Druckluftnagler Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Güde 40220 Druckluftnagler
Güde_40220_Druckluftnagler
Guede_40220-Druckluftnagler__4015671402202
Güde 40220 Druckluftnagler
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Luftdruck6,0 bar
Luftverbrauch
Luftverbrauch pro Vorgang
0,5 l
Magazin100 Nägel
Klammerfkt.
Klammergerätfunktion
Nagellänge25-40 mm
Gewicht2,9 kg
PREISTIPP
2
Mehr Infos
Mannesmann M15350
Mannesmann_M15350
Mannesmann_M15350__4003315705420
Mannesmann M15350
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Luftdruck4,0 - 8,0 bar
Luftverbrauch
Luftverbrauch pro Vorgang
0,6 l
Magazin100 Nägel
Klammerfkt.
Klammergerätfunktion
Nagellänge15-50 mm
Gewicht2,4 kg
3
Mehr Infos
Prebena 2XR-J50
Prebena_2XR-J50
Prebena_2XR-J50__658551348012
Prebena 2XR-J50
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Luftdruck4,0 - 7,0 bar
Luftverbrauch
Luftverbrauch pro Vorgang
0,4 l
Magazink.A
Klammerfkt.
Klammergerätfunktion
Nagellänge16-50 mm
Gewicht1,3 kg
4
Mehr Infos
Dema Druckluftnagler
DEMA_Druckluftnagler
Dema_Druckluftnagler__4031765185561
Dema Druckluftnagler
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Luftdruck4,8 - 8,0 bar
Luftverbrauch
Luftverbrauch pro Vorgang
k.A
Magazin90 Nägel
Klammerfkt.
Klammergerätfunktion
Nagellänge50-90 mm
Gewicht4,3 kg
5
Mehr Infos
Bosch GSK 50
Bosch_GSK_50
Bosch_GSK-50__3165140562539
Bosch GSK 50
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Luftdruck5,0 - 8,0 bar
Luftverbrauch
Luftverbrauch pro Vorgang
k.A
Magazin110 Stück
Klammerfkt.
Klammergerätfunktion
Nagellänge15-50 mm
Gewicht1,1 kg
6
Mehr Infos
Makita AF505
Makita_AF505
Makita_AF505__88381074919
Makita AF505
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Luftdruck4,0 - 8,0 bar
Luftverbrauch
Luftverbrauch pro Vorgang
0,1 l
Magazin100 Nägel
Klammerfkt.
Klammergerätfunktion
Nagellänge15-50 mm
Gewicht1,4 kg
7
Mehr Infos
Einhell DTA 25/2
Einhell_DTA_25/2
Einhell_DTA-252__4006825504415
Einhell DTA 25/2
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Luftdruck7,0 bar
Luftverbrauch
Luftverbrauch pro Vorgang
0,1 l
Magazin100 Nägel
Klammerfkt.
Klammergerätfunktion
Nagellänge16-50 mm
Gewicht2,7 kg
8
Mehr Infos
Varo POWAIR0311
VARO_POWAIR0311
Varo_POWAIR0311__5400338041310
Varo POWAIR0311
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Luftdruck4,2 - 6,9 bar
Luftverbrauch
Luftverbrauch pro Vorgang
0,8 l
Magazin100 Nägel
Klammerfkt.
Klammergerätfunktion
Nagellänge15-50 mm
Gewicht1,5 kg
9
Mehr Infos
Metabo DKNG 40/50
Metabo_DKNG_40/50
Metabo_DKNG-4050__4007430245885
Metabo DKNG 40/50
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Luftdruck5,0 - 7,0 bar
Luftverbrauch
Luftverbrauch pro Vorgang
0,66 l
Magazink.A
Klammerfkt.
Klammergerätfunktion
Nagellänge15-50 mm
Gewicht1,1 kg
10
Mehr Infos
Silverline 955431 Druckluftnagler
Silverline_955431_Druckluftnagler
Silverline_955431-Druckluftnagler__5456859739427
Silverline 955431 Druckluftnagler
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifikation
Merkmale:
Luftdruck5,0 - 7,0 bar
Luftverbrauch
Luftverbrauch pro Vorgang
k.A
Magazink.A
Klammerfkt.
Klammergerätfunktion
Nagellänge25-64 mm
Gewicht2,3 kg

Druckluftnagler Test – Nägel bequem in die Wand schlagen

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Haben Sie auch schon Erfahrungen damit gemacht, wie mühsam und schweißtreibend es ist, größere Mengen an Nägeln in die Wand einzuschlagen? Jeder, der schon ein Haus gebaut oder beim Bau mitgeholfen hat, kann ein Lied davon singen. Am nächsten Tag schmerzt der Arm vom ständigen Schwingen des Hammers und Sie fühlen sich wie gerädert. Die Lösung des Problems ist einfach: ein Druckluftnagler muss her!

