Dekupiersäge Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Hegner 01840000 Multicut-SE
Hegner_01840000_Multicut-SE
Hegner_01840000-Multicut-SE__4033192000042
Hegner 01840000 Multicut-SE
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung100 Watt
Min. Hubzahl400 U/min
Max. Hubzahl1.400 U/min
Hubhöhe12 & 19 mm
Schnitttiefe
Maximale Schnitttiefe , Holz
k.A.
Gewicht23 kg
2
Mehr Infos
Proxxon 28092 DSH
Proxxon_28092_DSH
Proxxon_28092-DSH__4006274280922
Proxxon 28092 DSH
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung205 Watt
Min. Hubzahl900 U/min
Max. Hubzahl1.400 U/min
Hubhöhe19 mm
Schnitttiefe
Maximale Schnitttiefe , Holz
50 mm
Gewicht20 kg
3
Mehr Infos
Proxxon DS 230/E
Proxxon_DS_230/E
Proxxon_DS-230E__4006274270886
Proxxon DS 230/E
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung85 Watt
Min. Hubzahl150 U/min
Max. Hubzahl2.500 U/min
Hubhöhek.A.
Schnitttiefe
Maximale Schnitttiefe , Holz
40 mm
Gewicht2 kg
4
Mehr Infos
Record Power SS16V
Record_Power_SS16V
Record-Power_SS16V__4250444640591
Record Power SS16V
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung75 Watt
Min. Hubzahl400 U/min
Max. Hubzahl1.600 U/min
Hubhöhek.A.
Schnitttiefe
Maximale Schnitttiefe , Holz
50 mm
Gewicht16 kg
PREISTIPP
5
Mehr Infos
Einhell TC-SS 405 E
Einhell_TC-SS_405_E
Einhell_TC-SS-405-E__4006825589900
Einhell TC-SS 405 E
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung120 Watt
Min. Hubzahl400 U/min
Max. Hubzahl1.600 U/min
Hubhöhe14 mm
Schnitttiefe
Maximale Schnitttiefe , Holz
52 mm
Gewicht10,4 kg
6
Mehr Infos
Dremel Moto-Saw MS20-1/5
Dremel_Moto-Saw_MS20-1/5
Dremel_Moto-Saw-MS20-15__4038831235205
Dremel Moto-Saw MS20-1/5
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung70 Watt
Min. Hubzahl1.500 U/min
Max. Hubzahl2.250 U/min
Hubhöhe8 mm
Schnitttiefe
Maximale Schnitttiefe , Holz
k.A.
Gewicht1,3 kg
7
Mehr Infos
Scheppach SD1600V
Scheppach_SD1600V
Scheppach_SD1600V__4046664037040
Scheppach SD1600V
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung120 Watt
Min. Hubzahl500 U/min
Max. Hubzahl1.700 U/min
Hubhöhe15 mm
Schnitttiefe
Maximale Schnitttiefe , Holz
50 mm
Gewicht9 kg
8
Mehr Infos
Güde Gds16
Güde_Gds16_
Guede_Gds16-__4015671550149
Güde Gds16
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung120 Watt
Min. Hubzahl400 U/min
Max. Hubzahl1.600 U/min
Hubhöhek.A.
Schnitttiefe
Maximale Schnitttiefe , Holz
50 mm
Gewicht13.6 kg
9
Mehr Infos
Atika DK 400
Atika_DK_400
Atika_DK-400__4004265009118
Atika DK 400
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung120 Watt
Min. Hubzahlk.A.
Max. Hubzahl1.400 U/min
Hubhöhe14 mm
Schnitttiefe
Maximale Schnitttiefe , Holz
50 mm
Gewicht10 kg
10
Mehr Infos
Scheppach Deco Flex
Scheppach_Deco_Flex
Scheppach_Deco-Flex__4014915082064
Scheppach Deco Flex
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung90 Watt
Min. Hubzahl550 U/min
Max. Hubzahl1.650 U/min
Hubhöhe15 mm
Schnitttiefe
Maximale Schnitttiefe , Holz
50 mm
Gewicht15 kg

Der Dekupiersäge Test: Schnell und präzise sägen

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Besonders im Hobbybereich ist die Dekupiersäge ein sehr beliebtes Werkzeug, auf das man kaum verzichten kann – und bei der richtigen Wahl auch nicht mehr missen möchte! So zeichnet sich die Dekupiersäge nicht nur durch ein höheres Tempo im Vergleich zu einer manuellen Säge aus, sondern auch durch maximale Präzision. Wo genau die Unterschiede liegen und wieso sich solch eine Anschaffung bezahlt macht, erfahren Sie in unserem Dekupiersäge Test.

