteckens an eine neue Steckdose, arbeiten zu können.
    Die gewerblichen Sauger, sind entgegen der Vermutung vieler, keine leistungsfähigeren Staubsauger, sondern hochwertige Sauger für den Einsatz an Orten, wo Stoffe wie gesundheitsgefährdender Schmutz und Flüssigkeiten entfernt werden müssen. Mit einem Volumen von bis zu 30 Litern, erlauben solche Nass-Trockensauger bedeutend mehr Schmutzentfernung, als ein herkömmlicher Staubsauger und gewährleisten Dauerbetrieb. Der Schlauch ist flexibel und wird an elektronische Geräte wie zum Beispiel an einer Kreissäge oder an einem Schwingschleifgerät angeschlossen. So kann der Sauger bereits während der Arbeit Späne wegsaugen. Nachdem Einschalten des Gerätes wird gleichzeitig der Saugvorgang gestartet. In der Industrie sollte der Sauger mindestens eine Saugleistung von 120 bis 300 Kubikmetern Luftmenge leisten. Für gefährliche Stoffe ist ein Sauger mit Mikrofilter erforderlich, der den Umweltrichtlinien entspricht. Ein Industriestaubsauger Test gibt Aufschluss über die unterschiedlichen Modelle. Manche Nasssauger verfügen zusätzlich über eine Blasfunktion für die Entfernung von Laub. Außerdem lassen sich mit dieser Funktion unzugänglichen Stellen vorbereiten, die dann später leichter abgesaugt werden können.

    1. Wo ist ein Einsatz der Industriestaubsauger sinnvoll?

    Video eines Industriestaubsauger Test

    Unser Industriestaubsauger Test zeigt, dass Industriestaubsauger vielseitig einsetzbar sind. Sie entfernen als Nass- und Trockensauger unter anderem in Werkstätten und Fabriken Feinstaub, Späne verschiedener Materialien sowie Schmutz, der sich mit Flüssigkeiten vermischt hat. Ein Industriestaubsauger Vergleichssieger bewährt sich bei der Reinigung von Gebäuden und Werkhallen und sind bei Schleif- und Stanzmaschinen sowie Fertigungsanlagen ideal. Staub durch Abrieb von Beton, Gipskarton und Holz wird dank der leistungsstarken Sauger problemlos entsorgt. Im privaten Gebrauch entfernen Industriestaubsauger verlässlich Tierhaare und reinigen Wände, Garagen, Terrasse und Keller sowie den Garten. Außerdem unterstützen sie durch ihre längere Saugkraft den Frühjahrsputz oder eine intensive Autowäsche samt Innenreinigung. Unser Industriestaubsauger Vergleich zeigt, dass ein Industriestaubsauger anders als ein normaler Staubsauger problemlos Feinstaub, größere Abfallprodukte und Flüssigkeiten aufsaugt, ohne an Funktionskraft einzubüßen. Weitere Vorteile sind die hohe Saugkraft und das große Fassungsvermögen der Geräte. Mit einem langen Schlauch und einer guten Kabellänge ist es einfacher große Flächen wie zum Beispiel Werkhallen zu reinigen. Nachteile sind die relativ hohe Lautstärke und der höhere Stromverbrauch der Industriestaubsauger gegenüber eines herkömmlichen Staubsaugers. Außerdem sind die meisten Modelle schwerer und sperriger.

    2. Wie entwickelte sich der Fortschritt der Industriestaubsauger?

    In den USA gab in den Jahren von 1860 und 1876 Staubsauger wie zum Beispiel den bekannten Hoover, der auf demselben Prinzip wie ein Industriestaubsauger basiert. Die Entwicklung der Industriestaubsauger setzte sich Ende der 1950er Jahre für Industrie und Gewerbe fort. Im Fokus stand die hygienische und einfache Entfernung von Arbeitsstaub und Restmaterial. Eine dänische Firma entwickelte Industriestaubsauger mit Kesselbehälter – eine Erklärung für die spätere Bezeichnung Kesselsauger. Ein effektiver Staubschutz ist nicht nur für die Umwelt, sondern auch für Arbeiter, die unter gesundheitsgefährdenden Bedingungen arbeiten, wichtig. Einen Schritt weiter gehen Staubsaugerroboter mit eingebauten Sensoren und Akku, die sich selbstständig bewegen und Schmutz aufsaugen. Wie fortschriftlich die Modelle inzwischen sind, verrät der Industriestaubsauger Test.