    1. Was ist ein Druckluftnagler?

    Das Werkzeug ist bei professionellen Handwerkern sehr beliebt und wird auch Nagelpistole genannt, da ein Druckluftnagler ähnlich wie eine Pistole arbeitet. Das Gerät benutzt Nägel verschiedener Größe aus einem Magazin und treibt sie mithilfe von Druckluft in Holz, Kunststoff, Gips oder andere weiche Werkstoffe. Um zu funktionieren, benötigt ein Druckluftnagler einen Kompressor, der die benötigte Druckluft zur Verfügung stellt. Nagelpistolen wurden zuerst in den USA verwendet, verbreiten sich aber auch in Deutschland immer mehr. Der Druckluftnagler Test zeigt Ihnen, worauf Sie bei der Auswahl des passenden Geräts achten müssen.

    1.1. Wie funktioniert ein Druckluftnagler?

    Das Prinzip ist im Grunde genommen sehr einfach. Das wichtigste Bauteil der Nagelpistole ist der Treiber. Er erinnert an einen Kolben. Mit Hilfe von Druckluft schlägt er auf den Kopf des Nagels, der aus dem Lauf herausschießt und in das Holz oder den Werkstoff getrieben wird. Druckluft bringt den Treiber in seine Ausgangsstellung zurück. Der nächste Nagel wird durch eine Feder oder einen ebenfalls mit Druckluft betriebenen Transportmechanismus in den Lauf des Druckluftnaglers befördert und das Gerät ist in Bruchteilen einer Sekunde wieder einsatzbereit. Fachleute unterscheiden bei den Druckluftnaglern zwischen Streifennaglern und Trommelnaglern. Bei Streifennaglern sind die Nägel in Streifen beziehungsweise Bändern angeordnet, bei Trommelnaglern ( auch Coilnagler) in einem Magazin in Form einer Trommel. In der Regel enthält das Magazin 100 Nägel. Die Nägel werden durch Papier, Leim, Draht oder Kunststoff zusammengehalten. Im Druckluftnagler Test erfahren Sie, welches Gerät sich für Ihren Einsatzzweck am besten eignet.

    1.2 Vorteile und Nachteile

    Im Druckluftnagler Test ergaben sich für die Geräte folgende Vor- und Nachteile:

    VORTEILE

    • Geräte arbeiten schneller
    • lassen den Benutzer nicht ermüden
    • sind wartungsarm und zuverlässig

    NACHTEILE

    • Kompressor oder Druckluftbehälter wird benötigt
    • Druckluftschläuche und anderes Zubehör sind notwendig
    • Es können nur spezielle, magazinierte Nägel eingesetzt werden

    2. Arten von Nagelpistolen

    Beim Druckluftnagler Test unterscheidet man verschiedene Arten von Geräten. Ein entscheidendes Merkmal ist die Art des Nagel-Magazins.

    Video eines Druckluftnagler Test

    2.1. Streifennagler

    Bei diesem Typ von Druckluftnagler werden die Nägel auf Streifen befestigt in das Magazin eingelegt. Das Magazin eines Streifennaglers fasst im Durchschnitt 100 Nägel.