    1. Manuell oder elektrisch?

    Holz ist der beliebteste Werkstoff, der besonders im Bereich des Hobby-Handwerkers oder auch des Bastlers benutzt wird – doch auch Metall und Kunststoff wollen präzise bearbeitet werden. Nicht nur auf den Werkstoff kommt es an, denn hier ist oft bereits die Wahl des Sägeblatts eine erfolgreiche Lösung: Viel wichtiger ist, was genau Sie erreichen wollen. Der Dekupiersäge Test prüft die verschiedenen Varianten auf wichtige Kaufkriterien für Sie.

    Video eines Dekupiersäge Test

    1.1. Die einfache Säge

    Eine einfache Laubsäge eignet sich für grobe Schnitte, die beispielsweise im Bereich des Gartens benötigt werden. Wenn Äste zerkleinert werden sollen oder bei Bau- und Bastelarbeiten, um große Holzstücke zumindest zu verkleinern. Sicher ist, dass diese manuelle Variante aus einem Stück zwei macht – jedoch benötigt es dazu Kraft und Zeit. Je nachdem was genau Sie zurecht schneiden müssen, kann ein grober Schnitt ausreichend sein, für feinere Arbeiten jedoch sehr unpraktisch erscheinen. Zudem wird die manuelle Säge via Hand vor und zurückbewegt, um den Schnitt zu erzeugen – auf Dauer eher eine schweißtreibende Arbeit, statt eines schnellen Vergnügens.

    1.2. Die elektrischen Sägen

    Neben der manuellen Säge, die in verschiedenen Varianten erscheint, gibt es auch eine Vielzahl an elektrischen Sägen. Diese bringen verschiedene Vor- und Nachteile mit sich. So sind die Kreissäge und die Stichsäge wohl mit die meist benutzten Varianten und eignen sich in der Theorie für grobe wie auch für feine Arbeiten. Jedoch muss die jeweilige Säge, die zwar durch Motorisierung nur geringfügigen Kraftaufwand bedarf, gut festgehalten und sicher geführt werden, um zu dem gewünschten Ergebnis bei feineren Arbeiten zu kommen. Besonders die Stichsäge ist gut transportabel und durch das kleinere Sägeblatt für den kleinen Zuschnitt geeignet. Sie muss jedoch gut geführt werden, um ein sauberes Ergebnis zu erhalten. Während die Kreissäge sich durch ein rundes Sägeblatt auszeichnet und somit die wichtige Wendigkeit für Präzisionsarbeiten verliert.

    1.3. Die präzise Dekupiersäge

    Die Dekupiersäge zeichnet sich da eher durch Geschwindigkeit aus und spart nicht nur Zeit, sondern auch Kraft. Dieses elektrische Gerät sollte zwar mit Vorsicht bedient werden, ist jedoch ideal um kleine und sehr präzise Schnitte zu verrichten. Üblicherweise handelt es sich um eine größere Gerätschaft, die standfest auf einer Werkbank oder Ihrem sonstigen Arbeitsplatz fixiert werden sollte, um mit der Arbeit zu beginnen. Hier entfällt jedoch der Kraftaufwand der manuellen Säge: Eingeschaltet sägt die Dekupiersäge in zwei, was vor das Sägeblatt gehalten wird. Daher werden sogar Kurse angeboten, um den richtigen Umgang zu schulen und die Ergebnisse zu verbessern. Je nach Wahl des Sägeblatts sind außerdem auch kleine Details gut und schnell ausgesägt.

    2. Vor- und Nachteile

    Abgesehen davon, dass alle Sägearten gleichermaßen effektiv sind, besitzen diese Vor- und Nachteile, die es zu beachten gilt. Eine manuelle Säge sollte nur für die grobe Arbeit genutzt werden, ist aber klein und leicht zu transportieren, während stationäre Sägen (als Beispiel die Tischkreissäge) eher einen festen Platz in Ihrem Arbeitsumfeld erhalten sollten. Außerdem eignen sich diese Varianten sich nicht für kleinste Ausschnitte. Besonders im Falle der Kreissäge sind kleine Wendungen und Formen kaum bis gar nicht machbar. Die elektrische Dekupiersäge hingegen eignet sich am besten für feinere Werkstücke, da diese sich mit einem feinen Sägeblatt durch hohe Wendigkeit und Präzision auszeichnet. Auch die Dekupiersäge sollte eher einen festen Platz besitzen, da der meist massive Körper ein gutes Eigengewicht für verbesserten Halt besitzt. Die manuelle Variante, wie auch Stichsäge und ähnliche Varianten können hingehen mal hier, mal da platziert werden. Auch ist das Unfallrisiko bei allen gegeben, jedoch rattert die Dekupiersäge wie auch andere elektrische Sägen durchgehend – achten Sie bei der Benutzung daher stets auf eine wachsame wie auch vernünftige Nutzung