    3. Wie funktionieren Industriestaubsauger?

    Die Funktionsweise ähnelt die eines gewöhnlichen Staubsaugers. Das Gebläse erzeugt einen Unterdruck, der wiederum eine Sogwirkung bewirkt. Durch die Schlauchöffnung wird Luft angesaugt, sodass der Schlauch aufgesaugte Schmutzpartikel sowie Staub in den Sammelbehälter des Saugers weiterbefördert. Ein spezielles Filtersystem reinigt die aufgesaugte Luft von den Schmutzpartikeln und bläst sie sauberer als zuvor wieder in die Umwelt zurück. Industriestaubsauger sind mit Techniken ausgestattet, die Schmutz an Wasser binden können, ohne dass es zu einem Verlust der Saugleistung kommt. Dazu ist eine regelmäßige Entleerung und Säuberung nach jedem Einsatz notwendig. Praktisch ist vor allem, dass Industriestaubsauger trocken und nass eingesetzt werden können. Die Saugkraft leidet nicht darunter, dass statt fester Stoffe wie Abfall oder Staub Flüssigkeiten und flüssige Verunreinigungen entfernt werden. Überflutete Keller können mit den flexiblen Saugern ausgepumpt werden. Auch hier bleibt die Saugkraftleistung gewährleistet. Die kraftvollen Sauger sparen nicht nur Zeit, sondern schützen zusätzlich die Umwelt.

    4. Häufig gestellte Fragen?

    Vor dem Kauf eines Industriestaubsaugers sind einige wichtige Kriterien zu beachten. In unserem Ratgeber gehen wir auf die häufigsten Fragen zum Thema Industriestaubsauger ein.

    Mit einem Industriestaubsauger den Kamin reinigen?

    Ein Industriestaubsauger Vergleich zeigt, dass einige Modelle wie Kaminstaubsauger oder spezielle Aschesauger funktionieren. Wer Asche mit dem Industriestaubsauger entfernen möchte, sollte zuvor den Beutel herausnehmen und den Behälter anschließend behutsam ausleeren. Heiße Asche darf unter keinen Umständen mit einem Industriestaubsauger entfernt werden.

    Beim Saugen einen Staubbeutel und einen Filter benutzen?

    Der Staubbeutel sollte beim Aufsaugen von Feinstaub auf jeden Fall verwendet werden. Bei gröberem Schmutz ist der Beutel nicht unbedingt erforderlich. Beim Aufsaugen von Flüssigkeit ist die Entnahme der Filterelemente nicht erforderlich, da das Vlies resistent gegen Feuchtigkeit ist. Nach dem Nasssaug-Vorgang sollte der Sauger trocknen. Wird erneut trockenes Material zu früh gesaugt, könnte der Filter verkleben.

    Wann stellt sich ein Industriesauger automatisch ab?

    Der Umstand, dass sich viele Modelle beim Wassersaugen vorzeitig abschalten, liegt an der elektronischen Niveaukontrolle. Diese überwacht den aktuellen Stand des Wassers im Schmutzbehälter, und sobald die Verbindung zwischen Elektroden zustande kommt, schaltet sich der Industriestaubsauger ab. Der Behälter muss dann entleert werden. Auch eine Bewegung des Saugers oder ein Überschwappen von Wasser kann zu einem frühzeitigen Abschalten des Saugers führen.

    Wie wichtig ist die Watt-Leistung eines Industriesaugers?

    Viele Konsumenten orientieren sich beim Kauf an der Watt-Angabe, die gleichbedeutend für eine hohe Saugwirkung wäre. Tatsächlich ist aber nicht die Wattzahl entscheidend, sondern die Leistung einer Turbine sowie die Dichte eines Behälters. Die Watt-Angabe gibt Auskunft über den Stromverbrauch, nicht über die Leistung. Der Saugschlauch wird individuell an die gewünschte Länge angepasst. Allerdings ist eine Schlauchlänge über zehn Meter nicht förderlich, da es aufgrund der Länge dann mitunter doch zu einem Saugkraftverlust der Industriestaubsauger kommen könnte.

    5. Fazit

    Egal, ob man sich für den Industriesauger Vergleichssieger entscheidet oder für ein anderes Modell, letztenendlich ist jedes Modell ein Alleskönner. Die Geräte sind sehr kompakt und vielseitig einsetzbar sind. Aus bestimmten Bereichen von Industrie und Gewerbe sind sie aus vielerlei Gründen nicht mehr wegzudenken und erleichtern deutlich die Arbeitsbedingungen.

    Ähnliche Seiten