    2.2. Trommelnagler

    Dieser Typ Druckluftnagler hat ein Magazin in Form einer Trommel, ähnlich einem Tromnmelrevolver. Das Magazin fasst ungefähr 300 Nägel. Trommelnagler, auch Coilnagler genannt, eignen sich besonders gut für ein größeres Arbeitspensum, weil das Magazin nicht so oft aufgefüllt werden muss. Ein weiteres wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist die Antriebsart. In dieser Kategorie unterscheidet man folgende Typen von Druckluftnaglern: Die Druckluftnagler mit externer Luftversorgung sind handlich und zeichnen sich durch eine hohe Schlagkraft aus. Die Versorgung mit Druckluft erfolgt über einen Kompressor und Schläuche, die nicht im Lieferumfang enthalten sind. Die Geräte sind leistungsstark, wartungsarm und zuverlässig, jedoch an den Kompressor gebunden. Daneben gibt es noch den Kartuschennagler. Den Nachteil der Abhängigkeit von einem Kompressor hat dieser Typ Druckluftnagler nicht. Als Antrieb dient eine Kartusche mit Druckluft oder Gas. Dadurch können die Geräte überall, auch in entlegenen Ecken, eingesetzt werden. Allerdings reicht eine Kartusche nicht lange, bevor sie gewechselt werden muss. Das führt zu höheren Betriebskosten, da verbrauchte Kartuschen ausgetauscht werden müssen. Kartuschennagler eignen sich für kleinere Arbeiten. Zuletzt gibt es den Akkunagler. Das Funktionsprinzip dieser Nagelpistolen unterscheidet sich von den anderen Geräten, weil beim Akkunagler der Treiber (der Kolben, der die Nägel ins Holz treibt), nicht durch Druckluft oder Gas, sondern durch einen Elektromotor bewegt wird. Die Stromversorgung erfolgt durch einen Akku. Akkunagler können überall eingesetzt werden, sind aber meist nicht so leistungsfähig wie konventionelle Druckluftnagler.

    3. Worauf sollte beim Kauf eines Druckluftnaglers geachtet werden?

    Je nach Ihren individuellen Bedürfnissen müssen Sie beim Vergleich der Druckluftnagler Modelle entscheiden, welche Antriebsart am günstigsten ist. Falls Sie sich für einen Druckluftnagler entscheiden, sollte das Gerät einen Arbeitsdruck von mindestens vier Bar aufbringen können. Gute Geräte können Nägel verschiedener Größe verarbeiten. Wenn sich ein Nagel im Schusskanal verklemmt, sollte sich der Nagler leicht öffnen lassen. Achten Sie auch darauf, ob und welches Zubehör im Lieferumfang enthalten ist. Ein sehr wichtiger Punkt ist das Gewicht. Der Druckluftnagler wird freihändig bedient und erzeugt beim Verschießen der Nägel einen Rückstoß. Wenn das Gerät zu schwer ist, ermüden Sie rasch, die Arbeit wird ungenau und es können sogar Unfälle passieren.

    3.1. Druckluftnagler und Arbeitsschutz

    Das Druckluftnagler potenziell gefährlich sind, steht außer Frage. Deswegen sollten beim Betrieb der Geräte die Vorschriften des Herstellers strikt eingehalten werden. Benutzen Sie das Gerät nur mit Schutzbrille und Handschuhen. Stellen Sie sicher, dass niemand zufällig in die Schussbahn des Geräts laufen kann. Bei längerem Gebrauch legen Sie ab und zu eine kleine Pause ein, um Ermüdung und Konzentrationsschwäche zu vermeiden.

    3.2. Welche Alternativen gibt es?

    Als Alternative zu einem Druckluftnagler können Sie eventuell auch einen Tacker benutzen. Die Geräte sind kleiner und günstiger als Nagler, allerdings können Sie damit nur dünne Werkstoffe bearbeiten. Tacker werden beispielsweise benutzt, um Stoffbezüge zu befestigen. Es gibt auch Kombinationsgeräte, die sowohl zum Nageln als auch zum Tackern verwendet werden können.

    4. Fazit

    Wenn Sie umfangreiche Nagelarbeiten zu verrichten haben, ist ein Druckluftnagler eine große Hilfe und Entlastung. Am leistungsfähigsten sind Geräte mit externer Luftversorgung durch einen Kompressor. Achten Sie beim Kauf vor allem auf ein möglichst niedriges Gewicht, da die Arbeit mit dem Gerät schwer ist und die Arme rasch ermüden. Mit Markengeräten sind Sie besser beraten als mit Billigprodukten – dennoch sollten Sie alle Funktionen vergleichen und so das für Sie günstigste Modell auswählen.

    Ähnliche Seiten