    3. Dekupiersäge im Einsatz

    Mit der Dekupiersäge werden Sie weder einen Baum fällen, noch ein Stück Holz mir großem Umfang bearbeiten – diese Möglichkeiten fallen im Dekupiersäge Test unter „grobe Arbeiten“, die von einer anderen Sägeart geleistet werden müssen. Doch besonders im feinen Handwerk oder auch dem Hobbybereich sind die Folgearbeiten das, was letztlich im Fokus steht. Wie Sie mit dem Dekupiersäge Vergleichssieger umgehen sollten, um Ihre eigene Arbeit zum Sieger krönen zu können, erfahren Sie im folgenden Abschnitt.

    5.1 Soundsystem Logitech

    Dekupiersäge von Hegner

    3.1. Dekupiersäge für das Hobby

    Die Präzision und Wendigkeit wurde im Dekupiersäge Test schon häufig gelobt, doch wieso ist dies ein so großer Pluspunkt für den Hobbybastler? Die Lösung ist ganz einfach: Mit der Dekupiersäge können Sie im großen und im kleinen Stil Muster und Formen erreichen, die mit einer anderen Säge nahezu unmöglich wäre. Das Ergebnis kann praktisch sein, wie etwa eine Gestaltungsmöglichkeiten der Modelleisenbahn oder für den Hobbyflieger, aber ebenso zur Dekoration dienen. Den Umgang einmal erlernt und die Möglichkeiten einmal erkannt, wird die Dekupiersäge zum wichtigsten Utensil der Feinarbeit.

    3.2. Schulung und Kurse

    Für wen der Umgang mit solch einem Werkzeug noch Neuland ist oder sich noch nicht ganz sicher ist, wie er mit der speziellen Säge umgehen soll oder was er damit alles herstellen kann, eignet sich ein Kurs zum Thema. Verschiedene Kurse werden diesbezüglich gern in kleinen Gruppen angeboten. In denen sowohl der richtige Umgang erlernt werden kann, wie auch erste, selbst gefertigte Ergebnisse entstehen. Achten Sie bei der Kurswahl auf den Inhalt, der Sie interessiert: Soll der Schwerpunkt eher bei Technik und Handhabung liegen oder auf dem kreativen Ergebnis? Auch Bücher werden zur kreativen Seite mit Mustern und Ideen angeboten!

    3.3. Wichtige Kriterien für die Dekupiersäge

    Neben dem Umgang, sollte Sie wissen, was Sie bearbeiten wollen: Verschiedene Werkstoffe benötigen üblicherweise auch unterschiedliche Sägeblätter. Zudem kann ein großer Vorteil sein, wenn Sie vor Ihrem eigenen Dekupiersäge Test bedenken, was Sie erreichen wollen: Je nachdem ob der Schnitt beispielsweise besonders fein werden soll, kann eine Drehzahlregulierung für Sie von Wichtigkeit sein, da eine geringere Drehzahl einen feineren Schnitt erzeugt. Wenn Sie die Dekupiersäge eher zum kürzen von Leisten nutzen, wird dieser Punkt eine geringere Rolle spielen, jedoch kann ein angebrachtes Gebläse beziehungsweise ein Sauger die Sicht verbessern und den Dreck reduzieren.

    4. Fazit

    Achten Sie auf Unterschiede, um das beste Ergebnis zu erhalten: Nicht jeder Zusatz muss für Sie wichtig sein, kann aber den großen Unterschied im Ergebnis ausmachen. Doch bei aller Kreativität sollte der verantwortungsbewusste Umgang mit dem Gerät stets im Vordergrund stehen. Wenn Sie dies bedenken und bereits wissen, welches Material von Ihnen verwendet werden soll, hält Sie nichts mehr davon ab den Dekupiersäge Test zu starten!

    Ähnliche Seiten